Clemens Bruno Gatzmaga: Jacob träumt nicht mehr

Der Wahl-Wiener Clemens Bruno Gatzmaga hat vor kurzem sein erstes eigenes Buch “Jacob träumt nicht mehr”, im Düsseldorfer Karl Rauch Verlag, veröffentlicht. Darin stellt er die Arbeitswelt und den eigenen Wert ohne Job in Frage: “Jacob, “High Potential” und Agenturführungskraft, verläuft sich am Tag einer wichtigen Präsentation in einem Wald und wacht im Krankenhaus auf. Was ist Realität, was Fantasie? Er beschließt, sich auf die Suche nach seinen verlorenen Träumen zu begeben.” Im Interview sprechen wir mit Clemens über seine Inspiration für die Geschichte, wie er persönlich zu Arbeit steht und warum ALLE dieses Buch unbedingt lesen sollten. 

Luise und Jakob | OSWALD Wein

Luise und Jakob sind wahre Herzens- und “Feelgood”-Menschen. Ihr zu Hause ist die ganze Welt. Sie lieben und leben fürs Reisen und dafür, neue Orte zu entdecken, verschiedene Kulturen kennenzulernen, sie zu erleben und dabei nie auszulernen. Außerdem immer mit der Idee im Hinterkopf, mal ein ganz eigenes Produkt zu kreieren. Durch die aktuelle Lage waren sie gewissermaßen gezwungen eine Weile Rast zu machen. Dabei haben sie die Zeit mit der Familie genossen und zu schätzen gelernt, insbesondere die Zeit mit Jakobs Opa, Oswald.

Freya und Lars Hoffmeister

Heute machen wir einen kleinen Abstecher nach Neuss zu Freya und Lars Hoffmeister. Die beiden sind “im Herzen zugezogene Düsseldorfer”, die erst seit kurzem im Exil in Neuss leben. Aber sie bleiben dem Dorf zumindest jobtechnisch erhalten, denn Lars hat sich (nach einem einjährigen Sabbatical und Hausumbau) gerade mit seiner Live-Experience-Agentur “Awesomity” in Düsseldorf selbstständig gemacht. Im Interview bekommt Ihr einen Einblick in ihr brandneues Zuhause, lernt Hund Kalle kennen und erfahrt, welche Platte aktuell rauf und runter gespielt wird.

ISABELLA TIL

Die Düsseldorfer Künstlerin Isabella Til perfektioniert in ihren Werken die Symbiose von malerischen und digitalen Mitteln und schafft dadurch einzigartige, abstrakte Motive. In ihrer Arbeit Sis Corp. beschäftigt sie sich mit der Geschlechtergleichstellung und hinterfragt die Rolle der Frau. Anlässlich des Weltfrauentags am 8. März 2021 haben wir mit ihr über ihre jüngste Arbeit, ihren Weg über Düsseldorfer Agenturen in die Kunstwelt und die aktuelle Lage gesprochen.