ALLI NEUMANN

Mit ihrer fröhlichen Art, ihren prägnanten Texten und ihrer tief-rauen Stimme hat die Musikerin Alli Neumann den deutschen Alternativ-Pop für sich neu ausgelegt und damit auf eine noch nicht dagewesene Ebene gebracht. Am 16. August 2021 tritt Alli Neumann im Rahmen des New Fall Festivals im Ehrenhof des NRW-Forums auf.

Internationaler Lantz’scher Skulpturenpark 2021

Der Lantz’scher Skulpturenpark in Lohausen steht für verwunschene Hecken, architektonisch aufgelöste Strukturen nach englischem Vorbild und romantischen, jahrhundertealten Bäumen. In dieser Kulisse eröffnet am Samstag, 17. Juli 2021 die Ausstellung Out here in the wild oats amid the alien corn. Ausgehend von der feministischen Wissenschaftstheoretikerin Donna Haraway verflechten 15 Künstler*innen neue Blickbeziehungen und verbinden so alte und gegenwärtige Perspektiven. Die Gegebenheiten des Parks werden dafür so ausgenutzt, dass sich der Park in einen Raum zwischen Fiktion und Wirklichkeit verwandelt. 

Weird Space Café

Durch Zufall hat Marcel Kühnemund vor etwa einem Jahr das freie Ladenlokal auf der Volmerswerther Straße in Unterbilk entdeckt, seine Chance gewittert, sie am Schopf gepackt und daraus das Weird Space Café gemacht. Im Weird Space Café wird Specialty Coffee von Röstereien aus ganz Europa ausgeschenkt. Kombiniert mit veganen Snacks, Kunst an den Wänden und einer selbst konzipierten Inneneinrichtung hat sich das Café als eines der angesagten Cafés in der Stadt etabliert. Was hinter dem Weird Space steckt, erzählt uns Marcel im THE-DORF-Gespräch. 

Paris, London, Düsseldorf: Neue Ausstellung zeigt elektronische Musikgeschichte

Von Paris über London nach Düsseldorf, und das mit einer grandiosen Ausstellung, die es so in Deutschland noch nicht gegeben hat: Erstmals stellt ein Museum in Deutschland die 100-jährige Geschichte und Entstehung der elektronischen Musik dar. Protagonist*innen sind unter anderem Kraftwerk, Andreas Gursky und Sven Väth. Die Ausstellung “Electro. Von Kraftwerk bis Techno” ist vom 9. Dezember 2021 bis zum 15. Mai 2022 im Kunstpalast zu sehen. Das Warten wird sich definitiv lohnen.   

JULI-TIPPS #1 – WOCHEN-HIGHLIGHTS

Mit ähnlicher Geschwindigkeit und einer Menge an Veranstaltungen ersetzt der Juli seinen Vorgängermonat. Vor allem die vier (!) Sommer-Festivals zeigen in dieser Woche ihre Präsenz. Theater der Welt, asphalt-festival und Goldmucke Sommer Edition locken mit einem tollen Bühnenprogramm und nächtlichen DJ-Sets  – und stillen so unseren Durst nach Live-Musik. Selbst das New Fall Festival, was eigentlich erst ab dem 19. Juli  an den Start geht, enthüllt ein brandneues Format, was Musik- und Podcast-Herzen höher schlagen lässt. Also stay tuned und happy weekend!

Düsseldorf – Tokyo im Metropol Kino

Es gibt musikalische News aus der Düsseldorfer Filmszene: Regisseur Manuel Kalb hat die Düsseldorfer Erfolgsband Love Machine seit letztem Sommer für seine Doku “Düsseldorf – Tokyo” begleitet, die nach dem gleichnamigen Album der Band betitelt worden ist.

Metropolitan-Trilogie & Kolorit-Soundkollektiv im Live-Stream

Die Tonhalle Düsseldorf zeigt im Rahmen des “Schönes Wochenende” Festivals 2021 am 4. Juni gleich zwei Live-Streams. Der Konzert-Abend besteht aus zwei Teilen und wird ohne Unterbrechung gestreamt.  Zunächst findet um 20 Uhr die Uraufführung des Musiktheaterstücks „Metropolitan-Trilogie“ statt. Der Name verrät es bereits: Es geht in die Metropole – raus aus der Tonhalle, rein in die Stadt. Um genau zu sein: Hinein in die kunstvollen Tiefen der beliebten Wehrhahnlinie, die seit 2016 unterirdisch zwischen Bilk-S und dem S-Bahnhof Wehrhahn fährt. Der Zweite Teil des Abends bezieht sich auf neueste elektronische Musik aus Düsseldorf in Verbindung mit dem Auftritt des jungen Soundkollektivs Kolorit.