Fil der Protagonist – der Soundtrack zum Wahnsinn

In Zeiten, in denen Abstand, Einsamkeit und Monotonie unseren Alltag bestimmen, verwandeln sich simpel scheinende Maßnahmen schnell zu belastenden Herausforderungen. Die Düsseldorfer Band “Fil der Protagonist” schafft es, diese seltsamen Gefühlswelten zu vertonen und liefert uns Klänge am Rande des Wahnsinns. Mit ihrer neuen Single “Schmerztöter” thematisiert die Band mentale Abgründe und das Monster in sich selbst. 

Brillen Kaiser

Werbung: Früher noch mit Scham besetzt, ist die Brille heute längst ein Statement. Vor 50 Jahren hätte wohl keiner gedacht, dass es bald Menschen ohne Sehschwäche, aber dafür mit großem Wunsch nach einer Sehhilfe geben würde. Brillen Kaiser hat den Wandel der Brille von leidiger Notwendigkeit zu trendigem Accessoire miterlebt – hier fand man schon Brillen, lange bevor es cool war.

Weinforce

Eine verlassene Tankstelle, zwei Weinhändler und viele Ideen: So entstand vor zwei Jahren der Weinhandel “Weinforce” in Unterbilk. Statt Benzin wird hier jetzt Wein getankt. Mit frischem Konzept und unkonventionellen Ideen haben die zwei Händler es geschafft, dem mächtigsten Getränk der Welt ein neues Image zu verleihen. Corona-bedingt eröffnen die Gründer jetzt ihren Online-Shop. Ab sofort könnt Ihr also neue Galaxien entdecken und die “letzte Weintankstelle vor Alderaan” also auch bequem von Zuhause aus besuchen!

VYTAL sagt der Müllflut den Kampf an

Mit der wuchtigen Fortsetzung der Corona-Krise werden die Gastronomiebetriebe ein zweites Mal auf die Probe gestellt. Zusätzlich zu Umsatzverlusten stehen sie vor einem weiteren Problem, das uns alle angeht: Die Mengen an Verpackungsmüll steigen, je mehr geliefert und abgeholt wird. Das Kölner Start Up VYTAL sagt der Müllflut den Kampf an.

Körper der Gesellschaft

Ganz versteckt in einer Seitenstraße zwischen dem geschäftigen Treiben Oberbilks öffnet diesen Samstag, den 24. Oktober von 13 bis 20 Uhr im Niemandsland auf der Heerstraße 19 die Ausstellung “Körper der Gesellschaft”.