Das Programm der Düsseldorf Fashion Days Festival Edition

Werbung: Am Samstag, den 24. ist es soweit und das “Düsseldorf Fashion Days Festival” findet erstmalig in der gesamten City statt. Über 180 Akteure aus Einzelhandel, Gastronomie sowie Galerien, Hotels und Kreativszene haben sich mit einem Mix aus Mode, Kunst und Musik ein buntes All-Day-Programm ausgedacht. Plus: Ihr könnt Euch shoppingtechnisch so richtig austoben, denn die Geschäfte sind bis 22 Uhr geöffnet. Damit Ihr nicht den Überblick verliert, haben wir das Programm für Euch!

Das Programm von strike a pose – Festival für Kunst, Mode & Style

„Strike a pose!“ heißt es vom 23. bis zum 25. Juli 2021 in Düsseldorf. Mit dem neuartigen und interdisziplinären Konzept bringt strike a pose – Festival für Mode, Kunst und Style in bisher einzigartiger Form kreative Positionen an den Schnittstellen zwischen Mode, Kunst und Style zusammen.THE DORF hat für Euch das Programm!

Rainking Record-Store

Im Herzen von Pempelfort, auf der Düsselthaler Straße, betreiben Tommy Kirchmann und Chris von der Düssel seit 2016 den Secondhand-Plattenladen „Rainking“ Recordstore. Der Name „Rainking“ stammt von Tommys Lieblingsband, den Counting Crows, die einen gleichnamigen Song haben. Im Interview erzählen sie uns von ihrer Liebe zur Musik, mit welchem Musiker sie gerne ein Altbier trinken würden und wie sie beim Re-Opening des ehemaligen Ratinger Hofs involviert sind.

Düsseldorf Fashion Days Festival Edition

Shop til you drop! Vom 21. bis zum 28. Juli steht Düsseldorf ganz im Zeichen von Mode. Im Rahmen der Ordertage Düsseldorf Fashion Days (DFD) findet erstmalig in der ganzen City das „Düsseldorf Fashion Days Festival“ mit dem großen „Shopping Day“ für alle Düsseldorfer*innen statt. Am Samstag, den 24. Juli 2021 sorgen über 150 Akteure aus Einzelhandel, Gastronomie sowie Galerien, Hotels und Kreativszene mit einem bunten Mix aus Mode, Kunst und Musik für ein ganz besonderes Programm.

strike a pose – Festival für Kunst, Mode & Style

Mode und Kunst haben schon immer miteinander geflirtet: Das neue strike a pose – Festival für Mode, Kunst und Style bündelt nun vom 23. bis zum 25. Juli 202 erstmalig mit einem umfassenden Festivalprogramm zwei Schwerpunkte, die die Region und das Rheinland auszeichnen: Mode und Kunst.

Helge Barthelmes

Heute überschreiten wir für die THE DORF-Living-Serie ausnahmsweise einmal die Stadtgrenzen Düsseldorfs. Kurz hinter Wittlaer ist es nur ein kleiner Schritt gen Richtung Duisburger Süden. Hier ist THE DORF zu Besuch bei Helge Barthelmes. Er lebt schon immer an der Düsseldorfer Grenze und arbeitet seit über zehn Jahren in und um Düsseldorf. Sein neues Unternehmen plan up hat er erst dieses Jahr gegründet. Im Fokus des Planungsbüros steht „New Work“ – die Gestaltung von neugedachten Arbeits- und Lebenswelten. Der Situation und vor allem seiner Expertise, Haltung und Vision geschuldet, möchte Helge Barthelmes zukünftig mit seinem  Team Unternehmen dabei beraten und begleiten Wirtschaftlichkeit, Professionalität, Kultur und Mensch in Einklang zu bringen.

Three Little Birds

Biergarten with a view: Seit Ende Juni haben „Three Little Birds“ Einzug in den Biergarten der Rheinterrasse (ehemaliger Rheinblick 33) gehalten. Der Düsseldorfer Zauberkünstler Yuta Maruyama und Veranstalter Fabian Veldmann haben dem traditionellen Biergarten gemeinsam mit Carla Stockheim von den Rheinterrasse einen neuen Anstrich verpasst und sorgen ab sofort für ein unkompliziertes „Laid-Back-Programm“ direkt am Rheinufer. 

ROSALIE’S DELI | CAFÉ

Werbung: Der Corneliusplatz zwischen Kö und Hofgarten ist wohl einer der schönsten und historischsten Grünflächen der Stadt. Ab Ende Juni 2021 kann der Ausblick auf Schalenbrunnen und Kö-Völkchen hier mit einem leckeren Kaffee, Wein oder anderen Kaltgetränk genossen werden. Rosalie’s ist das neue Deli | Café der GALERIA Restaurants und verwöhnt ab dem 25. Juni 2021 den ganzen Tag über mit All-Day-Breakfast, Deli-Plates, Kaffee & Kuchen, Bar-Food und einer exklusiven Champagner- und Weinauswahl. 

Hamed Shahi

Heute besuchen wir den Event-Veranstalter Hamed Shahi in Düsseldorf-Zoo, der Düsseldorf zu seiner Wahlheimat gemacht hat. Und was soll man sagen, sein Leben ist voller Popkultur! Er organisiert Konzerte, Festivals, wie das New Fall Festival und DJ-Picknicks in Stadtparks.

Veith Tönsing

Heute sind wir zu Besuch in Friedrichstadt bei Veith Tönsing. Er ist Künstler, lebt seit 2010 in Düsseldorf, kommt ursprünglich aus Halle in Westfalen und wird seit seinem elften Lebensjahr „Grinsi“ genannt. Veith hat an der Kunstakademie Düsseldorf studiert und seinen Abschluss bei dem österreichischem Maler Siegfried Anzinger gemacht. Seitdem ist der 32-Jährige meistens in seinem Atelier zu finden, wo schon die Künstler Peppi Bottrop und Jan Pleitner ihrer Kreativität freien Lauf gelassen haben. Seit knapp 20 Jahren fährt Veith leidenschaftlich Skateboard, hat mit seinen Homies ein Rap-Album aufgenommen.