GESICHTER

Menschen, die wir mögen. Menschen, die anders denken. Menschen, die Düsseldorf ein Gesicht geben. Düsseldorfer Menschen und ihre Lieblingsplätze.

Till Krägeloh ist der neue Geschäftsführer im zakk

Ab April steht das zakk unter der Leitung eines neuen Geschäftsführers. Der Nachfolger des langjährigen Chefs Jochen Molck heißt Till Krägeloh und möchte Ideen anstoßen und kreative Köpfe zusammenbringen. Er hat es sich zum Ziel gesetzt, das soziokulturelle Zentrum zuversichtlich durch die Krise in eine diverse und lebendige Zukunft zu führen. Im Interview mit THE DORF stellt er sich vor. 

Rosa Viktoria Ahlers

Heute sind wir in Friedrichstadt zu Gast bei Düsseldorfer Illustratorin und Tätowiererin Rosa Viktoria Ahlers. Im Sommer 2019 hat sie ihren Bachelor in Kommunikationsdesign abgeschlossen und sich danach selbstständig gemacht. Sie findet es, wie sie selbst sagt, herrlich! Beide Berufe sind sind frei und kreativ und das ist auch genauso, wie Rosa gerne ihr Leben gestaltet. Im Interview bekommt Ihr direkt eine Kostprobe von ihrem künstlerischen Talent und lernt einige kulinarische Tipps kennen, die besonders den Vegetariern unter Euch gefallen werden.

ALLA B.

Schrullige, androgyne Gestalten schauen ihre Betrachter*innen durch große Augen an; die überdimensionalen Münder, fast spöttisch verzogen, posieren mit Kippe und Krone auf Papier. Zum Leben erweckt wurden die skurrilen Wesen von der Düsseldorferin Alla B. Alla ist in Wiesbaden groß geworden und lebt in Düsseldorf. Aus dem Wunsch heraus, ein bebildertes Buch zu schreiben, entdeckte sie die Freude am Malen. So entstanden die eigensinnigen Gestalten erst auf Papptellern, dann als Geburtstags-Geschenke und haben nun ihren Weg an die Wände des Barbershop Langschmidt auf der Ackerstraße in Flingern gefunden. Dort sind sie noch bis zum XX.XX. zu sehen. Mit uns sprach Alla über ihre Kunst, böse “Heldinnen” und wie es zu der Ausstellung im Langschmidt kam.

Eva & Selim Varol

Heute gestatten uns Unternehmer*in, Gastronom*in und Sammler*in Eva und Selim Varol den Eintritt in ihr trautes Heim in Golzheim. Das Ehepaar ist mit den zwei Söhnen erst letztes Jahr in das alte Haus eingezogen und die Arbeiten sind noch nicht ganz abgeschlossen. Trotzdem dürfen wir schon einen kleinen Blick ins neue Zuhause inklusive der überdimensionalen Toy-Sammlung wagen.

Christiane Oxenfort

Heute treffen wir Musikerin und Festivalleiterin Christiane Oxenfort in Pempelfort. Die Düsseldorferin brennt für Kultur, insbesondere für die darstellenden Künste. Sie ist schon ihr Leben lang voller Energie und Leidenschaft dabei, Auftritte zu veranstalten und zu ermöglichen, aber auch selber auf der Bühne zu stehen. Das Düsseldorf Festival feierte letztes Jahr 30-jähriges Jubiläum und ist ihr Lebens- und Herzenswerk, wie sie selbst sagt.

Nicolas Wiedmann-Harland

Heute sind wir beim Düsseldorfer Gastronom Nicolas Wiedmann-Harland alias Nick Whage in Flingern zu Besuch. Multikultureller könnte der Background des 35-jährigen nicht sein: Er hat argentinische Wurzeln, eine kanadische Staatsbürgerschaft und ist in Deutschland aufgewachsen. Ähnlich multikulturell gestaltet sich auch die Küche von Nicks Restaurant “Waya Kitchen” zwischen der Acker- und der Birkenstraße.

Max Fiedler

Max Fiedler ist ausgezeichneter Illustrator, Animationszeichner und Gamedesigner. Von 2005 bis 2010 dozierte er an der FH Düsseldorf im Bereich Medien/Gamedesign. Er wurde 1977 in Düsseldorf geboren und ist hier geblieben. Zusammen mit Frau und Kindern wohnt er am Rande des Grafenberger Waldes. Zum Arbeiten schwingt er sich auf sein Fahrrad und fährt nach Flingern in das Studio Rabotti. Dort entstehen neben Kinderbüchern, Games, mobilen Kartenspielen in Fantasy-Optik auch Webcomics. Wir sprechen mit ihm über sein letztes Projekt, Inspiration, Kindheit und Kinder und bekommen Tipps für alle, die auch vom Leben als Illustrator*in träumen.

Sabrina Weniger

Diese Woche gibt es die volle Ladung Flingern! Heute sind wir nur ein paar Meter weiter auf Fotografin Sabrina Weniger gestoßen. Geboren ist sie in Sachsen-Anhalt, wohnt aber heute als freiberufliche Portrait- und Dokumentarfotografin in Düsseldorf und Berlin. Sie mag mittelweich gekochte Eier, zeitgenössische Literatur, Bahnreisen und Filme über Superhelden. Womit sie sich im Lockdown am liebsten beschäftigt und was das Erste ist, was sie nach dem Aufstehen macht, zeigt sie im Interview.

Nina & Felix Thomas

Heute sind wir zu Besuch in Flingern bei Designer-Ehepaar Nina und Thomas Felix. Die beiden kennen sich schon seit ihrem ersten Semester an der Uni, also schon über 22 Jahre. Nach einem siebenjährigen Aufenthalt in Barcelona, sind sie jetzt seit zehn Jahren in Flingern zu Hause. Die beiden Töchter, Emilia und Lucia, komplettieren ihren Haushalt. Im Normalfall sind sie gerne in der Welt unterwegs, Felix ist auf Teneriffa aufgewachsen und Nina in Australien geboren. Ihre Sammler-Leidenschaft hat die beiden in Barcelona gepackt. Seitdem bringen sie von überall Kunstwerke und Designerstücke mit nach Hause. Ihr neustes gemeinsames Projekt ist der Design Store MR/ST (Mr. & Mrs. T) auf der Lindenstraße in Flingern. Im Interview erzählen sie Euch von ihrer Wanderung in den Anden und stellen ihre liebsten Designerfunde vor.

Jenny Wilke

Heute gewährt uns die Düsseldorfer Stylistin Jenny Wilke einen Einblick in ihr wunderschön eingerichtetes Zuhause. In ihrem Beruf  kennt man sie unter dem Namen “Jenny Gold”. Sie lebt zusammen mit ihrer “kleinen Gang”, ihrem Mann Timo und ihrer Tochter Milla, in Flingern. Neben der Mode schlägt ihr Herz ganz laut für das Kochen und Interior-Design. Im Interview stellt sie ihren guten Geschmack unter Beweis, zeigt ihre Geheimschätze an Möbelstücken und verrät, wo sie in Düsseldorf am liebsten shoppen geht.