GESICHTER

Menschen, die wir mögen. Menschen, die anders denken. Menschen, die Düsseldorf ein Gesicht geben. Düsseldorfer Menschen und ihre Lieblingsplätze.

Foto Schiko

Wer öfter in Bilk und Friedrichstadt unterwegs ist, dem ist vielleicht schon mal ein Typ mit gelber Cap aufgefallen. Das Auffallende ist nicht unbedingt die Cap selber …

Pia Sundermann

Das Pia im Herzen „Düsseldorfer Mädsche“ ist, merkt sie immer wieder. Zum Beispiel, wenn sie sich dabei ertappt, die Berliner „Spätis“ (für Spätkauf“) „Büdchen“ zu nennen.

Jan Schulte

Im Kongo leben wilde Bonobos und bewaffnete Rebellen. In Düsseldorf Jan Schulte und seine Labelfreunde von Themes For Great Cities.

Nina Bienefeld

Düsseldorf ist für sie Heimat. Sie mag die offene rheinische Art, den Rhein und die Kulturszene der Stadt.

Piotr Zapasnik

Aufmerksamen Düsseldorfern werden in den letzten Monaten die Plakate mit den prägnanten Schwarz-Weiß-Grafiken, verteilt in der ganzen Stadt, nicht entgangen sein …

Philipp Maiburg

Als Philipp nach Düsseldorf zog, mochte er die Stadt eigentlich nicht. Denn wenn man aus Gladbach kommt, dann findet man Düsseldorf scheiße. Warum das so war, weiß er nicht mehr …

Grandbrothers

Die Piano-Brüder heißen Erol Sarp und Lukas Vogel und haben ihre musikalische Passion zu einem experimentell- virtuosen Meisterwerk zusammengefügt.

Oliver Räke

„Ich brauche ständig und stetig eine visuelle Dusche.“ Das Zitat stamm von Oliver Räke, auch bekannt unter seinem Künstler Pseudonym MAGIC.

Marion Strehlow

Aus Marion Strehlow wurde eine Designerin mit eigenem Store, erst in Düsseldorf Friedrichstadt, dann in Unterbilk. Aber auch das war der Künstlerin irgendwann zu unfrei …

Jens Schneider

„Sonne, am Besten jeden Tag mitten ins Gesicht.“ Solche Sätze hört man öfter, wenn man sich mit Jens Schneider trifft. Der Liebe wegen zog er nach Düsseldorf …