THE DORF Living

Aktuell spielt sich der Großteil des sozialen Lebens an einem Ort ab – den eigenen vier Wänden. Aber wie wohnen die Düsseldorfer? Wie arbeiten sie derzeit im Homeoffice? Wie sind sie eingerichtet? Wir baten Düsseldorfer Menschen, uns einen Einblick in ihr Zuhause zu geben. Jeder offenbart dabei soviel wie er möchte, durch die eigene Kameraführung sind alle Bilder sehr individuell, aber umso persönlicher.

Nina & Felix Thomas

Heute sind wir zu Besuch in Flingern bei Designer-Ehepaar Nina und Thomas Felix. Die beiden kennen sich schon seit ihrem ersten Semester an der Uni, also schon über 22 Jahre. Nach einem siebenjährigen Aufenthalt in Barcelona, sind sie jetzt seit zehn Jahren in Flingern zu Hause. Die beiden Töchter, Emilia und Lucia, komplettieren ihren Haushalt. Im Normalfall sind sie gerne in der Welt unterwegs, Felix ist auf Teneriffa aufgewachsen und Nina in Australien geboren. Ihre Sammler-Leidenschaft hat die beiden in Barcelona gepackt. Seitdem bringen sie von überall Kunstwerke und Designerstücke mit nach Hause. Ihr neustes gemeinsames Projekt ist der Design Store MR/ST (Mr. & Mrs. T) auf der Lindenstraße in Flingern. Im Interview erzählen sie Euch von ihrer Wanderung in den Anden und stellen ihre liebsten Designerfunde vor.

Jenny Wilke

Heute gewährt uns die Düsseldorfer Stylistin Jenny Wilke einen Einblick in ihr wunderschön eingerichtetes Zuhause. In ihrem Beruf  kennt man sie unter dem Namen “Jenny Gold”. Sie lebt zusammen mit ihrer “kleinen Gang”, ihrem Mann Timo und ihrer Tochter Milla, in Flingern. Neben der Mode schlägt ihr Herz ganz laut für das Kochen und Interior-Design. Im Interview stellt sie ihren guten Geschmack unter Beweis, zeigt ihre Geheimschätze an Möbelstücken und verrät, wo sie in Düsseldorf am liebsten shoppen geht.

Wolfgang Sohn

Wir haben uns heute über die Grenzen Düsseldorfs hinaus begeben und Unternehmer Wolfgang Sohn getroffen. Das eingefleischte Düsseldorfer “Urgestein” ist vor fünf Jahren aufs Land gezogen und lebt mit seiner Frau Mo, den zwei Hunden Ellie & Frida und seinem 14jährigen Sohn Henry (nicht immer, aber oft) kurz vor den Toren von Düsseldorf auf einem kleinen Vierkant Hof.

Alexandra Wehrmann

Heute sind wir zu Gast bei der Düsseldorfer Journalistin Alexandra Wehrmann. Sie schreibt seit vielen Jahren für diverse Medien der Stadt und betreibt seit 2015 den Düsseldorf-Blog theycallitkleinparis. Seit 2016 organisiert sie unter dem Titel “Still loving Oberbilk & Co.” Rundgänge durch die unscheinbaren Ecken Düsseldorfs. In ihrem neuen Buch “Oberbilk. Hinterm Bahnhof”, das man aktuell vorbestellen kann, fängt sie zusammen mit Fotograf Markus Luigs die Geschichten der Menschen und der Orte des vermeintlich hässlichen Stadtteils ein und betont ihre Vielfalt. Im Interview erfahrt Ihr mehr über die Arbeit am Buch, und ihre liebsten Podcasts, wo man in Oberbilk unbedingt mal essen gehen sollte und ihren Hass gegenüber jeglichen Brett- und Videospielen.

Freya und Lars Hoffmeister

Heute machen wir einen kleinen Abstecher nach Neuss zu Freya und Lars Hoffmeister. Die beiden sind “im Herzen zugezogene Düsseldorfer”, die erst seit kurzem im Exil in Neuss leben. Aber sie bleiben dem Dorf zumindest jobtechnisch erhalten, denn Lars hat sich (nach einem einjährigen Sabbatical und Hausumbau) gerade mit seiner Live-Experience-Agentur “Awesomity” in Düsseldorf selbstständig gemacht. Im Interview bekommt Ihr einen Einblick in ihr brandneues Zuhause, lernt Hund Kalle kennen und erfahrt, welche Platte aktuell rauf und runter gespielt wird.

Tim Neiser

Heute haben wir einen Abstecher bei Creative Producer und Director Tim Neiser gemacht. Der gebürtige und stolze Düsseldorfer beschreibt sich selber als Familienmensch und ist zudem passionierter Pilot, Immobilienentwickler. Im Interview sprechen wir darüber, wie der Multitasker zwischen Job, Familie und Hobbys entspannt bleibt und was es mit seiner Liebe für Schrott-Lampen auf sich hat.

FLEUR MALMEDY

Heute sind wir zu Besuch im Atelier von Fleur Malmedy. Die Düsseldorfer Künstlerin beschreibt sich selbst als “edel, schräg und äußerst kommunikativ”. Sie sieht ihr Leben als Experiment. Was sie damit meint und wie ihr Zuhause und ihre Arbeit aussehen, erfahrt ihr in unserem Interview.

EVA & GUIDO ZIMMERMANN

Aktuell spielt sich der Großteil des sozialen Lebens an einem Ort ab – den eigenen vier Wänden. Aber wie wohnen die Düsseldorfer? Den Auftakt unserer neuen Serie macht heute das Art-Direktor*innen-Ehepaar Eva und Guido Zimmermann, die zusammen das Designbüro “ZIMMERMANN – Büro für visuelle Kommunikation” führen.