Kunst

Lynette Yiadom-Boakye im K20

Ab dem 16. Oktober 2021 zeigt die Kunstsammlung NRW im K20 die Ausstellung “Fliegen im Verbund mit der Nacht” von Lynette Yiadom-Boakye. Die Künstlerin malt fiktive Menschen, die sich in rätselhaften, meist unbestimmten räumlichen Situationen bewegen und damit zeitlos und losgelöst von Orten sind. Ihre Werke sind ein Beweis für die Kraft und Macht von Malereien. “Fliegen im Verbund mit der Nacht” ist ihre erste umfangreiche Ausstellung in Deutschland und bis zum 13. Februar 2022 im K20 zu sehen. Die Eröffnung findet am Samstag, den 16. Oktober von 11 bis 20 Uhr statt. Das Tagesprogramm ist gefüllt mit Workshops, Führungen und Gesprächsrunden. 

Marcel Odenbach im K21

Am Samstag, den 9. Oktober 2021 startet die Ausstellung “Marcel Odenbach. So oder so” im K21. Der Künstler befasst sich in seinen Werken mit dem gesellschaftspolitischen Zeitgeschehen der letzten 45 Jahre, unter anderem greift er die Bildpolitik des RAF-Terrorismus auf und untersucht das Wiederaufleben des Antisemitismus, den Genozid in Ruanda und das Fortbestehen kolonialer Strukturen in der Gesellschaft. Die Ausstellung ist bis zum 9.1.2022 zu sehen. Die Eröffnung wird mit Workshops für Kinder, Gesprächsrunden und einem Plattenrelease des Musikers Richard Ojijo abgerundet. 

die digitale düsseldorf

Wie entwickeln sich Phänomene und Positionen der Gegenwartskultur unter dem Einfluss der Digitalisierung? Was hat die Digitalisierung bisher erreicht und wie nutzen Kreative sie in ihrer Arbeit? Diesen Fragen geht ab dem 8. Oktober “die digitale Düsseldorf” nach. Bis zum 7. November präsentiert das Festival Kunst, Musik und Talks rund um das Thema Digitalisierung. 

Beuys AR – Im Interview mit Fernanda Parente von ROSY DX

Inspiriert von den Ideen des Künstlers Joseph Beuys und ihrer heutigen Relevanz geht’s seit Mai auf Beuys’sche Schnitzeljagd in Unterwelt, Mittelwelt und  Oberwelt: Das Augmented Reality Erlebnis „Beuys AR“ ist sowohl basierend auf der Geolocation in Düsseldorf als auch als Playspace verfügbar, der überall und zu jeder Zeit gestartet werden kann. Entwickelt wurde der Spaß von der Düsseldorfer Agentur ROSY DX in Zusammenarbeit mit der Augmented Reality Plattform „Scavengar“ und der Veranstaltungsserie „beuys20212“. 

Gemeinschaftsausstellung: Peripherie 261

Vom 17. September bis zum 19. September zeigt Fotograf Bernd Schaller seine aktuelle Fotoserie “Kiefern-Portraits“. Es werden 50 seiner Bilder ausgestellt. In der Gemeinschaftsausstellung „Peripherie 261“ sind ebenfalls Malereien, Installationen und Bildhauerei von Josipa Horvat, Anke Niehammer und Milan Miloradovic zu sehen.  Die Ausstellung ist an den Tagen von 16 bis 20 Uhr geöffnet und befindet sich in den Hallen des Gewerbehofes der Oberbilker Allee 261.

CAPTIVATE! MODEFOTOGRAFIE DER 90ER. KURATIERT VON CLAUDIA SCHIFFER

Am 15. September 2021 startet im Museum Kunstpalast die langerwartete Ausstellung CAPTIVATE! MODEFOTOGRAFIE DER 90ER., für die Supermodel Claudia Schiffer erstmalig unter die Kuratoren gegangen ist. Zusammen mit dem Kunstpalast Düsseldorf lädt sie zu einer Zeitreise in die Modewelt der 90er Jahre ein – eine Ära, die bis heute Standards setzt. Die Ausstellung ist noch bis Januar 2022 im Kunstpalast zu sehen.

Buch-Release: „Strolling is walking along or through at a leisurely pace“

Während die Welt 2020 im Stillstand verharrte, entstand für die beiden Kunstschaffenden Janina Kempkens und Kendra Katharina Witzel aus der Corona-bedingten Alternativlosigkeit heraus ein unerwartetes Projekt, das ein auf den ersten Blick unscheinbares, aber im letzten Jahr unvermeidbares Thema in den Mittelpunkt stellte: den Spaziergang. Mit ihrer Buchpublikation Strolling is walking along or through at a leisurely pace widmen sie sich dem Thema durch verschiedenste Blickwinkel.

Düsseldorf Cologne Open Galleries 2021 • Das Programm

Werbung: Am Freitag, den 3. September startet die mittlerweile dreizehnte Ausgabe des Köln-Düsseldorfer Galerienrundgangs DC Open. Bis zum Sonntag, den 5. September zeigen mehr als 50 Galerien, Museen und Off-Spaces beider Städte zeitgleich ihr Ausstellungshighlight des Jahres. Wir geben Euch einen kleinen Einblick in das Düsseldorfer und Kölner Programm!

EIN GARTEN DER SICH EINMAL TÄGLICH UM SICH SELBER DREHT – WELTKUNSTZIMMER

Am Donnerstag, den 1. September 2021, eröffnet im Weltkunstzimmer die umfangreiche Ausstellung “Ein Garten der sich einmal täglich um sich selber dreht”. Petra Knyrim und Thomas Stricker haben damit eine Ausstellung konzipiert, die sich Strickers partizipatorischen Projekten, globalen Aktionen und vor allem seinen sozial engagierten Skulpturen widmet, die über die letzten Jahre weltweit entstanden sind und sich immer weiter fortschreiben.

Düsseldorf Cologne Open Galleries 2021

Das erste September-Wochenende steht ganz im Zeichen der Kunst, denn die mittlerweile dreizehnte Ausgabe des Köln-Düsseldorfer Galerienrundgangs DC Open geht an den Start. Vom 3. bis 5. September zeigen mehr als 50 Galerien, Museen und Off-Spaces beider Städte zeitgleich ihr Ausstellungshighlight des Jahres. Das Rheinland wird so erneut internationaler Treffpunkt für Kunstinteressierte und professionell Kunstschaffende.