KULTUR

Theater, Kunst, Musik, Konzerte, Galerien, Museen, Tanz & die großen und kleinen Bühnen der Stadt: Wir zeigen Euch unsere liebsten kulturellen Momente in Düsseldorf.

“VOLUME UP. Festival für ungehörte Stories und unbeachtetes Wissen” im Tanzhaus NRW

Das Tanzhaus NRW eröffnet seine Spielzeit 2021/2022 mit dem Festival “VOLUME UP. Festival für ungehörte Stories und unbeachtetes Wissen”. Vom 6. August bis zum 22. August wird der Frage nachgegangen, wie die Geschichtsschreibung unser Wissen und Denken beeinflusst. Gemeinsam mit verschiedenen Künstler*innen begeben sich die Kuratorinnen Ligia Lewis und Mijke Harmsen auf die Suche nach ungehörten Geschichten und lassen Perspektiven jenseits der mitteleuropäischen Wissensformen lauter werden. 

MIRRORS AND WINDOWS, SAMMLUNG PHILARA

Die Gruppenausstellung MIRRORS AND WINDOWS in der Sammlung Philara in Flingern widmet sich dem 100-jährigen Jubiläum der Zulassung von Frauen als Studierende an der Düsseldorfer Kunstakademie. Sie zeigt noch bis zum 3. Oktober 2021 Arbeiten ehemaliger und aktueller Professorinnen der Akademie, darunter Dominique Gonzalez-Foerster, Keren Cytter, Katharina Grosse, Rita McBride, Rissa, Rosemarie Trockel und weitere.

Club Quarantina in der Galerie Wildpalms

Ab dem 23. Juli eröffnet in der Galerie Wildpalms die Ausstellung “Club Quarantina”. Gezeigt werden Kunst und Kunst-Experimente, die im ersten Lockdown im Frühjahr 2020 entstanden sind. Verschiedenste Werke von…

ALLI NEUMANN

Mit ihrer fröhlichen Art, ihren prägnanten Texten und ihrer tief-rauen Stimme hat die Musikerin Alli Neumann den deutschen Alternativ-Pop für sich neu ausgelegt und damit auf eine noch nicht dagewesene Ebene gebracht. Am 16. August 2021 tritt Alli Neumann im Rahmen des New Fall Festivals im Ehrenhof des NRW-Forums auf.

Internationaler Lantz’scher Skulpturenpark 2021

Der Lantz’scher Skulpturenpark in Lohausen steht für verwunschene Hecken, architektonisch aufgelöste Strukturen nach englischem Vorbild und romantischen, jahrhundertealten Bäumen. In dieser Kulisse eröffnet am Samstag, 17. Juli 2021 die Ausstellung Out here in the wild oats amid the alien corn. Ausgehend von der feministischen Wissenschaftstheoretikerin Donna Haraway verflechten 15 Künstler*innen neue Blickbeziehungen und verbinden so alte und gegenwärtige Perspektiven. Die Gegebenheiten des Parks werden dafür so ausgenutzt, dass sich der Park in einen Raum zwischen Fiktion und Wirklichkeit verwandelt. 

CHANCE Open-Air-Festival auf der Galopprennbahn

Am 3. und 4. September 2021 verwandelt sich die Düsseldorfer Galopprennbahn endlich wieder in eine bunte Festivallandschaft! Das von der jungen Düsseldorfer Eventagentur Serge&Nina neu auf die Beine gestellte CHANCE Festival zelebriert deutsch-französische Popkultur, Diversität und Nachhaltigkeit. Mit Vorträgen und Workshops und französischen Top-Acts auf der Bühne wird ein Wochenende lang in die Zukunft gedacht und mit landestypischen Snacks & Drinks französisches Savoir-vivre gefeiert.

Strange Music Festival

Am 24. August 2021 findet im Vier Linden Open Air das Strange Music Festival statt. Das Event dient als Auftakt für eine neue Veranstaltungsreihe, das an den jährlichen International Strange Music Day angelehnt ist. Schon am 27. Juli sorgt Moritz Inhoven mit einem DJ-Set in der Bar Chérie für Vorfreude!

Das Programm von strike a pose – Festival für Kunst, Mode & Style

„Strike a pose!“ heißt es vom 23. bis zum 25. Juli 2021 in Düsseldorf. Mit dem neuartigen und interdisziplinären Konzept bringt strike a pose – Festival für Mode, Kunst und Style in bisher einzigartiger Form kreative Positionen an den Schnittstellen zwischen Mode, Kunst und Style zusammen.THE DORF hat für Euch das Programm!

Paris, London, Düsseldorf: Neue Ausstellung zeigt elektronische Musikgeschichte

Von Paris über London nach Düsseldorf, und das mit einer grandiosen Ausstellung, die es so in Deutschland noch nicht gegeben hat: Erstmals stellt ein Museum in Deutschland die 100-jährige Geschichte und Entstehung der elektronischen Musik dar. Protagonist*innen sind unter anderem Kraftwerk, Andreas Gursky und Sven Väth. Die Ausstellung “Electro. Von Kraftwerk bis Techno” ist vom 9. Dezember 2021 bis zum 15. Mai 2022 im Kunstpalast zu sehen. Das Warten wird sich definitiv lohnen.   

Eike König

Fragt man Design-Hipster, wird Eike König seinem Namen durchaus gerecht. Mit seinem Hort schuf er schon in den 1990er Jahren im Frankfurter Nordend einen freien Raum für Kreative und erntete über die Jahre großen Erfolg bei internationalen Kunden wie dem Bauhaus Dessau, Nike und Microsoft. Heute lebt er in Berlin, doziert an der HfG Offenbach und widmet sich zunehmend freier, künstlerischer Arbeit. Einige seiner neusten Werke sind jetzt im MRST Store in Flingern erhältlich. Im Hinterhof des Ladens gewährte der renommierte Künstler uns Einblicke in seine Welt.