Charlotte Poos • „Was denkst du? Fragen zur Vielfalt in unserer Gesellschaft“ – Eine Plakatkampagne

Charlotte Poos © Marcel Tillmanns

In der Plakatkampagne „Was denkst du? Fragen zur Vielfalt in unserer Gesellschaft“ beschäftigt sich Charlotte Poos mit der Art und Weise, wie das Thema Vielfalt gesellschaftlich verstanden wird. Charlotte studiert Kommunikationsdesign an der Hochschule Düsseldorf und versteht sich als Gestalterin mit sozialer Verantwortung, die ihre kreativen Fähigkeiten nutzt, gesellschaftsrelevanten Themen eine visuelle Stimme zu geben. Als Teil ihrer Bachelorarbeit im Fachbereich Design konfrontiert Charlotte vom 25. Juni bis zum 7. Juli 2024 ganz Düsseldorf mit verschiedenen Fragen zu Identität, Zusammenleben und Ausgrenzung, persönlicher Entfaltung und Meinungsfreiheit. Damit lädt sie nicht nur jede:n dazu ein, die eigene gesellschaftliche Stellung und Wahrnehmung zu hinterfragen, sondern eröffnet auf wasdenkstdu.org einen Dialog, der die Ansichten unterschiedlichster Menschen sichtbar macht. Die Kampagne wird vom Grafikdesigner Prof. Andreas Uebele und der Kunst- und Kulturwissenschaftlerin Prof. Dr. Viola Vahrson begleitet. 

Worum geht es bei „Was denkst du? Fragen zur Vielfalt in unserer Gesellschaft“? Die Kampagne stellt insgesamt neunzig Fragen, die die Menschen dazu anregen soll, über die Bedeutung von gesellschaftlicher Vielfalt nachzudenken. Die Fragen signalisieren den Menschen in der Stadt, dass ihre Meinung wichtig ist und zählt. Außerdem dienen die Fragen dazu, dass sich die Menschen trauen, sich vielseitig zu positionieren. Gleichzeitig fördern sie, dass die Menschen ihr eigenes Handeln hinterfragen und ihre Kompromissbereitschaft reflektieren, die für eine vielfältige Gesellschaft essenziell ist.

Wie sieht die Umsetzung aus? Die Kampagne beinhaltet neunzig Fragen, von denen immer zehn Fragen in jeweils neun verschiedene Sprachen übersetzt sind: Arabisch, Türkisch, Russisch, Polnisch, Spanisch, Französisch, Englisch und Japanisch. Die Plakate zeigen QR-Codes, die zur entsprechenden Website führen, auf der die Befragten ihre Antworten posten dürfen und die Antworten der anderen einsehen können. Die Kampagne wird vierzehn Tage vom 25. Juni bis zum 7. Juli 2024 mit insgesamt 118 Plakaten im öffentlichen Raum der Stadt Düsseldorf zu sehen sein.

Welches Ziel verfolgt die Kampagne? Wir brauchen eine Gesellschaft, in der alle Menschen gleichberechtigt leben, lernen und arbeiten dürfen. Wir brauchen eine Welt, in der alle Menschen frei von Unterdrückung, Vorurteilen und Benachteiligungen leben können. Eine vielfältige Gesellschaft, die im offenen Dialog gemeinsam Kompromisse aushandelt. Um diese Vision voranzutreiben, wurde die Kampagne „Was denkst du? Fragen zur Vielfalt in unserer Gesellschaft“ entwickelt. Im besten Fall erkennen wir Menschen, dass unsere Unterschiede trotz aller Herausforderungen eine wertvolle Eigenschaft sind. Bestimmt stoßen die Leser:innen auf eine Frage, die sie sich selbst nie gestellt hätten, weil sie aufgrund ihrer eigenen Lebenserfahrungen keinen Kontakt mit diesem Thema hatten. In dem Moment, in dem sie sich diese Frage dann aber stellen, können sie mehr Sensibilität für die unterschiedlichen Lebensrealitäten anderer Menschen entwickeln.

Haltet vom 25. Juni bis zum 7. Juli 2024 Ausschau nach den Plakaten und werdet Teil der Kampagne! Ab dem 28. Juni 2024 gestaltet Charlotte außerdem eine Großfläche an der Tußmannstraße – Ecke Jülicher Straße, 40477 Düsseldorf. Alle Infos, Fragen und Antwortmöglichkeiten findet Ihr auf www.wasdenkstdu.org

(c) THE DORF, 2024
Text: Antonia Lauterborn / Charlotte Poos
Gestaltung: Charlotte Poos
Foto: Marcel Tillmanns

Mehr von Redaktionsteam THE DORF

FEBRUAR #1 24 • WOCHENHIGHLIGHTS

Der Akademierundgang ist in vollem Gange und am Wochenende eröffnen zahlreiche Galerien...
Weiterlesen