Markus Luigs

Name: Markus Luigs
Stadtteil: Mörsenbroich
Job: Designer, Fotograf

Mitbewohner: Gabi Luigs, Lili, Linus und gelegentlich die Katze der Nachbarn
Website: www.bueroluigs.de | duesseldorferperlen.de
Instagram: @duesseldorferperlen

 

Aktuell spielt sich der Großteil des sozialen Lebens an einem Ort ab – den eigenen vier Wänden. Aber wie wohnen die Düsseldorfer? Wie arbeiten sie derzeit im Homeoffice? Wie sind sie eingerichtet? Wir baten Düsseldorfer Menschen, uns einen Einblick in ihr Zuhause zu geben. Jeder offenbart dabei soviel wie er möchte, durch die eigene Kameraführung sind alle Bilder sehr individuell, aber umso persönlicher.

Heute sind wir zu Besuch bei Fotograf und Designer Markus Luigs in Mörsenbroich. Markus ist vielen Lesern nicht erst seit der Veröffentlichung seines neuen Buches “Oberbilk – Hinterm Bahnhof” ein Begriff, das er erst vor ein paar Tagen gemeinsam mit Autorin Alexandra Wehrmann veröffentlichte und das seitdem erfolgreich die Runde in Düsseldorf macht. Seit 2015 betreibt er das Foto-Blog Düsseldorfer Perlen, in dem er Düsseldorf aus oftmals komplett neuen oder ungewohnten Perspektiven zeigt. 

2017 erschien sein gleichnamiger Bildband, der mittlerweile vergriffen ist. Seine Fotos wurden unter anderem im Kunstpalast (DIE GROSSE) gezeigt, beim Reading Fringe Festival in England und im Rahmen einer Gruppenausstellung in Haifa und Düsseldorf. Im Foto-Interview stellt Markus Euch heute sein Zuhause und einige seiner Deko-Highlights vor. 

Deine „Morning-Routine“?
Ich versuche es zu einer Routine werden zu lassen (siehe Foto).

Dein ältestes Teil in der Wohnung?
Der zig Millionen Jahre alte Ammonit stammt aus dem Haushalt von Gabis Eltern (siehe Foto).

Hast Du einen absoluten Fehlkauf?
Dieser Kulturbeutel von Blumfeld ist doch das allerletzte, oder? (siehe Foto)

Dein nächstes Renovierungsprojekt?
Die Bibel meines Großvater mit Illustrationen von Gustave Doré besteht fast nur noch aus einer Loseblatt-Sammlung (siehe Foto).

Dein Lieblingsdesignstück?
Die Nikon F2 (siehe Foto).

Dein Lieblingsbild / Artwork?
Eine Arbeit von Chris Akordalitis (siehe Foto).

Dein Lieblingsessen?
Frühstück: Müsli mit Banane, Dinkelvollkornbrot.

Dein Lieblingsgetränk?
Kaffee. Zuhause mit den Bohnen der Rösterei Rabenschwarz aus Wuppertal und unterwegs auf der Wallstraße bei Rösterei Vier (siehe Foto).

Dein Lieblingsspiel?
Rummikub, aber die analoge Version (siehe Foto).

Deine Lieblingsplatte oder Musik?
Das Vinyl der Düsseldorfer Band „Yarn“ gibt es exakt zweimal. Das Foto auf dem Cover zeigt eine Szene aus Antwerpen (siehe Foto).

Das erste Restaurant, das Du nach Lockdown besuchen wirst, ist:
Rote Laterne.

Dein Lieblingscafé:
Seit Marios Café Enuma geschlossen hat, bin ich auf der Suche. Eventuell Café Rekord.

Dein Lieblingsshop:
The Heritage Post.

Dein Lieblingsort in der Stadt:
Grafenberger Wald.

Vielen Dank!
(c) THE DORF, 2021
Fotos: © Markus Luigs
Interview: Tina Husemann
Mehr von TINA

MR/ST Selected Design Store

Mr. und Mrs. T (MRST) - das sind Nina und Felix Thomas,...
Weiterlesen