Bloombox

Für dich soll’s … nein, keine roten Rosen regnen. Denn rote Rosen sucht man in der Bloombox vergebens. Stattdessen wird einem hier ein buntes Potpourri aus herrlich frischen und prachtvollen Blumen angeboten, die in der Auswahl von der eleganten Orchidee bis hin zu der klassischen Gerbera reicht.

Weit über die Stadtgrenzen Düsseldorfs hinaus sind die Blumen aus der Bloombox mittlerweile bekannt. Neben der vielen Lauf- und Stammkundschaft, ist die Bloombox auch bei großen Messen oder Events mit ihren Blumenarrangements vertreten. Manch ein Kunde lässt es sich dabei auch nicht nehmen auf der Fahrt nach München, bei der Bloombox Halt zu machen, um den eigens kreierten Strauß auf die lange Reise in den Süden zu transportieren.

Nicht selten sorgt der Laden mit seinen Ideen selbst für Überraschungen unter Freunden, Kunden und Nachbarn: so zum Beispiel als 2011 anlässlich der Shop Eröffnung 1.000 Heliumballons an die parkenden Autos in der Umgebung verteilt wurden und sich so Flingern in ein Ballonmeer verwandelte. Für viel Liebe sorgte die Bloombox am Valentinstag, als sie das Viertel mit zahlreichen Plakaten „Love First“ oder „Go for Love“ ausstattete. Das Ziel war klar: Liebe schenken und verschenken. Eben genau das Herzblut, was auch hinter der Arbeit steht.

Die Ideen stammen aus der Feder von Oli Schladitz, der sich vor sieben Jahren mit seinem einzigartigen Blumenkonzept in Flingern niederließ. Bis dahin führte Olis Weg zunächst in die Hotelbranche und von da aus dann über seine Passion zum Dekorieren in seine jetzige Bloombox. Und genau dieser außergewöhnliche Sinn fürs Gestalten findet sich im und um den Laden wieder: Denn neben frischen Blumen und Pflanzen finden sich allerlei kuriose Interior- und Dekoartikel wie Vasen in Glühbirnenform oder Puppenköpfe, die ab und an auch in einem Strauß eingearbeitet werden.

Dabei muss er noch nicht mal einen weiten Weg zurücklegen, um sich für seine Blumenkreationen neue Ideen zu holen. Diese laufen ihm manchmal einfach vor die Füße. Ob auf den Straßen, in fremden Städten oder in der Kunst, durchwandert Oli seine Umgebung stets mit offenen Augen und schafft sich so seine Inspirationen. Dagegen vermeidet er Social Media Plattformen wie Instagram oder Pinterest, da diese oftmals nur in einer Sackgasse enden; ihn in seiner Gestaltungsfreiheit einengen. Vielmehr spricht der unverlernte, nicht konstruierte Stil und schlichtweg das Gefühl für die Arbeit des Blumenkünstlers.

Bereits im Eingangsbereich laden die kreativ angerichteten Blumentöpfe und Zweige auf den kleinen metallenen Tischen zum Betreten ein. Und kaum ein Schritt rein, führt der Weg vorbei an Vasen oder Schubkarren, die als Präsentationsfläche zweckentfremdet wurden, zum Herzstück des Ladens – der Blumenwand. Dort aufgereiht finden sich in den Glasvasen die verschiedensten bunten und exotischen Blumen wieder. Je nachdem, was der Düsseldorfer Blumengroßmarkt hergibt, wird hier täglich ein neues farbenreiches Angebot präsentiert.

Es b(l)oomt jedenfalls mächtig in der Bloombox und das ist sicherlich gerade nicht nur dem Start in den Frühling zu verdanken. Wir freuen uns zukünftig auf noch mehr blumige Grüße von dem Bloombox-Team aus Flingern.

Was schätzen Eure Freunde an Euch? Die Freude am Arbeiten überträgt sich glaube ich eins zu eins auf meine Kunden. Viele freuen sich, daß es immer wieder Neues zu entdecken gibt und sich die bloombox ständig verändert.

Was sagen Eure Feinde über Euch? Feindseligkeit ist immer auch ein Ausdruck von Neid. Und den muss man sich bekanntlich hart erarbeiten.

Was bringt die Zukunft? Wer weiß das schon?…hoffentlich weiterhin Gesundheit… der Rest kommt von allein!

Eure liebsten Nachbarn? Oma Erika von gegenüber, die uns mit Kaffee versorgen.

Vielen Dank!

Text: My O
Fotos: Melanie Zanin

© THE DORF 2017/18

Bloombox

Lindenstraße 150
40233 Düsseldorf

Tel: +49 211 17994611

Webseite 

Öffnungszeiten

Di – Fr 10.00 – 18.30 Uhr
Sa 10.00 – 16.00 Uhr

Zahlungsmöglichkeiten

Bar, EC-Cash

Autor
Mehr von MY O

Cøffe

Der Düsseldorfer Carlsplatz begrüßt einen Neuzugang. Das CØFFE hat am letzten Donnerstag am...
Weiterlesen