DÜSSELDORF FESTIVAL! 2021

Tabula Rasa feat. Urbanatix @ Düsseldorf-Festival! ©Eva Berten

Vom 8. bis zum 27. September bietet die 31. Ausgabe des Düsseldorf Festival! wieder ein dichtes Programm mit Musik, Tanz, Theater und Neuem Zirkus. Auf der Suche nach Grenzerfahrungen kehrt das Festival in diesem Jahr zurück in das Theaterzelt auf dem Burgplatz als zentrale Spielstätte. Viele der Gäste des Festivals sind international gefeierte Künstler*innen, die hierzulande zum ersten Mal zu erleben sind. Unter den neun Glanzlichtern des Programms finden sich eine Europapremiere, zwei Deutschlandpremieren, eine Uraufführung und eine NRW-Premiere.

Im vergangenen Jahr bot das Düsseldorf Festival! als Reaktion auf die Pandemie und die Reisebeschränkungen vor allem Künstler*innen der Region eine Bühne. Im zweiten Corona-Jahr sind nun auch wieder internationale Ensembles zu Gast, die im Theaterzelt auf dem Burgplatz Kreationen zeigen, die ihre Experimentierfreude zwischen Avantgarde-Tanz, Performance, Neuem Zirkus und Konzert-Session ausloten.

Zum Festivalauftakt feiert die Produktion „Political Mother unplugged“ des hoch gehandelten Choreografen Hofesh Shechter Deutschlandpremiere (koproduziert vom Düsseldorf Festival!), eine Mischung aus Tanztheater und Rockkonzert, die mit elementarer Körperlichkeit mitreißt. Der Schlagzeuger Yussef Dayes gilt als einer der aufregendsten Vertreter der neuen Londoner Jazzszene, er bewegt sich elegant von psychedelischen Varianten des Jazz bis zur Weltmusik. Einige kennen ihn vielleicht vom Album »What Kinda Music«, welches er gemeinsam mit Tom Misch 2020 veröffentlicht hat (unbedingt reinhören).

Das Choreografen-Duo Nawal und Abou Lagraa hat mit „Premier(s) Pas“ für die Compagnie La Baraka Choreografien zu Musik von Samuel Barber, Olivier Innocenti und Bach entwickelt. Der Schweizer Choreograf Martin Zimmermann zeigt als Deutschlandpremiere seine neueste Kreation „Danse Macabre“ mit drei tragikomischen Figuren, über deren Schicksalsgemeinschaft eine weitere skurrile Figur schwebt: Der Tod als schelmischer Strippenzieher.

Aus Australien kommen der hoch dekorierte Circa Contemporary Circus und Choreograf Yaron Lifschitz mit „Humans 2.0.“, einer rasanten, hoch artistischen Performance, die der Schwerkraft spottet und erstmals in Europa zu erleben ist. Der englischen a-cappella-Tradition huldigt das Ensemble VOCES8 mit Werken von Thomas Tallis bis Igor Strawinsky. Im buchstäblichen Sinn präsentieren Michèle Anne De Mey und Jaco Van Dormael mit “Cold Blood” ihr Handwerk, denn sie lassen nur Hände und Finger in Miniaturbühnenbildern virtuose Tänze aufführen, die live gefilmt auf eine Riesenleinwand projiziert werden.

Die erfolgreiche Eigenproduktion “Tabula Rasa” wird aus dem letzten Jahr übernommen und in der ureigenen Festivalspielstätte in einer Neufassung auf die Bühne kommen: Regisseur Christian Eggert und Choreograf Takao Baba inszenieren furiosen Urban Dance und Artistik zu Live-Musik mit der Ausnahme-Formation “Urbanatix. Zum Abschluss des Festivals gibt es schließlich Afrobeat, Jazz, Funk, und Latin mit dem Kölner Muito Kaballa Power Ensemble. Die zehnköpfige Band entstand aus der One- Man-Show des Kölner Multiinstrumentalisten und Straßenmusikers Muito Kaballa und verspricht exotischen Sound.

THE DORF EMPFEHLUNGEN:

Yussef Dayes Trio
11.09.21 um 20.00 Uhr
Theaterzelt Burgplatz
Tickets hier…

Premier(s) Pas
12.09.21 // 13.09.21
jeweils um 20.00 Uhr
Theaterzelt Burgplatz
Tickets hier…

Danse Macabre
15.09.21 // 16.09.21
jeweils um 20.00 Uhr
Theaterzelt Burgplatz
Tickets hier…

HUMANS 2.0
17.09.21 // 18.09.21 // 19.09.21
jeweils um 20.00 Uhr
Theaterzelt Burglatz
Tickets hier…

Cold Blood
21.09.21 // 22.09.21
jeweils um 20.00 Uhr
Theaterzelt Burgplatz
Tickets hier…

Tabula Rasa feat. Urbanatix
24.09 // 25.09 // 26.09
jeweils um 20.00 Uhr
Theaterzelt Burgplatz
Tickets hier…

Düsseldorf Festival!
Theaterzelt auf dem Burgplatz
8. September – 27. September 2021
Mehr Infos zum Programm und alle Termine hier…

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Text: Presse
Foto: siehe Bildbeschreibung
© THE DORF 2021

Mehr von THE DORF

September #1: Wochen-Highlights

Die letzten Tage des Augusts werden nicht langweilig & auch der September...
Weiterlesen