Flamenco Festival 2021

Artomático – Electroflamenco 3.0 Foto: Juan Flores

Nachdem das Flamenco Festival im tanzhaus nrw letztes Jahr abgesagt werden musste, präsentiert das fünftägige Festival von Donnerstag, 28. Oktober 2021 bis Montag, 1. November 2021 den Flamenco mit einer zeitgenössischen Ausrichtung zwischen Elektromusik und urbanen Tanzstilen. Gemeinsam mit Künstler*innen, die sich mit aktuellen gesellschaftlichen Themen auseinandersetzen und die Tradition des Tanzes aus der eigenen Perspektive weiterentwickeln, öffnet das Flamenco Festival 2021 Räume, um über Gemeinschaft nachzudenken und neue postpandemische Szenarien zu entwerfen.

Das Flamenco Festival ist erstmalig kuratiert von Choreograph Juan Carlos Lérida. Die Performances loten neben einem klassischen Ansatz auch einen Dialog zwischen elektronischer Musik, urbanen Tanzstilen und Flamenco aus. Die Gesprächsformate sind sowohl virtuell, als auch vor Ort im tanzhaus und sollen einen Austausch zwischen Publikum und Künstler*innen anregen. Durch die Workshops können musikalische und tänzerische Erfahrungen gesammelt und Flamenco-Techniken erlernt oder verbessert werden. Parallel zum Programm des Festivals präsentiert Fotograf Niklas Baumberger eine Sammlung von Portraits von Flamenco-Künstler*innen, die während des Flamenco Festivals 2019 im tanzhaus nrw entstanden sind. Hiermit entsteht ein Zeitdokument aus Erinnerungen und Gesten aus vor pandemischen Zeiten.

Ein Höhepunkt des Festivals ist die deutsche Erstaufführung von Artomático Electroflamenco 3.0 am 28. und 29. Oktober um jeweils 20 Uhr.  Mehr als ein Jahrzehnt ist es her, dass Daniel Muñoz unter dem Pseudonym Artomático anfing, die Möglichkeiten des Dialogs zwischen elektronischer Musik und Flamenco auszuloten. Aus einer Karriere als Schlagzeuger, Tontechniker und Produzent entstand nach mehreren Jahren intensiver Arbeit sein Debütalbum Electroflamenco.

Basierend auf Gesprächen und Experimenten mit Tänzer*innen, Musiker*innen und Sänger*innen schuf Daniel Muñoz mit Sequenzern, Samples, Programmierung, Rhythmen und Klängen seine eigene musikalische Welt. Seitdem entwickelt sich diese künstlerische Arbeit beständig weiter. Mit den Rhythmen des Flamencos geht es auf eine Reise ohne Grenzen, die aus Gemeinschaft, Experiment, Improvisation, Respekt, Sensibilität, Intellekt, Vergangenheit, Zukunft und vor allem Freiheit entsteht.

Weitere Infos und das gesamte Programm findet Ihr hier… 

Flamenco Festival 2021
Do, 28. Oktober 2021 bis Mo, 1. November 2021
tanzhaus nrw
Erkrather Str. 30
40233 Düsseldorf

Text: Presse
Fotos: siehe Bildbeschreibung
© THE DORF 2021

Mehr von THE DORF

WIN! Nikolaus-Gewinnspiel: 100 Euro URBANARA Gutschein!

Hohoho! Für die schlechten Kinder gibt’s heute die Rute, für die guten...
Weiterlesen