“VOLUME UP. Festival für ungehörte Stories und unbeachtetes Wissen” im Tanzhaus NRW

Zwoisy Mears-Clarke: Geneigter © Kristin Gerwien

Das tanzhaus nrw eröffnet seine Spielzeit 2021/2022 mit dem Festival “VOLUME UP. Festival für ungehörte Stories und unbeachtetes Wissen”. Vom 6. August bis zum 22. August wird der Frage nachgegangen, wie die Geschichtsschreibung unser Wissen und Denken beeinflusst. Gemeinsam mit verschiedenen Künstler*innen begeben sich die Kuratorinnen Ligia Lewis und Mijke Harmsen auf die Suche nach ungehörten Geschichten und lassen Perspektiven jenseits der mitteleuropäischen Wissensformen lauter werden. 

Bei dem Festival geht es darum, sich zu versammeln, ins Gespräch zu kommen und eine Form des Wissens zu vermitteln, die einen hörbaren Widerstand in sich trägt. “Wir alle tragen vielfach Geschichte in uns. Das macht uns zu jenen, die wir sind. Doch wie wird Geschichte geschrieben, wie wird sie denkbar gemacht?”, sagt Kuratorin Ligia Lewis. 

Den Festivalauftakt bildet die Uraufführung von „Still Not Still“, in der Ligia Lewis eine poetische Theatersprache beschwört, die jede Fantasie von historischem Fortschritt erschüttert. Ebenfalls erstmals zu sehen ist Zwoisy Mears-Clarkes Performance „Geneigter“ am Düsseldorfer Frankenplatz. Bezugnehmend auf das sogenannte Kolonialkriegerdenkmal widmet sich der Künstler der kolonialen Vergangenheit Deutschlands und greift die Verbrechen an Herero und Nama in Namibia auf, die erst kürzlich – im Mai 2021 – von der Bundesrepublik Deutschland als Völkermord anerkannt wurden.

Auch weitere Festivalbeiträge gehen politischen Fragestellungen nach: Sorour Darabi setzt sich mit kollektiven Trauerzeremonien der Shiiten auseinander, Faustin Linyekula sucht nach den Erinnerungen an die kongolesischen Soldaten, die für Belgien in den ersten Weltkrieg zogen und Nathalie Anguezomo Mba Bikoro analysiert Prozesse von Macht und Fiktion in Archiven, welche sich kritisch mit Migrationsfragen befassen. Neben Performances zählen zum umfangreichen Festivalprogramm Workshops, Künstler*innengespräche, Filmscreenings und eine DJ-Session.

Mijke Harmsen, Dramaturgin am tanzhaus nrw, freut sich, dass aus dem zunächst als Veranstaltungsreihe angedachten Thema ein dreiwöchiges Festival geworden ist: „Hier treffen künstlerische Positionen direkt aufeinander und alle kommen in einen Austausch – Publikum, Workshop-Teilnehmende und Künstler*innen“. Eine Fortsetzung des Festivals wird im Mai und Juni 2022 stattfinden.

VOLUME UP. Festival für ungehörte Stories und unbeachtetes Wissen
Fr, 06. August bis So, 22. August 2021
im Tanzhaus NRW

Das Programm in der Übersicht: 

Ligia Lewis: Still not Still
Freitag, 6.8.2021, um 20 Uhr

Justin Kennedy & Ligia Lewis: broken mix for survival (DJ-Session)
Samstag, 7.8.2021, um 22 Uhr 

Sorour Darabi: Savušun نوشووس 
Montag, 9.8.2021, um 20 Uhr, anschließend Artist Talk I mit Ligia Lewis und Sorour Darabi um 21.45 Uhr  
Dienstag, 10.8.2021, um 20 Uhr 

Ligia Lewis & Festivalbesucher*innen: the (anti-)archive of desire 
Dienstag, 10.8.2021, um 10 Uhr
Sonntag, 22.8.2021, um 10 Uhr 

Faustin Linyekula: Statue of Loss
Donnerstag, 12.8.2021, 20 Uhr 
Freitag, 13.8.2021, 20 Uhr (Livestream)
Der Artist Talk mit Ligia Lewis und Faustin Linyekula findet am Freitag, 13.8.2021, um 15 Uhr im Livestream statt. 

Nathalie Anguezomo Mba Bikori: Where is your fire (Lectur Performance) 
Samstag, 14.8.2021, um 13 Uhr

Zwoisy Mears-Clarke & Venuri Perera: Porcelain White: The Conversation 
Samstag, 14.8.2021, um 17 uhr

Panaibra Gabriel Canda: The man who did not see the whale pass by 
Samstag, 14.8.2021, um 20 uhr 
Sonntag, 15.8.2021, um 20 Uhr 
Um 15 Uhr findet per Livestream eine Artist Conversation statt. 

Faustin Linyekula & Together We Push: On monuments and memorials 
Montag, 16.8.2021, um 16 uhr 

Zwoisy Mears-Clarke: Geneigter
Freitag, 20.8.2021, um 19 Uhr 
Samstag, 21.8.2021, um 16 Uhr
Sonntag, 22.8.2021, um 16 Uhr

Alle weiteren Infos über das Festival und zum Programm findet Ihr hier…

Text: Presse
Fotos: siehe Bildbeschreibung
© THE DORF 2021

Mehr von THE DORF

Dezember-Tipps #3 – Lockdown Highlights

So langsam aber sicher verabschieden wir uns in die Weihnachtsferien und machen...
Weiterlesen