DC Open Galleries 2022

Werbung • Gallery-Hopping at it’s best! Das sollte das Motto sein, wenn Anfang September 2022 das DC Open, das von Düsseldorfer und Kölner Galerien gemeinsam ausgerichtete Eröffnungswochenende, zum vierzehnten Mal stattfindet. Vom 2. bis 4. September zeigen 56 Galerien beider Städte zeitgleich ihr Ausstellungshighlight des Jahres. Was die Anzahl der Galerien angeht, hat Köln die Nase vorn: 34 Galerien nehmen in Köln teil, in Düsseldorf 22 Galerien. Dazu kommen Shows von 16 eingeladenen Projekträume beider Städte. Institutionen und Museen beteiligen sich ebenfalls, teilweise mit bedeutenden Ausstellungseröffnungen. 

2022 nimmt DC Open ein im In- und Ausland geschätztes Programm an Kuratoren- und Sammlerführungen hinzu. Freundeskreise der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, des Museum Ludwig, des Kunstpalastes, des Neuen Aachener Kunstvereins, des Kunstmuseums Bonn werden in Gruppen fachkundig durch die Galerien geführt. DC Open ist Partner von „Art Across Europe“ (artacrosseurope.com), ein europäisches Kunstnetzwerk, das sieben Kunst- und Galeriewochenenden – Brüssel, Düsseldorf / Köln, Lissabon, Madrid, Mailand, Paris und Zürich – vernetzt. Mit dem Brussels Gallery Weekend, das eine Woche später stattfindet, organisiert DC Open einen Austausch von Sammler-Besuchsgruppen, so wird zum Beispiel der Freundeskreis der Villa Boghossian aus Brüssel ins Rheinland eingeladen und die Gesellschaft für Moderne Kunst Köln nach Brüssel. DC Open ist erneut sowohl Wochenende für Kunstinteressierte als auch internationaler Treffpunkt für professionell Kunstschaffende.

Die Preview aller teilnehmenden Galerien beginnt am Freitag, dem 2. September ab 13 Uhr bis in den Abend um 21 Uhr. Am Samstag haben die Galerien von 13—19 Uhr geöffnet, Sonntag von 13—17 Uhr. Die Galerierundgänge finden während des gesamten Wochenendes zeitgleich in beiden Städten statt. Ergänzend öffnet DC Open im Digitalen einen Online-Viewingroom pro Galerie, der jeweils im Galerieprofil auf der DC Open Website verlinkt wird, so dass Besucher*innen, die es in diesem Jahr nicht ins Rheinland schaffen, alle Ausstellungen besuchen können – wenn auch virtuell. Der Instagram-Kanal @dc_open berichtet verstärkt über die Shows und streamt IGTV-Interviews mit Galeristen, Künstlern und Sammlern. Und auch die Website auf dc-open.de glänzt mit einem überarbeiteten visuellen Auftritt.

Düsseldorf Cologne
Open Galleries
2. bis 4. September 2022
www.dc-open.de

Preview:
Freitag, 2. September ab 13 Uhr bis 21 Uhr

Mehr von THE DORF

Dezember Tipps #2 – Lockdown Highlights

Obwohl die aktuelle Lage für jeden von uns gerade schwierig ist, wird...
Weiterlesen