Düsseldorfer Nacht der Museen 2022

Kunsthalle Düsseldorf ©Katja Illner

Gute Nacht! Am Samstag, den 11. Juni, öffnen nach zwei Jahren Pause endlich wieder zahlreiche Kulturinstitute im Rahmen der 20. Düsseldorfer Nacht der Museen ihre Türen und bieten von 19 bis 2 Uhr ein abwechslungsreiches Programm. Ein kunstvoller Abend an rund 40 Orten im gesamten Stadtgebiet bietet mit Ausstellungen, Bühnenprogrammen und Workshops seltene Einblicke nach Sonnenuntergang.

Das diesjährige Jubiläumsprogramm der 20. Düsseldorfer Nacht der Museen lädt auf eine Reise von den Tiefen der Meere im Aquazoo bis auf die Spitze des Mount Everest im Polnischen Institut ein. Vorbei an Fragmenten der Pariser Nacht im Institut français, einem zehn Meter hohen Nachbau des New Yorker Guggenheims im Stadtteil Oberbilk und interdisziplinärer brasilianischer Kunst im K20. 

Offene Türen eines Off-Space mit über 80 Ateliers und Ausstellungsflächen im ES365. Über 70 Street-Art-Künstler*innen ziehen ein ins Hotel friends. Darüber hinaus können Werke von 190 regionalen und überregionalen Kunstschaffenden der Ausstellung „Die Grosse“ direkt von den Wänden von Kunstpalast und NRW-Forum gekauft werden. 

Neben der weltgrößten Barbiepuppen-Sammlung in der Galerie Cebra kann ebenso eine Kammer mit unermesslichen Schätzen in der Basilika St. Lambertus besucht werden. 

Romantik und Revolution dürfen ebensowenig fehlen wie Urbane Kunst, Tattookunst und Glaskunst. Nachtfarbengewächse werden im Hafenkunstkino zu Kunstobjekten, Video-Mapping verwandelt die Brücke über dem Kunst- und Kulturstrand in ein bewegtes Ausstellungsobjekt. Die Besucher*innen können der wohlklingenden Stimme der Schauspielerin Alexandra Kamp im Heinrich-Heine-Institut zuhören, Selfies mit dem neuen digitalen Avatar im Goethe-Museum machen, selbst einen Trickfilm im Filmmuseum animieren, ihr eigenes Give-away im Theatermuseum drucken und sich an vielen weiteren Workshops und Talks beteiligen. Neben klassischen Meisterwerken, besonderen Soundinstallationen oder Dj Sets, wird der Abend in den Ausstellungsräumen auch musikalisch begleitet. 

Die Eintrittskarte für alle teilnehmenden Veranstaltungsorte kostet 15 Euro und ist gleichzeitig auch Fahrkarte für den Shuttle-Service. Alle teilnehmenden Häuser werden durch kostenfreie Shuttle-Busse und die historische Straßenbahn miteinander verbunden, die im 10-Minutentakt fahren. Bus-Knotenpunkt und zentrale Info-Station ist der Grabbeplatz in der Altstadt. 

DÜSSELDORFER NACHT DER MUSEEN
11. Juni 2022, 19 bis 2 Uhr

Alle Infos und Karten auf 
www.nacht-der-museen.de

 

Mehr von THE DORF

Small-Talk, Termine & sonst so

Gurkenernte mitten im Medienhafen: Vom 28. bis zum 30. Mai könnt ihr...
Weiterlesen