OH HENRY • EP VINYL-RELEASE „OH!“

Indie-Pop, poppig und krachig, nie zu leise, manchmal zu laut: Das ist Oh Henry! Bereits seit 2004 ist die Band fester Bestandteil der Düsseldorfer Indie-Punk-Szene. 2020 veröffentlichten sie ihr Debütalbum „Wo mein Herz schlägt“ mit elf Tracks, die beim Publikum und der Musikpresse auf große Resonanz stießen. Leider legte die Corona-Pandemie kurz danach alles lahm und die Band hatte kaum Möglichkeiten, ihre Songs hinaus ins Land zu tragen. Jetzt gibt es frisches Material: Im März 2024 wurde die EP „OH!“ auf dem Duisburger Label Wolverine Records veröffentlicht und feiert am 25. Mai 2024 ihren Vinyl-Release im AK47. Die vier abwechslungsreichen, deutschsprachigen Songs bestechen durch authentischen Sound, Energie, Spielfreunde und Eingängigkeit, ohne dabei auf Ecken und Kanten zu verzichten. Wir haben mit der Band über ihre Musik und das bevorstehende Vinyl-Release-Konzert gesprochen.

Wer steckt hinter Oh Henry? Wie seid Ihr zur Musik gekommen? Wir sind eine Indie-Punkband aus Düsseldorf, bestehend aus Olli Bruhn (Drums), Jens Meinke (Bass), Marc Raffelsieper (Gitarre) und Stefan Neugebauer (Gesang). Musik war schon immer ein wichtiger Bestandteil unseres Lebens. Anfangs bei den Eltern viel Musik gehört, dann einen eigenen Musikgeschmack entwickelt und irgendwann in der Adoleszenz ein Instrument gelernt, um selbst Musik zu machen. Wir haben früh angefangen in verschiedensten Punkbands zu spielen, z.B. Axel Sweat, DNA oder Juicy. 2004 wurde dann OH HENRY ins Leben gerufen.

Wie ist der Bandname entstanden? Es gab eine Zeit, vermutlich 2004, da ist der Name „Henry“ immer wieder überall aufgetaucht. Z.b. als Findlings-Katze, Thierry Henry bei der Fußball EM, ein Plakat von Henry Rollins, ein Schokoriegel in Kanada, etc.

Wer oder was inspiriert Euch bei Eurer Musik? Der gemeinsame Nenner und Inspiration ist Punkrock in seinen vielen Varianten, von 90er Ami-Punk bis hin zu neuerem Deutschpunk. Daneben hat jeder von uns noch andere Hörgewohnheiten, die in unsere Musik einfließen. Von Metal, Alt-Rock, Indie, Midwest-Emo bis Pop ist da alles dabei. Und aus diesen unterschiedlichen Einflüssen werden dann Oh Henry Songs.

Was können Zuhörer:innen von Eurer neuen EP „OH!“ erwarten? Die neue EP ist die erste Veröffentlichung mit unserem neuen Sänger Stefan, der seit Ende 2022 an Bord ist. Die Platte ist etwas vielseitiger als der Vorgänger „Wo mein Herz schlägt“, poppig und eingängig, ohne dabei auf Ecken und Kanten zu verzichten, druckvoll und voller Energie. 

Was war Euer schönster Moment bei der Produktion von „OH!“? Als wir die ersten Töne im Studio spielten und merkten, wie gut wir auch in der neuen Besetzung als Band funktionieren. Ein weiterer großer Moment war, als sich unser Produzent spontan ans Klavier setzte und auf unsere Sounds ein paar Tastentöne spielte. Und natürlich die fantastische Pizza!

Wie würdet Ihr Euren Sound in 3 Worten beschreiben? Ehrlich, direkt und laut!

Wieso habt Ihr Euch dazu entschieden, Eure neue EP ebenfalls auf Vinyl zu veröffentlichen? Das ist die erste Veröffentlichung in neuer Besetzung. Wir wollten nicht nur altes Material auf dem Merchtisch liegen haben. Außerdem sind wir zu 3/4 große Vinylliebhaber und haben gerne ein physisches Release in der Hand.

Worauf freut Ihr Euch am meisten bei Eurem Vinyl-Release am 25. Mai? Wir freuen uns auf ein Bierchen mit Freunden und Weggefährten und auf eine gute Party. Wir sind sehr stolz auf „OH!“ und wollen das auch unbedingt rüberbringen und angemessen präsentieren. Und mit den Bands „Layers“ und „So What!“ haben wir geile Bands und alte Freunde dabei, die mitfeiern. Wir haben richtig Bock!

Wo sammelt Ihr in Düsseldorf Inspiration? Die Inspiration findet uns. Egal wo. Im Bett, auf dem Weg hin und zurück zur Probe, bei Gesprächen. Einfach immer und überall, wenn man Augen und Ohren offenhält.

Euer Lieblingsort in Düsseldorf, um Musik zu hören? Musik ist immer mit uns. Gerne am Fortuna-Büdchen mit Blick auf den Rhein, im Volksgarten oder an der Tonhalle. Früher im Pretty Vacant, im Tube und Unique.

Vielen Dank!

Die EP „OH!“ ist online auf allen Musikstreamingdiensten erhältlich. 

Anlässlich des Vinyl-Release tritt Oh Henry am Samstag, den 25. Mai 2024 mit ihrer EP in der Punkrockbar AK47 auf. Weitere Infos findet Ihr auf Instagram und hier.

© THE DORF, 2024
Interview: Valentina Görke
Fotos: Oh Henry
Mehr von VALENTINA

NATURALLY GOOD HOLISTIC HEALTH & BEAUTY SUMMIT

Werbung • "Geht es uns gut, dann strahlen wir das aus –...
Weiterlesen