TEAMATE

It’s Teatime! Egal ob klassische Tee-Basics wie Grün, Schwarz und Oolong oder fruchtige Flavours wie Rote Guave oder Passionsfrucht, im Teamate Teehaus ist für jeden was dabei! Vor allem für Bubble-Tea-Fans hat das Café auf der Immermannstraße 65c eine große Auswahl.

Bubble Tea? Das ist doch dieser Eistee mit den Perlen drin! Aber eigentlich versteckt sich viel mehr hinter dem Tee-Shake als ein Hype. Die Geschichte dieses Getränks beginnt in den 80ern in Taiwan, wo es zu dieser Zeit von Straßenverkäufern ausgeschenkt wird. Die Toppings kommen erst später dazu und machen den Tee zum Trend. Dieser verbreitet sich in den 90ern in ganz Asien, schwappt dann in die USA und erreicht ca. vor 10 Jahren Deutschland. Teamate ist einer der wenigen Bubble Tea Läden die den Trend überdauert und sich in Düsseldorf etabliert haben.

Wie auch schon in Taiwan ist der schaumige Tee, der meist mit Milch oder Fruchtsirup serviert wird, besonders beliebt bei Schulkindern. Für viele Kids in Düsseldorf ist das Teamate Teehaus ein Treffpunkt mit Freunden, wo sie statt Kaffee eben ihren Tee trinken. Darauf warten sie gerne auch mal etwas länger. Denn das Teehaus ist so beliebt (vor allem am Samstag), dass sich vor dem Laden eine lange Schlange bildet. Kennen wir ja gar nicht anders rund um die Immermannstraße. Neben dem ersten Teehaus, das 2016 im DORF eröffnet, gibt es noch eins im Rheinpark-Center in Neuss.

Aber nicht nur bei der jüngeren Generation kommt der Laden gut an, sondern auch bei Erwachsenen. Gründer des Teamate Sherman Yang vergleicht das Teehaus mit einem Ersatz für Zuhause: „Viele unserer Kunden aus Taiwan, aber auch China oder sogar Europäer kommen hier her, wenn sie Heimweh haben.“ Die einen kommen wegen der Kindheitserinnerung und die anderen wegen des herzlichen Empfangs. Das ist die Philosophie hier: „Jeder ist willkommen und eine Freundin oder ein Freund.“

Ganz nach der „taiwanesischen Höflichkeit“ bekommen Gäste Tee serviert. Da wir aber in einer schnelllebigen Zeit leben und dabei einen Tee zu genießen nicht immer in Ruhe möglich ist, wird er wie schon bei den Straßenverkäufern meist „To Go“ serviert.

Darauf ist auch das Store-Konzept ausgerichtet. Statt auf traditionelle Einrichtungs-Elemente eines Teehauses wert zu legen, wird auf Kundenzufriedenheit gebaut. Wichtig ist dem Team dabei, dass die Qualität immer gleichbleibend hoch ist, egal ob der Gast fünf Minuten oder 25 auf seinen Tee wartet. Deswegen arbeitet Teamate eng mit den Teebauern zusammen und importiert das Produkt aus Taiwan, bevor es mit Milch oder Zusatzstofffreien Fruchtsaftextrakten gemischt wird und über die Ladentheke geht.

Bei all den vielen Varianten und Möglichkeiten, die einen auf der Karte erwarten, ist natürlich auch interessant, welches die Nummer eins unter den Bubble Teas ist. Sherman Yang zeigt auf, warum darauf keine eindeutige Antwort gegeben werden kann: „Es gibt zwei Gruppen – Taiwaner oder Chinesen wollen immer den Milch-Tee mit Tapioca. Egal ob Schwarzer, Grüner oder Oolong, bei Teamate ist der beliebteste immer der Milch-Tee.“

Besonders bei neuen Kunden, die mit dem klassischen Tee mit Milch noch nicht so vertraut sind, sieht es meist noch etwas anders aus, erklärt er weiter: „Gäste, die das erste Mal bei uns sind, nehmen immer den Grünen Tee mit Mango und wechseln erst nach einer oder zwei Jahren zu den traditionelleren Versionen mit Milch und Tapioca.“ Tapioca ist Stärke, die aus Maniokwurzel gewonnen wird und die Grundlage für die traditionellen Topping-Perlen bilden.

Für die richte Menge Zucker im Tee steht eine Skala am Bestelltresen, die von „Normal“, also süß, den Geschmack runter reguliert auf „Ohne Zucker“. So folgen auf „Normal“ vier Stufen, die je Stufe 25% weniger Süße versprechen.

Wenn Ihr jetzt auf den Geschmack gekommen seid, probiert doch mal einen klassischen oder modernen Bubble Tea aus. Für alle anderen gibt es übrigens auch Kaffee. Es lohnt sich, auch wenn die Schlange mal ein wenig länger ist. Sonst lässt sich wohl nur noch sagen: Abwarten und Tee trinken!

Für die Zukunft wünschen wir uns weniger Einweg- und dafür mehr Mehrwegverpackungen oder alternative Lösungen. Wir wissen aber auch, dass es ein Thema bei Teamate ist und es beispielsweise neuerdings wiederverwendbare Bambus Strohhalme gibt.

Text: Ole Spötter
Fotos:
Sabrina Weniger
© THE DORF 2019

Teamate Teehaus

Immermannstr 65c
40210 Düsseldorf

Website • Facebook • Instagram 

Öffnungszeiten

Mo – So: 12 – 21 Uhr

Zahlungsmöglichkeiten

Bar

Mehr von OLE

Besuch von Amilli

Am vergangenen Donnerstag war die „Förderpreis-Krone“-Gewinnerin Amilli zu Gast im DORF. Wir...
Weiterlesen