THE CHECK IN: HILTON DÜSSELDORF

Hotel: Hilton Düsseldorf
Adresse: Georg-Glock-Str. 20
Düsseldorf-Golzheim

Mitarbeiter*in: Laura Kintscher
Position: Director of Sales & Marketing | Verkauf
dusseldorf.hilton.com 

Werbung: Mit der Interviewserie THE CHECK-IN präsentieren THE DORF und Düsseldorf Tourismus einen intimen und persönlichen Einblick hinter die Fassaden der Düsseldorfer Hotels. Neben vielen Geschichten und individuellen Design-Konzepten findet man in allen teilnehmenden Adressen auch das aktuelle THE DORF THE MAG No. 4, das mit spannenden Geschichten zu Kunst und Kultur, Gastro-Geheimtipps und einem Auge für lokale Helden liebevoll von der Stadt erzählt.

Der Fokus bei THE CHECK-IN liegt auf den Gesichtern, die mit Leidenschaft für unvergessliche Aufenthalte und schöne Zeiten im Dorf sorgen. Doch auch in Krisenzeiten garantieren die Protagonist*innen weiterhin Optimismus, eine besondere Wohlfühlatmosphäre und Sicherheit im Hotel. Die Liebe zu Düsseldorf und die Passion für Gastfreundschaft motivieren die Interviewpartner*innen jeden Tag dazu, die Stadt und ihre Vielfalt in die Welt hinaus zu tragen. Neben ihren persönlichen Geheimtipps verraten sie im Interview, warum THE DORF THE MAG der perfekte Begleiter für einen Hotelurlaub in der schönsten Stadt am Rhein ist.

Zwischen dem Kennedydamm und der Theodor-Heuss-Brücke liegt nicht zu übersehen das Hilton Hotel Düsseldorf. Allein die Architektur des Gebäudekomplexes verspricht Ordnung, Verlässlichkeit und Professionalität. Durch die Größe, Vielfältigkeit und gute Lage des Hotels checken oft internationale Gäste ein und auch für Geschäftsreisende bietet sich das Hilton mit seinen großen Konferenzräumen und der guten Anbindung zur Stadtmitte und zum Flughafen an. Laura Kintscher ist Director of Sales and Marketing im Hotel, betreut Kund*innen und organisiert zahlreiche Veranstaltungen. Welchem besonderen Prominenten Laura einmal begegnet ist, und wie sie und ihr Team die Säle des Hotels in andere Orte verwandeln, erzählt sie im THE DORF-Gespräch.

Bitte beschreibe Deinen (normalen) Arbeitsalltag – was sind Deine Aufgaben? In unserer Abteilung sind wir hauptsächlich für die Kundenbetreuung und Kundengewinnung zuständig. Daher gehört zu meinem Arbeitsalltag definitiv viel telefonieren und normalerweise (vor Corona) viele persönliche Termine.

Wir sind ebenso für das Marketing in unserem Haus zuständig, wo auf unsere Kreativität gesetzt wird. Außerdem planen und organisieren wir Kundenveranstaltungen, was in den letzten Monaten aufgrund von Corona leider nicht umsetzbar war. Ich hoffe sehr, dass bald wieder die Normalität einkehrt.

Bitte versuche, Euren typischen Hotelgast zu beschreiben! Unser Publikum ist bunt gemischt, aber aufgrund unserer Größe und auch der zentralen Lage sind unsere nationalen und internationalen Gäste meist Geschäftsreisende.

Gibt es Besonderheiten des Hauses? Unser wunderschöner, großer Rheinlandsaal. Ein Veranstaltungssaal mit knapp 1.000m², der sich für eine Vielzahl an Events eignet. Ich erinnere mich gerne an eine Veranstaltung zurück, bei der der gesamte Saal in einen Marktplatz umgestaltet und dekoriert worden ist. Sogar ein echter Springbrunnen stand mittig dort. Es war wirklich ein tolles Ambiente. 

Was glaubst Du, macht Euer Hotel aus? Die Größe und die Vielfältigkeit, gerade im Veranstaltungsbereich.

Welche besondere Anekdote wirst Du niemals vergessen? Ich hatte einmal eine recht spontane Anfrage für eine Hausbesichtigung und wusste nur, dass das Management eines Profi-Boxers vorbeikommen würde. Als ich dann in der Lobby auf den Termin gewartet habe, stand auf einmal Wladimir Klitschko vor mir. Er hat sein Management begleitet und sich das Haus persönlich ansehen wollen. Das bleibt mir definitiv in Erinnerung.

Warum können sich die Gäste in Eurem Hotel gerade in Corona-Zeiten sicher fühlen? Es gibt ein wirklich tolles und gut ausgearbeitetes Hygienekonzept „HiltonCleanStay“, welches wir für unser Haus natürlich voll und ganz umsetzen. Neben den klassischen Abstandsregelungen, Maskenpflicht, ausreichend Desinfektionsspendern etc. wird jedes Zimmer nach noch strengeren Regelungen gereinigt, desinfiziert und mit einem Siegel an der Tür verschlossen, sodass jeder Gast wirklich weiß, dass die Zimmer voll umfänglich gereinigt und sauber sind.

Was bringt die Zukunft? Hoffentlich wieder Normalität. Corona hat uns in der Hotellerie und Gastronomie ja leider wirklich enorm getroffen und eingeschränkt, aber wir sehen, dass das Geschäft wieder zunimmt, die Messen finden wieder statt, Events innerhalb der Stadt sind wieder erlaubt. Wir blicken optimistisch in die Zukunft.

Was würdest Du jemandem empfehlen, der einen Tag und eine Nacht in Düsseldorf bleibt? Von unserem Haus aus läuft man nur fünf Minuten bis zum Rhein. Daher würde ich einen schönen Spaziergang entlang des Rheins bis in die Altstadt empfehlen. Dort ein wenig bummeln, definitiv auch mal über die Kö schlendern. Von dort einen kleinen Abstecher zum Carlsplatz machen und unbedingt danach noch ein typisches Altbier in einer unserer schönen und urigen Brauereien trinken. Bei Sonnenuntergang den Abend am Rhein ausklingen lassen. Hier gibt es auch so viele schöne und gemütliche Locations.

Wie sieht Dein persönlicher perfekter Tag in Düsseldorf aus? Der Tag startet für mich perfekt, wenn die Sonne morgens schon scheint. Dann laufe ich eine große Runde mit meinem Hund durch den Grafenberger Wald. Anschließend würde ich mich mit Freund*innen am Carlsplatz auf ein Gläschen Wein treffen und zu guter letzt abends in einem schönen Restaurant etwas essen gehen.

Typisch Düsseldorferisch ist für Dich? Die Herzlichkeit der Menschen und die Offenheit. Man findet unglaublich schnell Anschluss. Kulinarisch natürlich Altbier und Mettbrötchen. 

Was ist dein Lieblingsort in Düsseldorf? Da kann ich mich eigentlich kaum festlegen. Ich finde es toll, dass man hier so viele schöne Plätze hat. Die Rheinwiesen mit Blick auf den Rhein sind wunderschön, genauso aber die Ruhe und Natur im Grafenberger Wald.

Was ist Dein Lieblingsevent im Dorf? Gourmet Festival und Fischmarkt.

Was ist/war Dein Lieblingsmoment im Dorf? Auch hier finde ich es schwierig, sich festzulegen. Es gab und gibt viele tolle Momente. Meist verbunden mit einem der vielen tollen Events in der Stadt.

Düsseldorf in drei Worten? Herzlich, bunt, erlebnisreich.

Warum sollten sich die Leser*innen bei Euch das neue THE DORF THE MAG abholen kommen? Weil bei uns einfach jeder herzlich willkommen ist und unser Haus immer einen Besuch wert ist. 

Also los! Die Gastgeber*innen der Düsseldorfer Hotels erwarten Euch schon. Holt Euch ein THE DORF THE MAG und genießt ein wenig Hotellobby-Flair.

Interview + Text: Franka Büddicker
Fotos: 
Kristof Puller
© THE DORF 2021

Mehr von THE DORF

Episode 3: Destille x Christiane Walter

Episode 3: DESTILLE, im Gespräch mit Christiane Walter, Wirtin der Destille. Kneipen-Bistro...
Weiterlesen