Kim Phi Asia Food

Noch ist es ein echter Geheimtipp, den selbst viele Düsseldorferinnen und Düsseldorfer nicht kennen. Der Kim Phi Asiamarkt befindet sich in Lierenfeld und bietet jeden Samstag ab 11 Uhr einen Indoor-Street-Food-Markt. Dabei stehen vor allem die vietnamesische Küche und ein ganz besonderer Charme im Vordergrund.

Höherweg in Lierenfeld, eine kleine Straße in einer industriellen Gegend. Gegenüber eines Kleingartenvereins ist der Kim Phi Asiamarkt zuhause. Auf den ersten Blick wirkt die Front der Halle nicht wie ein Schlemmerparadies. Nur ein Banner mit dem Schriftzug „KIM PHI – ASIA FOOD Groß und Einzelhandel“ verweist auf die Markthalle. Ein großes Rolltor und eine Stahltür sind die einzigen Öffnungen der Front.

Der kleine Parkplatz vor dem Gebäude ist bereits gut gefüllt. Ein jüngerer Mann, in einem Mix aus Streetwear und Gastro-Workwear gekleidet, steht neben der Tür und raucht eine Zigarette. Eine typische Situation, wie man sie eher von der Rückseite einer Lagerhalle erwartet. Nur ist es hier eben der Eingang.

Auf der anderen Seite befindet man sich direkt im Marktbereich der Halle. Egal, ob frisch oder gefroren gibt es hier alles, was man für Gerichte aus den asiatischen Küchen benötigt. Haltbare Produkte verteilen sich auf lange Gänge aus Metallregalen. In den Truhen weilt (unter anderem) der Fisch für die nächste Suppe oder Sushi.

Klingt erstmal wie ein ganz normaler Großmarkt mit spezieller Ausrichtung. Doch die echte Besonderheit bietet der Samstag. Denn dann heißt es wieder: Street Food in Block 6. Ab 11 Uhr sind die unterschiedlichen Stände im hinteren Bereich von Kim Phi geöffnet. Sobald die Grenze von Markt zu Street Food überschritten ist fühlt man sich wie in einer anderen Welt. Knallige Pop-Poster treffen auf Pappaufsteller von Frauen in traditioneller Kleidung. Dazu erklingt aus den Boxen eines Flatscreens poppige Musik, die von einer Kelle schwingenden Servicekraft lautstark mitgesungen wird. Insgesamt sind die Mitarbeiter hinter ihren Ständen sehr sympathisch und jeder für sich eine echte Persönlichkeit.

Kulinarisch erwartet euch ein breitgefächertes Angebot. Von der traditionellen vietnamesischen Suppe Phở bis zur Frühlingsrolle gibt es viele Leckereien. Außerdem gibt es vietnamesischen Kaffee, der gerieben und mit einem Metallfilter aufgekocht ist. Wer lieber etwas Kaltes trinken möchte probiert einen Fruchtfrappé (Sinh To) mit ungewöhnlichen Flavours, wie der Jack- oder Durian-Frucht. Für die Bierfans gibt es ein kühles Saigon Export. Das süffige Lager kommt aus der Ho-Chi-Minh-Stadt, Vietnam.

Die Kombination aus überwiegend vietnamesischer Küche, kitschiger Deko und sympathischem Personal macht diesen Ort echt liebenswert. Beim Erstbesuch fühlt man sich vom großen Angebot ein wenig erschlagen. Viele Menschen tummeln sich zwischen den Bierbänken und Essensständen, sodass der erste Überblick schwerfällt.

Unser Tipp für Einsteiger_innen: Erstmal einen Platz sichern und dann eine Person zum Bestellen losschicken. Das Essen wird dann auch zum Tisch gebracht. Bezahlt wird direkt am Stand. Eine Bestellnummer bekommt man in Form eines nummerierten Plastikförmchens, das ein wenig an den Sandkasten erinnert.

Einen Besuch am Samstag ist der Kim Phi Asiamarkt auf jeden Fall wert, auch wenn er außerhalb des Stadtzentrums ist. So viel wert, dass wir intern lange mit uns gerungen haben, diese Oase preiszugeben. Doch wir finden, dass jetzt die Zeit reif ist. Wir wünschen euch beim Besuch viel Spaß. Tut uns nur einen Gefallen: Respektiert diesen Ort und lernt ihn schätzen, sodass jeder für ein paar Stunden die Stadt hinter sich lassen kann.

Was schätzen Eure Freunde an Euch? Originalität, sowie den Einkaufs- und Erholungsfaktor in einem.

Was sagen Eure Feinde über Euch? Wer sind unsere Feinde? Wir betrachten alle als Freunde.

Was bringt die Zukunft? Kundenzufriendenheit, Ausweitung unserers Bekanntheitsgrades und das Erhalten vietnamesischer Esskultur.

Eure liebsten Nachbarn? Unsere Kunden.

Vielen Dank! 

Text: Ole Spötter
Fotos: Felix Brauner
© THE DORF 2019

Kim Phi Asia Food

Höherweg 313
Lierenfeld
40231 Düsseldorf

Website • Facebook  

Öffnungszeiten

Mo – Fr: 9 – 18 Uhr
Sa: 10 – 16 Uhr
So: geschlossen

Zahlungsmöglichkeiten

Bar, EC-Karte

Mehr von OLE

TEAMATE

It’s Teatime! Egal ob klassische Tee-Basics wie Grün, Schwarz und Oolong oder...
Weiterlesen