Noa Foodbar

Kaum ein Beweis ist schöner als der Liebesbeweis: Murat Avcioglu zeigt diese Herzensbekundung ganz offensichtlich – denn „Noa“ ist nicht nur sein erstes eigenes Restaurant, sondern auch der Name seiner Tochter. 

Gelernt hat Murat in diversen Spitzengastronomien Düsseldorfs wie dem „Weinhaus Tante Anna“, dem „Berens am Kai“, der „Brasserie Stadthaus“ und dem „Victorian“. Auf der Martinstraße in Unterbilk hat er sich seine eigene gastronomische Vision erfüllt. Unterbilk sollte es auch unbedingt sein, erzählt Murat und so schien die Lokalität in der Verlängerung der Lorettostraße als optimal. Eine bewusst dunkle Einrichtung aus einer Mischung von Minimalismus und stylishem Underground-Feeling war das Ziel. Und als er unter der damals abgehängten Decke eine Rohbau-Decke freilegte, musste der Juwel im Beton-Style natürlich sichtbar bleiben. 

In dieser sympathischen und ungezwungenen Atmosphäre kann man sich den kreativen weltoffenen Köstlichkeiten hingeben. Einflüsse aus dem Orient, vor allem aus der türkischen Küche, sowie asiatische Prägungen findet man hier vorwiegend auf der Karte. Murat lebt seine Fähigkeit und Kreativität vollkommen aus. Das zeigt sich auch in seiner Verbindung zur Regionalität: Alles, was möglich ist, baut er in seinem eigenen Garten an – von Bohnen, Rote Beete über Karotten bis hin zu diversen Kräutern. 

Unbedingt probieren sollte man übrigens das hausgemachte Sauerteigbrot mit Ochsenschwanztunke und den „Hot Crispy Chicken“-Burger mit Chili-Marmelade, der sich gerade in der letzten Zeit zum absoluten Liebling hochkatapultiert hat, wie Murat berichtet. Aber auch die Getränke können mit den Speisen absolut mithalten. Nach einem Besuch in der „Momofuko Noodlebar“ in New York war klar, dass in seinem Laden auf keinen Fall eine Slush-Maschine fehlen dürfe. Ob Litchi-Chili mit Gin, Maracuja-Split mit Wodka oder ein Rhabarber-Slush mit Cremant aufgegossen – erfrischender geht es nicht. 

Wer sich also eine Pause vom Alltag gönnen möchte, mischt sich einfach unter das bunte Publikum und genießt bei Hip-Hop-Beats die tolle Auswahl an Gerichten, die sich optimal zum Teilen eignen. Das „Noa“ bleibt sich treu – wir werden das auch, for sure.

Was schätzen Eure Freunde an Euch? Die noa ist inzwischen für viele wie eine Art zweites Wohnzimmer – egal ob für einen kurzen Abstecher zum Frust ablassen oder zum ausgiebigen Versacken, um das Leben zu feiern. Alles kann, nichts muss – ich glaube, dass ist genau das, was sich unsere Freunde von einem zweiten Wohnzimmer wünschen.

Was sagen Eure Feinde über Euch? Welche Feinde?

Was bringt die Zukunft? Hoffentlich viel Gutes 🙂 Langweilig wird es mit Sicherheit nicht. Die aktuelle Zeit hat mir noch einmal bestätigt, dass man sich in der Gastro nie ausruhen und zu sicher sein kann. Aber ich bin mir sicher, dass ich mit meinem Team auch in Zukunft immer wieder für kreative Abwechslung in Unterbilk sorgen werde.  

Eure liebsten Nachbarn? Iris, die Inhaberin des Friseursalons neben der noa, ist die beste Nachbarin, die man sich wünschen kann: Immer hilfsbereit, lustig und motivierend.

Vielen Dank!

Text: Miriam Backhaus
Fotos: Sabrina Weniger
© THE DORF 2020

Noa Foodbar

Martinstraße 11
40223 Düsseldorf

Website • Facebook • Instagram

Öffnungszeiten

Di – Sa 17 – 22 Uhr

Zahlungsmöglichkeiten

Cash und EC

Mehr von MIRIAM

Velvet

„Velvet“ - ob kitschig, verrucht oder einfach komplett drüber: Die Assoziationen sind...
Weiterlesen