Beziehungsstreit

Jonathan Gnoth • Bound Performance and Exhibition

„Ich persönlich finde Streit unangenehm und irgendwie lähmend, aber ich weiß auch, dass er im Zusammenleben dazu gehört und nicht immer so schlimm ist, wie er uns in dem Moment scheint.“ Das sagt der 26-jährige Düsseldorfer Kommunikationsdesignstudent Jonathan Gnoth, dessen Fotoprojekt „Bound“ am 22. März 2024 in einer Ausstellung im Nilsson gezeigt wird und Beziehungsstreit thematisiert. Im Rahmen des Projekts hat Jonathan mit seinem guten Freund, dem Fotografen Richard Salomon, eine Fotoserie zu Streit im privaten Umfeld fotografiert. Die Serie wird im Rahmen der Ausstellung von einer Performance mit acht Performenden begleitet. Wir haben den Düsseldorfer zum Interview getroffen und erfahren, ob bei den Fotoaufnahmen wirklich gestritten wurde und was hinter dem Projekt steckt.