Derendorf

David Rippen

Man könnte sich ärgern, wenn man wie ich viel zu früh zum Interviewtermin mit David Rippen, Inhaber und Barchef der Square Bar, erscheint, vor der verschlossenen Tür seiner Bar steht und in genau dem Moment einer dieser für den Frühsommer 2018 so typischen Monsun-artigen Regenfälle einsetzt. Könnte man. Bestens vorbereitet, spanne ich stattdessen meinen Schirm auf und flüchte in Shari’s Kitchen, das keine hundert Meter von der Square Bar liegt und Davids Place-to-be ist, um seinen morgendlichen Espresso zu genießen. Lucky me – wie der Zufall es will, ist mein Interviewpartner auch bei Shari. Der Einstieg könnte nicht besser sein.

Ritus – Underground Shows

Langhaarige Space-Rocker aus Japan, Psychedelische Musik aus Frankreich und Dänemark, Krautrock aus Portugal oder wunderschön 60’s – inspirierter Folk aus Wiesbaden. Seit gut zwei Jahren gibt es für internationale Musik, abseits des Mainstreams, wieder eine feste Anlaufstelle in Düsseldorf – und zwar im Kulturschlachthof in Derendorf.

Dolcinella

„Sweet & fine“, so lässt sich das „Dolcinella“ in der Tannenstraße in Derendorf wohl am Besten beschreiben. Angefangen hat für Diana Struck und Fenja Fürer alles 2006 auf dem Weihnachtsmarkt in Essen-Werden, mit Plätzchen und liebevoll gestalteten Verpackungen.

Malinas

„Ein guter Laden ist ein guter Laden.“ Das sagte bereits die Ex-Chefin von Inhaber Alex und das trifft auch auf das „Malinas“ zu. Denn hier findet man authentische ehrliche Küche, einfach „echtes Essen“.

Marc Booten

Vor einigen Wochen waren wir bei ihm zuhause, damals ganz im Dienste der Kunst. In seinen privaten vier Wänden auf der Yorkstraße 1a initiierte Marc Booten mit seinem Kurator Leonard J.E. Pleschberger die Ausstellung Y1a2012. Doch neben der Kunst ist Marc Booten auch ein Mann des Handwerks. Heute besuchen wir den Friseur…

Horst Wackerbarth

THE DORF trifft den Künstler Horst Wackerbarth persönlich und nah. Unverblümt spricht er über Heimat, die gute alte, rote Couch, neue Projekte und Prokrastination.

greentrees – the juicery

Auf den gesunden „Way of Life“, den sie aus ihrer Heimatstadt Sydney gewöhnt ist, möchte Alex Greentree auch am Rhein nicht verzichten. Mit ihrer „Juicery“ bekämpft sie ihr Heimweh …

Baustoff Café

***UPDATE: Oops, sehr schade! Das Baustoff Café gibt es leider nicht mehr.***
Clemens Henle und Dimitrios Tsantidis haben in einem ehemaligen Ladenlokal für Baustoffe an der Rather Straße 50 im Juli ihr Café eröffnet, das Café Baustoff …

gattogiallo

*** UPDATE: Oops, super schade! Das gattogiallo ist seit Ende Oktober 2017 geschlossen.
Die Inhaberin des gattogiallo, einem bildhübschen Feinkostladen mit Mittagstisch, klappert in ihrem Urlaub lokale Erzeuger in Kalabrien ab, der südlichsten Region Italiens.