Design

MONOLAR

Für das Label Monolar gehen Design und Handwerkskunst untrennbar nebeneinanderher. Der Name verweist auf elegante Unikate in Form von Ledertaschen und Accessoires, die in Handarbeit zu lebenslangen Begleitern gefertigt werden. Mit einer Philosophie, die sich der Nachhaltigkeit und Wertschätzung verschreibt, steckt hinter dem ästhetischen Aussehen der Produkte allerdings noch viel mehr. Jasmin Schmitz und Max Boss haben mit ihrem Monolar.Studio in Pempelfort einen Raum geschaffen, der nicht nur den aufwendigen Herstellungsprozess sichtbar macht, sondern auch die Gelegenheit bietet, mit verschiedenen Meditations- und Yogaklassen der ständigen Hektik im Leben entgegenzutreten.

STUDIO ASEO

Selina Sea Gutt ist ein Name, den man sich merken sollte. Die junge Düsseldorfer Designerin hat das Potential, auch international durchzustarten. Mit ihrer 2022 gegründeten Marke „Studio Aseo“ entwirft sie hochwertigen Schmuck aus recyceltem Silber. Ihre Entwürfe sind in erster Linie experimentell, dynamisch und aussagekräftig.

FRITZ ADAMSKI

Von Kleidung zu Keramik: Fritz Adamski gestaltet Alltagsobjekte und verleiht ihnen einen kreativen Twist. Was als Hobby begann, ist mittlerweile seine Passion. Der Düsseldorfer Designer, der ursprünglich aus der Textil-und Bekleidungstechnik kommt, studiert derzeit New Craft Object Design an der Hochschule Düsseldorf und ist Teil des Blow Shops – eine unabhängige Bühne, die zeitgenössische Designer:innen präsentiert.

SUSTAIN! Pop-up-Market & Panels, Bilker Bunker, 27. Januar 2024

Sustainable Fashion & Design made in Düsseldorf: Im Rahmen der Winter Edition der Düsseldorf Fashion Days findet am Samstag, den 27. Januar 2024 die erste Ausgabe von SUSTAIN! im Bilker Bunker in Düsseldorf statt. SUSTAIN! zeigt im Rahmen eines eintägigen Pop-Up-Marktes eine spannende Momentaufnahme von 14 Düsseldorfer Labels aus den Bereichen Fashion & Design, die einen nachhaltigen Ansatz verfolgen. Begleitet wird der Markt von Workshops, sowie einem Bühnenprogramm in der Schleuse Zwei. Die von der Wirtschaftsförderung Düsseldorf initiierte und von THE DORF kuratierte Veranstaltung soll abbilden, welche Ausprägungen der Nachhaltigkeit sich in Zukunft in der Mode- und Lifestyle-Branche etablieren könnten. Der Eintritt zum Pop-Up-Markt, zu den Bühnenpanels und zur Party am Abend ist frei.

THE DORF X FRIENDS • THE MARKET #3 @ FÜRSTENPALAIS DÜSSELDORF

THE DORF • THE MARKET geht in die nächste Runde und findet am 22. Juli 2023 zum dritten Mal statt: Parallel zu den diesjährigen Düsseldorfer Fashion Days 2023 und dem Lorettostraßenfest laden wir zum nächsten THE DORF • THE MARKET auf vier Etagen ein. Nach zwei Events bei unseren Freunden von der „Alten Gießerei Igel“, geht es dieses Mal ins Fürstenpalais nach Unterbilk, eines der schönsten Stadthäuser aus der Gründerzeit in Düsseldorf.

VICTORIA RAUSCH • RAUSCH KONZEPT

Werbung • Victoria Rausch ist 27 Jahre alt und hat am Design Department in Düsseldorf Mode- und Kommunikationsdesign und – ganz nebenbei – an der Steinbeis Business Academy „Business Administration“ mit Schwerpunkt Fashion Management studiert. Vor knapp vier Jahren, mit Anfang 20, ist sie in den Betrieb ihrer Eltern Dagmar und Michael Rausch eingestiegen. Die führen seit knapp 30 Jahren Rausch Lichtkonzept in Hilden. Das besondere: Rausch ist weit mehr als ein „Lampenladen“.

strike a pose Düsseldorf 2023 • Festival für Kunst, Mode und Style

Werbung • Das strike a pose Festival hat sich zu einem kleinen Highlight im Düsseldorfer Veranstaltungskalender entwickelt. 2023 geht strike a pose bereits in die dritte Runde: Das neuartige Kunst- und Kulturfestival macht es sich in bisher einzigartiger Form zur Aufgabe, kreative Positionen an den Schnittstellen zwischen Kunst, Mode und Style zusammenzubringen. Vom 2. bis zum 4. Juni 2023 bündelt strike a pose mit einem umfassenden Festivalprogramm zwei Schwerpunkte, welche die Region und Nordrhein-Westfalen auszeichnen: Kunst und Mode. Präsentiert werden Arbeiten von Künstler*innen, Designer*innen und Labels der nordrhein-westfälischen Kunst- und Modeszene – darüber hinaus wird es eine kuratierte Auswahl israelischer Positionen geben.

LUIZZO

Luizzo vereint Jahrhunderte alte Handwerkskunst mit modernem Design. Zusammen mit einem Familienbetrieb in Italien lässt Gründerin Luisa ihre Vision Wirklichkeit werden und erschafft hochwertige Einrichtungsgegenstände, die sich durch ihre zeitlose Form auszeichnen. Bei aller Eleganz und Simplizität wird es aber doch nie langweilig: das Material Terrazzo sorgt dafür, dass kein Möbel- und Dekostück dem anderen gleicht.

aest. Concept Store Oberkassel

Eine frische skandinavische Brise weht ab dem 11. März 2023 über die Düsseldorfer Luegallee: Katharina Meerkamp holt mit ihrem zweiten aest. Concept Store Contemporary Scandinavian Fashion & Design nach Oberkassel. Mit brandneuen Marken sowie einem arrondierenden Sortiment aus Interior, Schmuck und Nischen-Beauty-Brands bringt Katharina ihr 2018 auf der Flingeraner Ackerstraße gestartetes Konzept auf das nächste Level. Und weil der Name aest. für Ästhetik steht, nimmt auch das neuentwickelte Interior-Konzept einen hohen Stellenwert ein.

Mid-Century Designklassiker & USM Haller Möbel • Norman Henry Showrooms

Ikea kann jeder. In seinen beiden Showrooms in Pempelfort zeigt Norman Henry Schichtel, wie es auch individueller – und vor allem nachhaltiger geht. Ob einzigartige Mid-Century-Möbel oder zeitgenössische Design-Objekte, dänische Sideboards der 60er Jahre bis zum Upcycling-Unikat – Möbel jenseits der Massenware und Einzelstücke mit Patina und Charakter sind gefragter denn je. Aktuell lohnt sich besonders ein Besuch für USM-Haller-Fans, denn unter den zahlreichen Designklassikern gibt es eine große Auswahl direkt verfügbarer USM-Haller-Stücke.