Fashion

Ariane Ernst

Nach Stationen in Wien, New York und Stockholm kam Ariane Ernst zuerst widerwillig nach Düsseldorf, wo sie Schmuck- und Produktdesign studierte. Mittlerweile ist die Stadt zu ihrer Heimat geworden, „mehr als Freiburg, wo ich ursprünglich herkomme“, sagt sie. 2013 gründete sie ihr gleichnamiges Schmucklabel, mit dem sie auf lokale Produktion setzt. Ihre Designs sind stark konzeptionell, gefertigt wird auf Nachfrage, sodass möglichst wenig Lagerbestand anfällt. Vor Kurzem erschien ihr erstes Coffee Table Book und eine Kleidungskollektion, die in einer Strickerei in Thüringen gefertigt wird. 

Samsøe Samsøe Germany Tour 2021

Am Donnerstag, den 4. November 2021 macht die Samsøe Samsøe Germany Tour 2021 im neuen Store Halt. Ihr seid herzlich einladen: Entdeckt mit Drinks, Snacks und DJ-Tunes von Kaspar (Callshop Radio) den neuen Store und die neuen Samsøe Samsøe Kollektionen für sie und ihn.

Nowadays Little Tokyo Capsule Collection x THE DORF

Mit der Coverstory unserer dritten Ausgabe von THE DORF THE MAG haben wir Euch auf eine Reise durch die Straßen Little Tokyos geschickt. Nun bringt das Düsseldorfer Label NOWADAYS eine Capsule Collection heraus, die als Hommage an das asiatische Viertel rund um die Immermannstraße zu sehen ist. Inspiriert von der Kultur, den Menschen im Viertel und unserer Magazin-Story haben die Designer*innen nun T-Shirts, Sweater, Accessories und eine Bomberjacken mit Little-Tokyo-Prints entworfen. Surprise, surprise: Beim Kauf der limitierten Kollektion gibt es ein THE DORF THE MAG No. 3 for free dazu!

THE DORF SPECIAL • STYLEALBUM FASHION COCKTAIL

Werbung: Es lässt sich nicht leugnen: Der Herbst ist da! Und mit ihm die brandneuen Kollektionen der Modelabel und Designer. Der Concept Store Stylealbum in Pempelfort und THE DORF laden am Donnerstag, den 23. September zum herbstlichen Fashion Cocktail in den Hinterhof und präsentieren die neuesten Kollektionen von Brands & Designern wie Autry, AGOLDE, JW Anderson, TOL Eyewear, Le17Septembre und vielen anderen.

JULI-TIPPS #4: WOCHEN-HIGHLIGHTS

Unsere Wochentipps stehen ganz im Zeichen von Kunst und Mode. Beim strike a pose Festival fusionieren genau diese beiden Bereiche und können beim Galerierundgang in Flingern, in der City und im K21 entdeckt werden. Das Green Fashion Symposium im K21 behandelt am Freitag und Sonntag kritische Themen innerhalb der Modeindustrie. Durch die Fusion von Mode und Kunst entstehen spannende Werke und innovative Konzepte. Für diejenigen, die abseits des Düsseldorf Fashion Days durch die Stadt flanieren möchten, bieten sich die Samstagsmärkte an.

Düsseldorf Fashion Days Festival Edition

Shop til you drop! Vom 21. bis zum 28. Juli steht Düsseldorf ganz im Zeichen von Mode. Im Rahmen der Ordertage Düsseldorf Fashion Days (DFD) findet erstmalig in der ganzen City das „Düsseldorf Fashion Days Festival“ mit dem großen „Shopping Day“ für alle Düsseldorfer*innen statt. Am Samstag, den 24. Juli 2021 sorgen über 150 Akteure aus Einzelhandel, Gastronomie sowie Galerien, Hotels und Kreativszene mit einem bunten Mix aus Mode, Kunst und Musik für ein ganz besonderes Programm.

Janice Geelen von The Mintage

Schon seit Kindertagen sammelt Janice Geelen schöne Dinge und hat dabei vor allem ein Herz für ausgefallene Raritäten. Kein Wunder also, dass sie kaum zögerte, vor einem Jahr Vintage Paradise in der Wallstraße zu übernehmen, einen der ältesten Second Hand Stores der Stadt. Mit ihrem kreativen Händchen für Dekoration und Styling hat die Halbjapanerin dem Geschäft ihren ganz persönlichen Stil beigemischt und schaffte einen Spagat zwischen Klassik, Kitsch und Kimonos. Und der ist extrem instagramable. Hinter einem kleinen Schaufenster in unserer Düsseldorfer Lieblingsgasse versteckt sich eine inspirierende Welt für Vintage-Lover: The Mintage.

Akiko Stiebeling

Heute sind wir in Oberbilk zu Besuch bei Stylistin Akiko Stiebeling. In Tokyo geboren, pendelte Akiko als Halbjapanerin schon früh zwischen zwei Kulturen hin und her und betrachtete die verschiedenen Traditionen aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Im Foto-Interview zeigt Euch Akiko ihre wunderschönes Heim und gibt einen Einblick in ihr Leben zwischen Pandemie, Mutter-Dasein und die Liebe zur Kunst.