Konzerte

ASPHALT FESTIVAL 2023

Umfangreich, international und divers – so lässt sich das diesjährige Sommerprogramm des asphalt-festivals am besten zusammenfassen. Vom 16. Juni 2023 bis 2. Juli 2023 präsentiert das Kulturfestival mehr als 50 Tanz- und Theaterproduktionen, 17 Konzerte und drei Ausstellungen an fünf verschiedenen Spielorten in Düsseldorf. Als neuer Standort wird dieses Jahr das 34OST eingeweiht und gebührend mit einem Prolog-Programm gefeiert, das bereits am Samstag, den 6. Mai 2023 startet.  Der Sommer hat also schon begonnen!

free:pop Volume 2 – VOLUME UP FOR UNDERREPRESENTED VOICES

Werbung • Die Konzertreihe free:pop – für mehr Gleichberechtigung im Pop – geht in eine neue Runde. Am langen Wochenende vom 17. – 20. Mai finden vier Konzertabende im PONG im Foyer des NRW-Forums statt. Mit dabei sind Kat Frankie (solo), Brockhoff, Ami Warning, Liser, Mina Richman, Magi Merlin, Becky Sikasa und LIN. Tickets gibt es für 7€ pro Abend. Der Erlös der free:pop- Veranstaltungen wird zur Unterstützung von mutigen Frauen im Iran an HÁWAR.help gespendet. HÁWAR.help hat die feministische Revolution in Iran von Beginn an begleitet, unterstützt und versteht sich als Sprachrohr der Freiheitsbewegung für die Menschen- und Frauenrechte in Iran.

Piano Days Düsseldorf @ the pool

Am 29. März ist der 88. Tag des Jahres und damit wieder einmal Piano Day. Seit 2015 wird dieser von Nils Frahm ins Leben gerufene Tag auf der ganzen Welt mit Konzerten und Veranstaltungen rund um das Klavier gefeiert. Dieses Jahr mit einer mehrtägigen Konzertreihe mit vier  Klavierkonzerten in einem alten Swimming Pool auch in Düsseldorf.

off church LIVE 2023

Nach einem zaghaften Neustart im Spätsommer 2021 und den darauffolgenden ersten größeren Zusammenkünften in 2022 geht die off church LIVE nun schon in ihr drittes Jahr. Und auch in 2023 wird es wieder eine Reihe schöner Konzertabende geben, auf die Ihr schon jetzt sehr gespannt sein dürft. Euch erwartet in diesem Jahr unter anderem eine größere stilistische Bandbreite der auftretenden Künstlerinnen und Künstler.

FEMALE VOICES 3/4 • BLOODFLOWERS

Nadia Wardi ist ein kreatives Multitalent und auf der musikalischen Bühne genauso zu Hause wie auf der gestalterischen. Als Sängerin, Gitarristin und Gründerin der Indie-Band Bloodflowers lebt sie eine postmoderne Retro-Coolness, die sich nicht nur in ihrer Musik, sondern auch in Artworks und ihrem Kleidungsstil zu einem neo-psychedelischen Kosmos entfaltet. Fun Fact: Zunächst waren die Bloodflowers eine fiktive Band, mit deren Design-Portfolio Nadia sich für ihr Studium bewarb. Stylisch sind sie immer noch, dazu aber ganz schön real.

MÄRZ-TIPPS #1 • WOCHENHIGHLIGHTS

Der März startet mit brandneuer Musik aus dem Dorf. Florence Besch bringt ihr Debütalbum „Hi Now Hello“ heraus und die Random Dudes veröffentlichen ihre Single We’ve Been At The Black Sea“. Happy Release! Live-Musik gibt es am Wochenende ebenfalls zu Genüge: Die Pure Note verspricht 90s HipHop, in der Jazzschmiede spielt Sebastian Gahler und im Weltkunstzimmer gibt es eine ordentliche Portion Girlpower vermischt mit Elektro-Soul-Pop von Naama Guggenheim und Jule Blumt. Am Mittwoch hat Düsseldorf die Düsterboys zurück, die ihr neues Album Duo Duo im zakk präsentieren. Das NRW-Forum eröffnet gleich drei einzigartige Fotoausstellungen, die auf individuelle Weise, das Verhältnis zwischen Wahrheit und Illusion untersuchen. Alle Highlights der kommenden Woche haben wir wie immer in unseren Tipps für Euch zusammengefasst.

Mina Richman

Anzug, Ukulele, Feminismus: Die 24-jährige Deutsch-Iranerin Mina Richman singt über ihr Leben als junge Frau, übers Verlieben, Trennen und zerbrochene Freundschaften. Ihr Song „Baba said“ über den Tod von Jina Mahsa Amini ging viral. Ihr Vater habe sie aus Versehen zur Feministin erzogen, sagt sie. Der Wunsch nach Gleichberechtigung inspirierte auch ihren Künstlernamen: „Richman“ entnahm sie dem bekannten Cher-Zitat „Mom, I am a rich man“. Am 28. Januar tritt sie im FFT auf und wird Lieder aus ihrem ersten Album singen, das in diesem Jahr erscheinen wird.

13. ACOUSTIC FESTIVAL IM WELTKUNSTZIMMER

Am Samstag, den 14. Januar 2023 findet das 13. ACOUSTIC FESTIVAL DÜSSELDORF im Weltkunstzimmer statt. Der Düsseldorfer Veranstalter Rainking – The Music Factory präsentiert internationale Künstler*innen zum „Festival der leisen“ Töne in Düsseldorf. Neben dem musikalischen Programm bieten die Festivalmacher*innen einen Indoor-Biergarten, Kinderbetreuung, Bar und (vegane) Speisen in der urbanen Atmosphäre des Weltkunstzimmers. In diesem Winter kommen die leisen Töne von Turin Brakes, Matze Rossi & Band, Gráine Hunt & Brendan Walsh, One Eye Open, Birds of a Feather, Jack Devaney, My Brother The Sea und Chris von der Düssel.