NRW-Forum

Fringe of the Fringe – Die Privilegien der Subkultur im Gedächtnis von Institutionen

Das Institut für Medien- und Kulturwissenschaft der Heinrich-Heine-Universität und die Stiftung IMAI – Inter Media Art Institute veranstalten vom 18. bis 20. November 2021 die Tagung “Fringe of the Fringe – Konferenz zu Privilegien der Subkultur im Gedächtnis von Institutionen” im NRW-Forum. Das Projekt widmet sich dem Medium Video und seinen subversiven Strömungen, in denen sich westdeutsche Künstler*innen und Musiker*innen der 1970er bis 1990er Jahre gegen traditionelle Wertvorstellungen und gesellschaftliche Normen stellten.

Willkommen im Paradies im NRW-Forum Düsseldorf

Am 27. August 2021 startet die Ausstellung „Willkommen im Paradies“ im NRW-Forum Düsseldorf. Auf die Besucher*innen wartet ein immersives, interaktives Projekt, das in fiktive Welten zwischen Utopie und Dystopie mitnimmt und dazu einlädt, sich auf ein künstlerisches Experiment und eine multisensorische Erfahrung einzulassen. 

NRW-Forum organisiert erste AR Biennale

Ein Ausstellungsformat, das in die Zeit passt: Das NRW-Forum Düsseldorf präsentiert am 22. August 2021 die weltweit erste Augmented Reality Biennale. Derzeit entwickeln 20 Künstler*innen ortsspezifische Arbeiten, die den umliegenden Ehrenhof und Hofgarten bespielen werden. Weitere Arbeiten werden darüber hinaus als Satellitenprojekte in Köln und Essen zu entdecken sein. 

ALLI NEUMANN

Mit ihrer fröhlichen Art, ihren prägnanten Texten und ihrer tief-rauen Stimme hat die Musikerin Alli Neumann den deutschen Alternativ-Pop für sich neu ausgelegt und damit auf eine noch nicht dagewesene Ebene gebracht. Am 16. August 2021 tritt Alli Neumann im Rahmen des New Fall Festivals im Ehrenhof des NRW-Forums auf.

Fotoausstellung “Die GROSSE 2020/2021” in Düsseldorf

Nachdem die GROSSE 2020 verschoben werden musste, ist es nun endlich wieder soweit: Vom 20. Juni bis 25. Juli 2021 findet wieder die größte von Künstler*innen für Künstler*innen organisierte Ausstellung in Deutschland statt. Die Ausstellung wird im Kunstpalast, NRW-Forum und Ehrenhof gezeigt. Alle Werke aus Malerei, Fotografie, Grafik, Bildhauerei, Installation und Video stehen direkt zum Verkauf. Ihr habt somit die Möglichkeit, euer Lieblingswerk direkt mit nach Hause zu nehmen. Außerdem gibt es einen Online-Katalog, in dem die Künstler*innen inklusive Werke zu finden sind. Die vorgesehene Online-Ticketing-Reservierung entfällt ab sofort. Es gelten jedoch Maskenpflicht, Abstandsregeln und einfache Rückverfolgbarkeit.

Das Fotoprojekt DAS JAHR 2020

Seit knapp eineinhalb Jahren beeinflusst die Corona-Pandemie unseren Alltag maßgeblich. Mittlerweile scheint sich vieles wieder zu normalisieren. Was bleibt ist die Erinnerung an leere Innenstädte und nicht enden wollender Stillstand. Das Fotoprojekt DAS JAHR 2020 hält genau diese Augenblicke fest. THE DORF traf die Initatorin Elsa Li zum Gespräch. 

FREIBAD. AUSSTELLUNG DÜSSELDORFER DESIGNER*INNEN

Die schlechte Nachricht vorab: Die Arschbomben-Saison ist in Gefahr. Ob, wann und unter welchen Bedingungen die Freibäder der Stadt diesen Sommer eröffnen dürfen, steht in den Sternen. Die gute Nachricht: Ab dem 8. Mai gibt’s im NRW-Forum mit FREIBAD das geballte Freibad-Lebensgefühl in einer Ausstellung. 32 Arbeiten junger Düsseldorfer Designer*innen setzen sich medienübergreifend mit der typischen Freibad-Ästhetik auseinander. Sobald die Inzidenz wieder runtergeht, kann die Ausstellung hoffentlich bald auch live im NRW-Forum angeschaut werden.

SPARDA’S PALASTRAUSCHEN DIGITAL

Der Kunstpalast präsentiert eine neue Ausgabe der beliebten Veranstaltungsreihe Sparda’s Palastrauschen. Dieses Mal findet das abwechslungsreiche Programm als rein digitaler Livestream in Breakout-Räumen via Zoom statt. Das Haus zeigt sich erneut als Bühne für digitale Medienkunst, Performances und Musik. Studierende des Instituts für Musik und Medien der Robert Schumann Hochschule präsentieren ihre Arbeiten in bzw. aus den Ausstellungen „Caspar David Friedrich und die Düsseldorfer Romantiker“ und „Heinz Mack“.