NRW-Forum

WONDERWALLS

Pop trifft Street-Art: Ab dem 30. September 2022 verschmelzen in der Ausstellung „Wonderwalls. Art & Toys“ über 2.000 Werke der Fotografie und des Grafikdesign sowie Graffitis, Skulpturen und Designer Toys von internationalen Künstler*innen und Designer*innen wie Banksy, Shepard Fairey, Swoon und JR zu einem bunten Gesamtkunstwerk der Popkultur. Die Ausstellung ist bis zum 5. Februar 2023 zu sehen.

INTERNATIONALE TANZMESSE NRW • UNSERE HIGHLIGHTS

Am 31. August beginnt die 14. internationale tanzmesse nrw. Zu diesem Anlass versammeln sich Künstler:innen und Tanzschaffende aus über 45 Ländern in Düsseldorf und machen die Stadt damit zum wichtigsten Treffpunkt für zeitgenössischen Tanz. Im Rahmen der professionellen Tanzmesse richten sich 10 herausragende internationale Performances an eine tanzbegeisterte Öffentlichkeit – in Spielstätten wie dem Capitol Theater und tanzhaus nrw in Düsseldorf und dem Forum Leverkusen, aber auch im öffentlichen Raum – mit Outdoor-Performances in der Düsseldorfer Innenstadt, die jede:r Interessierte live und kostenlos erleben kann. Wir haben für Euch die Highlights der öffentlichen Veranstaltungen exklusiv im Überblick und verlosen 2×2 Tickets für die Performance „The Ecstatic“ von Jeremy Nedd und Impilo Mapantsula, in der zwei bedeutende südafrikanische Subkulturen aufeinander treffen. 

The Sweetness of Doing Nothing

Was entsteht, wenn wir mal nichts tun? Die Ausstellung The Sweetness of Doing Nothing im NRW-Forum Düsseldorf zeigt vom 29. Juli bis 14. August 2022 mögliche Antworten von 26 Illustrator*innen aus Nordrhein-Westfalen und widmet sich der Vielfalt zeitgenössischer Illustration.

Ehrenhof Open

Alle Musikliebhaber*innen aufgepasst: Ein neues Festival schmückt vom 12. August  bis 14. August 2022 den Ehrenhof. Drei Tage lang widmet sich das “Ehrenhof Open” der zeitgenössischen Popkultur und informiert gemeinsam mit Initiativen und NGO’s über Nachhaltigkeit und ökologische Wertschätzung. Durch den freien Eintritt haben erstmals alle Besucher*innen die Möglichkeit Gemeinsamkeit und Gemeinschaft ganz ohne finanzielle Barriere zu erleben. Das Line Up begeistert neben lokalen Acts, wie Florence Besch unter anderem mit Ebow, Fatoni, Fortuna Ehrenfeld, die Nerven, Lars Eidinger und vielen mehr. Wir haben das gesamte Line Up für Euch! 

14. Internationale Tanzmesse NRW

Vom 31. August bis 3. September wird Düsseldorf zum weltweit wichtigsten Treffpunkt für zeitgenössischen Tanz. Die 14. internationale tanzmesse nrw versammelt Künstler*innen und Tanzschaffende aus über 45 Ländern in der Stadt. Im Rahmen der Tanzmesse richten sich einige der Programmpunkte nicht nur an ein professionelles Publikum, sondern auch an eine tanzbegeisterte Öffentlichkeit. Präsentiert vom nrw landesbüro tanz bietet die internationale tanzmesse nrw als weltweit bedeutendstes Treffen für zeitgenössischen Tanz alle zwei Jahre eine Bühne für künstlerischen Austausch und herausragende Tanzperformances.

Gruppenausstellung: Subversives Design

Am 11. Februar 2022 eröffnet im NRW-Forum die Gruppenausstellung “Subversives Design”. Diese widmet sich dem noch jungen Ansatz des kritischen Designs. Statt künstlerischer Unikate werden Produkte zeitgenössischer Designer*innen gezeigt, die sich mit drängenden Themen unserer Zeit beschäftigen, und die Ausstellungsräume in ein Warenlager, in ein „Kaufhaus der Kritik“ verwandeln. Die Ausstellung ist bis zum 22. Mai 2022 im NRW-Forum zu sehen. Must-see!

PORTRÄT Fotografien von Matthias Schaller

Am 11. Februar 2022 eröffnet im NRW-Forum die Ausstellung “PORTRÄT Fotografien von Matthias Schaller”. Spiegelnde Visiere von Astronautenhelmen, menschenleere Ateliers und verlassene Arbeitszimmer im Vatikan: Die Abwesenheit ist Grundmotiv im Werk des Fotografen Matthias Schaller. Er porträtiert Menschen, indem er einen direkten Blick auf sie verwehrt. Die Ausstellung “PORTRÄT Fotografien von Matthias Schaller” ist vom 11. Februar 2022 bis zum 22. Mai 2022 im NRW-Forum zu se

Fringe of the Fringe – Die Privilegien der Subkultur im Gedächtnis von Institutionen

Das Institut für Medien- und Kulturwissenschaft der Heinrich-Heine-Universität und die Stiftung IMAI – Inter Media Art Institute veranstalten vom 18. bis 20. November 2021 die Tagung “Fringe of the Fringe – Konferenz zu Privilegien der Subkultur im Gedächtnis von Institutionen” im NRW-Forum. Das Projekt widmet sich dem Medium Video und seinen subversiven Strömungen, in denen sich westdeutsche Künstler*innen und Musiker*innen der 1970er bis 1990er Jahre gegen traditionelle Wertvorstellungen und gesellschaftliche Normen stellten.