Portrait

Alain Bieber

Alain Bieber ist künstlerischer Leiter des NRW-Forums Düsseldorf, Gründer von REBEL:ART und zweifacher Familienvater. Ein Tag mit ihm fühlt sich an wie eine Woche auf einem Festival, voll gepackt mit Informationen, Ideen, Statements, Anekdoten und Witz. THE DORF trifft ihn im Lager des NRW-Forums.

Uwe Kerkmann

Im Rahmen der Düsseldorfer Startup-Woche, die vom 5. bis zum 12. Mai 2017 im gesamten Stadtgebiet stattfindet, trifft THE DORF Uwe Kerkmann. Der gebürtige Sauerländer lebt seit 2004 in der Landeshauptstadt und ist als Leiter für das Amt für Wirtschaftsförderung tätig. In dieser Funktion hat er sich maßgeblich für die Umsetzung der Startup-Woche eingesetzt, die 2016 zum ersten Mal stattfand.

Patrick Mölleken

Aus der beschaulichen Kleinstadt in die große, weite Welt – Schauspieler Patrick Mölleken kommt nur noch selten in seine Geburtsstadt Haan. Dort ist er aufgewachsen, inzwischen lebt er in Düsseldorf und München, wenn er nicht gerade für Dreharbeiten die ganze Welt bereist. Im Interview erzählt er von Optimismus und seiner Liebe zu Italien.

Creeps

Ein bisschen mysteriös, ein bisschen düster, durch Sängerin Kates glasklare Stimme trotzdem supereingängig: Die Band Creeps überzeugt mit elektronisch angehauchtem Alternative-Pop, von dem man kaum glauben mag, dass er aus Düsseldorf kommt. THE DORF präsentiert exklusiv die Videopremiere des neuen Songs „Dog“, der auf dem kommenden Album „A Documentary of Now“ erscheint.

Ivory Clay

Ivory Clay, das sind Nino Peschel und Pulad Mohammadi. Seit fünf Jahren machen die beiden als Ivory Clay zusammen Musik. Diese Woche, am 17. Februar 2017 erscheint endlich ihr langersehntes Debütalbum „Doubt“. THE DORF traf die beiden Musiker zum Talk.

Marc Booten

Vor einigen Wochen waren wir bei ihm zuhause, damals ganz im Dienste der Kunst. In seinen privaten vier Wänden auf der Yorkstraße 1a initiierte Marc Booten mit seinem Kurator Leonard J.E. Pleschberger die Ausstellung Y1a2012. Doch neben der Kunst ist Marc Booten auch ein Mann des Handwerks. Heute besuchen wir den Friseur…

Miki Kekenj

In seiner Biographie steht, dass er irgendwann einfach das gemacht hat, was er kann: Geige spielen und HipHop-Tracks produzieren. Wie was? Das passt doch gar nicht zusammen? Bei Miki Kekenj schon. Hauptberuflich verdient Miki sein Geld „ganz seriös“ als Violinist und Konzertmeister bei den Bergischen Symphonikern. Und nebenbei arbeitet er mit internationalen Musikern wie Erykah Badu, Aloe Blacc oder deutschen Rappern wie Curse oder Megaloh.

Yuta Maruyama

Dieser Düsseldorfer bringt seine Stadt zum Staunen: Yuta Maruyama ist Zauberkünstler. Mit gerade mal 31 Jahren übt er die Zauberei hauptberuflich aus. Große Bühnen sind ebenso sein Arbeitsplatz wie belebte Straßen. Das Bild des klassischen Zauberers hingegen ist so gar nicht sein Ding.

Caroline Kryzecki

Am 2. September eröffnete Kunst & Denker Contemporary die Ausstellung „The Spacial Aspect – Caroline Kryzecki“ und zeigt insgesamt zwei Monate lang die Zeichnungen und Siebdrucke der mittlerweile in Berlin lebende Künstlerin. Ein Anlass, der die Exil-Düsseldorferin zurück in das ehemals heimische Stadtgeschehen holt und THE DORF Anlass zu einem Portrait gibt.

Interview mit Ivan Beslic auf THE DORF

Ivan Beslic

„Was geht, mein Name ist Ivan“. Wenn jemand so unverblümt und direkt ins Interview startet, ist eines gewiss: Dieser Ausflug ins Leben des gebürtigen Kroaten wird bunt. Im wahrsten Sinne des Wortes, denn Ivan Beslic ist Künstler.