Ratinger Hof

ELECTRI_CITY Conference im Ratinger Hof

Die Kulturbanausen holen Fehlfarben und King Kurt (UK) zurück in den „Hof“. Im Oktober findet zum siebten Mal die ELECTRI_CITY Conference statt und begrüßt Gäste aus dem direkten Umfeld des Ratinger Hofs. Das Thema der diesjährigen Conference ist ‚Der Ratinger Hof 1978 bis 82‘, denn genau im “Hof” entstand die Musik von Mittagspause, Male und DAF. Bands, wie Fehlfarben, Die Krupps und Der Plan gründeten sich hier. Los geht’s am Freitag, den 1. Oktober 2021 ab 18 Uhr. 

Rainking Record-Store

Im Herzen von Pempelfort, auf der Düsselthaler Straße, betreiben Tommy Kirchmann und Chris von der Düssel seit 2016 den Secondhand-Plattenladen „Rainking“ Recordstore. Der Name „Rainking“ stammt von Tommys Lieblingsband, den Counting Crows, die einen gleichnamigen Song haben. Im Interview erzählen sie uns von ihrer Liebe zur Musik, mit welchem Musiker sie gerne ein Altbier trinken würden und wie sie beim Re-Opening des ehemaligen Ratinger Hofs involviert sind.

Kulturbanausen im Ratinger Hof

Die Düsseldorfer Altstadt ist nicht nur die längste Theke der Welt, sondern auch Geburtsort des deutschen Punk in den 1970er Jahren. Früher verbrachten dort Künstler*innen wie Katharina Sieverding und Joseph Beuys die Nächte in der Undergroundszene und legendäre Bands formten sich. In den Jahren danach beheimatete die Location verschiedene Clubkonzepte wie zuletzt das Stone. Nach dem Verkauf letztes Jahr erweckt die Genossenschaft „Kulturbanausen“ den Ratinger Hof jetzt wieder zum Leben.