Urban Art

5P Style Restaurant

Die Fichtenstraße in Flingern ist bekannt für das zakk oder die abgehende Kiefernstraße mit ihren bunt bemalten Häusern und steht für Diversität, Kultur und Kunst. Mit einem neuen Gastro-Zugang vervollständigt sich nun der urbane Streetstyle-Flair im Süden von Flingern. Timo Schmitz hat in den Räumlichkeiten des alten papadellapasta Restaurants gemeinsam mit verschiedenen Graffiti-Künstler*innen aus Düsseldorf die Vibes aus dem New York der 70er und 80er Jahre nach Düsseldorf geholt. Wie er das geschafft hat, was er in Zukunft noch plant und warum es eigentlich “5 Punkte” sind, stellt er hier vor. 

40 Grad Urban Art Festival

Es ist wieder soweit: Von Samstag, den 21. August bis Sonntag, den 29. August findet das 40 Grad Urban Art Festival 2021 statt. Der Fokus liegt in diesem Jahr auf der Umsetzung von großen Fassadenbemalungen in und um die Kiefernstraße herum. Warum die Kiefernstraße? Für den 40 Grad Urban Art e.V. fühlt sich dieser Ort wie ein Zuhause an, denn vor acht Jahren starteten dort die ersten, handfesten Anfänge des Vereins. Die Kiefernstraße ist ein Ort der Urban Art, Street Art und Graffiti. Im Rahmen von „#kieferngoes40“ feiert sie dieses Jahr ihr 40-jähriges Jubiläum – von Freitag, den 20 August bis Sonntag, den 5. September. Und genau deswegen wurde das 40 Grad Urban Art Festival zeitlich verlegt, um die beiden Ereignisse miteinander zu verbinden. 

WE ARE HERE _ group exhibition

Irgendwo im Nirgendwo könnte die Wegbeschreibung zu einer bevorstehenden Ausstellung in Düsseldorf sein. Dabei befindet sich die Location im absoluten Stadtzentrum, direkt neben der neugeschaffenen Toulouser Allee, fußläufig zu Szenelokalen und hochmodernen Herbergen wie dem 25hours und B&B Hotel.

Os Gêmeos

Die Zwillingsbrüder Otávio und Gustavo Pandolfo zählen unter dem Namen Os Gêmeos zu den bekanntesten Wandmal- und Mural-Künstlern weltweit. Anlässlich der Initiative “Mauerwerk – Projekt für Kunst im öffentlichen Raum” gestalteten die Brasilianer Anfang Juni eine 213 Quadratmeter große Seitenfassade an der Oberbilker Allee 287. Ausgehend von Eve und Vera Sattler vom Verein Düsseldorfer Künstler e.V. zusammen mit dem Kunsthistoriker Peter Michalski und dem Künstler Ben Mathis wurde das Projekt in die Wege geleitet.