Wochentipps

NOVEMBER-TIPPS #3 WOCHENHIGHLIGHTS

Nach einer aufregenden Zeit mit der MTV Music Week und den MTV EMAs heißt es jetzt: Nach der Party ist vor der Party. Falls Ihr nach dieser turbulenten ersten Novemberhälfte noch nicht genug habt, gibt’s jetzt die neue Veranstaltungsdröhung. Am Samstag kommt die Indie-Legende Stereolab ins zakk. Zur Aftershow empfehlen wir das Golzheim und den Salon des Amateurs. Am Dienstag sind außerdem Lotte und Symøn im zakk zu Gast. Na – wer von Euch hat schon Lebkuchen genascht? Auf den Weihnachtsmärkten in der Innenstadt und am Benrather Schloss findet Ihr Gleichgesinnte. Kunst gibt’s natürlich auch: In der Park-Kultur auf der Oststraße beginnt am Freitag die Ausstellung “Female in Focus”, im PALACE die Ausstellung “Geister” und am Donnerstag im Polnischen Institut “Arbeite, denn die Nacht kommt”. Literaturfans können sich am Sonntag bei Alice Hasters und Dilek Güngör im PONG oder schon am Samstag bei Wolfram Lotz und Hannah Dörr im Unterhaus des Schauspielhauses einfinden. Mit den besten Tipps von uns wünschen wir trotz Schxxxx-Wetter einen guten Start ins Wochenende!

OKTOBER-TIPPS #4 • WOCHENHIGHLIGHTS

Bevor wir Euch mit den Tipps die Aussichten auf die Wochenplanung aufhellen, können wir voller Freude verkünden, dass die neue und sechste Ausgabe unseres Unterhaltungsmagazins THE DORF • THE MAG veröffentlicht ist und zusätzlich etwas Farbe in Eure Leben bringt – mit einem optimistischen Blick in die Zukunft, auch wenn gerade vieles da draußen grau erscheint. Bunt wird es auch am Samstag in der Galerie the pool, wenn das Soundkollektiv Kolorit zusammen mit “die digitale” bei der Vernissage von Felix Brauner, Sound- und Videokünstler*innen eine Bühne gibt. Die hat auch das zakk am Samstag parat: Beim D-Dorf Pop Day zeigt eine Vielzahl von Konzerten und Workshops, wie vielfältig unsere heimische Musiklandschaft ist. Wer keine Lust auf Pop hat, dem empfehlen wir am gleichen Tag das Konzert des Omer Klein Trios in der Jazzschmiede. Im Schauspielhaus wird es am Donnerstag mit der Inszenierung von “Othello” von Lara Foot und dem Ensemble Talk mit Hanna Werth im Unterhaus unterhaltsam. Wir wünschen wieder viel Spaß und gute Laune beim Unterwegssein – kurz: Happy Week!

SEPTEMBER-TIPPS #3 • WOCHENHIGHLIGHTS

Es wird kälter und darum umso wichtiger, sich mit guten Tipps und Terminen warm zu halten. Das Wochenende wird bunt: Am Samstag könnt Ihr zwischen den Joseph Boys im Hofgarten, dem nachhaltigen Baufestival UPDATE NACHHALTIGKEIT inklusive Stadtrundgang und der Filmpremiere von “Dancing Pina” im atelier im Savoy Theater wählen.

SEPTEMBER-TIPPS #1 • WOCHENHIGHLIGHTS

Ganz viel Kunst, ganz viel Musik, ganz viel Tanz: Diese Woche starten im Dorf einige spannende Festivals, die thematisch eine große Bandbreite abdecken. Mit dem CHANCE Festival am Freitag und Samstag im WELTKUNSTZIMMER bekommt Ihr aktuelle französische Musik aus Frankreich und Belgien mit einem zusätzlichen Rahmenprogramm bestehend aus Workshops und Vorträgen zum Thema Nachhaltigkeit.

AUGUST-TIPPS #5 • WOCHENHIGHLIGHTS

Das Motto dieser Woche: Tanz! Anlässlich der 14. internationalen Tanzmesse finden ab Mittwoch verschiedene Veranstaltungen und Performances rund um das Thema Tanzen statt und laden dazu ein, die Facetten des Tanzes und seine Ausdruckskraft kennen zu lernen. Das ist aber nicht das einzige mehrtägige Event, auf das Ihr Euch freuen könnt. Die Julia Stoschek Collection hat mit “OUT OF SPACE: DUSSELDORF VARIATION” eine dezentrale Ausstellung konzipiert, die Ihr, ebenfalls ab Mittwoch, an quer in der Stadt verteilten Orten besuchen könnt. Keine Sorge, wenn die Wartezeit bis Mittwoch unerträglich ist, denn vorher findet noch das zweite Kunstpunkte-Wochenende statt und geht in den Düsseldorfer Süden. Unsere THE DORF-HIGHLIGHTS sind das gemeinnützige Projekt “Kinder schwarzer Erde” im Kunstraum KÖ 106 oder das dreitägige Programm bestehend aus Live-Performances, Lesungen und Führungen im Gemeinschaftsatelier kunst+tonic von Freitag bis Sonntag. Daneben wollen wir nicht das weitere Kunstgeschehen im Dorf vergessen, wie zum Beispiel die Ausstellung “Landscapes of Labour” in der Galerie KAI 10, die am Freitag beginnt. Sollte Euch nach Geselligkeit zumute sein, empfehlen wir das zakk Straßenfest am Sonntag oder das Campfire Festival am Samstag auf dem Platz des Landtages, das gleichzeitig die Gelegenheit bietet, mit anderen in entspannter Atmosphäre über wichtige Zukunftsfragen zu diskutieren. Wir wünschen viel Vergnügen und happy week! 

AUGUST-TIPPS #4 • WOCHENHIGHLIGHTS

Seid Ihr auch so müde von der Hitze? Die kommenden Veranstaltungen im Dorf bringen Euch wieder in Schwung! Also, Durchatmen und los geht’s: Am Samstag könnt Ihr im PONG mit “A Tribute To Henry Storch” Musikgeschichte von und mit Unique Records erleben und später am Abend im Kulturschlachthof mit Phil Fuldner original London Gin bei den Blue Nights genießen.

AUGUST-TIPPS #3 • WOCHENHIGHLIGHTS

Das Wochenende startet semi-gut, denn mit der Bombenentschärfung-bedingten Absage des ersten Abends des Ehrenhof Open Festivals ist die Stimmung ein wenig getrübt. Aber es folgen ja noch zwei schöne Tage, wenn am Samstag und Sonntag am NRW-Forum eine Vielzahl toller Bands und DJs spielen – und das alles für umme!

AUGUST-TIPPS #2 • WOCHENHIGHLIGHTS

Neue Woche, neue Abenteuer im Dorf. Die Tage sind vollgepackt mit Konzerten, Kunst, Partys und allem dazwischen, worauf Ihr in einer schönen Augustwoche Lust bekommen könntet. Im Vier Linden gibt’s am Freitag Musik von Antiheld und am Donnerstag Indie- bzw. Emo-Punk von The Dead Notes und Shoreline. Wer es etwas gediegener wünscht, kann sich bei den Hofgartenkonzerten am Samstag und Sonntag zu Jazz, Big Band- und Weltmusik in der Sonne ausruhen. Spannende Vernissagen finden am Freitag in der Kunsthalle Werft 77 und am Samstag in der Galerie White Room statt. Um selbst künstlerisch tätig zu werden, könnt Ihr Euch am Dienstag beim freien Zeichnen im Jacobigarten einfinden. Oder vielleicht seid Ihr lieber musikalisch unterwegs? Dann empfehlen wir den Musikworkshop des Strange Music Festivals am Montag. Happy Week!