MÄRZ TIPPS #2 – LOCKDOWN HIGHLIGHTS

Diese Woche bringt einen Hauch Normalität mit sich. Das Wichtigste vorab: Endlich wieder Kunst! Die Museen und Galerien dürfen ihre Tore für Euch öffnen – mit Termin, versteht sich. Damit keiner den Überblick verliert, gibt’s hier die ultimative Übersicht über die aktuellen Ausstellungen. Genießt das Wochenende, Freunde! 

TO LISTEN

HURLY*BURLY – Radiomärchen @ FFT Düsseldorf
Diese Woche haben wir mal was für die Kids rausgesucht – und natürlich für alle Hörspiel- und Märchen-Begeisterten! Plötzlich ist Æhm da – aus der Zukunft zu uns gereist, denn die freakig-fantastisch-fluffige und faire Future ist in Gefahr! Æhm ist ein*e Hæxx auf der Suche nach Verbündeten. Die Mission: die Unerwachsenen aktivieren und eine Band bilden, um die Zukunft zu retten. So landet Æhm in der Radiosendung von Door und Kylie. Doch Achtung, das wissen auch die Harthearts, die die Zukunft kontrollieren und versuchen, Æhm zu stoppen… Hurly*Burly ist ein Radiomärchen mit schrägen Sounds, Tanz, Action und Achtsamkeit zum Mitmachen. Tretet ein in die fantastisch-skurrile und spacig-abenteuerliche Welt von Hurly*Burly! Zusätzlich zum Radiomärchen könnt Ihr Euch ein Arbeitsbuch zum Mitmachen bestellen. Anhören könnt Ihr das Hörbuch hier…

TO WATCH

Nippon Connection On Demand: Replay!
Bis zum 31. März könnt Ihr Euch die Highlights des Nippon Connection Filmfestivals 2020 online ansehen. Unter dem Titel “Nippon Connection On Demand: Replay!” werden elf aktuelle japanische Spiel- und Dokumentarfilme einen Monat lang deutschlandweit als Video-On-Demand zu sehen sein. Der Großteil der Filme stammt von unabhängigen Filmemacher*innen. In Zeiten von geschlossenen Kinos und schwierigen Bedingungen in der Filmbranche, will das Nippon Connection Festival damit auch ein Zeichen der Unterstützung für Filmschaffende setzen. Zu den Filmen kommt Ihr hier…

TO GAZE

Regatta 2 im U Bahnhof Heinrich-Heine-Allee
Im Projektraum Regatta 2 im U-Bahnhof Heinrich-Heine-Allee in Düsseldorf gibt es eine neue Ausstellung: Mit dem mysteriösen Titel ‘unfamiliar arrangements: an endless prequel, not yet titled’ lässt sie einige Fragen offen. Auch das Ausstellungsposter wirft mehr Fragen auf als das es sie beantwortet. Wirre Zeichnungen, Gleichungen und der Text: “unfamiliar arrangements: an endless prequel, not yet titled. We are modulated prototypes, sediments of ideas molded by formles(s)ness. In static newness, warmth can carmouflage sharper objects” lassen uns weiter im Dunkeln tappen. Ein Besuch lohnt sich – allein um ein bisschen Licht ins Dunkle zu bringen. Die Ausstellung läuft bis zum 4. April 2021 und alle weiteren Infos findet Ihr hier… 

TO READ

Wie schaffen das die Schwäne? Katja Pelzer
Unsere Autorin Katja Pelzer bringt ihren neuen Roman raus! Als sie vor zwei Jahren einen Artikel über getrennte Paare gelesen hatte, die aus finanziellen Gründen zusammen wohnen bleiben, war sie schockiert. Wenn sie sich von einem Partner trennt, dann braucht sie vieeeeel Abstand. Am Besten, man befindet sich dann nicht einmal mehr im selben Land wie der Ex-Partner! Plötzlich ging ihre Fantasie mit ihr durch und zack: Die Protagonist*innen ihrer Geschichte waren geboren: Hannah und Philipp. Trennung unter einem Dach – ihre Kinder, Patrick und Lena, finden das einerseits beruhigend, andererseits mega bescheuert. Es dauert nicht lange und es geht drunter und drüber. Eine Leseprobe und das Buch findet ihr hier…

TO FOLLOW

Take a trip down memory lane mit @stuffmyassistantslike
Eure täglichen 90’s Vibes aus dem Dorf! Auf dem Feed werden regelmäßig Bilder aus dem Archiv von Fotograf Markus Möllenberg geposted. Kuratiert wird er von Nina Wilkesmann und Natalia Liersam. Passend zum Insta-Content, führen die Beiden auch einen Youtube Kanal. Auf Youtube findet Ihr eine Auswahl an Musikvideos aus den 90’s. Mit @stuffmyassistantslike schwelgt man in Nostalgie pur und kann sich gleichzeitig inspirieren lassen.

THE DORF TO GO

Sharis Kitchen
Sharis Kitchen hat als Delikatessen- und Weinhandel mit wechselndem Mittagstisch geöffnet. Holt Euch frische Wraps, Paninis oder Quiches auf die Hand. Wer es lieber süß mag, kann sich auf hausgemachten Kuchen, Café, frische Säfte und Smoothies freuen. Die Besitzerin Shari Chopra lässt sich jeden Tag etwas anderes für Euch einfallen und dabei ist alles immer frisch und vegetarisch. In den Insta-Storys von @shariskitchenduesseldorf findet Ihr das aktuelle Angebot.

KUNSTSPECIAL

KUNST •  »Der letzte Orientalist« von Sarp Kerem Yavuz  @ Galerie Anna Laudel Düsseldorf
Bis zum 29. Mai läuft die Ausstellung »Der letzte Orientalist« und beschäftigt sich mit dem politischen und kulturellen Auf und Ab der heutigen Welt, der Verwicklung der sexuellen Identität und der patriarchalen Kultur. Der Künstler und die Kuratorin Sena Çakırkaya, die 2013 erstmals für eine Fotografie-Ausstellung im Istanbul Modern Museum mit dem Titel “Close Quarters” zusammenkamen, präsentieren einen sorgfältig kuratierten Überblick über Yavuz’ verschiedene Serien, die seit 2010 entstanden sind. Alle weiteren Infos findet Ihr hier…

•••

KUNST • »A Long Time Short« – Gruppenausstellung @ Kai10 – Arthena Foundation
Die internationale Gruppenausstellung »A Long Time Short« thematisiert den komplexen Zeitbegriff unserer Gegenwart. Mit den Werken der beteiligten Künstler*innen wird das Konzept einer linearen, eindimensionalen und geldwerten Zeiteinteilung kritisch hinterfragt und zugunsten subjektiver Modelle und mehrschichtiger Theorien verabschiedet. Die Ausstellung läuft bis zum 11. April, alle weiteren Infos bekommt Ihr hier…

•••

KUNST •  »mommartzfilm 1964 – 2020. Premiere & Werkschau«  @ Kunsthalle
Ab Mittwoch, den 10. März, könnt Ihr die Ausstellung »mommartzfilm 1964 – 2020. Premiere & Werkschau« besuchen. Die Retrospektive in der Kunsthalle Düsseldorf führt in das vielschichtige Filmschaffen von Lutz Mommartz ein und zeigt thematische sowie assoziative Querverbindung zwischen den Filmen auf. Zusätzlich nimmt Lutz Mommartz selbst in zwei großangelegten Installationen eine Revision seiner Filme vor. Alle weiteren Infos zur Ausstellung findet Ihr hier…

•••

KUNST • »Olymp« @  KIT – Kunst im Tunnel
»Olymp« ist eine Ausstellung über den Weg zur Kunst und die Gründe Kunst zu machen. Zu sehen sind zwölf Pfade aus 16 Jahren der Malereiklasse von Michael van Ofen, Kunstakademie Münster. Alle weiteren Infos findet Ihr hier…

•••

KUNST • Perspektiven für Gegenwart und Zukunft @ K20
Die Kunstsammlung würdigt Schmalenbachs epochale Tätigkeit, ordnet diese historisch ein und entwickelt darüber hinaus – vom Standpunkt der Gegenwart aus – Kriterien zum Weiterdenken. Sechs Begriffe, die in der Kunst zentral sind, dienen dabei als Leitgedanken: Dialog, Gesellschaft, Gleichheit, Globalität, Innovation und Zukunft: der Dialog zwischen Menschen, Kulturen und künstlerischen Sparten; die Themen und Krisen der Gesellschaften; Gleichheit und Gerechtigkeit als gemeinsames Ziel; die Vielfalt und die Aufgaben, die sich aus der Globalisierung ergeben; Macht und Möglichkeiten der Technologien und schließlich die Frage nach der Gestaltung unserer Zukunft. Alle weiteren Infos zur Ausstellung findet Ihr hier…

•••

KUNST • Coming To Voice – Ausstellung der Absolvent*innen der Kunstakademie Düsseldorf @ K21
Bis zum 21. März findet zum dritten Mal in Folge die Kooperation der Kunstsammlung NRW mit der Kunstakademie Düsseldorf statt. Die Ausstellung „Coming To Voice.“ zeigt Werke von rund 70 Absolvent*innen des Jahres 2020 der international renommierten Kunsthochschule und fragt: Mit welchen Themen beschäftigt sich die junge Generation an Künstlerinnen und Künstler und wie werden diese in ihren Werken sichtbar? Die Ausstellung wird im K21 in digitaler Form präsentiert. Auf dem Instagramkanal der Kunstsammlung findet Ihr eine Miniserie mit Beiträgen der Künstlerinnen und Künstler. Die Videos reichen von Interviews und Online-Performances bis hin zu künstlerischen Beiträgen. Eine Werkdokumentation und Kuratorinnenführung mit Florentine Muhry und Cécile Huber. Alle weiteren Infos findet Ihr hier…

•••

KUNST • »Reflection Paper« von Evelyn Taocheng Wang @ Kunstverein
Die Künstlerin bezeichnet ihre Ausstellung als ‚Klinik‘, in der sie abstrakte Gedanken und Emotionen einiger Schriftsteller*innen zusammenträgt, um zu sich Selbst als Frau zu finden. Reflection Paper ist als kreisförmiger Garten angelegt, der dazu einlädt, über Denkweisen wie “Leben im Augenblick” oder “Schönheit existiert nur in unserem Kopf” zu reflektieren, während man durch die kaltweiß lackierte Umgebung schreitet und sich auf seinen Atem konzentriert. Genauere Infos und mehr zu der Künstlerin findet ihr hier…

•••

KUNST • »Kausalkonsequenz« von Alicja Kwade @ Langen Foundation
In intensiver Auseinandersetzung mit der Architektur der Langen Foundation hat die in Berlin lebende Künstlerin eine Ausstellung konzipiert, die bis in das weitläufige Gelände hinein wirkt und den Übergang zwischen Innen- und Außen betont. Kwades oftmals raumgreifende Installationen untersuchen Transitions- und Transformationsprozesse, unterschiedliche Daseins-Zustände und hinterfragen immer wieder unsere Wahrnehmung von Realität. Der Mensch als Bezugspunkt wird dabei individuell und auch gesellschaftlich als Teil eines Gesamtgefüges betrachtet. Die Ausstellung läuft bis zum 8. August und alle weiteren infos findet Ihr hier…

•••

KUNST •  #CUTE. INSELN DER GLÜCKSELIGKEIT? @ NRW Forum
Quetschen, knuddeln, cute! Anhand von mehr als 50 internationalen künstlerischen Positionen, sowie zahlreichen Alltagsgegenständen und Internet Phänomenen zeigt die Ausstellung Beispiele dieser Cutifizierung und nimmt sie dabei durchaus kritisch unter die Lupe. Was ist noch cute, was ist schon Kitsch und wann droht es ins Absurde zu kippen? Die Ausstellung läuft bis zum 18. April. Das NRW-Forum könnt Ihr ab Samstag in persona besichtigen. Mehr infos findet Ihr hier…

•••

KUNST • »Caspar David Friedrich und die Düsseldorfer Romantiker« @ Kunstpalast
„Autorenfilm vs. Hollywood“ – so könnte man die neue Ausstellung im Kunstpalast „Caspar David Friedrich und die Düsseldorfer Romantiker“ auch untertiteln. Denn hier geht es keineswegs um eine romantische Symbiose, sondern um eine Gegenüberstellung der Werke von Caspar David Friedrich und der Düsseldorfer Malerschule, ohne dabei in Rivalitäten auszuarten. Die Ausstellung könnt Ihr noch bis zum 24. Mai besichtigen. Alle weiteren Infos findet Ihr in unserem Beitrag und hier…

•••

KUNST • »Heinz Mack« @ Kunstpalast
Der Kunstpalast zeigt zu Heinz Mack’s 90. Geburtstag eine Ausstellung, die schwerpunktmäßig sein Frühwerk aus den 1950er bis 1970er Jahren umfasst. Die Schau zeigt die innovativen Neuerungen und den revolutionären Geist, mit denen Mack jenseits akademischer Vorgaben neue Denk- und Arbeitsräume erschloss. Die Werkauswahl von etwa 100 teils raumgreifenden Arbeiten fokussiert zentrale Stationen in Macks Werdegang, wie das Studium an der Düsseldorfer Kunstakademie, die ZERO-Zeit zeigt licht-künstlerische Environments sowie die Eroberung des Landschaftsraums durch Großprojekte in freier Natur. Mehr Infos findet Ihr hier…

•••

KUNST • »DISAPPEAR« von Ralf Brueck @ KUNST & DENKER CONTEMPORARY
Der Düsseldorfer Künstler Ralf Brueck zeigt bei Kunst & Denker Contemporary vom 20.2. bis 18.4. 2021 mit der Ausstellung „Disappear“ beeindruckende Naturschauspiele – gewaltig in die Tiefe stürzende, von dichter Gischt vernebelte Wassermassen der Niagara Fälle, ein dickes Knäuel zusammengeballter Wolkenmassen, die sich wie ein Feuerball am Himmel erheben; die mächtige Brandung des Atlantiks oder bizarre Formationen einer Tropfsteinhöhle. Es ist die Natur in ihren elementaren, beständig vorhandenen Formen von Wasser, Feuer, Luft und Stein, gleichzeitig aber sind es mehr oder weniger flüchtige Formen und Formationen, die zum Teil nur im Moment der Fotografie vorhanden sind und sich außerhalb dessen ständig verändern oder gar verschwinden und demnach heute so wie wir sie hier vor uns sehen gar nicht mehr existieren. Dennoch stellt Brueck das flüchtige Bildmotiv in einer wie modelliert wirkenden Monumentalität dar, so als ob er sichtbar machen wolle, dass das Verschwinden als natürlicher Prozess dazugehört und als solcher von Dauer ist. Er erschafft Ewigkeiten im Chaos der ständigen Veränderungen, gerade weil er zeigt, dass es die Bildmotive nur für diesen einen Moment gegeben hat. Wenn überhaupt. Alle Infos findet Ihr hier…

•••

KUNST • »Vorspiel – Nachspiel« von Timm Ulrichs @ Philara
Am 12. März eröffnet die Philara die neue Ausstellung von Timm Ulrichs. Timm Ulrichs ist Autodidakt, Sprachfetischist, Leser und humorvoller Provokateur. In seinen gattungsübergreifenden Konzeptrealisierungen stellt er sich und seine menschliche Konstitution immer wieder als Material zur Verfügung und postuliert die Vereinbarkeit von Kunst und Leben. Sprache ist dabei häufig sein grundlegendes gestalterisches Mittel; seine Werke spielen mit verbalen Konzepten, Tautologien, Paradoxien und vielfältigen Bedeutungen. Mehr über Ulrichs und die Ausstellung erfahrt Ihr hier…

•••

KUNST • »Hitting Puberty« @ Stiftung Imai
Die Stiftung IMAI – Inter Media Art Institute feiert dieses Jahr ihr 15-jähriges Jubiläum und kommt damit im übertragenen Sinne in die Pubertät. Aus diesem Anlass präsentiert sie bis zum 9. Januar 2022 15 Positionen aus ihrem Programm, die von den jungen Neuzugängen der letzten Jahre ausgewählt und zusammengestellt wurden. Die jungen Künstler*innen zeigen eigene Arbeiten in Bezug zu historischen Videos aus dem IMAI-Archiv, die für ihre persönliche Entwicklung anregend, wegweisend oder gar bahnbrechend gewesen sind. Ganz im Sinne der pubertären Selbstfindung lässt sich so die Geschichte des Erwachsenwerdens nachvollziehen, die Künstler*innen und Stiftung gemeinsam durchgemacht haben. Mehr Infos findet Ihr hier… 

•••

KUNST • »Metamorphosis und Aporias« von Sabine Meier @ Galerie Rupert Pfab
In der Ausstellung »Metamorphosis und Aporias«, die ab dem 13. März zu sehen ist, zeigt die französische Künstlerin Sabine Meier zwei Fotozyklen und eine große Installation, die für manche ihrer Fotografien gebaut wurde. Ihre Fotografie kann als konzeptionell bezeichnen werden. Ihre plakativen Inszenierungen erinnern an Theaterszenen. Ihre rätselhaften Erzählmomente und ihre im Atelier gebauten Räume ziehen den Betrachter in einen mentalen Raum. Die Ausstellung läuft bis zum 14. April und alle weiteren Infos findet Ihr hier…

•••

KUNST • »SIS CORP.« von Isabella Til @ Felix Ringel Galerie
Die Düsseldorfer Künstlerin Isabella Til perfektioniert in ihren Werken die Symbiose von malerischen und digitalen Mitteln und schafft dadurch einzigartige, abstrakte Motive. In ihrer Arbeit »Sis Corp.« beschäftigt sie sich mit der Geschlechtergleichstellung und hinterfragt die Rolle der Frau. Ihr Ansatz „verlockend schön“, statt schockierend oder anklagend zu sein, eröffnet das Thema in seiner kritischen Ambivalenz erst auf den zweiten Blick. Mehr zu Isabella Til und ihrer aktuellen Ausstellung erfahrt Ihr in unserem Interview mit der Künstlerin. Zum Interview kommt Ihr hier…

•••

KUNST •  »Der letzte Orientalist« von Sarp Kerem Yavuz  @ Galerie Anna Laudel Düsseldorf
Bis zum 29. Mai läuft die Ausstellung »Der letzte Orientalist« und beschäftigt sich mit dem politischen und kulturellen Auf und Ab der heutigen Welt, der Verwicklung der sexuellen Identität und der patriarchalen Kultur. Der Künstler und die Kuratorin Sena Çakırkaya, die 2013 erstmals für eine Fotografie-Ausstellung im Istanbul Modern Museum mit dem Titel “Close Quarters” zusammenkamen, präsentieren einen sorgfältig kuratierten Überblick über Yavuz’ verschiedene Serien, die seit 2010 entstanden sind. Alle weiteren Infos findet Ihr hier…

 

Freitag, 12. März 2021

SHOPPING • Werbung: GORILLAS KOMMEN NACH DÜSSELDORF: LEBENSMITTEL IN 10 MINUTEN @ gorillasapp
Lebensmittelshopping war noch nie stylisher: Mit der @gorillasapp kommt ab sofort ein brandneuer, blitzschneller und gut sortierter Online-Supermarkt nach Düsseldorf und liefert via eBike innerhalb von zehn Minuten alles, was das Herz begehrt. Das Tolle: Im Sortiment sind viele Organic- und Veggieprodukte, die man sonst nur im Biosupermarkt findet. Das Sortiment von einer (noch) kleinen, aber feinen Selektion an lokalen Produkten wie Brot von @baeckereihinkel, Altbier von der @brauerei_kuerzer oder Kaffee von der @roestereivier abgerundet. Probierts aus! Mit dem Code DUS10 erhaltet Ihr 10€ Rabatt auf Eure erste Bestellung! Hier geht’s direkt zur App…

•••

TALK • WILLST DU MIT MIR GEHEN? Walk & Talk mit Düsseldorfer Künstler*innen @ FFT
Das FFT lädt zu einem Corona-konformen Spaziergang mit einer Künstlerin, einem Künstler oder einer im Theater beschäftigten Person durch die Düsseldorfer Innenstadt ein. In 90 Minuten können Gedanken zum Verhältnis von Theater und Publikum geteilt und über die Wünsche an ein Theater der Zukunft gesprochen werden. Der Spaziergang findet um jeweils um 17 Uhr und um 18 Uhr statt. Treffpunkt sind die FFT Kammerspiele auf der Jahnstraße. Alle weiteren Infos findet Ihr hier… 

Samstag, 13. März 2021

FOOD • Lettinis A Casa – Online Gewürzseminar mit Gewürzmühle Engels #12 @ Lettinis
Geht mit Manja Freistühler (Gewürzsommelier/Gewürzmühle Engels) und Stefania Lettini (Expertin für italienische Feinkost und Weine) auf eine kleine, würzige Reise. Vertieft Euer Wissen und genießt würzige Kostproben in Kombination mit Lettinis Delikatessen und korrespondierenden Getränken. Bestellt Euch die limitierte Gewürzbox nach Hause und erlebt das Seminar am eigenen Esstisch via Youtube. Um 20.08 Uhr geht’s los – da könnt Ihr nicht? Kein Problem, das Seminar wird aufgenommen und steht Euch zum Später-Ansehen zur Verfügung. Zu Eurer Gewürzbox kommt Ihr hier… 

•••

TALK • KI-Lab LEARNING AI #3 @ NRW-Forum
Ab 17 Uhr werden im KI-Lab LEARNING AI in jeweils sechs Talks und Workshops die Entwicklungen und Versprechungen der KI-Forschung und -Industrie untersucht. Mit Gästen aus Kultur, Informatik, Politik, Bildung, Philosophie und Wissenschaft werden aktuelle Fragen diskutiert. Alternierend zu den Talks bieten Workshops zu jedem Thema eine praktische Auseinandersetzung. Wo begegnen uns künstliche Intelligenzen im Alltag und wie wirken sie sich aus? Wem gehören die von uns erzeugten Daten, die die Grundlage der lernenden Algorithmen sind? Alle weiteren Infos und den Anmeldungs-Link findet Ihr hier…

•••

TALK • Late-Night-Hannibal-Show #4 @ zakk Düsseldorf
“Ein Raum – viele Leben” kann als Überschrift für die kommenden Wochen im zakk stehen, ist aber eigentlich der Projekttitel einer Late-Night Show via Zoom, die zwischen Talk, Videos und Live-Performance changiert. Host ist der Syrer Hannibal Kayali – er spricht mit den Künstler*innen darüber, wie es war nach Deutschland zu kommen, wie sie zur Kunst gekommen sind und was sie morgens zum Frühstück essen. Weiße Wände, weiße Stühle – nicht mehr und nicht weniger steht den Gästen zur Verfügung, um aus ihrem Leben zu erzählen. Wer sind sie, wo kommen sie her, wo wollen sie hin? Alle weiteren Infos findet Ihr hier…

Sonntag, 14. März 2021

MUSIK • Adam Fischer dirigiert Menschenrechtskonzert @ Tonhalle Düsseldorf
Um 20 Uhr wird das Menschenrechtskonzert per Stream live übertragen. Auf dem Programm stehen Beethovens 4. Symphonie und das Mahler-Lied “Des Antonius von Padua Fischpredigt”. Principal Conductor Adam Fischer dirigiert die Düsseldorfer Symphoniker und Solist des Abends ist der international renommierte Bariton Markus Eiche. Im Rahmen des Konzertes werden gleich zwei Preisträger*innen mit dem Menschenrechtspreis ausgezeichnet. Falls Ihr es zeitlich nicht zum Konzert schafft, ist das auch kein Problem: Der Stream ist auch noch nach der Erstausstrahlung dauerhaft im Netz aufrufbar. Zum Livestream kommt ihr hier…

•••

KUNST • Digitale Führung durch die Ausstellung »Olymp« @ KIT-Kunst im Tunnel
Das KIT lädt aktuell an jedem 2. Sonntag um 15 Uhr zur digitalen Führung ein. “Olymp” ist eine Ausstellung über den Weg zur Kunst. Zu sehen sind zwölf Pfade aus 16 Jahren der Malereiklasse von Michael van Ofen, Kunstakademie Münster. Die Teilnahme an der Führung ist kostenlos und findet über Zoom statt. Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt. Anmeldeschluss ist Donnerstag, 16 Uhr vor der jeweiligen Führung. Alle weiteren Infos findet Ihr hier…

•••

KIDS • „Modelliere dir die Welt, wie sie dir gefällt!“ – digitaler Familientag @ KIT – Kunst im Tunnel
Ab 13 Uhr startet ein Gespräch zu Werken der Ausstellung „Olymp” für die ganze Familie. Im anschließenden Praxisteil werden Themen und Geschichten aus dem Alltag als Skulptur modelliert. Keramiken sind schon seit vielen Jahrhunderten Zeugnisse von den Lebensweisen der Menschen in verschiedenen Kulturen und Epochen. Alle weiteren Infos findet Ihr hier…

•••

MUSIK • Ruin Lust – The Brutal Concert @ FFT Düsseldorf
»Ruin Lust – The Brutal Concert« ist eine Online-Trilogie über Brutalismus, Hauntology und Nostalgie. Die Choreograf*innen und Performer*innen Montserrat Gardò Castillo und Petr Hastik haben eine Reihe von Online-Sessions entwickelt. In kleinen Gruppen erproben sie, wie online gemeinsame, künstlerische Erfahrungen entwickelt werden können, die die Trennung zwischen „Macher*in“ und Publikum in Frage stellen. Das Konzert beginnt um 20 Uhr, alle weiteren Infos findet Ihr hier…

•••

TALK • Die rote Gräfin Hermynia Zur Mühlen @ zakk Düsseldorf
Ab 11 Uhr wird mit Zitaten und Musik das Leben und die Werke der Autorin & Journalistin Hermynia Zur Mühlen, die unter Pseudonymen auch erfolgreiche Kriminalromane schrieb, vorgestellt. Sie ist eine bekannte Größe im deutschsprachigen Literaturbetrieb der 20er und 30er Jahre. Den Spitznamen „Rote Gräfin“ verdankte sie ihrer Herkunft aus dem Habsburger Adel, dessen Lebensweise sie in ihrer Autobiographie so anschaulich wie ironisch schilderte. Alle weiteren Infos zur Online-Veranstaltung gibt’s hier…

•••

TALK • Late-Night-Hannibal-Show #5 @ zakk Düsseldorf
“Ein Raum – viele Leben” kann als Überschrift für die kommenden Wochen im zakk stehen, ist aber eigentlich der Projekttitel einer Late-Night Show via Zoom, die zwischen Talk, Videos und Live-Performance changiert. Host ist der Syrer Hannibal Kayali – er spricht mit den Künstler*innen darüber, wie es war nach Deutschland zu kommen, wie sie zur Kunst gekommen sind und was sie morgens zum Frühstück essen. Weiße Wände, weiße Stühle – nicht mehr und nicht weniger steht den Gästen zur Verfügung um aus ihrem Leben zu erzählen. Wer sind sie, wo kommen sie her, wo wollen sie hin? Alle weiteren Infos findet Ihr hier…

Montag, 15. März 2021

WORKSHOP • Different Stories — Textwerkstatt mit Emel Aydoğdu @ Café Eden
Für das Café Eden bietet Emel einmal im Monat bis zum Sommer die Textwerkstatt an. Die Teilnehmer*innen gehen Schritt für Schritt handwerklich und künstlerisch an ihre selbst verfassten Texte heran, die während den Workshopeinheiten entstehen werden. Wofür brennt Ihr? Welche politischen, gesellschaftlichen oder sozialen Inhalte bewegen und beschäftigen Euch im Alltag? Diese und weitere Fragen werden als Input für den Schreibprozess genutzt und gemeinsam wird ein vielfältiges Repertoire an Texten geschaffen. Los geht’s um 17 Uhr und alle weiteren Infos findet Ihr hier…

•••

FASHION • »Prinz & Han – Fashion« Eröffnung @ Nordstraße 63
Brigitta Prinz und Sora Han eröffnen ihren neuen Store »Prinz & Han – Fashion«. Natürlich hätten die Zwei für Euch gerne eine Eröffnungsparty geschmissen, aber das wird nachgeholt! Die IT-Pieces sind handverlesen und warten auf der Nordstraße auf Euch. Um Corona-konform zu bleiben, könnt Ihr Euch hier einen Termin für das Meet‘n Shop buchen. Alternativ könnt Ihr Euch beim Window-Shopping die vorgepackten Fashion-Bags aus dem Laden reichen lassen. Alle weiteren Infos findet Ihr hier…

Donnerstag, 18. März 2021

DRINKS • Craft Beer Tasting @ HOLY CRAFT Beer Store
Um 19 Uhr startet das Craft Beer Tasting regionaler Biere aus Düsseldorf, Köln, Bonn und Mönchengladbach. Anlass zu dem Tasting ist das Jahresthema #Fairness & #Getränke von Slow Food Deutschland e. V.. Die Düsseldorfer Craft Beer Spezialisten von HOLY CRAFT Beer Store probieren mit Euch Biere von den Brewsistas aus Köln, dem Uerige aus Düsseldorf, Ale-Mania aus Bonn und der Hensen Brauerei aus Mönchengladbach. Alle weiteren Infos findet Ihr hier… 

•••

TALK • Von wegen Sokrates – Das Philosophische Café @ zakk Düsseldorf
Ab sofort lädt das Philosophische Café im zakk einmal im Monat alle Menschen zum Philosophieren ein, gleich welchen Alters oder welcher Bildung. Hier geht es nicht um Bescheid wissen über Bücher und Zitate, sondern darum, wie wir die Welt, uns selbst und andere Menschen verstehen. Welche Werte uns wichtig sind und wie wir leben wollen. Moderiert wird der Abend von Düsseldorfer Philosoph Jost Guido Freese. Auf der Homepage des Philosophischen Cafés gibt es die Themen der vergangenen Cafés zum Nachlesen. Der talk beginnt um 18 Uhr, alle weiteren Infos findet Ihr hier…

•••

WORKSHOP • Be Smart – Be Loud – Gestaltet selbst eure eigene politische Kampagne! @ zakk Düsseldorf
Ihr wollt Euch mitteilen? Ihr tragt ein Thema mit Euch rum, was die Politik erreichen sollte? Be Loud – DIY macht‘s möglich! Ab 18.30 Uhr geht es darum mit Euch zusammen eine (Eure!) politische Kampagne zu erstellen, die im Frühling und Sommer im Zuge der Bundestagswahlen laufen und laut werden soll. Dabei bekommt Ihr Unterstützung von erfahrenen Expert*innen und Künstler*innen. Denn: Nur gemeinsam sind wir laut! Alle weiteren Infos findet Ihr hier…

•••

BÜHNE • Liebe Kitty – Uraufführung in Vorbereitung @ Junges Schauspielhaus
Das Stück ist nach dem Romanentwurf von Anne Frank entstanden. Mit 13 Jahren begann sie Ihre Notizen an ihre imaginäre Freundin Kitty in einen Roman umzuschreiben. Sechs Schauspieler*innen verkörpern jeweils unterschiedliche Facetten Anne Franks. Gleichzeitig spannen sie einen Bogen ins Heute. Sie fragen nach Rassismus, Antisemitismus und weiteren Formen von Diskriminierung in unserer Zeit. Freut Euch auf ausgewählte Szenen, interaktive Spiele und spannende Gespräche rund um »Liebe Kitty«. Um 10 Uhr geht’s los und alle weiteren Infos zur Zoom-Veranstaltung findet Ihr hier…

Mehr von THE DORF

Small-Talk, Termine & sonst so

F-R-Ü-H-L-I-N-G-S-A-N-F-A-N-G! Passend zur schönsten Jahreszeit wechselt auch THE DORF farblich sein Gewand...
Weiterlesen