MÄRZ TIPPS #3 – LOCKDOWN HIGHLIGHTS

Damit’s nicht langweilig wird, haben wir Euch auch diese Woche wieder ein paar Kultur-Schätzchen aus dem DORF zusammengetragen. Also pflanzt Euch genüsslich auf die Couch und schlendert virtuell durch den Kunstpalast oder die Kiefernstraße. Alternativ könnt Ihr Euch zusammen mit Phaedra Pisimisi die Seele aus dem Leib tanzen. Und für die Fortuna-Fans unter Euch: Der Dokumentarfilm “125 Jahre Vereinsgeschichte” feiert Premiere! 

TO LISTEN

Audiospaziergang durch Düsseldorf mit »Lenz«
Büchners »Lenz« handelt vom historischen Fall des Sturm-und-Drang-Dichters und politischen Autors Jakob Michael Reinhold Lenz, der im Frühjahr 1778 während eines Aufenthalts in den Vogesen an einem unbekannten psychischen Leiden erkrankte. Jonas Friedrich Leonhardi, der den Text sonst als Bühnen-Monolog zeigt, macht die innere Welt eines »Wahnsinnigen« akustisch erlebbar, während er die Zuhörer*innen auf einem Streifzug durch das Stadt-Gebirge führt. Schnappt Euch Eure Kopfhörer und Smartphones und wandert mit Lenz durch die Düsseldorfer City-Berge. Einfach auf Play drücken und schon geht es los! Alle weiteren Infos und den Spaziergang gibt es hier…

TO WATCH

Ku’Damm 63 – Städtetrip ins Berlin der 60er
Diese Woche geht’s raus aus der Metropole Düsseldorf, rein in die Hauptstadt Berlin – natürlich ganz ohne Ansteckungsrisiko von der heimischen Couch aus.  Die dritte Staffel der Family-Saga Ku’damm nimmt Euch mit in die wilden Sechziger und lässt Euch das Wort Corona für ein Weilchen vergessen. Euch erwartet: Familiendrama, Feminismus vom Feinsten und ganz viel Rock’n’Roll. Das Beste an der Serie: Ihre Charaktere. Hier findet Ihr kein Schwarz-und-Weiß-Storytelling, niemand ist per se gut oder böse. Die Handlung ist spannend und erfrischend intelligent. Themen wie der Holocaust, Konversionstherapie, Suicid und die große Schuldfrage prallen auf pastellige Kostüme und fröhlliche Rock’n’Roll Musik – und gerade das macht die Serie zu einem Must-See! Am Samstag startet die neueste Staffel im ZDf und Staffel 1. und 2. findet Ihr hier…

TO GAZE

VR Rundgang Kiefernstraße
Im Rahmen des VR Projekts “Mittendrin” des zakk Düsseldorfs könnt Ihr Euch auf einen 360° Rundgang die Kiefernstraße in Düsseldorf Flingern begeben. Das Video fühlt sich an wie eine Stadtführung mit Museums-Charakter. Historische Fotografien legen sich über aktuelle Aufnahmen. Die Besucher*innen tauchen in die Geschichte der bunten Kiefernstraße ein und lernen Nützliches über Hausbesetzung, Brausebad und Graffitikunst. Der Rundgang wurde von Kaspar Michels ausgearbeitet und findet auch in der “realen Welt” statt. Das Video gibt es hier…

TO READ

THEEE END OF THE PARTY von Stefan Marx
Aus Worten werden Bilder – Schrift, Zeichnung, gestaltete Flächen. Stefan Marx beschäftigt sich seit rund zwanzig Jahren mit Schriftbildern. Es sind Songzeilen, Sprüche, Sätze, Zitate, die er mit seiner eigenen grafischen Schrift, in Gemälde oder Zeichnungen wie auch auf Oberflächen umsetzt. Die Kunsthalle Düsseldorf veranstaltet eine Online-Signierstunde. Bis zum 18. April kann man eine persönlich signierte Edition des Buches bestellen. Bestellen könnt Ihr hier…

TO FOLLOW

@duesselmeme
Witzig, skurril und selbstironisch – Düsseldorfs ganz persönliche Meme-page! @mr.duesselmeme’s Mission: “MAKE DÜSSELDORF FRESH AGAIN”. Er zeigt das Dorf von seiner ganz eigenen Seite, räumt mit Klischees auf und macht deutlich, wie vielfältig Düsseldorf ist. Fast täglich gibt es neuen Content von aktuellen News bis zu Stadtteilanalysen. Dabei natürlich immer mit einer riesigen Portion Humor. 

THE DORF TO GO

Frittenwerk – Willkommen im Frittenhimmel
Frische Fritten aus dem Dorf! Bei Frittenwerk findet Ihr eine Auswahl an kanadischen Poutines, Salaten/Bowls und Churros. Die Fritten sind auch vegan-freundlich und neben Bratensauce und Bolognese könnt Ihr auch zwischen gesünderen Toppings wie Guacamole und Rote-Beete-Hummus wählen. Unter den Bilker S-Bahn-Gleisen, hat die Frittenwerk-Story ihren Anfang genommen. Mittlerweile hält die Manufaktur in mehreren Metropolen Deutschlands Einzug. Wer Lust auf Pommes mit kulinarischen Anspruch wird hier glücklich. In den Frittenhimmel kommt Ihr hier…

24 / 7 Tipps

KUNST • »The Man-Servant« von Manuel Cornelius und Georg Thanner @ Nails Projectroom
Die beiden Leibziger Künstler Manuel Cornelius und Georg Thanner stellen gemeinsam im Nails Projectroom aus. In ihrer ersten Gemeinschaftsarbeit versuchen sie, ihre verschiedenen Arbeitsweisen zu verbinden und mit The Man-Servant eine Installation aus Skulptur, Zeichnung und Text zu schaffen, in der das Narrativ und der Objektcharakter nicht mehr im Widerspruch zueinander stehen. Den Ausgangspunkt bildet dabei der Versuch, sich alltägliche Objekte vorzustellen, die Ansprüche an ihre Besitzer stellen. Alle weiteren Infos gibt es hier…

•••

KUNST • »Realität und Fiktion« von Hans Dieter Schaal @ Kultur Bahnhof Eller
Die von Hans Dieter Schaal für den Kulturbahnhof geplante Ausstellung zeigt Arbeiten aus den letzten Jahren. Der Künstler beschäftigt sich in der Ausstellung mit Wahrnehmung der Realität innerhalb Erinnerung, Planung und Fantasie. Als Grundlage dienen die Erkenntnisse son Sigmund Freud und C.G. Jung in Zusammenhang mit der gegenwärtigen medialen Revolution. Durch das neue digitale Netzwerk werden individuelle Ideale, Träume und Albträume global. In seinen Werken stellt er da, wie Realität und Fiktion in unserem heutigen digitalen Zeitalter miteinander verschmelzen. Alle weiteren Infos findet Ihr hier…

•••

KUNST •  »I am yesterday. I know tomorrow« von Donja Nasseri @ Kadel Willborn
Am Samstag, ab 10 Uhr findet die Eröffnung von »I am yesterday. I know tomorrow« statt. In ihren Arbeiten beschäftigt sich Donja Nasseri sowohl mit Fotografie und ihrer Vielfalt, als auch mit multimedialen, audiovisuellen Installationen. Subversiv nutzt sie das jeweilige Medium unter anderem für eine Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Aspekten wie Moral, Konvention und Ideologie. Ihr künstlerischer Ausdruck zeichnet sich aus durch Symbolik und traditionelle Ausdrucksformen. Die Ausstellung läuft bis zum 3. April, alle Infos hier… Mehr zu der Künstlerin erfahrt Ihr in unserem Interview auf thedorf.de…

•••

KUNST • Ausstellung »Sehnsucht nach dem Jetzt« @ Weltkunstzimmer
Die Ausstellung beschäftigt sich mit dem Verlangen nach dem flüchtigen und fragilen, vielleicht überhaupt nicht fassbaren Moment des Gegenwärtigen zwischen Vergangenheit und Zukunft. 17 zeitgenössische Künstler*innen wollen im Weltkunstzimmer dem JETZT mit Zeichnung, Video, Fotografie und Installation näher kommen. Alle weiteren Infos findet Ihr hier…

Freitag, 19. März 2021

MUSIK • DJ-Set von Magic im Funky Deli @ Pulse of Bilk
Wer sich nach Konzerten und Lieblingsläden sehnt, wird von der Bilker Brunnenstraße ab dem 22. Februar mit Trost beschenkt. Fünf Wochen lang gibt es montags, mittwochs und freitags um 20 Uhr Talks und Töne für zu Hause auf dem YouTube-Kanal „Pulse of Bilk“. Diesen Freitag legt Magic im Funky Deli auf. Das gesamte Set gibst auf dem YouTube-Kanal von Pulse of Bilk zum anschauen und hören.

•••

KUNST • Digitale Führung: Heinz Mack @ Kunstpalast
Virtuelle Führung durch die Ausstellung »Heinz Mack«. Ein*e Kunstvermittler*in präsentiert live einen Überblick über Leben und Werk des Künstlers, als Alternative oder Vorbereitung für den Besuch vor Ort. Den Link zur Teilnahme und alle weiteren Infos findet Ihr hier… 

•••

BÜHNE • Liebe Kitty – Uraufführung in Vorbereitung @ Junges Schauspielhaus
Das Stück ist nach dem Romanentwurf von Anne Frank entstanden. Mit 13 Jahren begann sie ihre Notizen an ihre imaginäre Freundin Kitty in einen Roman umzuschreiben. Sechs Schauspieler*innen verkörpern jeweils unterschiedliche Facetten Anne Franks. Gleichzeitig spannen sie einen Bogen ins Heute. Sie fragen nach Rassismus, Antisemitismus und weiteren Formen von Diskriminierung in unserer Zeit. Freut Euch auf ausgewählte Szenen, interaktive Spiele und spannenden Gespräche rund um »Liebe Kitty«. Um 10 Uhr geht’s los und alle weiteren Infos zur Zoom-Veranstaltung findet Ihr hier…

•••

TALK • Andrea Grudda spricht über Trendmanagement @ Creativemornings.com
Strömungen kommen und gehen…manches wird gehypt, vieles sehr schnell wieder vergessen. Passiert etwas aufgrund gesellschaftlicher Veränderung oder als reines Zeitgeistphänomen? Trend versus Modeerscheinung – was ist der Unterschied? Und was kann helfen, strategischer und erfolgreicher zu handeln? Zwischen Faktencheck und Blick in die Glaskugel: Ein Talk über Trendmanagement. Um 9 Uhr geht es los und alle weiteren Infos zum Event und der Rednerin findet Ihr hier...

Samstag, 20. März 2021

SPORT • 125 Jahre Fortuna Düsseldorf – Premiere @ Vimeo
Ein Film über 125 Jahre bewegende Vereinsgeschichte. Der Dokumentarfilm erzählt die Vereinsgeschichte von der Gründung des Turnvereins Flingern im Jahr 1895, über den Gewinn der Deutschen Meisterschaft 1933, die Hochphase in den 1970er Jahren, den schleichenden Niedergang in den folgenden 20 Jahren, das große Comeback aus der vierten Liga und die Entwicklung zu dem Verein, wie wir ihn heute kennen. Die Erzählung ist gespickt mit humorvollen Anekdoten und zahlreichen Interviews der Akteure, die den Verein in den letzten Jahrzehnten geprägt haben. Hier dürfte sich jeder Fortuna-Fan ein ums andere Mal wiederfinden. Und am Ende sorgt der Film vor allem für eines: Die Vorfreude auf das nächste Fortuna-Spiel. Die Premiere startet um 19 Uhr und geht über drei Stunden. Alle weiteren Infos findet Ihr hier…

•••

KUNST • Digitale Führung: Caspar David Friedrich und die Düsseldorfer Romantiker @ Kunstpalast
Ab 14 Uhr gewährt ein*e Kunstvermittler*in einen 60-minütigen Einblick in die aktuelle Ausstellung “Caspar David Friedrich und die Düsseldorfer Romantiker”. Es handelt sich um eine digitale Veranstaltung über Zoom. Den Link zur Teilnahme und alle weiteren Infos findet Ihr hier… 

•••

OUTDOOR • Cleanup mit Blockblocks und #TEAMCLEAN in Heerdt @ Düsseldorf-Heerdt
Das #TEAMCLEAN des Kulturhafen Heerdt rückt wieder aus, um sich gemeinsam für ein sauberes Heerdt und ein sauberes Rheinufer einzusetzen! Aufgrund von Corona könnt Ihr nur mit Ticket und Time Slot am Cleanup teilnehmen. Dieses Mal ist Künstlerin Laura Flöter mit dabei und gestaltet aus dem gesammelten Müll Kunstwerke. Die daraus entstehenden Arbeiten werden im Rahmen einer Ausstellung des Blockblocks Archivs im Mai im Kulturhafen Heerdt zu sehen sein. Rüstet Euch mit Schutzhandschuhen und Mülltüten aus und dann ran an den Müll! Alle weiteren Infos zur Veranstaltung findet Ihr hier…

•••

TALK • Online Seminar zu Joseph Beuys @ Dein Dozent für digitale Kunstgeschichte
Ziel dieses 90-minütigen Live-Online-Seminars ist es, den Teilnehmenden anhand seiner Werke ein Verständnis für Joseph Beuys künstlerischen und weltanschaulichen Ideen zu vermitteln und damit einen Zugang zu seiner Idee der Sozialen Plastik und dem Erweiterten Kunstbegriff zu schaffen. Um 15 Uhr geht’s los, alle weiteren Infos findet Ihr hier…

•••

MUSIK • Soulcruise @ STREAMD Radio Studio auf der Oststraße
Das DJ-Kollektiv, Monsieur Discothèque und Capt. Blake, bieten Euch diesen Samstag zwei Stunden lang alles von Northern Soul, Funk, Jump Blues, Latin bis hin zu Disco. Also stellt schon mal Bierchen und Wein kalt und genießt Soulcruise: Eine musikalische Reise durch die Facetten der Soul Musik! Um 20 Uhr geht’s los, den Link zum Stream findet ihr hier…

Sonntag, 21. März 2021

BÜHNE • Poesieschlacht goes zoom @ zakk Düsseldorf
Worte, die man nicht mehr vergisst. Poet*innen, die inspirieren. Eine Wahnsinnsmetapher, die dich ehrfürchtig den Kopf schütteln lässt. Dieser eine schlechte Gag, der dich zum Kichern bringt. Dieser eine verrückte Gedanke, der dich nicht mehr loslässt. Das zakk rollt den goldenen Teppich aus – für alle Slam-Poet*innen und ihre Texte! Durch den Abend führen Sandra Da Vina & Markim Pause. Um 20 Uhr startet die Poesieschlacht und teilnehmen könnt Ihr hier…

•••

MUSIK • Ruin Lust – Man – made landscapes and crashes @ FFT Düsseldorf
»Ruin Lust – The Brutal Concert« ist eine Online-Trilogie über Brutalismus, Hauntology und Nostalgie. Die Choreograf*innen und Performer*innen Montserrat Gardò Castillo und Petr Hastik haben eine Reihe von Online-Sessions entwickelt. In kleinen Gruppen erproben sie, wie online gemeinsame, künstlerische Erfahrungen entwickelt werden können, die die Trennung zwischen „Macher*in“ und Publikum in Frage stellen. Das Konzert beginnt um 20 Uhr, alle weiteren Infos findet Ihr hier…

Montag, 22. März 2021

WORKSHOP • Tanzworkshop mit Phaedra Pisimisi @ Café Eden
Jede*r ist willkommen bei Phaedras Online-Tanzworkshop mitzumachen. Phaedra nutzt zeitgenössische Tanzelemente kombiniert mit dynamischen Improvisationsübungen um bei den Teilnehmer*innen Leidenschaft für und das Vergnügen an der Bewegung zu wecken. Weitere Infos findet Ihr hier…

Mittwoch, 24. März 2021

WORKSHOP • UPDATE – Tanzworkshop für Frauen @ zakk Düsseldorf
Tanzen und musizieren für ein Düsseldorf-Upgrade! UPDATE ist ein Projekt, in dem viele unterschiedliche Jugendliche zusammenkommen und gemeinsam tanzen oder Musik machen. Dabei werden neue Ideen aus femininer Sicht für ein modernes Düsseldorf entwickelt. Was bedeutet es, eine Frau zu sein? Was heißt es, (neu) in Düsseldorf zu leben? Gemeinsam mit der zeitgenössischen Tänzerin Phaedra Pisimisi werden neue Tanz-Bewegungen entdeckt. Alle die sich als Frau identifizieren sind willkommen. Weitere Infos zum Workshop gibt es hier…

•••

BÜHNE • Alles was euch fehlt – Subbotnik #1 @FFT
Reisefieber, Fernweh, die Koffer schon gepackt? Ob Urlaub, Expedition oder einfach nur eine Dienstreise – was vor kurzem noch alltäglich war, ist heute absurd bis abenteuerlich. Das Musiktheater- und Performance-Kollektiv subbotnik seziert das Reisen als Sehnsuchtszustand. In leerstehenden Ladenlokalen richten sie provisorische Reisebüros ein und versuchen mit den Gästen dem kollektiven Fernweh nachzugehen. Dabei bieten sie den Besucher*innen unterschiedliche Formate für die kleinen Fluchten an: Live-Hörspiele gegen den Alltagsstress, Flughafen-Tumult-Situationen mit selbstgebauten Schubs-Maschinen, gemeinsames, performatives Koffer-Auspacken. Ab 10 Uhr geht es los , alle weiteren Infos zur Anmeldung und die verschiedenen Timeslots findet Ihr hier…

Donnerstag, 25. März 2021

TALK • Grischa im Gespräch mit Soul Sängerin Sara de Bourgeois @ Der Alte Bahnhof Gerresheim
Der Alte Bahnhof Gerresheim lebt und mit ihm die Kunst und Kultur im Düsseldorfer Osten. Grischa und Band stehen für eine griffige, ungestüme Mischung aus Alternative Folk und deutschsprachigem Underground Pop. Akustische Gitarre, mehrstimmiger Gesang und Liedtexte über verschiedene Themen des urbanen Zusammenlebens. Mit seinem ersten Talk Gast, der Düsseldorfer Soul Sängerin Sara de Bourgeois, spricht Grischa über Gesangstechnik, Konstellationen, kreativen Flow, Krisen… Alle weiteren Infos zum Event findet Ihr hier…

•••

BÜHNE • Alles was euch fehlt – Subbotnik #2 @ FFT
Reisefieber, Fernweh, die Koffer schon gepackt? Ob Urlaub, Expedition oder einfach nur eine Dienstreise – was vor kurzem noch alltäglich war, ist heute absurd bis abenteuerlich. Das Musiktheater- und Performance-Kollektiv subbotnik seziert das Reisen als Sehnsuchtszustand. In leerstehenden Ladenlokalen richten sie provisorische Reisebüros ein und versuchen mit den Gästen performativ dem kollektiven Fernweh nachzugehen. Dabei bieten sie den Besucher*innen unterschiedliche Formate für die kleinen Fluchten an: Live-Hörspiele gegen den Alltagsstress, Flughafen-Tumult-Situationen mit selbstgebauten Schubs-Maschinen, gemeinsames, performatives Koffer-Auspacken. Ab 10 Uhr geht es los , alle weiteren Infos zur Anmeldung und über die verschiedenen Timeslots findet Ihr hier…

•••

TALK • Digitales Symposium “About Walking” @ Biennale
Die Biennale für aktuelle Fotografie (Deutschland) und die Chennai Photo Biennale (Indien) haben sich zusammengeschlossen und ein gemeinsames, digitales Symposium organisiert. Unter dem Titel “About Walking”, sprechen Fotograf*innen und Forscher*innen über die verschiedenen sozialen und politischen Aspekte des Gehens von einer transkulturellen Perspektive. Während für einige das Gehen, in Zeiten drastischer Mobilitätseinschränkungen, als Erleichterung empfunden wird, ist für andere das Gehen notwendig und existenziell. Zum Beispiel für Wanderarbeiter*innen in Indien, die ihre oft hunderte Kilometer entfernten Häuser nur zu Fuß erreichen können.Das Symposium findet von 9.30 bis 13.30 Uhr statt und wird in englischer Sprache abgehalten. Weitere Informationen zu den Referent*innen und zur Registration kommt Ihr hier…

Mehr von THE DORF

#7 STAY AT HOME MIT… KAY SCHLOSSMACHER

An Tag 7 hat uns Gare-Du-Neuss-Betreiber und Düsseldorfer Urgestein Kay Schlossmacher seine aktuellen...
Weiterlesen