Ausstellung PIECES im Skulpturenpark Waldfrieden

Ausstellung »Pieces« von Leunora Salihu im Skulpturenpark Waldfrieden, Werk: Wellenlänge, 2019. Foto: Dejan Saric © Leunora Salihu

Gaaanz langsam traut sich die Sonne raus und man bekommt wieder Lust, gute Laune zu tanken und etwas im Freien zu unternehmen. Das trifft sich gut! Ab Samstag, den 17. April 2021 lohnt sich ein Ausflug ins Bergische Land nach Wuppertal. Dort beginnt die Ausstellung PIECES von Bildhauerin Leunora Salihu im Skulpturenpark Waldfrieden. 

Leunora Salihu, geboren 1977 in Prishtina (Kosovo), studierte an der Kunstakademie Prishtina, an der Muthesius Kunsthochschule Kiel und zuletzt an der Kunstakademie Düsseldorf. Dort schloss sie 2009 das Studium der Bildhauerei als Meisterschülerin bei Prof. Tony Cragg, Gründer des Skulpturenparks, ab. Die Künstlerin befasst sich mit elementaren Themen der Bildhauerei, wie konstruktive und organische Bauweisen, Bewegung in der statischen Form, die Skulptur-Sockel-Problematik oder die Auseinandersetzung mit Innen und Außen, Raum und Umraum. Ihre skulpturalen Formen erzeugen einen spannungsgeladenen Rhythmus und betonen physikalische Gegenpole: Expansion und Anziehungskraft sowie Schwerkraft und Schwerelosigkeit.

Dabei sind die Wahl und Kombination der Materialien mit ihren spezifischen Eigenschaften und Herstellungsprozessen, darunter vornehmlich natürliche Materialien wie Keramik oder Holz, untrennbar mit der Ausdrucksqualität ihrer Skulpturen verbunden. Unabhängig von statischen und konstruktionsbedingten Fragestellungen, beschäftigt sich Salihu in ihren Zeichnungen mit dem Verhältnis von Körper und Raum, sowie biologischen und geologischen Phänomenen. Dem Prinzip der Wiederholung und Variation einzelner Elemente bleibt sie auch in diesem Medium treu.

Die Gründung und Einrichtung des Skulpturenparks ist der privaten Initiative des in Wuppertal lebenden britischen Bildhauers Tony Cragg zu verdanken. Dreißig Jahre nach Beginn seiner Ausstellungstätigkeit bei unzähligen Internationalen Ausstellungen, wie beispielsweise der documenta in Kassel oder der Biennale in Venedig, São Paolo und Sydney, suchte er nach einem dauerhaften Ausstellungsgelände für Skulpturen im Freien und entdeckte das verwaiste Anwesen Waldfrieden, das er 2006 erwarb. Um sich dem Projekt zu widmen, gab er seine Professur an der Universität der Künste in Berlin auf und wechselte zurück an die Kunstakademie Düsseldorf, wo er bis 2014 lehrte.

Noch im selben Jahr begann die Umgestaltung von Parkanlage und Gebäuden, die nach langem Leerstand umfassend saniert und modernisiert werden mussten.  2008 wurde der Skulpturenpark in der Trägerschaft einer gemeinnützigen Stiftung der Familie Cragg eröffnet. Er beherbergt eine stetig wachsende Skulpturensammlung, darunter Ausschnitte aus dem umfangreichen Werk Tony Craggs. Begleitend werden in Wechselausstellungen Werke international bedeutender Künstler*innen gezeigt, Vorträge zu kulturwissenschaftlichen Themen angeboten und Konzerte veranstaltet. Darüber hinaus ist die Cragg Foundation auch der Forschung und Publikation zur Bildenden Kunst gewidmet.

Ein Besuch der Parkanlage lohnt sich also nicht nur in Corona-Zeiten: Das Bild der Grünanlage ist geprägt von alten Laubbäumen, darunter Kastanien, Linden und Robinien. Am Eingang ein Mammutbaum, um die Villa herum Trauerbuche, japanischer Ahorn und Ginkgo. Im Frühling, entfalten sich die Blüten der Stern und Tulpenmagnolie, Kirsche und Flieder und verleihen dem Park ein zusätzlich märchenhaftes Flair. Das bestehende Wegenetz wurde im Zuge der Umgestaltung des Grundstücks über das gesamte Areal erweitert und führt die Besucher*innen heute zu den zahlreichen Standorten der Skulpturen, vorbei an Gehölzpartien, Rasenflächen und durch den hochstämmigen Mischwald. Die Waldwege erfordern allerdings festes Schuhwerk.

ACHTUNG: Für die Ausstellungshallen auf dem Gelände muss ein negativer Corona-Test, der nicht älter als 24 Stunden sein darf, vorgelegt werden. Das Freigelände ist ohne Test zugänglich (Stand: 14. April 2021). Es ist ratsam, sich vor dem Besuch, über die aktuellen Corona-Regularien auf der Website des Skulpturenparks zu informieren! 

Ausstellung PIECES Leunora Salihu
@ Skulpturenpark Waldfrieden Wuppertal
Samstag, 17. April 2021 bis 20. Juni 2021
Zur Terminbuchung hier…

(c) THE DORF, 2021
Text: PR
Fotos: Dejan Saric, Leunora Salihu, Wellenlänge, 2019 © Leunora Salihu

Mehr von THE DORF

Dezember-Tipps #1 – Lockdown Highlights

Der zweite Advent kommt zusammen mit einigen Highlights. Ab Freitag gewährt Chilly...
Weiterlesen