Journey Through a Body in der Kunsthalle – jetzt bewerben für Begleitprogramm!

Vom 29. Mai bis zum 1. August 2021 zeigt die Kunsthalle die Ausstellung Journey Through a Body. Bereits jetzt lädt das Haus in einem Open Call for Participation Einzelkünstler*innen, Gruppen, Initiativen, Vereine und Kollektive ein, sich mit ihren Projekten für eine Beteiligung am Begleitprogramm zur Ausstellung zu bewerben. Konkrete Projektideen können bis zum 22. März 2021 eingereicht werden.

Journey Through a Body ist der Name einer 1981 in Rom entstandenen LP der Industrial-Musik-Pioniere Throbbing Gristle, das in Deutschland im April 1982 als erste Veröffentlichung beim Label Walter Ulbricht Schallfolien erschien. Sie handelt von der frühen Reise und Düsternis in Medizin und Psyche und liefert ab Ende Mai der Ausstellung “Journey Through a Body“ den Titel und die Grundlage für die Suche nach dem Ich.

Die Ausstellung untersucht Körperwahrnehmungen und -verständnisse im Kontext von Geschlechtsidentitäten und Selbstidentifikation. In den Werken von sechs jungen, aus diversen und internationalen Perspektiven auf den menschlichen Körper und seine Identitätsfragen schauenden, Künstler*innen werden so, auf sehr verschiedene Weise und in vielfältigen Medien, spannende Fragestellungen zu Gender- und Identitätskonzepten diskutiert.

Begleitend zur Ausstellung entsteht ein umfangreiches Veranstaltungs- und Vermittlungsprogramm, in dem sich die Besucher*innen selbst auf diversen Ebenen (von informativ bis interaktiv), in diversen Formaten (Workshops, Performances und Lectures) und in diversen Medien (Tanz, Literatur, Fotografie, Textil, Theater u.a.) mit dem Thema Körper auseinandersetzen können.

In einem Open Call for Participation lädt die Kunsthalle Düsseldorf Einzelkünstler*innen, Gruppen, Initiativen, Vereine und Kollektive ein, sich mit ihren Projekten für eine Beteiligung am Begleitprogramm zur Ausstellung zu bewerben. Das findet in drei Sparten statt: Performances, Workshops und Lectures. Die Beteiligungen können in Kommunikation mit den Werken der Ausstellung erarbeitet und gezeigt werden oder, völlig losgelöst von ihnen, eigene Ansätze, Gedanken und Ideen in Bezug zum Thema des Ausstellungsprojektes verwirklichen.

Als inhaltliche Vorgabe gibt es seitens der Kunsthalle Düsseldorf lediglich den Kontext der Ausstellung, als formale Vorgabe die Integrierung von einer so breiten Zielgruppe wie möglich und damit verbunden eine Ansprache an alle Personen, unabhängig von race, Gender, Herkunft, Alter und Sozialisierung. 

Der Bewerbungsschluss ist am 22. März, weitere Informationen dazu gibt es hier.

Journey Through a Body
29. Mai bis 1. August 2021
Kunsthalle Düsseldorf

www.kunsthalle-duesseldorf.de

Text: Tina Husemann / PR Kunsthalle Düsseldorf
Fotos: siehe Bildbeschreibung | Titelbild: Kate Cooper
© THE DORF 2021

Mehr von THE DORF

Small-Talk, Termine & sonst so

Bienvenue beim 15. Düsseldorfer Frankreichfest! Lebensgefühl á la française gibt’s ab Freitag...
Weiterlesen