Podcast: SUSI auf Spotify

Siri und Alexa kennt Ihr schon, jetzt kommt SUSI! Am 7. Juli beginnt exklusiv auf Spotify der neue fiktionale Podcast „SUSI“. Basierend auf dem amerikanischen Vorgänger „SANDRA“, der von dem preisgekrönten Podcast-Studio Gimlet ins Leben gerufen wurde, zieht neben anderen Ländern auch Deutschland jetzt ins Rennen. Die siebenteilige Geschichte trifft genau den Zahn der Zeit, denn: SUSI beschäftigt sich mit den Abgründen und Absurditäten unseres digitalisierten Alltags – auf eine spannende und witzige Art zugleich. Produziert wurde die deutsche Version von Spotify Studios und Pool Artists. Den ersten Trailer gibt es auf Spotify.

Die Geschichte von SUSI: Ausgerechnet vom verschnarchten, norddeutschen Städtchen Plön aus hat die Firma Orbital Teledynamics ein Gerät auf den Markt gebracht, das seinen NutzerInnen bei allen Alltagsproblemen mit Rat und Empathie zur Seite stehen soll. Habe ich eine Bananen-Allergie? Welcher Vogel sitzt gerade vor mir? Es gibt keine Frage, deren Antwort SUSI nicht wenigstens zu finden versucht. Die Sache hat allerdings einen Haken: So künstlich wie sie scheint, ist diese Intelligenz gar nicht. Denn hinter SUSI verbergen sich viele reale Menschen, die oft weit mehr tun als ihren NutzerInnen nur Auskünfte zu erteilen. So auch die engagierte Sara (Almila Bagriacik). Mitten in der komplizierten Scheidung von ihrem Mann Ronny (Maximilian Mundt) heuert sie bei Orbital Teledynamics an. Dort wird sie von ihrem neuen Vorgesetzten Jens (Bastian Pastewka) sofort dazu angehalten, ihre eigene Persönlichkeit in den Dienst von SUSI zu stellen und auch für besonders schwierige Fälle wie Fred (Alexander Scheer) immer eine Antwort parat zu haben.

Wie ein filmisches Spektakel inszeniert Regisseur Nilz Bokelberg den fiktionalen Podcast und besetzt die Hauptrollen mit Almila Bagriacik („4 Blocks”), Bastian Pastewka („Pastewka“), Martina Hill („Die Martina Hill Show“), Maximilian Mundt („How to Sell Drugs Online (Fast)“) und Alexander Scheer („Gundermann“). Dazu kommen in jeder Episode weitere Rollen mit prominente SprecherInnen.

Nilz Bokelberg, der für Regie und Realisation des Projekts verantwortlich ist, ergänzt: „Wir wagen mit SUSI die Gratwanderung zwischen schräger Komödie und dystopischem Tech-Thriller. Dabei nehmen wir Fragen in den Blick, die immer relevanter werden, je mehr wir unser Leben mit Smartphones, Sprachassistenten und Co. aufrüsten. Das Original aus den USA haben wir dabei an hiesige Orte, Menschen und kulturelle Bezüge angepasst, was SUSI zu einer sehr besonderen Produktion macht. Und wir haben einen absoluten Traumcast zusammenbekommen, mit den tollsten Stimmen, die man sich für so ein Projekt vorstellen kann.“

“SUSI” ist ab 7. Juli exklusiv auf Spotify

Foto: Spotify
© THE DORF 2020

Mehr von THE DORF

Small-Talk, Termine & sonst so

Wer es noch nicht mitbekommen hat - es gibt einen vielversprechenden Barzugang...
Weiterlesen