Ruby Carl Workspaces

Werbung: Mitten in Düsseldorf findet man jetzt den neuen Ruby Carl Workspaces – im Rheinischen Palais auf der Breite Straße 27. Am 8. Oktober feierte das Ruby Carl sein offizielles Grand Opening unter dem Motto „Was ich schon immer können wollte…“ mit Barista-, DJ- und Barkeeper-Workshop  – natürlich Corona-konform. Die Münchner Ruby Gruppe ist bekannt für ihre Design-Hotels und seit 2017 mit ihrem zweiten Standbein Ruby Workspaces am Markt – ein Co-Working Produkt, das die “Lean Luxury” Philosophie der Hotelkette für die Bürowelt adaptiert. Düsseldorf ist neben Hamburg und München der dritter Standort. 

Die Lage und Anbindung des neuen Workspaces ist ideal. Zwischen Benrather Straße und Königsallee kann man die umliegenden Ruby Hotels zu Fuß erreichen – der Carlsplatz ist direkt um die Ecke. Zwei Etagen, 1.800 qm Fläche und 240 moderne Arbeitsplätze: Der lichtdurchflutete Co-Working-Space bietet ausreichend Platz, um als Einzelperson oder im Team in Ruhe arbeiten zu können. Im öffentlichen Bereich gibt es die sogenannten Flex Desks, d.h. Arbeitstische zum Teilen und Loungeecken, sowie abschließbare Büros in unterschiedlichen Größen und Meeting-Räume. Außerdem gibt es Einer- und Zweier-Units, die man für Telefonate oder ein Vier-Augen-Gespräch nutzen kann.. Egal ob Brainstorming, Präsentationen, Teammeetings oder konzentriertes Arbeiten: Das Ruby Carl wird allen Anforderungen an ein modernes New Work Office gerecht. On top gibt es ein megacooles Ambiente mit dazu: Der Düsseldorfer Standort setzt auf Vintage Möbel mit passenden Accessoires und ein durchdachtes Lichtkonzept. Das Interior-Team von Ruby hat hier ordentlich Gas gegeben.

Das Herzstück des Workspaces ist der Küchenblock im Erdgeschoss mit Barista-Kaffeemaschine und Backofen, Teesorten und Detox-Wasser for free. Hier ist jeder herzlich eingeladen, die Küche für sich zu nutzen. Für die Ruby Gruppe ist eine angenehme Arbeitsatmosphäre mit Wohlfühlfaktor besonders wichtig – eben wie zu Hause. Auf der Rückseite des Gebäudes findet sich das gleiche Konzept noch einmal in Grün. Der Unterschied: Neben den flexiblen Angeboten kann man hier einen festen Arbeitsplatz “für immer” im Ruby Workspace buchen – die sogenannten Dedicated Desks. Zusätzlich bietet das Ruby Carl auch Mieter-Events an, damit sich die festen BesucherInnen besser kennenlernen können. Wer noch eine Fläche für ein Firmen-Event sucht, wird hier ebenfalls fündig.

Der neue Workspace auf der Breite Straße richtet sich an kleine Start-Ups, schnell wachsende Firmen oder internationale Unternehmen, die Büros vor Ort suchen, zeitlich befristete Projekte realisieren möchten oder sich ihr eigenes Büro im Ruby Carl aufbauen möchten. Der Vorteil des Co-Working-Spaces sind die flexiblen Laufzeiten und Miet-Angebote. Die Preise starten ab 30€ für einen Day Pass – als Member bekommt man ihn sogar für 18€. Alternativ kann man ein 60€-Membership abschließen, Flex Desks für 300€ buchen oder Private Offices ab 1.000€ mieten.  

Aufgepasst: Bis 30. November könnt Ihr noch die Opening-Specials genießen. Bucht euch drei Day-Passes für den Preis von zwei, acht Monate für den Preis von sechs, ein ermäßigtes Private Office oder andere Membership-Vorteile.

Alle Infos zu den Opening-Specials, Membership-Modellen und Preisen findet Ihr auf der Website von Ruby Carl Workspaces.

Text: Linda Gerolstein
Fotos: Gregor Hofbauer
© THE DORF 2020

Ruby Carl Workspaces
Breite Str. 27
40213 Düsseldorf
Tel: +49 211 545 931 52
E-Mail: carl@ruby-workspaces.com

WebsiteFacebook • Instagram

Mehr von LINDA

Feinisa

Es ist Donnerstagmorgen. 10 Uhr. Mindestens 30 Grad. Als wir den Bio-Feinkostladen...
Weiterlesen