The Other und die Erben des Untergangs – Horror-Hörspiel mit hochkarätigen Gästen

Trash-Grusel-Fans aufgepasst! Man könnte meinen, die Realität liefert derzeit ausreichend Gruselpotenzial. Als Michael Krisch, Unterhaltungs­künstler und die Stimme unseres Podcasts May The Dorf Be With You”, mit Freund*innen aus einer Bierlaune heraus ein Horror-Hörspiel plante, waren Lockdown Light und Happy Birthday singen beim Händewaschen aber noch ferne Zukunftsmusik.

Pünktlich zu Halloween, am 31. Oktober 2020, erscheint The Other und die Erben des Untergangs”, das erste Hörspiel rund um eine Horrorpunk-Band mit bemerkenswerten Gästen, auf CD und Tape. Die Kassetten sind schon restlos ausverkauft.

THE DORF traf Michael, der als Aufnahmeleiter das Projekt von der Idee bis zur Veröffentlichung begleitete, zum Interview.

Wenn er vom Hörspiel erzählt, glänzen seine Augen. Die Begeisterung und Vorfreude sind ihm anzumerken. Am Ende des Gesprächs bemerkt er: Es war zwar sowas wie ein Job. Aber eben einer, der nicht nur Arbeit ist.” So sollte es irre oft sein, am besten immer. Aber fangen wir vorne an. Es ist Silvester 2019. Michael und eine Handvoll Freunde sitzen gemeinsam am Tisch, winken dem alten Jahr zum Abschied und nehmen sich für das neue etwas Großes vor: Ein Hörspiel. Nicht irgendeines. Horror muss her. Und gute Leute. Nun, beinahe ein Jahr später, wird der Traum Wirklichkeit.

Wer sind überhaupt The Other? The Other ist eine Horrorpunk-Band aus Nordrhein-Westfalen. Sie gelten als die bekanntesten Vertreter des Genres in Europa. Die Band besteht aus Rod Usher (Gesang), Ben Crowe (Gitarre), Pat Laveau (die andere Gitarre), Dr. Caligari (Schlagzeug) und Aaron Torn (Bass). Mit Frontmann Rod bin ich eng befreundet und ich mag die kreativen Ideen der Gruppe bei der Vermarktung ihrer Musik.

Wie kam es zur Hörspiel-Idee? Thomas Williams, Autor der deutschsprachigen Grusel-Heftromane „John Sinclair” und Freund der Band, lieferte die Story. Mit Rod und den anderen Bandmitgliedern habe ich dann erste Aufnahmen recorded. Irgendwann hat Wicked Vision, eine der wichtigsten Anlaufstellen für Fans des phantastischen Films im deutschsprachigen Raum, von der Sache Wind bekommen und sich um die professionelle Produktion gekümmert. Plötzlich wurde aus einem Freundschaftsprojekt eine knappe Stunde, die in ihrer Qualität an bekannte Hörspiel-Serien wie Larry Brent oder die Drei ??? heranreicht.

Worum geht’s? Die Erben des Untergangs wollen den dunklen Gott Esiarp wiederauferstehen lassen, um mit ihm und anderen finsteren Kreaturen über die Erde zu herrschen. Ihnen gegenüber stehen die Dämonenjäger der Band The Other. In einem Katz-und-Maus-Spiel mobilisieren die Horror-Punker ihre magischen Kräfte, um…man könnte sagen: Die Menschheit zu retten.

Wer macht mit? Die Bandmitglieder sind ja die Protagonisten und sprechen sich selbst. Mit dabei sind außerdem der bekannte Kriminalbiologe Dr. Mark Benecke, der meistgelesene deutschsprachige Fantasy- und Science-Fiction-Autor Wolfgang Hohlbein, Rosenstolz-Sängerin Anna R., Musiker und Schauspieler Joachim Witt, Pornodarsteller Conny Dachs, In Extremo-Frontmann Michael Rhein, Mille Petrozza, Sänger und Gitarrist bei Kreator, Flo Schwarz, Sänger und Gitarrist bei Pyogenesis, Peter Flechtner, der unter anderem die deutsche Stimme von Ben Affleck und Phil Dunphy ist und last but not least: Ich als Erzähler.

Wie kann man sich die Zusammenarbeit und Aufnahmesituation vorstellen? Es hatte nicht selten was von Improtheater. Wir sind meist zu den jeweiligen Sprecher*innen gefahren, haben alles mitgebracht, was wir brauchten und dann losgelegt. Mit Conny Dachs haben wir im Hotelzimmer, mit Mark Benecke im Labor aufgenommen. Bei anderen waren wir im Büro oder zu Hause. Es war abenteuerlich.

Was hat am meisten Spaß gemacht? Die kindliche Freude, die uns allen anzumerken war.  Das zu beobachten und Teil davon zu sein, dass Menschen aus verschiedensten Bereichen zusammenkommen, ohne große Gage, aber mit Enthusiasmus – das war echt besonders. Wir waren teilweise wie Kinder im Erwachsenenkörper, wenn wir Szenen erschaffen haben. Es war und ist ein absolutes Liebhaber*innenprojekt. 

Was/wer hat dich überrascht? Eine Überraschung war für mich Conny Dachs. Mit einem Pornodarsteller verbindet man nun nicht in erster Linie Textsicherheit. Aber der war top vorbereitet. Er spielt einen tollpatschigen Kommissar und ging mit viel Witz und Genauigkeit an die Sache ran.
Was mich außerdem erstaunt hat: Dass auch Profis immer noch nervös sind. Total sympathisch! Man verliert dadurch im besten Sinne eine gewisse Ehrfurcht und arbeitet auf Augenhöhe.

Die Veröffentlichung gemeinsam als großes Event zu feiern ist in diesen kuriosen Zeiten nicht möglich. Was wünschst du dir von den Hörer*innen? Meine Traumvorstellung ist, dass Leute die Kassette oder CD hören und völlig versinken. So wie wir bei der Arbeit daran. Oder wie ich als Kind und Jugendlicher Hörspielen lauschte. Sich der Spannung völlig hingeben, im Moment sein.

Bei der ausgedehnten Beschäftigung mit Horror musst du ja mittlerweile völlig angstbefreit sein. Was fürchtest du noch? Den Ausgang der US-Wahlen.

The Other und die Erben des Untergangs
Horror-Hörspiel nach einem Drehbuch von Thomas Williams
Aufnahmeleitung: Michael Krisch / Laurent Ohmansiek
Laufzeit: 59 Minuten
Empfohlen ab 16 Jahren
Erscheint am 31.10.2020 auf Kassette (ausverkauft) und CD
Label / Vertrieb: Wicked Records / POP.de
Bestellung: https://www.pop.de/the-other-und-die-erben-des-untergangs-limited-ecolbook-edition.html

Instagram: @michakrisch
Website: www.micha-krisch.de

Text: Anne Florack
Fotos: Kerstin Krisch, Wicked Vision
© THE DORF 2020

Autor
Mehr von ANNE

aest. store

Mut tut gut. Brüche im Lebenslauf beschädigen die Biografie? Ganz im Gegenteil!...
Weiterlesen