ASPHALT FESTIVAL 2022

JAEL Foto: Ben Houdijk

Passend zum Sommerbeginn startet im DORF wie gewohnt das asphalt FESTIVAL und feiert damit sein 10-jähriges Jubiläum. Das Sommerfestival der Künste findet vom 23. Juni 2022 bis zum 10. Juli 2022 mit einem breitgefächerten Programm an Performances, Konzerten, Lesungen und Theatervorstellungen statt. An 18 Festivaltagen sind über 60 Veranstaltungen an fünf Spielorten und an verschiedenen Stellen im öffentlichen Raum zu erleben. Als absolutes Highlight ist dieses Jahr der R’n’B-Künstler JAEL aus Den Haag zu Gast, der Euch mit souligem R’n’B, Funk und basslastigen Hip-Hop-Beats verwöhnen wird. Außerdem mit dabei: Die asphalt-Koproduktion “Lost”. Street-Culture-Tänzer*innen des Forums Urbane Tanzkunst rund um den Choreografen Takao Baba treffen auf Musiker*innen des Babylon Orchestra und mischen urbanen Tanz, wie Voguing, HipHop oder Breaking mit arabischen Klängen. Tickets und Informationen zu allen Veranstaltungen findet Ihr hier…

37 Produktionen umfasst das Programm mit Ensembles bzw. Einzelkünstler*innen aus Tansania, Südafrika, Brasilien, Mexiko, Iran, Libanon, Israel, Island, Indien und Grönland, aus Istanbul, Wien, Hamburg, Düsseldorf und anderen Teilen der Welt. Als „Geburtstagsgeschenk“ zur Jubiläumsausgabe errichtet asphalt erstmalig eine große Open-Air-Bühne auf dem Gelände der Alten Farbwerke in Flingern, wo Starschauspieler Philipp Hochmair und seine Band Die Elektrohand Gottes mit einem „Schiller Balladen Rave“ am 2. Juli 2022 zu Gast sein werden, Discopunk Erobique am 3. Juli 2022 ein Konzert gibt, und hochkarätige Doppelkonzerte aus dem Bereich Jazz und World Music mit der Markus Stockhausen Group, dem Taksim Trio, der Rabih Abou-Khalil Group und der israelischen Sängerin Noa stattfinden. 

In Kooperation mit dem asphalt FESTIVAL holt THE DORF den aufstrebenden R’nB-Künstler JAEL nach Düsseldorf. In seiner Kindheit war er ständig von indonesischen Volksliedern, Gospel und japanischem Funk umgeben, seine Eltern infizierten ihn schon früh mit ihrer Leidenschaft für Soul und R’n’B. Nach seinen heutigen Lieblingskünstler:innen gefragt, nennt der niederländische Musiker unter anderem D’Angelo, Anderson Paak, H.E.R. und Pino Palladino. All diese Inspirationen sind aus JAELS eigenem, charakteristischen Sound herauszuhören: Souligen R’n’B, Funk und basslastige Hip-Hop-Beats vermengt er zu einem neuen, frischen Stil. JAEL spielt am 28. Juni 2022, um 20 Uhr auf der Seebühne am Schwanenspiegel. Tickets und weitere Infos findet Ihr hier… 

Als weiteres Konzerthighlight gelten Sistanagila und Liraz, die beim asphalt FESTIVAL zum ersten Mal gemeinsam auf der Bühne stehen werden. Die israelische Schauspielerin, Sängerin und Tänzerin Liraz Charhi ist nicht nur ein Superstar in Israel, sondern hat auch im Iran viele Fans: Die prominente Künstlerin ist Jüdin mit iranischen Wurzeln, hat für ihr neues Elektro-Pop-Album ›Zan‹ heimlich mit Musikern aus dem Iran zusammengearbeitet und singt auf Farsi. Diese kulturelle Kollaboration ist ›Underground-Musik‹ im tatsächlichen Wortsinn, denn alles musste im Geheimen aufgenommen werden. Liraz wird erstmalig gemeinsam mit Sistanagila auftreten. Die Band gründeten iranische und israelische Musiker in Berlin, weil ihre Heimatländer verfeindet sind. Über die politischen Spannungen hinweg suchen Sistanagila den Dialog – mittels der Universalsprache der Musik. Das Konzert findet am 26. Juni 2022 statt. Tickets und weitere Infos findet Ihr hier… 

Als deutsche Erstaufführung wird im Weltkunstzimmer das packende Theaterspektakel “Dark Noon – a western about us”, eine vielfach preisgekrönte dänisch-südafrikanische Produktion des Kollektivs “Fix & Foxy” zu sehen sein. Das Stück taucht ein in die Zeit, als Millionen verarmte, weiße Europäer*innen über den Atlantik nach Amerika flohen, um sich im Wilden Westen ein neues Leben aufzubauen. Die Einwander*innen kämpften um eine zweite Chance, wollten Land erschließen, nach Gold schürfen und vom amerikanischen Traum zehren. Lange wurde die Geschichte ausschließlich aus der Perspektive der weißen, männlichen Bevölkerung dargestellt – die Vertreibung der amerikanischen Ureinwohner*innen und der damit einhergehende Völkermord an ihnen spielt in Western keine Rolle. ›Dark Noon‹ analysiert das Genre in einem satirischen Parforceritt durch die gnadenlose amerikanische Eroberungsgeschichte und entlarvt damit umso klarer die historische Fragwürdigkeit von Wildwest-Mythen. Die Vorführungen findet am 23., 24. und 25. Juni 2022 statt. Tickets findet Ihr hier…

Das Jubiläumsprogramm des asphalt-Festivals 2022 in der Übersicht:

Endstation fern von hier @ Stadtarchiv Vorplatz 
Theaterkollektiv Pièrre-Vers – Uraufführung
Mittwoch, 22. Juni 2022 um 18 Uhr 
Freitag, 24. Juni 2022 um 18 Uhr 
Samstag, 25. Juni 2022 um 18 Uhr 
Sonntag, 26. Juni 2022 um 18 Uhr 
Montag, 27. Juni 2022 um 18 Uhr 
Mittwoch, 29. Juni 2022 um 18 Uhr
Donnerstag, 30. Juni 2022 um 18 Uhr 

SCORES THAT SHAPED OUR FRIENDSHIP @ Alte Farbwerke, Halle 29
Lucy Wilke, Pawel Dudus und Kim Twiddle – Tanzperformance
Donnerstag, 23. Juni 2022 um 18 Uhr 
Freitag, 24. Juni 2022 um 20.30 Uhr 
Samstag, 25. Juni 2022 um 16 Uhr

DARK NOON – a western about us @ WELTKUNSTZIMMER 
Fix&Foxy
Donnerstag, 23. Juni 2022, um 20 Uhr 
Freitag, 24. Juni 2022 um 19.30 Uhr 
Samstag, 25. Juni 2022 um 19.30 Uhr 

Billie Kawendé @ Seebühne am Schwanenspiegel 
Soulkonzert
Donnerstag, 23. Juni 2022 um 19.30 Uhr

Desmadre Orkesta @ Seebühne am Schwanenspiegel 
Südamerikanischer Power Brass – Konzert
Freitag, 24. Juni 2022 um 20 Uhr 

RasgaRasga @ Seebühne am Schwanenspiegel 
Global Pop aus Köln – Konzert
Samstag, 25. Juni 2022 um 20 Uhr 

Sistanaglia feat. Liraz @ Alte Farbwerke, Halle 29 
Connecting Israel & Iran – Konzert
Sonntag, 26. Juni 2022 um 19.30 Uhr 

Ronya Othmann @ Seebühne Schwanenspiegel 
die Verbrechen – Lesung
Sonntag, 26. Juni 2022 um 20 Uhr 

Jelena Popržan @ Seebühne Schwanenspiegel 
La Folia – Konzert
Montag, 27. Juni 2022 um 20 Uhr

JAEL @ Seebühne Schwanenspiegel
JAEL – Konzert in Kooperation mit THE DORF
Dienstag, 28. Juni 2022 um 20 Uhr

Gootopia @ Weltkunstzimmer 
Choreographie von Doris Uhlich
Dienstag, 28. Juni 2022 um 19.30 Uhr
Mittwoch, 29. Juni 2022 um 19.30 Uhr

Triorität @ Seebühne am Schwanenspiegel
Organic Dance Music – Konzert
Mittwoch, 29 Juni 2022 um 20 Uhr

Markus Stockhausen Group | Taksim Trio @ Alte Farbwerke, Open-Air-Bühne
Supergroups of Jazz | World Music – Doppelkonzert
Donnerstag, 30. Juni 2022 um 19 Uhr

Rabih Abou-Khalil Group feat. Elina Duni | Noa @ Alte Farbwerke, Open-Air-Bühne
World Music, Jazz, Pop – Doppelkonzert
Freitag, den 1. Juli 2022 um 19 Uhr

Frontera | Border – A Living Monument @ Sammlung Philara
Tanzperformance von Amanda Piña
Freitag, 1. Juli 2022 um 20 Uhr
Samstag, 2. Juli 2022 um 20 Uhr

Wofür es sich zu kämpfen lohnt – Aufzeichnungen eines Hamsters @ Seebühne am Schwanenspiegel
Retzlaff, Berndt, Hoffmann – Uraufführung
Freitag, 1. Juli 2022 um 16.30 Uhr
Samstag, 2. Juli 2022 um 16.30 Uhr
Sonntag, 3. Juli 2022 um 14.30 Uhr

Yuriy Gurzhy @ Seebühne am Schwanenspiegel
Richard Wagner und die Klezmerband – Lesung
Freitag, 1. Juli 2022 um 20.30 Uhr

Schiller Balladen Rave @ Alte Farbwerke, Open-Air-Bühne
Phillipp Hochmair & Die Elektrohand Gottes
Samstag, 2. Juli 2022 um 19.30 Uhr 

Tanja Maljartschuk @ Seebühne am Schwanenspiegel
Blauwal der Erinnerung – Lesung
Samstag, 2. Juli 2022 um 20 Uhr

Wir hatten was mit Björn @ Seebühne am Schwanenspiegel
Album-Release-Konzert
Sonntag, 3. Juni 2022 um 11 Uhr 

Haraka haraka haina baraka @ Weltkunstzimmer, Glashalle
Cooperative Maura Morales
Sonntag, 3. Juli 2022 um 16 Uhr
Montag, 4. Juli 2022 um 19.30 Uhr
Dienstag, 5. Juli 2022 um 19.30 Uhr

Erobique am Werk @ Alte Farbwerke, Open-Air-Bühne
Der letzte Discopunk Deutschlands – Open-Air-Konzert
Sonntag, 3. Juli 2022 um 18.30 Uhr

Ash Radford @ Seebühne am Schwanenspiegel
Soul-Funk-Konzert
Montag, 4. Juli 2022 um 20 Uhr

Black Mirrors @ Seebühne am Schwanenspiegel
Rockkonzert
Dienstag, 5. Juli 2022 um 20 Uhr

Let it Burn @ Alte Farbwerke, Halle 29
Marcela Levi & Lucía Russo – Deutsche Erstaufführung
Mittwoch, 6. Juli 2022 um 19 Uhr
Donnerstag, 7. Juli 2022 um 19 Uhr

Visions of Excess @ Sammlung Philara
Zeitgenössische Komposition von Bojan Vuletic – Uraufführung
Mittwoch, 6. Juli 2022 um 20.30 Uhr

Das Leben des Diogenes @ Seebühne am Schwanenspiegel
Peter Trabner – Uraufführung
Mittwoch, 6. Juli 2022 um 20.30 Uhr
Donnerstag, 7. Juli 2022 um 20. 30 Uhr

kaleiDANCEscope @ in der Stadt (Spielorte werden noch bekannt gegeben)
should-i-know – Uraufführung
Mittwoch, 6. Juli 2022
Donnerstag, 7. Juli 2022
Freitag, 8. Juli 2022

LOST @ Weltkunstzimmer, Glashalle
Takao Baba, Babylon Orchestra – Uraufführung
Freitag, 8. Juli 2022 um 19.30 Uhr
Samstag, 9. Juli 2022 um 16 Uhr und 20.30 Uhr
Sonntag, 10. Juli 2022 um 16 Uhr

Nikitch & Kuna Maze @ Seebühne am Schwanenspiegel
Jazz, Beats & Electronics – Konzert
Freitag, 8. Juli 2022 um 20 Uhr

Die Krebsmafia @ Alte Farbwerke, Halle 29
Eine szenische Installation von Helge Schmidt
Samstag, 9. Juli 2022 um 19 Uhr
Sonntag, 10. Juli 2022 um 19 Uhr

Anna Mateur & The Beuys @ Seebühne am Schwanenspiegel
Kaoshüter – Kabarett
Samstag, 9. Juli 2022 um 20 Uhr

Dramaturgie für eine Konferenz #2 @ K21 
Matías Umpierrez / Plataforma Fluorescente
Virtuelle Art Performance – Uraufführung
Dienstag, 28. Juni 2022 (Vernissage)
Mittwoch, 29. Juni 2022 bis Sonntag 3. Juli 2022 
Dienstag, 5. Juli 2022 bis Sonntag 10. Juli 2022

Alle Infos und Aktuelles findet Ihr auch auf der asphalt Festival Website, auf Facebook und Instagram.

Text: Presse
Fotos: siehe Bildbeschreibung
© THE DORF 2022

Mehr von THE DORF

Büdchentag 2018

Späti, Kiosk, Trinkhalle - bei uns heißt dat Büdchen! Und weil wir...
Weiterlesen