IMPULSE THEATER FESTIVAL 2024 @ FFT DÜSSELDORF

Colonastics, Foto: Lennart Brede

Werbung • Vorhang auf: Vom 29. Mai bis 9. Juni 2024 findet das Impulse Theater Festival 2024 in Düsseldorf, Köln und Mülheim an der Ruhr statt. In Düsseldorf wird das Akademie-Programm vom 7. bis 8. Juni 2024 im FFT Düsseldorf unter dem Titel „AKADEMIE #2 / FORUM – Die Kunst, viele zu bleiben“ präsentiert. In Workshops, Vorträgen und Performances stehen hier Methoden und Praktiken der freien Szene, ebenso wie die drängenden gesellschaftlichen und politischen Fragen unserer Zeit im Mittelpunkt. Unter anderem zeigt CHICKS* freies Performancekollektiv ihre interaktive Performance „LECKEN“. 

Als eines der bundesweiten Foren für Kunst, Freiheit und Demokratie, in Kooperation mit dem Fonds Darstellende Künste, widmet sich die AKADEMIE #2 / FORUM unter dem Titel „DIE KUNST, VIELE ZU BLEIBEN“, vom 7. bis 8 Juni 2024, der wohl drängendsten Aufgabe der Gegenwart: viele zu bleiben und damit die Demokratie zu stärken. Wie bedrohlich sich rechte Hetze äußert, zeigte die Hasskampagne gegen das Kollektiv CHICKS* und seine Performance „LECKEN“ nach der Einladung zum Wildwechsel-Festival in Zwickau. AKADEMIE #2 / FORUM präsentiert „LECKEN“ und lädt mit verfassungsrechtlichem Fokus zu einem solidarischen Wissensaustausch des west- und ostdeutschen Theaterfestivals und Vertreter:innen der freien darstellenden Künste ein: Wie schützen Grundgesetz und Rechtsstaatlichkeit die Freiheit von Kunst und Künstler:innen vor Willkür und Diskriminierung?

Zahlreiche Programmpunkte versammeln Künstler:innen, Expert:innen und Aktivist:innen. Zu den Programmhighlights zählen der Impulsvortrag der Autorin und Journalistin Şeyda Kurt, die entlang ihres neuen Buches „Hass“ ihr Konzept einer „Politik der Gefühle“ vorstellt, sowie ein Vortrag des Juristen Dr. Lino Agbalaka, der die rechtlichen Grundlagen im Förderwesen und das kontrovers diskutierte Spannungsfeld zwischen Antidiskriminierungsmaßnahmen und Kunstfreiheit erläutert. Die Frage nach einem AfD-Verbot wird im Gespräch zwischen Helge Lindh (Mitglied des Bundestags, SPD) und Jean Peters, der als investigativer Journalist bei Correctiv die „Geheimplan Deutschland“-Recherche leitete, im Mittelpunkt. Die Künstlerin Living Smile Vidya und der Theaterwissenschaftler Gin Müller sprechen über Transgender-Themen im Theater und in verschiedenen Gesellschaften, während Arne Vogelgesang rechte Narrative zu Gender, Jugend und Familie anhand der Aktivitäten einer neuen Generation neurechter Videoaktivist:innen vorstellt.

Ein besonderer Programmpunkt der AKADEMIE #2 / FORUM sind die Aufführungen der Produktion „LECKEN“ von CHICKS* freies performancekollektiv. In dieser interaktiven Performance teilen trans-, nicht-binäre und cis-weibliche Personen ihre queeren Perspektiven auf Sexualität. Eine große Forschungsreise, die dazu einlädt, feministische und queere Ideen von Lust und Begehren zu erkunden. Die Aufführung ist für alle ab 14 Jahren geeignet und die angesprochenen Themen werden altersgerecht aufbereitet. Teilnehmende des FORUMS erhalten ein Vorkaufsrecht auf die begehrten Tickets. Wen Ihr kein Ticket ergattern konntet, habt Ihr die Möglichkeit in Köln einen weiteren Programmpunkt der FOREN-Reihe zu sehen, wo die Performance „Introducing Living Smile Vidya” von Living Smile Vidya gezeigt wird. Smile ist die erste trans*Frau, die in Indien die Änderung von Namen und Geschlecht in ihrem Pass erwirken konnte. 2018 floh sie vor dem erstarkten Hindu-Faschismus in die Schweiz. Persönlich, nahbar und humorvoll nimmt sie das Publikum mit auf ihren Weg der Befreiung.

Unter dem Titel „MAKE FRIENDS – SHARE KNOWLEDGE“ lädt das Impulse Theater Festival am ersten Festivalwochenende, vom 30. Mai bis 1. Juni 2024, gemeinsam mit dem Verbund FESTIVALFRIENDS in der AKADEMIE #1 zu einem Parcours durch die Impulse-AKADEMIEN 2018–2023 ein.

Zusätzlich präsentiert das Festival im SHOWCASE die herausragendsten und herausforderndsten freien Theaterproduktionen aus dem deutschsprachigen Raum der letzten Spielzeit, die in Köln und Bonn zu sehen sind. In Mülheim an der Ruhr eröffnet ein Sommerbad – ohne Wasser, aber voller Ideen und Aktionen mit dem STADTPROJEKT „SCHWIMM CITY – ein Bad für alle?“. Es wird künstlerisch, aktivistisch und aufregend!

Tickets für das Festival bekommt Ihr hier: AKADEMIE#1 und AKADEMIE#2.
Alle weiteren Infos zum dies jährigen Impulse Theater Festival gibt es hier oder auf Instagram.

IMPULSE THEATER FESTIVAL 2024
29. Mai bis 9. Juni 2024
www.impulsefestival.de

PROGRAMM AKADEMIE #1

Donnerstag, 30. Mai 2024
12 Uhr • Begrüßung und Programmvorstellung der AKADEMIE #1 @ FFT
13:30 Uhr • Abfahrt Shuttle zur Südstation Köln @ FFT

Freitag, 31. Mai 2024
10 – 13 Uhr • AKADEMIE 2021: Lost in space? Theatrale Gemeinschaft, Protest und internationale Zusammenarbeit in einer körperlosen Zeit @ FFT
14 – 17 Uhr • AKADEMIE 2018: Unsichere Begegnungen. Über den Zusammenhang von Methode und Ästhetik im Freien Theater @ FFT
17 Uhr • Abfahrt Shuttle zum SHOWCASE Köln @ FFT

Samstag, 1. Juni 2024
10 – 13 Uhr • AKADEMIE 2023: Weniger produzieren, besser arbeiten. Die Freien Darstellenden Künste jenseits des Wachstums @ FFT
13:45 – 14 Uhr • Spaziergang zum TMD Theatermuseum Hofgartenhaus Düsseldorf @ FFT
14 – 17 Uhr • AKADEMIE 2021: Geschichte wird gemacht. Ein performatives Archiv des Freien Theaters @ TMD Theatermuseum Hofgartenhaus Düsseldorf
17:30 Uhr • Abfahrt Shuttle zum SHOWCASE Köln @ TMD Theatermuseum Hofgartenhaus Düsseldorf

Eine vollständige Übersicht zum Programm findet Ihr hier: www.impulsefestival.de

PROGRAMM AKADEMIE #2 / FORUM @ FFT

Freitag, 7. Juni 2024
10 – 11:10 Uhr • CHICKS* freies Performancekollektiv: „LECKEN“
10:30 – 11 Uhr • Opening: Begrüßung & Impulsvortrag: „HASS: Von der Macht eines widerständigen Gefühls“ – von Şeyda Kurt
11:15 – 12:45 Uhr • Arbeitsphase I: Workshops & Diskursformate
14:00 – 16 Uhr • Arbeitsphase II: Workshops & Diskursformate
14:30 – 15:40 Uhr • Performance von CHICKS* freies Performancekollektiv: „LECKEN“
16:30 – 17 Uhr • „Schattendemokratien: Das Subkutane in der Rechtsetzung“ – Impuls von Luce deLire

Samstag, 08. Juni 2024
10 – 11:10 Uhr • CHICKS* freies Performancekollektiv: „LECKEN“
10
– 11 Uhr • Begrüßung & Impulsgespräch: „Von den Möglichkeiten eines AfD-Verbotes und den rechtlichen Handlungsspielräumen der Kunst” – Helge Lindh im Gespräch mit Jean Peters
11:15 – 13 Uhr • Arbeitsphase I: Workshops & Diskursformate
14:30 – 16 Uhr • Arbeitsphase II: Workshop & Diskursformate – mit Luce deLire, Dr. Anna Lux und
14:30 – 15:40 Uhr • CHICKS* freies Performancekollektiv „LECKEN“
16:30 – 17 Uhr • „Vibrators for Dictators“ -Impuls von Luce deLire

Eine detaillierte Übersicht zum Programm findet Ihr hier: www.fonds-daku.de

FFT Düsseldorf
Konrad-Adenauer-Platz 1
40210 Düsseldorf
www.fft-duesseldorf.de

Text: Presse
Fotos: Siehe Bildbeschreibung
© THE DORF, 2024

Mehr von Redaktionsteam THE DORF

AUGUST-TIPPS #2 • WOCHENHIGHLIGHTS

Diese Woche gehen wir raus, denn es ist Büdchentag! In über 30...
Weiterlesen