STRANGE MUSIC FESTIVAL 2022

Vom 24. bis zum 26. August findet zum zweiten Mal das Strange Music Festival statt. Mit der gelungenen ersten Ausgabe im August 2021 ist das Event dieses Jahr gewachsen und zieht neben dem Vier Linden auch in das Nilsson und den Salon des Amateurs ein. Die Veranstalter Christoph Götzen und Luminita Banuta laden dazu ein, den jährlichen International Strange Music Day zu feiern und waren die ersten, die den kuriosen Feiertag offiziell mit einer Veranstaltung in Deutschland würdigen. Freut Euch auf unkonventionelle Sounds und strange Music! 

Zum Start am Mittwoch, den 24. August treten RasgaRasga und Modular (Selena) im Vier Linden Open-Air auf. RasgaRasga sind sechs musikalische Grenzgänger*innen, zwölf Instrumente und vier Sprachen. Sie zelebrieren ihren eigenen Stil von populärer Musik mit immer spannenden, neuen Genreverschmelzungen und transkulturellen Einflüssen. Die sechs Musiker*innen entwickeln einen Sog, der das Publikum mitreißt und auf die Tanzfläche zieht. MODULAR ist Synths, deutsche Romantik und treibende Rhythmen – beruhigend aufregend. Die Düsseldorfer Künstlerin Selena, vorher Sängerin der Band Sanescere, stellt ihr neues Soloprojekt vor. Deutlich gefühlvoll, elektronisch und tanzbar.

Darauf kommen am Donnerstag, den 25. August Victor Gelling und das Trio Götzen ins Nilsson – von und mit Co-Veranstalter Christoph Götzen. Der Düsseldorfer Musiker traf die Belgier Charel Maes und Loukas Jouck während seines Studiums in Antwerpen. Schnell entdeckten die Musiker ihre gemeinsamen Ambitionen der freien Improvisation. Zumeist minimalistisch, geleitet durch schwankend tonale Bezüge, inspiriert sie ihre Musik dazu, die Grenzen des akademischen Kanons zu brechen und zu erweitern. Getrieben von Störsignalen des Äthers, dem Metall-Auf-Metall der Eisenbahnschienen und entfernten Rauschen der Autobahn, reiht sich Victor Gelling mit einer Fülle an Effekten und Präparationen im Gepäck in eine Tradition der Elektronik-Improvisationen, Noise-Drones und elektrischen Cowboy-Songs zwischen Künstler*innen wie Derek Bailey, Farida Amadou oder Dan Peter Sundland ein.

Zum Abschluss geht es am Freitag, den 26. August an den Ort, der ebenfalls vor unkonventioneller Musik niemals zurückschreckt. Im Salon des Amateurs gibt es Jazz vom Trio 404. Die drei Musiker sind fester Bestandteil der Düsseldorfer Musikszene. Unzählige Projekte, Engagements und Konzerte spielen Sie in den unterschiedlichsten Formationen. Ufo Walter, Reiner Witzel und Valerie Kohlmetz bilden das Trio. Ihr Sound ist eine Mischung aus apokalyptischem Smooth-Jazz, mit freiem Geleit durch elektrische Landschaften und unarchitektonische Klangkonstruktionen. Die anschließende Aftershowparty wird von den DJs Bufiman und Frank D’Arpino musikalisch begleitet.

Alle weiteren Informationen findet Ihr unter strange-music-festival.com und Tickets gibt es hier…

“Strange Music Festival”

Mittwoch, 24. August 2022   
RasgaRasga & Modular @ Vier Linden Open-Air
Siegburger Straße 25
40591 Düsseldorf

Donnerstag, 25. August 2022 
Trio Götzen & Victor Gelling @ Nilsson
Martinstraße 58
40223 Düsseldorf

Freitag, 26. August 2022
Trio 404 & Aftershow mit Bufiman und Frank D’Arpino @ Salon des Amateurs
Grabbeplatz 4
40213 Düsseldorf

Text und Fotos: Presse
© THE DORF 2022

Mehr von THE DORF

Small-Talk, Termine & sonst so

Bevor nächste Woche mit Altweiber die Jecke Zeit richtig losgeht, gibt es...
Weiterlesen