Januar-Tipps #2 – Lockdown-Highlights

Neue Woche, neues Glück: Das Festival Temps d’Images kommt mit einem Programm daher, das man nicht verpassen sollte, im zakk Düsseldorf geht der Vorhang auf für die legendäre Poesieschlacht – Poetry Slam in Düsseldorf und in einigen unserer Lieblingskonzerthäuser erklingen wieder Melodien. All das passiert zwar immer noch digital. Aber die Kreativität, Eigeninitiative und Verbindung der Düsseldorfer Kunst- und Kulturszene zum Publikum ist so groß, dass man den Bildschirm dazwischen fast vergisst. Damit es diese Woche auch sonst nicht allzu langweilig wird, versorgen wir Euch auch heute mit unseren persönlichen Empfehlungen & aktuellen Favoriten gegen den Lockdown-Blues. In diesem Sinne: Genießt das Wochenende!

TO LISTEN 

Bist Du mein Beuys? Oder bist Du sein Beuys?
Als Einstimmung zum Beuys-Jahr
 hat Carsten Reinhold Schulz für sein Kunst-, Vortrags- und Soundprojekt „Das zweite Feld“ eine musikalische Hommage zum 100. Geburtstag des Künstlers veröffentlicht. „Bist Du mein Beuys? Oder bist Du sein Beuys?” wurde in Düsseldorf produziert und im künstlereigenen “dizzy…” Verlag veröffentlicht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Podcast zur Lutz Mommartz Ausstellung der Kunsthalle Düsseldorf
Das Werk des Experimentalfilmers Lutz Mommartz (*1934) ist in der Kunst- und Filmszene seit über 50 Jahren präsent und stand dennoch nie im Fokus einer Einzelausstellung in Düsseldorf, wo er seit den 1960er Jahren künstlerisch aktiv ist. Bereits von Anfang an gehörte Lutz Mommartz zu den Künstlern, die gegen die profane Traumfabrik Kino opponierten und den radikalen Neuanfang des Films mit ästhetischer und gesellschaftlicher Relevanz durchsetzen wollten. Wie es zur Ausstellung gekommen ist und wie sich ein „Misthaufen“ an Material weiterverarbeiten lässt, hört Ihr im neuen Podcast der Kunsthalle.

TO WATCH

Düsseldorf — Balanced Urban Growth
Ein überraschender Fund: Das National Film Board of Canada hat einen fast einstündigen Film von Michel Régnier veröffentlicht, der voller Aufnahmen von Düsseldorf in den 1970er Jahren ist. Von Straßen, die heute ganz anders aussehen, über protestierende Jugendliche bis hin zu einem Gespräch mit Joseph Beuys sind viele spannende Eindrücke aus unserer Stadt dabei. Ansehen könnt Ihr Euch den Film hier…

TO GAZE

Moving Pictures — The Complete Film Posters of Hans Hillmann von Jens Müller, Optik Books
Mit über 300 Illustrationen präsentiert Design-Koryphäe und Düsseldorfer Autor Jens Müller eins der bemerkenswertesten Werke in der Geschichte des Grafikdesign. Zwischen 1954 und 1974 entwarf Hans Hillmann über 150 Filmplakate für Meisterwerke des Kinos von Jean-Luc Godard, Luis Buñuel, Alfred Hitchcock, Sergio Leone, Ingmar Bergman, Orson Welles und Akira Kurosawa. Er arbeitete für den Filmverleih Neue Filmkunst Walter Kirchner, wo er seinem künstlerischen Schaffen ohne Vorgaben freien Lauf lassen konnte. So revolutionierte er das Plakatdesign und wurde zu einem Pionier des modernen Grafikdesign im Nachkriegsdeutschland. Ein Must-Have für Filmfans und Designfreunde. Mehr Infos bekommt Ihr hier…

TO READ

“Empowered You” von Katharina Heilen
In ihrem Erfolgsratgeber “Empowered You” zeigt Katharina Heilen, Speakerin, Podcast- und Community-Host sowie Beraterin rund um Female Empowerment, wie Du Dich selbst und Dein Leben zum Positiven verändern und durch Mut, Stärke und Zusammenhalt auch andere Frauen mitreißen kannst. Für eine vielfältige Gemeinschaft und eine gleichberechtigte Welt voller starker Frauen und Männer! Das Buch bekommt Ihr hier…

TO FOLLOW

@diegutetüte
DieGuteTüte ist ein junges Start Up-Unternehmen aus Düsseldorf mit frischen Ideen und noch frischeren Produkten. Das Konzept: Bestellt Euch Bio-Obst und -Gemüse bequem online und holt es an einer der Abholstationen zeitlich flexibel ab. Wir finden, das ist ein schönes, lokales Projekt, was zum nachhaltigen Einkaufen anregt. Mehr Infos bekommt Ihr auf der Website oder auf Instagram.

THE DORF TO GO

Staudis Restaurant
Staudi’s auf der Münsterstraße verwöhnt den Gaumen mit moderner deutscher Küche, die von Klassikern bis zu spannenden Neuinterpretationen reicht. Ab sofort bietet das Restaurant mittwochs bis samstags von 16 – 20 Uhr seine Speisen zum Mitnehmen an. Bestellen könnt Ihr unter info@staudisrestaurant.de oder 0211-15875065. Alle Infos findet Ihr hier…

MUSIK DER WOCHE

Diesen Freitag erscheint das Debüt-Mixtape “RIOT” des Düsseldorfer Rappers Boondawg. Sein amerikanischer Sound wird schon jetzt hochgehandelt. Letztes Jahr hat er bereits einige Songs released, unter anderem auch “Lost Soul im Zuge der Proteste gegen rassistische Polizeigewalt. Mit RIOT plant Boondawg nichts Geringeres als eine Revolution. Reinhören könnt Ihr hier…

TERMINE 

KUNST • “In the Darkness, Heroines and Heroes” @ Basedonart Galerie
Die Basedonart Galerie in Flingern hat sich wegen der aktuellen Beschränkungen ein ganz besonderes Konzept ausgedacht: wer die aktuelle Ausstellung “In the Darkness, Heroines and Heroes” sehen möchte, vereinbart via Mail oder Telefon einen Termin mit Schlüsselübergabe. Ihr könnt Euch die Ausstellung dann zu zweit oder mit Eurer Familie ungestört ansehen und telefonisch begleiten lassen. Die aktuelle Ausstellung zeigt japanische Holzschnitte, die im 19. Jahrhundert politische Ereignisse dokumentierten. Basedonart zeigt Beispiele dieser Holzschnitte in Kombination mit Pressefotos aus den 70er -und 80er -Jahren, die „Polizeigewalt“ bei Demonstrationen, Konzerten und Festnahmen abbilden. Der schmale Grat zwischen legitimierter staatlicher Gewalt und Brutalität des Staates gegen seine Bürger manifestiert sich in diesen Bildern. Alle Infos findet Ihr hier…

Freitag, 15. Januar 2021

WORKSHOP • Colette Sadler – (Re) Searching BODY A @ Festival Temps D’Images
Schärft Eure Sinne! In Zeiten, in denen wir via Internet viel Text- und Bildmaterial hin und herschicken, bietet die schottische Choreografin Colette Sadler um 20 Uhr im Rahmen des Festival TEMPS D’IMAGES einen partizipativen Online-Workshop an, der Euren Hörsinn anspricht. „(Re) Searching BODY A“ bietet eine auditiv-hypnotische Erfahrung, die sie gemeinsam mit den Musikern Mikko Gaestel und Heiko Tubbesing kreierte. So können wir Zeiten, in denen körperliche Nähe nicht möglich ist, nutzen, um ein besseres Zuhören zu lernen. Tickets kosten 5 Euro. Alle Infos findet Ihr hier…

•••

MUSIK • Jazz-Schmiede Online: Tobias Weindorf Trio feat. Kristina Brodersen
Am Freitag um 20.30 Uhr streamt die Jazz-Schmiede ein Konzert des Tobias Weindorf Trios und Kristina Brodersen. Der Kölner Pianist und Komponist Tobias Weindorf spielt modernen, europäischen Jazz. Der studierte Musiker bildet zusammen mit dem Bassisten Gunnar Plümer und dem Schlagzeuger Peter Weiss ein Klavier Trio. Seine Frau Kristina Brodersen, die ebenfalls als Musikerin arbeitet, komplettiert die Runde. Das Konzert könnt Ihr gratis auf YouTube genießen. Es gibt allerdings auch die Möglichkeit ein Solidaritätsticket zu kaufen, um die Jazz-Schmiede zu unterstützen. Alle Infos findet Ihr hier…

•••

MUSIK • Livestream mit Adam Fischer – Dvořák 9 @ Tonhalle
Um 20 Uhr dirigiert Adam Fischer die Düsseldorfer Symphoniker, auf dem Programm stehen Haydns Sinfonia Concertante und Dvořák 9. Symphonie „Aus der neuen Welt“. Die Soloparts der Concertante spielen Solistinnen und Solisten des Orchesters. Der Livestream wird auf tonhalle.de übertragen und bleibt anschließend weiterhin online und abrufbar. Alle Infos findet Ihr hier…

•••

MUSIK • ALLLEZ IST PUNK @ StreamD
Ab 16 Uhr startet mit der etwas anderen Punksendung allezISTpunk der erste Livemarathon des Jahres auf StreamD. Mit dabei als Gast und Co-Moderator ist der Liedermacher DER CHUCKY, der auch Mitglied in der Düsseldorfer Punkband KONTROLLPUNKT ist. Wer nicht nur zuhören, sondern auch seinen Senf dazu geben will, kann via Telegram mitmachen. Alle Infos findet Ihr hier…

•••

DRINKS • Berlin Beer Online Beer Tasting
Auch ein Beer Tasting macht vor Zoom-Konferenzen nicht Halt. Von 20 – 22 Uhr könnt Ihr insgesamt sechs verschiedene Bier probieren und alles über die Herkunft, Sorten und Brauereien erfahren. Dieses Mal ist das Thema Berlin Beer. Die Teilnahme kostet 30 Euro und inkludiert die sechs Biere und den Vortrag. Das kulinarische Paket kann entweder online bestellt oder abgeholt werden. Alle Infos findet Ihr hier…

Samstag, 16. Januar 2021

WORKSHOP • Studio K digital @ KIT
Von 13 – 14 Uhr und 15 – 16 Uhr findet ein interkultureller stay @ home Workshop mit KRASS e.V. für Kinder von 6 bis 13 Jahren statt. Muss Malerei immer mit Farbe und Pinsel entstehen? Kann Papier in allen Größen, Farben und Formen unsere Farbe sein? Können wir Collagen erstellen, die an Malerei erinnern? Hierzu findet Ihr im Studio K Antworten. Alles, was Ihr für den Workshop braucht, sind Papier, Schere und Kleber. Eine Anleitung erhaltet Ihr über Zoom von der Workshop-Leiterin Mareike van Elsbergen. Zwischen 14 und 15 Uhr könnt Ihr weitere Materialien sammeln oder eine kurze Pause einlegen. Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos. Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt. Um Anmeldung wird gebeten unter: bildung@kunst-im-tunnel.de. Alle Infos findet Ihr hier…

•••

BÜHNE • Simon Senn „Be Arielle F“ @ Festival TEMPS D’IMAGES
Um 20 Uhr beginnt die Performance des Schweizer Künstlers Simon Senn. Als Ausgangspunkt für „Be Arielle F“ diente ihm der Kauf der digitalen Kopie eines weiblichen Körpers über die Webseite 3dscanstore.com. Seit dem Download der erworbenen Datei, die eine statische, fotorealistische 3D-Darstellung des Körpers einer real existierenden jungen Frau enthält, arbeitet er daran, die Daten zum Leben zu erwecken. Simon Senn eröffnet in dieser Performance auf Zoom einen Aushandlungsprozess über die vermeintliche Opposition von virtuellen und physischen Welten. Tickets kosten 5 Euro. Den Link zum Online-Event erhaltet Ihr nach Buchung des Tickets kurz vor der Veranstaltung. Alle Infos findet Ihr hier…

•••

BÜHNE • Choy Ka Fai: Cosmic Wander: Kuan Yin Kali (Preview) @ Festival TEMPS D’IMAGES
Um 12 Uhr beginnt die Performance “Cosmic Wander: Kuan Yin Kali”. Sie basiert auf Forschungen über die Koexistenz der chinesischen Gottheit Kuan Yin, einer Verkörperung mitfühlender Liebe, mit der Hindu-Göttin Kali der Zerstörung, Sexualität und Gewalt. Auf der Suche nach religiöser Ekstase und freiem Ausdruck, taucht die hybride göttliche Figur Kuan Yin Kali in das suburbane Singapur ein, wo sich die Bedürfnisse und Sehnsüchte des Stadtstaates eröffnen. Der Stream ist eine Preview der Singapur Version von „Cosmic Wander“ und wird live aus dem Singapore Art Museum gesendet. Die Teilnahme ist kostenlos. Alle Infos findet Ihr hier…

Sonntag, 17. Januar 2021

BÜHNE • fabien prioville dance company: THE ZOOMOLOGISTS @ Festival TEMPS D’IMAGES
Um 20 Uhr beginnt mit „The ZOOMOLOGISTS“ eine multiperspektivische Recherche über die digitale Vervielfältigung bis hin zur Auflösung des performativen Körpers. Fünf Tänzer*innen erweitern die klassische Perspektive der Zuschauer*innen via Zoom auf ihr privates Umfeld, das zur neuen Bühne für ihre individuellen Performances wird. Die Teilnahme am Zoom-Meeting kostet 3 Euro. Den Link zum Online-Event erhaltet Ihr nach Buchung des Tickets kurz vor der Veranstaltung. Alle Infos findet Ihr hier…

•••

TOUR • D’tour – Minecraft Edition @ Düsseldorfer Schauspielhaus
Theaterpädagoge Thiemo Hackel bietet um 16 Uhr trotz geschlossener Türen die Möglichkeit, auch im Lockdown einen Blick hinter die Kulissen des Düsseldorfer Schauspielhauses zu werfen. In wochenlanger Arbeit hat Thiemo jeden Winkel des D’haus in Minecraft nachgebaut und bietet nun Live-Führungen per Zoom an — Anmeldungen bitte bis spätestens eine Stunde vor Führungsbeginn an fee.kristeit@dhaus.de. Alle Infos findet Ihr hier…

•••

VORTRAG via Zoom: Wohn- und Arbeitsraum für Künstlerinnen und Künstler @ zakk
Um 10 Uhr lädt das zakk alle Interessierten dazu ein, an einem Zoom-Meeting zum Thema Wohn- und Arbeitsraum für Künstler*innen teilzunehmen. Dabei werden Best-Practice Beispiele selbstorganisierter Räume von Vereinen aus Berlin, Dresden, München und Düsseldorf vorgestellt. Das Meeting knüpft an an die Tagung im Stadtmuseum am 9. Februar 2019 “Von der Selbstausbeutung in die Altersarmut – Künstler suchen Perspektiven“ und an den Workshop “Wir gründen eine Künstlerateliergenossenschaft” am 12. Oktober 2019 im Stadtmuseum Düsseldorf. Alle Infos findet Ihr hier…

•••

BÜHNE • via Zoom: Poesieschlacht @ zakk
Um 20 Uhr beginnt wieder die beliebte Poesieschlacht zum Nachdenken und Lachen. Die Poesieschlacht ist Heimat für lebendige Bühnenliteratur – ob abgelesen oder auswendig, ob Lyrik oder Prosa, hier ist alles erlaubt, was die Zuschauer*innen begeistert. Wie gewohnt fungiert das Publikum auch über Zoom weiterhin als Jury. Die Teilnahme ist kostenlos. Alle Infos findet Ihr hier…

Montag, 18. Januar

BÜHNE • Literaturshow NRW goes Telegram – Ilona Hartmann @ Zakk
Am 18. Januar von 20.30 bis 21.30 Uhr empfängt Dorian Steinhoff Ilona Hartmann auf Telegram. Eine Chat-Lecture und -Show an zwei Abenden. Die gewohnten Elemente des Erfolgsformats Literaturshow NRW kommen dabei genauso zur adaptierten Anwendung wie neu entwickelte und experimentelle Formen der literarischen Kommunikation. Präsentiert wird ein Kaleidoskop aus Lesung und Autorengespräch, interaktiven Games und live kreierter Literatur. Der zweite Teil der Show findet direkt am darauffolgenden Abend um dieselbe Uhrzeit statt. Alle Infos findet Ihr hier…

Dienstag, 19. Januar 2021

Das Capitol Theater wird 25 Jahre alt! @ Capitol Theater
Wir gratulieren dem Capitol Theater Düsseldorf zu 25 Jahren bester Unterhaltungskunst! 1996 öffneten sich zur Premiere von Grease zum ersten Mal die Türen der mittlerweile nicht mehr wegdenkbaren Entertainment-Location. Über die Jahre hat sich die Capitol-Bühne unter anderem zur gefragten Location für zahlreiche Künstler*innen aus der Comedy-Szene etabliert, beherbergt zudem auch internationale Ballettstücke, Lesungen und Clubkonzerte. Leider fällt die dicke Sause flach, aber um das 25-jährige Jubiläum trotzdem zu zelebrieren, wird es im Januar diverse Aktionen auf dem Social Media-Kanal des Theaters geben: Auf instagram.com/capitoltheaterduesseldorf erwartet die User ein bunter Mix aus Rückblicken, Glückwünschen und Verlosungen.

Donnerstag, 21. Januar 2021

VORTRAG Solidarität in Krisen-Zeiten und darüber hinaus @ Stadtbüchereien Düsseldorf
Um 19 Uhr hält Dr. Ulf Tranow, Akademischer Oberrat am Institut für Sozialwissenschaften an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, einen Online-Impulsvortrag zum Thema Solidarität. Insbesondere in Krisen-Zeiten wird an die Solidarität appelliert, gegenwärtig in der Corona-Pandemie, aber auch im Zusammenhang mit der Flüchtlingspolitik, dem Klimawandel oder dem Sozialstaat. Doch worum handelt es sich bei Solidarität eigentlich? Was verlangt Solidarität vom Einzelnen? In welchem Verhältnis stehen Solidarität und Eigeninteresse? Ist Solidarität immer wünschenswert oder kann sie auch problematische Seiten haben? Ulf Tranow lädt die Teilnehmer*innen ein, sich näher mit diesen Fragen zu beschäftigen. Die Teilnahme am Vortrag ist kostenlos. Alle Infos findet Ihr hier…

Mehr von THE DORF

SMALL-TALK, TERMINE & SONST SO

Happy New Year! Das Jahr kommt erst langsam in die Gänge –...
Weiterlesen