Januar-Tipps #3 – Lockdown-Highlights

Mit unseren persönlichen Empfehlungen, aktuellen Favourites und ein paar digitalen Events durchbrechen wir die Endlosschleife zwischen Zoom-Meetings und Spaziergängen. Auch vom Sofa aus gibt es unendliche spannende Möglichkeiten, die Ihr Euch nicht entgehen lassen solltet. Stay strong & habt ein erholsames Wochenende!

TO LISTEN

Grandbrothers Album “All The Unknown”
Das schweizerisch-deutsche Duo hat vor Kurzem sein drittes Album “All The Unknown” veröffentlicht. Bevor Lukas Vogel und Erol Sarp mit ihrem zurückhaltenden und gleichzeitig treibenden Sound zwischen Pianomusik und Elektronik international erfolgreich wurden, legten die Musiker den Grundstein ihres Projekts an der Hochschule Düsseldorf. Das neue Album reiht sich nahtlos in den Soundkosmos der Grandbrothers ein. Reinhören könnt Ihr hier…

•••

Love Machine Single “The Animal”
Die Band Love Machine gehört mittlerweile schon lange zu den bekannten Düsseldorfer Musikern der Stunde. Mal schwermütig, mal psychedelisch, aber immer wunderschön erzählen sie von Düsseldorf und dem Leben. Die neue Single “The Animal” gibt es hier…

TO WATCH

“Pretend It’s A City” mit Fran Lebowitz
In der neuen Netflix-Serie “Pretend It’s a City” von Regisseur Martin Scorsese kann man der Autorin, Kritikerin und Zynikerin Fran Lebowitz sechs Folgen lang beim schlauen Schimpfen zuhören, denn im Laufe der Jahre entwickelte sich eine Hassliebe zwischen ihr und New York City. Die Serie ist deshalb nicht nur ein humorvolles und selbstironisches Porträt der Schriftstellerin, sondern auch eine Art persönlicher New-York-Reiseführer, der Themen wie Reichtum, Tourismus und die Veränderung von Stadtteilen behandelt. So berichtet die 70-Jährige vom Verlust einer Stadt, die es heute nicht mehr gibt. Anschauen könnt Ihr Euch das Spektakel hier…

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

TO GAZE

JULIA STOSCHEK MEDIATHEK
Die Julia Stoschek Collection Düsseldorf startet mit zwei spannenden Ausstellungen ins neue Jahr, über die wir bereits berichtet haben. Die Türen in Oberkassel bleiben zwar weiterhin geschlossen, aber um Euch weiterhin von Videokunst aller Art faszinieren zu lassen, baut das Team von Julia Stoschek gerade aktiv an einer Online Mediathek. 

Neben Werken aus der aktuellen JSC ON VIEW: MYTHOLOGISTS Ausstellung sind bisher bereits über 204 film-, video- und audiobasierte Werke von 58 Künstler*innen aus der Sammlung in voller Länge abrufbar. Mit dabei sind u.a. Arbeiten von John Bock, Monica Bonvicini, Klaus vom Bruch, Ian Cheng, Keren Cytter, Jen DeNike, Nathalie Djurberg & Hans Berg, Tracey Emin, Cao Fei, Fischli & Weiss, Kate Gilmore, Douglas Gordon, Christian Jankowski, Klara Lidén, Lutz Mommartz, Elizabeth Price, Pipilotti Rist, Wolfgang Tillmans, Andro Wekua und Tobias Zielony. Zur JSC Mediathek geht es hier entlang…

TO READ

“tourist” von und mit Berit Schneidereit und Christina Irrgang
Die Publikation “tourist” präsentiert einen experimentellen Dialog zwischen der Kunst- und Medienwissenschaftlerin, Autorin und Musikerin Christina Irrgang und der Künstlerin Berit Schneidereit. Auf persönliche Weise nähern die beiden sich dem Wesen der Fotografie: Erinnerung, Fragment, Nähe und Distanz. In 12 Abschnitten werden so verschiedene Themenfelder besprochen, die durch Assoziationen, Zitate oder situative Lyrik ein facettenreiches Gespräch über ein Medium entstehen lassen, das nach wie vor fasziniert und Fragen aufwirft. Mehr Infos findet Ihr hier…

TO FOLLOW

Rettet den biograph!
So wie viele Printmedien seit Jahren unter Druck stehen, ist nun auch der @biograph.duesseldorf in Gefahr. Seit über 40 Jahren funktioniert die Zeitschrift als Klammer für die Düsseldorfer Kreativen, als Magazin der kulturellen Möglichkeiten. Ein Heft, das den Puls einer Szene spüren lässt, das lebendige Kultur anfassbar macht, ist heutzutage nicht mehr selbstverständlich. Auf seine leise Art und Weise ist der „biograph“ schon ewig eine Visitenkarte für eine lebendige, sich immer wieder neu erfindende Stadt. Für viele Menschen gehört das Blättern, Stöbern und Entdecken im monatlichen “biograph” zum Düsseldorfer Alltag dazu. Doch das könnte nun bald vorbei sein. Um den biograph zu retten, gibt es jetzt einen Spendenaufruf. Helft mit, damit uns diese einzigartige Düsseldorfer Marke erhalten bleibt! Spenden könnt Ihr hier… 

THE DORF TO GO

Lunitas Empanadas
Lust auf Empanadas? Dann bestell in Derendorf bei Lunitas! Die knusprigen Maisteigtaschen sind mit frischen Zutaten gefüllt und werden nach traditioneller, kolumbianischer Art zubereitet. Sie sind frei von künstlichen Zusätzen und bieten somit eine gesunde Alternative zu herkömmlichem Fast Food. Ganz einfach online bestellen auf der Website…

TERMINE

24/7 Tipps

Fashion • Jades presents Art & Design
In der Zeit des Lockdowns sind Kunst- und Designobjekte von Petra und Paula Ellert in den Schaufenstern des Jades Fashion Stores in der Düsseldorfer Innenstadt zu sehen, kuratiert und in Szene gesetzt von Domagoj Mrsic / Sayonara Visual Concepts. Die 6 Schaufenster bieten eine kleine Show zu den Themen Kunst und Design, die in Verbindung mit der Mode aus den aktuellen Kollektionen zu sehen ist. Alle Infos findet Ihr hier…

••• 

KUNST • Online-Rundgang der Ausstellung “Empört Euch!” @ Kunstpalast
Die Kunstpalast-Schau “Empört Euch! Kunst in Zeiten des Zorns” steht ab sofort kostenfrei in einem virtuellen 360 Grad-Rundgang zur Verfügung. Die internationale Gruppenausstellung umfasst rund 60 Werke, die vor dem Hintergrund aktueller politischer Herausforderungen Wut und Zorn in unserer Gesellschaft sichtbar machen und reflektieren. Die Ausstellung musste aufgrund des Lockdowns im November 2020 nach nur vier Tagen schließen. Der Rundgang ist ab sofort hier abrufbar… 

•••

KUNST • Susanne Kühn: Flash @ Beck & Eggeling
Die Ausstellung umfasst neun Gemälde der Serie ‘Flash Realism’. Kühn reagiert auf die Pandemie und zeigt ihre Auswirkungen auf unser Leben. Dabei reflektiert sie ihr eigenes künstlerisches Schaffen und findet neue künstlerische Strategien und Praxen für ihr Werk. Aus aktuellen Anlass wird die gesamte Ausstellung in einem “Virtual Visit” vom 19. Januar bis zum 27. Februar zu sehen sein. Alle weiteren Infos findet Ihr hier…

Freitag, 22. Januar 2021

BÜHNE • DIN A13 Tanzcompany @ tanzhaus nrw
Um 22 Uhr nimmt die Kölner Choreografin Gerda König in Kooperation mit ihrem spanischen Kollegen Jordi Cortés Molina und dem Videokünstler Jürgen Salzmann Bezug auf die Gewaltherrschaften der nationalsozialistischen und franquistischen Diktaturen Bezug. Durch eine raffinierte Live-Video-Regie – mit acht Kameras – entsteht aus vorproduzierten Bildern und Live-Tanz eine digitale Performance. Tickets kosten 5 Euro. Alle Infos findet Ihr hier…

•••

MUSIK • “PopAffaire! connexions musicales franco-allemandes”
Um 19 Uhr führt Francis Gay von WDR Cosmo unter dem Motto „PopAffaire – connexions musicales franco-allemandes”. Es werden Videoclips unterschiedlichster Künstler zum Thema der deutsch-französischen Freundschaft in der Popmusik von der Nachkriegszeit bis heute gestreamt. Nach dem Livestream wird die Veranstaltung weiterhin auf YouTube abrufbar sein. Alle Infos findet Ihr hier…

•••

KUNST • Lecture: Hito Steyerl
Um 18 Uhr ist die Künstlerin, Filmemacherin und Medientheoretikerin Hito Steyerl bei dem Kollektiv Dramaturgies of Resistance zu Gast und gibt Einblicke in ihre jüngsten Arbeiten. Außerdem wird es ein live Q&A mit dem Zoom Webinar Publikum geben. Die Tickets sind bereits ausverkauft, aber das Event wird live gestreamt. Alle Infos findet Ihr hier…

•••

DRINKS • Online Beer Tasting mit HOLYCRAFT & SUPERFREUNDE
Zur Feier des 5-Jährigen Geburtstags der SUPERFREUNDE aus Hamburg & ebenso des 5-Jährigen Geburtstags von HOLYCRAFT gibt es am um 20 Uhr ein gemeinsames Craft Beer Tasting inkl. Bingo-Abend mit tollen Preisen – und das alles Online bei Zoom. Das HOLYCRAFT-Sixpack, das gleichzeitig als Ticket fungiert, kostet 29 Euro. Die Zugangsdaten und Bingo-Scheine erhaltet ihr im Bier-Paket, das Ihr im Store abholt. Alle Infos findet Ihr hier…

Samstag, 23. Januar 2021

BÜHNE • DIN A13 Tanzcompany @ tanzhaus nrw
Um 20 Uhr nimmt die Kölner Choreografin Gerda König in Kooperation mit ihrem spanischen Kollegen Jordi Cortés Molina und dem Videokünstler Jürgen Salzmann Bezug auf die Gewaltherrschaften der nationalsozialistischen und franquistischen Diktaturen Bezug. Durch eine raffinierte Live-Video-Regie – mit acht Kameras – entsteht aus vorproduzierten Bildern und Live-Tanz eine digitale Performance. Tickets kosten 5 Euro. Alle Infos findet Ihr hier…

MUSIK • New Faces Online: A Sunny Day On The Moon @ Jazz-Schmiede
Ab 20.30 Uhr ist das Trio A Sunny Day On The Moon für ein Livestream-Konzert in der Jazz-Schmiede zu Gast. Die drei Essener Musiker*innen Rosa Kremp, Carla Köllner und Tim Bücher stellen bekannte und unbekannte Stücke der letzten 50 Jahre in ein neues Licht. Die Stimmen und Improvisationen verschmelzen zu einem Klang, der sowohl Liebhaber von komplizierterer, wie auch von tanzbarer Musik auf ihre Kosten kommen lässt. Das Konzert wird auf YouTube gestreamt und ist kostenlos. Es gibt allerdings die Möglichkeit, ein Solidaritätsticket zu kaufen, um die Jazz-Schmiede zu unterstützen. Alle Infos findet Ihr hier…

Sonntag, 24. Januar 2021

DRINKS • Online: Burns Night Tasting
Anlässlich des Geburtstages des schottischen Dichters Robert Burns veranstaltet britischebiere.de eine Online-Bierverkostung ab 20 Uhr. Euch erwartet ein spannender Abend mit interessanten Fakten zu Bier und Whiskey. Der Preis beläuft sich auf 40 € pro Person, darin enthalten sind der Vortrag, sechs Biere und eine 2cl Whiskyprobe. Bezahlen könnt Ihr vorort und das Bar oder mit Karte. Die fertigen Pakete stehen abholbereit im Laden auf der Emmastraße 25. Alles Weitere findet Ihr hier…

BÜHNE • Simon Senn „Be Arielle F“ @ Festival TEMPS D’IMAGES
Um 20 Uhr beginnt die Performance des Schweizer Künstlers Simon Senn. Als Ausgangspunkt für „Be Arielle F“ diente ihm der Kauf der digitalen Kopie eines weiblichen Körpers über die Webseite 3dscanstore.com. Seit dem Download der erworbenen Datei, die eine statische, fotorealistische 3D-Darstellung des Körpers einer real existierenden jungen Frau enthält, arbeitet er daran, die Daten zum Leben zu erwecken. Simon Senn eröffnet in dieser Performance auf Zoom einen Aushandlungsprozess über die vermeintliche Opposition von virtuellen und physischen Welten. Tickets kosten 5 Euro. Den Link zum Online-Event erhaltet Ihr nach Buchung des Tickets kurz vor der Veranstaltung. Alle Infos findet Ihr hier…

MUSIK Reiner Witzel / Nico Branderburg LiveStream Konzert @ Yardbird Club Düsseldorf
Von 17 – 18 Uhr tritt der Düsseldorfer Saxophonist Reiner Witzel bei diesem Konzert mit seinem langjährigen musikalischen Weggefährten Nico Brandenburg im Duo auf. Reiner Witzel gehört seit vielen Jahren zu den aktiven Stimmen der internationalen Jazzszene und ist Dozent an den Musikhochschulen Maastricht und Düsseldorf. Der Bassist Nico Brandenburg spielte unter anderem mit der WDR-Big Band, dem WDR Rundfunkorchester und als Bassist am Düsseldorfer Schauspielhaus. Alle Infos findet Ihr hier…

Montag, 25. Januar 2021

BÜHNE Durch’s Seitenfensterchen – Max Goldt liest neue und alte Texte @ Volksbühne Berlin
Um 20:00 Uhr gibt es einen exklusiven Video-Stream über dringeblieben.de mit Max Goldt. Der Schriftsteller ist durch seine Kolumnen bekannt und gehört seit vielen Jahren zu den schärfsten Beobachtern unseres Alltags. Tickets gibt es zum regulären Preis für 8€ und ermäßigt für 5€. Mit dem persönlichen Ticket-Code könnt Ihr den Video-Stream bis zum 01. Februar beliebig oft abrufen. Der Zugang gilt für maximal zwei Endgeräte. Alle Infos findet Ihr hier…

Dienstag, 26. Januar 2021

KIDS Vlog 6 /  #Leseabenteuer – Mit Blumkas Augen! @ Polnisches Institut Düsseldorf
Mit dem Vlog #Leseabenteuer – Polnische Kinderbücher zum Mitmachen richtet sich das Polnische Institut Düsseldorf an junge Leser*innen und präsentiert Neuerscheinungen polnischer Kinderliteratur in deutscher Sprache. Diese Woche geht es um “Blumkas Tagebuch” von Iwona Chmielewska. Es ist eine Geschichte über das von Janusz Korczak gegründete Warschauer Waisenhaus, Dom Sierot, erzählt auf ungewöhnliche Weise – mit den Augen eines kleinen Mädchens namens Blumka. Die aktuelle Folge & alle anderen Vlogs findet Ihr hier…

Mittwoch, 27. Januar 2021

BÜHNE • “Rausch” von Gregory Caers @ Junges Schauspiel
Um 18 Uhr beginnt Gregory Caers Glückstrip “Rausch”. Mit einem feinen Gespür fürs Absurde und einem Interesse für das Surreale entwirft der belgische Theatermacher gemeinsam mit dem Ensemble eine Welt, die entsteht, wenn strenge Regeln, Disziplin und Leistungsdruck dauerhaft unser Leben bestimmen.  In einer Mischung aus Schauspiel und Tanz und mit einer universell verständlichen Bildsprache, die ganz ohne Worte auskommt, richtet sich die Inszenierung an alle Zuschauer*innen ab 15 Jahren. Alle Infos findet Ihr hier…

MUSIK • Only Digital: THE SOUND OF DESIRE VOL. I @ Tonhalle
Mit “The Sound of Desire” stellt sich ab 18 Uhr Gordon Hamilton, der neue Dirigent von #IGNITION, dem Publikum vor. #IGNITION ist die jugendliche Trendmarke der Tonhalle. Nach fünf Jahren mit IGNITION-Dirigent Jesko Sirvend übernimmt ab Januar 2021 der junge Australier Gordon Hamilton die Leitung der Konzerte. Er ist ein junger Komponist und Dirigent und bringt Schwung in die klassische Musik-Szene, indem er gerne ungewöhnliche und moderne Konzerte mit einem klassischen Orchester realisiert. Alle Infos findet Ihr hier…

Donnerstag, 28. Januar 2021

KUNST • Online-Tour: #cute @ NRW-Forum
Um 18 Uhr führt Euch ein Guide durch die Ausstellung #cute. Inseln der Glückseligkeit im NRW-Forum. Lasst Euch via Zoom in die Welt des Niedlichen mit all seinen Facetten, Kippmomenten und Ambivalenzen entführen. Anmelden könnt Ihr Euch unter bildung@kunstpalast.de. Die Führung dauert eine Stunde, Tickets kosten 5 Euro. Alle Infos findet Ihr hier…

KUNST • Vortrag: ZERO und die Neuen Tendenzen
Um 17 Uhr lädt die Zero Foundation zu einem virtuellen Vortrag von Margit Rosen, Leiterin der Abteilung Wissen des ZKM Karlsruhe, ein. Rosen erklärt die wechselhaften Beziehungen zwischen den Künstlergruppen ZERO und den Neuen Tendenzen in den 1960er Jahren. Dabei geht sie gesondert auf die entstandenen Differenzen innerhalb der beiden Bewegungen im Hinblick auf deren kunst-historischen Hintergrund ein. Die Veranstaltung findet über Zoom statt. Alle Infos und die Zugangsdaten findet Ihr hier…

Mehr von THE DORF

Review: THE DORF x FRIENDS #5 feat. Creeps

Hui - es war uns mal wieder ein Fest! Am Freitag, den...
Weiterlesen