MÄRZ-TIPPS #1 • WOCHENHIGHLIGHTS

Der März startet mit brandneuer Musik aus dem Dorf. Florence Besch bringt ihr Debütalbum „Hi Now Hello“ heraus und die Random Dudes veröffentlichen ihre Single We’ve Been At The Black Sea“. Happy Release! Live-Musik gibt es am Wochenende ebenfalls zu Genüge: Die Pure Note verspricht 90s HipHop, in der Jazzschmiede spielt Sebastian Gahler und im Weltkunstzimmer gibt es eine ordentliche Portion Girlpower vermischt mit Elektro-Soul-Pop von Naama Guggenheim und Jule Blumt. Am Mittwoch hat Düsseldorf die Düsterboys zurück, die ihr neues Album Duo Duo im zakk präsentieren. Das NRW-Forum eröffnet gleich drei einzigartige Fotoausstellungen, die auf individuelle Weise, das Verhältnis zwischen Wahrheit und Illusion untersuchen. Alle Highlights der kommenden Woche haben wir wie immer in unseren Tipps für Euch zusammengefasst.

Freitag, 3. März 2023 

KUNST • Vernissage Protoplast @ the pool 
Vom 3. März bis 9. April 2023 ist das Schweizer Kunstkollektiv Protoplast mit einer Ausstellung in the pool zu Gast, deren Artefakte wie der Geist aus der Flasche die Wände befallen: Ein piktoraler Bewuchs voller Kampfhandlungen, in dem sich Maschinengespenster mit Homunkuli wälzen. Die Vernissage findet am Freitag, den 3. März 2023 ab 19 Uhr statt. Weitere Infos dazu findet Ihr hier…

•••

KUNST • Wahrheit und Illusion – Drei Fotoausstellungen @ NRW-Forum
Die kommenden Ausstellungen im NRW-Forum könnten auf den ersten Blick unterschiedlicher kaum sein. Alison Jackson inszeniert mit Schauspieler*innen und Doppelgänger*innen vermeintliche Paparazzi-Bilder von Prominenten, Andreas Gefeller lässt den Menschen aus seinen Bildern verschwinden und richtet den Blick auf das, was außerhalb unserer Wahrnehmung liegt. Alex Grein beschäftigt sich mit der Dauer digitaler Bilder. Alle drei Ausstellungen untersuchen das sensible Verhältnis von Wahrheit und Illusion in der Fotografie und sind ab dem 3. März 2023 im NRW-Forum zu sehen. Weitere Infos dazu findet Ihr hier…

•••

KUNST • Out Of Sight @ NRW-Forum
Der Düsseldorf Fotograf Andreas Gefeller betrachtet den Lebensraum des Menschen und zeigt neue, unbekannte Welten auf. Gefeller beschäftigt sich mit der technologisierten Gesellschaft und einer vom Menschen dominierten Natur. Die Ausstellung “Out Of Sight” umfasst rund 60 Werke aus Gefellers gesamtem Schaffen von 2000 bis heute und kommt am Freitag, den 3. März 2023 ins NRW-Forum. Details gibt’s hier…

•••

KUNST • Truth is dead @ NRW-Forum
Die Fotografin Alison Jackson täuscht, fälscht und provoziert in ihren Bildern und zeigt damit, dass man sich in der Fotografie nicht auf die eigene Wahrnehmung verlassen kann. Oder zeigt Jackson mit ihren erfundenen Geschichten nicht sogar eine viel drastischere Wahrheit? Ab Freitag, dem 3. März 2023 können Besucher*innen ihre Ausstellung “Truth is dead” im NRW-Forum bewundern. Zu den Infos der Ausstellung kommt Ihr hier…

•••

KUNST • Alex Grein. Umlauf @ NRW-Forum
Fotografische Bilder sind Begleiter unseres Alltags. Ob in den sozialen Medien, der Werbung oder der Kunst – Fotografien können Ereignisse dokumentieren, die Wahrheit verfälschen, neue Welten erschaffen. Alex Grein (*1983), Gewinnerin des Landsberg-Preises 2022, geht der Frage nach, wie Bilder im digitalen Zeitalter überdauern können. Dabei untersucht die in Düsseldorf lebende Künstlerin ihre verschiedenen Kategorien und stellt eine Verbindung vom Virtuellen zum Materiellen her. Die Ausstellung “Alex Grein. Umlauf” ist vom 3. März bis zum 10. April 2023 im NRW-Forum zu sehen. Die von dem Düsseldorfer Unternehmer Georg Landsberg mit dem Kunstpalast ins Leben gerufene Auszeichnung des Landsberg-Preises richtet sich an Absolvent*innen der Kunstakademie Düsseldorf, deren Abschluss einige Jahre zurückliegt. Weiteres dazu hier…

•••

KUNST • 13 Morgen – Jana Buch & Thea Mantwill @ KIT 
Am 3. März, um 19 Uhr, eröffnet die literarische Ausstellung 13 MORGEN mit den beiden Künstlerinnen und Schriftstellerinnen Jana Buch und Thea Mantwill. 13 von den Künstlerinnen eigens dafür geschaffene Räume laden euch ein, dort ihre Geschichten und Gedichte zu lesen, zu hören und einfach anzuschauen. Wie in einem Ruhegarten soll in der Architektur des KIT ein Raum der Stille und Konzentration entstehen, ein immer gleich temperierter, beleuchteter Raum unter der Erde. So, als wären wir im Bauch eines Schiffes. Jeden Samstag zwischen 13 und 17 Uhr könnt ihr bei KIT/meet+talk im Gespräch mit Kunstvermittler*innen oder anderen Besucher*innen eure Eindrücke teilen. Darüber hinaus findet immer sonntags die Öffentliche Führung von 15 bis 16 Uhr statt. Weitere Infos findet Ihr hier… 

•••

KUNST • Tatorte Fotoausstellung @ Kunstraum Kö                    
Unter dem Titel “Tatorte“ präsentieren lokale Fotografen*innen ab Freitag, den 3. März 2023 ihre Bildinterpretationen im Kunstraum Kö. Weitere Informationen findet Ihr hier…

•••

KUNST • Videokunst von Anna Zett @ Stiftung IMAI, NRW-Forum
Ab Freitag, den 3. März 2023 zeigt die Stiftung IMAI – Inter Media Art Institute in ihrer Videolounge im NRW-Forum Düsseldorf die Ausstellung Begegnungen mit Verschwundenem und Vorhandenem mit Videoarbeiten der in Berlin lebenden Künstlerin Anna Zett. In ihren poetischen Filmarbeiten folgt die Künstlerin den Spuren dessen, was scheinbar verschwunden ist und doch in Manifestationen des Unbewussten überdauert. Das bis zum 14. Mai 2023 laufende Screening ist Teil der Reihe IM FOKUS, in der Neuzugänge aus dem Videoprogramm des IMAI präsentiert werden. Parallel zur Ausstellung ist der Film Dinosaur.gif (2014) auf der Website des IMAI zu sehen, in dem sich Anna Zett mit filmischen Begegnungen von Menschen und Dinosauriern im Hollywood-Kino auseinandersetzt. Alle Infos hier…

•••

MUSIK • Florence Besch Hi Now Hello Album-Release 
Am Freitag, den 3. März 2023 erscheint das Debütalbum “Hi Now Hello” von Florence Besch bei UNIQUE Records. Die Musikerin trägt mit einer radikalen Zärtlichkeit durch flirrend melodische Arrangements, die innerhalb eines Songs von einem warmen Sommertag im Park zur uncanny Suche nach dem eigenen Platz in der Welt führen können. Glossy Melancholie in den soften Vocals lässt die transportierte Sehnsucht nach etwas Sinn am verrauchten Küchentisch in goldenem Lensflare aufflackern. Die Musik von Florence findet Ihr auf allen gängigen Streamingplattformen, wie Spotify und Co…

•••

FOOD & MUSIK • 90s Hip Hop und vegane Burger @ Pure Note 
Am Freitag, den 3. März 2023 lädt die Pure Note um 19 Uhr zur nächsten Ausgabe von 90s Hip Hop und vegane Burger ein. Das Motto lautet: „Hip Hop recovered“ und bringt einen Special Guest aus Köln mit. Weitere Infos dazu hier…

•••

BÜHNE • Paradies • Ein Abend mit Daniel Hope & Sebastian Koch @ Oper am Rhein
Tragen wir also womöglich alle insgeheim das Paradies in uns, und braucht es nur eine gute Portion Autosuggestion, um es herbeizurufen? Mit diesen und ähnlichen Spekulationen begeben sich Schauspieler Sebastian Koch und Musiker Daniel Hope am Freitag, den 2. März 2023 ab 19.30 Uhr auf Spurensuche quer durch die Literatur- und Musikgeschichte. Alle weiteren Informationen findet Ihr hier…

•••

BÜHNE • Sherlock Holmes @ Theater an der Luegallee 
Sir Charles Baskerville stirbt unter mysteriösen Umständen. Offenbar hat ein Geisterhund ihn geholt. Über das Moor hat er den hilflosen Sir Charles gejagt, so sagen es die Spuren, bis sein Herz in Todesangst stockte. Eine Reihe von Verwirrungen und Verkettungen folgt.  Der bekannte Fall des Meisterdetektivs Sherlock Holmes wird im März 2023 an mehreren Terminen in der Luegallee als Theaterstück nacherzählt. Der nächste Termin ist am Freitag, den 3. März 2023 um 20 Uhr. Weitere Infos, Termine und Tickets findet Ihr hier…

•••

KUNST • Morgen kommt der Fensterputzer @ Ruttkowski;68 
Meuser (geboren 1947 in Essen) präsentiert seine erste Einzelausstellung “Morgen kommt der Fensterputzer” bei Ruttkowski;68. Am Freitag, den 3. März 2023 findet das Opening der Ausstellung statt, die sowohl skulpturale als auch bildhafte dreidimensionale Realitäten von banaler Schönheit präsentiert. Weitere Informationen gibt’s hier…

•••

KUNST • DEIN Kunstpalast @ Kunstpalast
Die Veranstaltungsreihe “DEIN Kunstpalast” lädt für den 3. März 2023 von 18 bis 21 Uhr die Bewohner*innen aus den Stadtteilen Eller, Lierenfeld, Unterbach und Vennhausen zum kostenlosen Besuch in den Kunstpalast und in das NRW-Forum ein. In den Ausstellungen „Mehr Licht. Die Befreiung der Natur“, „Out of Sight. Andreas Gefeller. Fotografie“ und „Alison Jackson. Truth is dead“ stehen Kunstvermittler*innen den Gästen für Fragen zur Verfügung. Darüber hinaus findet ein Gespräch mit Alison Jackson, Anke Degenhard (Kuratorin) und Alain Bieber (Kurator, NRW-Forum) statt. Das Programm beinhaltet außerdem Live-Musik, Familienworkshops und eine Malstation für Kinder. Mehr zum Programm hier…

•••

MUSIK • Sebastian Gahler – Two Moons Quartett @ Jazz-Schmiede
Am Freitag, den 3. März 2023 kommt Sebastian Gahler mit “Two Moons – music inspired by the works of Haruki Murakami” in die Jazz-Schmiede. Es entführt in die surreale Welt des japanischen Bestseller-Autoren. Das Konzert startet um 20.30 Uhr, Karten bekommt Ihr hier…

•••

MUSIK • Naama Guggenheim und Jule Blumt @ Weltkunstzimmer
Mit Naama Guggenheim und Jule Blumt wird bereits Freitag, den 3. März mit Elektro-Soul-Pop und Girl Power in den Frühling getanzt. Die in Tel Aviv lebende und international bekannte Singer-Songwriterin Naama Guggenheim ist mit ihrer Mischung aus Gospel, klassischer Musik, Soul und Rock eine einzigartige Erscheinung. Jule Blum und ihre Band schafft es, mit intensiven Lyrics und abwechslungsreicher, genre-durchbrechender Musik mit jedem Lied eine neue Geschichte zu erzählen. Weiteres zur Veranstaltung und Tickets bekommt Ihr hier…

•••

KUNST • ICONS @ noirblanche
Die Galerie noirblanche feiert den Einzug in ihre neuen Galerieräume mit einer ganze besonderen Ausstellung, die eine Auswahl besonderer Kunstwerke Fotograf*innen ihrer Galerie hervorhebt. Mit dabei sind unter anderem F.C. Gundlach, Giovanni Gastel, Walter Schels, Evelyn Richter, Monika Baumgartl und viele mehr. Die Ausstellung „Icons“ ist vom 3. März bis zum 6.Mai 2023 auf der Hermannstr. 31, 40233 Düsseldorf zu sehen. Weitere Infos findet Ihr hier… 

•••

BÜHNE • EpicDermis @ FFT
Der Mensch ist ein homo hapticus. Noch bevor wir hören, riechen und schmecken, fühlen wir, spüren wir die Berührung. EpicDermis ist ein Grenzgang, ein Tanz über die Haut. Die Haut ist des Menschen größtes Organ – und zugleich seine empfindsame Grenze zwischen Ich und Welt. Jede Berührung ist ebenso Ausweis von Zuneigung wie Hinweis auf potentielle Gefahr. Jede Berührung erzählt eine Geschichte über Vertrautes, über Fremdes, erzählt eine Geschichte, in der das Ich seinen Platz in der Welt sucht. Die „Berührungslose Gesellschaft“ (Elisabeth von Tadden) ist in ein Paradox verstrickt: Die sich in zunehmender Singularisierung spiegelnde Sehnsucht nach Unabhängigkeit und Ungebundenheit schlägt um in kontaktarme Isolation – der unberührte Mensch als isolierte Monade einer hypersensitiven Gesellschaft. Auch gegen dieses Schreckensbild erzählt das Tanzstück „EpicDermis“ der Cooperativa Maura Morales an, erzählt von lustvoller Welterschließung, erzählt von der Überlebensnotwendigkeit, berührt zu werden. Die Aufführungen finden am Freitag, den 3.März 2023, Samstag, den 4. März 2023 jeweils um 20 Uhr und am Sonntag, den 5.März 2023 um 18 Uhr im FFT statt. Weitere Infos und Tickets findet Ihr hier… 

•••

PARTY • Transzendenz #002 @ Nirvana
Bei der Transzendenz geht es darum, Geist, Körper und Seele durch die Kraft des Techno zu beleben. Hypnotische Beats bringen euch zu purer, unverfälschter Transzendenz auf der Tanzfläche. Die Party beginnt um 23 Uhr. Weitere Infos findet Ihr hier… 

Samstag, 4. März 2023 

SHOPPING • Special Day @ Weltstadthaus Düsseldorf, Peek und Cloppenburg Düsseldorf 
Werbung • Pünktlich zum Frühlingsanfang und Saisonstart der neuen Kollektionen lädt Peek & Cloppenburg* Düsseldorf zum „Special Day“ ins Weltstadthaus Düsseldorf ein. Der Name ist Programm: Neben frischen Styles, die uns mit den ersten Frühlings-Sonnenstrahlen begrüßen, warten viele exklusive Shopping-Aktionen und Lifestyle Partner auf Euch. Der „Special Day“ steht ganz unter dem Motto „Dress for new memories“: Finde Deine Looks für erinnerungswürdige Momente & lass Dich von den Specials im Store inspirieren! Weitere Infos findet Ihr hier… 

•••

MODE • Concept Store Opening @ The Cool Store
Boris und Nikita eröffnen am Samstag, den 4. März 2023  von 10 bis 16 Uhr auf der Haroldstraße ihren Concept Retail Space @the_qool Store. Die beiden kennt Ihr vielleicht aus unserem Magazin oder vom THE DORF THE MARKET, wo sie bereits ihr Label Lola Clothing präsentiert haben. Im Sortiment von THE QOOL: Apparel, Lifestyle, Möbel, Jewelry, Beauty, E-Mobility – mit dem Fokus auf – AchtungTrommelwirbel – MEN ONLY. Alle Infos hier…

•••

PARTY • Spring Of Soul @ Wyno
In der Wyno Weinbar wird am Samstag, den 4. März 2023 die Vorfreude auf den Frühling gefeiert. An den Decks Monsieur Discotheque, Olove und Capt. Blake. Los geht’s um 18 Uhr. Weitere Infos dazu hier…

•••

MUSIK • Tuba Ahoi! Blechbläser Quintett @ Robert-Schumann-Saal
Anker lichten, Segel setzen und kräftig pusten! Kein Problem für die starken Lungen der fünf Blechbläser, die hier auf große Reise gehen. Wohin Wind und Wellen das Quintett auch tragen mögen: Immer ist Musik im Spiel. DAs Konzert des Blechbläser Quintett der Düsseldorfer Symphoniker findet am Samstag, den 4. März 2023 um 16.30 Uhr im Robert-Schumann-Saal statt. Alle weiteren Infos dazu findet Ihr hier…

•••

TANZ • Dance like nobody’s watching @ tanzhaus nrw
Das tanzhaus nrw lädt am Samstag, den 4. März 2023 ab 15 Uhr alle die mögen ein, sich auch über den Tanzkurs und den Vorstellungsbesuch hinaus das tanzhaus zu eigen zu machen und den Alltag tanzend zu unterbrechen. Weitere Infos dazu hier…

•••

TANZ • Alexandra Waierstall Stages into the Now – A Solo for Scott Jennings @ tanzhaus nrw 
Stages into the Now ist ein Solo für und mit Scott Jennings. Der ehemalige Tänzer des Pina Bausch Tanztheater Wuppertal kollaboriert bereits seit mehreren Jahren und immer wieder mit der Choreografin Alexandra Waierstall. Die Uraufführung des Solos findet am Samstag, den 4. März 2023 um 20 Uhr statt. Ein weiterer Termin folgt am Sonntag, den 5. März 2023, ebenfalls um 20 Uhr. Alle weiteren Infos dazu gibt es hier…

•••

PARTY • Das Urknall Intervall mit Karotte @ Silq 
Die Nächte mit DJ Karotte im Silq Club waren in den letzten Jahren immer ein Garant für gute Stimmung. Am Samstag, den 4. März 2023 kehrt er für das Urknall Intervall zurück. Los geht es um 20 Uhr. Weitere Infos findet Ihr hier…

•••

KUNST • Opening REALMS @ JVDW Gallery
Am Samstag, den 4. März 2023 findet das Opening der Gruppenshow “REALMS” in der JVDW Gallery statt. Mehr zum Opening sowie alle Künstler findet Ihr hier…

•••

KUNST • Der Tunnel am Ende vom Licht @ 1900 artshows  
In seiner Arbeit befasst sich Till Pulpanek mit dem Gedanken eines subkulturellen Urbanismus, der Assoziationsketten bricht, um Realität neu zu definieren. Seine Arbeiten sind Fragmente eines ständigen Wandels, eines dystopischen High/Low-Tech Szenarios, in dem das Bild als Chimäre und Babel gelesen wird, das der musealen Hybris entgegensteht. Die Vernissage findet am Samstag, den 4. März 2023 ab 19.00 Uhr statt. Mehr Infos bekommt Ihr hier…

•••

BÜHNE • Muinda @ Schauspielhaus
“Muinda” bietet einen seltenen Einblick in das Leben einer neurodiversen, nicht-binären, Schwarzen Person – in einer Mischung aus Drag Performance, Monologen, Tanz, Physical Theatre und rohen, rockigen, poppigen Musical-Theater-Songs, live dargeboten von einer Band. Am Samstag, den 4. März 2023 wird das Solo-Musical um 20 Uhr im Schauspielhaus aufgeführt. Infos und Karten hier…

•••

MUSIK • TAP JAM @ Jazz-Schmiede
Für alle Tap Dancer wie auch alle Stepptanz-begeisterten Zuschauer*innen gibt es am Samstag, den 4. März 2023 endlich wieder die nächste Tap Jam Session in Düsseldorf. Steptänzer*innen treffen sich zum improvisieren und miteinander musizieren. Um 20.30 Uhr geht’s los, Tickets bekommt Ihr hier

•••

KUNST • 13 Morgen – Jana Buch & Thea Mantwill @ KIT 
Jeden Samstag zwischen 13 und 17 Uhr könnt ihr bei KIT/meet+talk im Gespräch mit Kunstvermittler*innen oder anderen Besucher*innen eure Eindrücke teilen. Die literarische Ausstellung 13 MORGEN mit den beiden Künstlerinnen und Schriftstellerinnen Jana Buch und Thea Mantwill laden euch ein, dort ihre Geschichten und Gedichte zu lesen, zu hören und einfach anzuschauen. Wie in einem Ruhegarten soll in der Architektur des KIT ein Raum der Stille und Konzentration entstehen, ein immer gleich temperierter, beleuchteter Raum unter der Erde. So, als wären wir im Bauch eines Schiffes. Jeden Samstag zwischen 13 und 17 Uhr könnt ihr bei KIT/meet+talk im Gespräch mit Kunstvermittler*innen oder anderen Besucher*innen eure Eindrücke teilen.Weitere Infos findet Ihr hier… 

•••

BÜHNE • Drunter und Drüber @FFT
Drunter und drüber ist eine Geschichte über Freundschaft und die Kraft der Fantasie. Bei einer Kissenschlacht entdecken zwei Freundinnen eine Schatzkarte. Diese führt sie in eine fantasievolle Welt. Ohne gesprochene Sprache entfaltet sich vor den Augen des Publikums eine wundersame, abenteuerliche Schatzsuche. Das Stück wird am Samstag, den 4.März 2023 um 15 Uhr im FFT aufgeführt. Weitere Infos und Tickets findet Ihr hier.., 

•••

BÜHNE • EpicDermis @ FFT
Der Mensch ist ein homo hapticus. Noch bevor wir hören, riechen und schmecken, fühlen wir, spüren wir die Berührung. EpicDermis ist ein Grenzgang, ein Tanz über die Haut. Die Haut ist des Menschen größtes Organ – und zugleich seine empfindsame Grenze zwischen Ich und Welt. Jede Berührung ist ebenso Ausweis von Zuneigung wie Hinweis auf potentielle Gefahr. Jede Berührung erzählt eine Geschichte über Vertrautes, über Fremdes, erzählt eine Geschichte, in der das Ich seinen Platz in der Welt sucht. Die „Berührungslose Gesellschaft“ (Elisabeth von Tadden) ist in ein Paradox verstrickt: Die sich in zunehmender Singularisierung spiegelnde Sehnsucht nach Unabhängigkeit und Ungebundenheit schlägt um in kontaktarme Isolation – der unberührte Mensch als isolierte Monade einer hypersensitiven Gesellschaft. Auch gegen dieses Schreckensbild erzählt das Tanzstück „EpicDermis“ der Cooperativa Maura Morales an, erzählt von lustvoller Welterschließung, erzählt von der Überlebensnotwendigkeit, berührt zu werden. Die Aufführungen finden am Freitag, den 3.März 2023, Samstag, den 4. März 2023 jeweils um 20 Uhr und am Sonntag, den 5.März 2023 um 18 Uhr im FFT statt. Weitere Infos und Tickets findet Ihr hier… 

•••

BÜHNE • ok.danke.tschüss @ THE TUBE
Die Mannheimer Band ok.danke.tschüss ist auf Tour und am Samstag, um 19 Uhr zu Gast im The Tube. Mehr Infos findet Ihr hier… 

•••

BEAUTY • Eröffnung Kinder- und Familienyogastudio @ Yogamonster
Am 4.3.2023 lädt das Kinder- und Familienyogastudio Yogamonster zur Eröffnung ein. Bei einem Tag der offenen Tür können Kinder und ihre Eltern die Kinderyogawelt erkunden. Von 11 bis 16 Uhr gibt es einen Yogaparkour, bei dem alle angebotenen Yogastile einmal ausprobiert werden können. Bei Musik und Snacks können Eltern und Kinder sich entspannt unterhalten und einen angenehmen Tag verbringen. Das Studio befindet sich auf der Moltkestraße 101 in einem Hinterhof-Loft mit viel Flair. Alle Infos hier…

•••

KUNST • Gruppenausstellung „MEET ME HALFWAY“ @ oberbilkerallee57
Luna Busch, Mari Kousso, Josephine Lehmann und Mara Wimberger stellen im asta Austellungsraum auf der Oberbilker Allee 57 aus. Weitere Infos hier…

Sonntag, 5. März 2023 

KUNST • Erweiterung Ausstellung WORLDBUILDING @ JULIA STOSCHEK FOUNDATION
Erstmalig zeigt die JULIA STOSCHEK FOUNDATION mit WORLDBUILDING eine Ausstellung über eine Zeitspanne von 18 Monaten. Zum Konzept der Ausstellung, die seit Juni 2022 läuft, gehört die stetige Erweiterung durch zusätzliche Werke. Die fortlaufende Forschung zur Beziehung zwischen Gaming und zeitbasierter Medienkunst steht dabei im Mittelpunkt. Nachdem bereits CHAMNAWANA (2018) von Koo Jeong A in die Ausstellung integriert wurde, folgen ab dem 5. März 2023 Werke von Ericka Beckman, Porpentine Charity Heartscape und Pierre Huyghe. „WORLDBUILDING präsentiert eine evolutive Ausstellung. Viele Videospiele werden als eine Version veröffentlicht und verändern sich über die Zeit. So hat auch die Ausstellung als eine Version begonnen und entwickelt sich stetig durch Feedback und Recherche, zu der Atelierbesuche mit Kunstschaffenden auf allen Kontinenten gehören. So wächst und verändert sich die Ausstellung zu einer erweiterten Version von sich selbst“, sagt Kurator Hans-Ulrich Obrist. Die Ausstellung ist sonntags von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Alle Infos hier… 

•••

MUSIK • Schumann Quartett @ Kunstpalast
Für dieses Konzert hat sich das preisgekrönte Schumann Quartett einen der bemerkenswertesten deutschen Pianisten der jungen Generation an seine Seite geholt. „Rising star“ Fabian Müller tritt nicht nur regelmäßig als Solist mit renommierten Orchestern auf, sondern widmet sich auch intensiv der Kammermusik. Am Sonntag, den 5. März 2023 interpretiert das Quartett Robert Schumanns wegweisendes Klavierquinett, op. 44. Das Konzert startet um 17 Uhr, Tickets bekommt Ihr hier…

•••

BÜHNE • 21Common @ tanzhaus nrw
Diese energiegeladene, künstlerische Arbeit enthüllt den inhärenten Narzissmus von Mutterschaft und wie dieser zu einer permanenten Belastung für das Kind wird und Auswirkungen auf sein Erwachsenenalter nimmt. Die Vorstellung “21Common” wird am Sonntag, den 5. März 2023 um 18 Uhr im tanzhaus nrw aufgeführt. Tickets und Details zur Aufführung findet Ihr hier…

•••

SPORT • Heimspiel DEG @ PSD Bank Dome
Die DEG spielt am Sonntag, den 5. März 2023 um 14 Uhr im PSD Bank Dome gegen die Adler Mannheim. Zu den Tickets geht es hier…

•••

MUSIK • Liedmatinee @ Deutsche Oper am Rhein
Man muss kein Französisch beherrschen, um der Sinnlichkeit der französischen Liedkunst zu erliegen – „La mélodie“ hält, was der klangvolle Name verspricht. In ihrer Liedmatinee präsentieren Mezzosopranistin Sarah Ferede, Bariton Roman Hoza gemeinsam Pianistin Cecile Tallec Werke von unter anderem Maurice Ravel, Hector Berlioz und Jacques Ibert. Am Sonntag, den 5. März 2023 findet das Konzert um 11 Uhr in der Deutschen Oper statt. Karten kriegt Ihr hier…

•••

SHOPPING • Charity Flohmarkt @ Nilsson
Das Nilsson lädt Euch am Sonntag, den 5. März 2023 zu einem Charity-Flohmarkt ein, wo Spenden für die Betroffenen der Erdbeben in der Türkei und in Syrien gesammelt werden. Ein Teil des Erlöses geht direkt an eine Familie aus Gaziantep, die bei dem Erdbeben alles verloren hat und der Rest wird an eine Hilfsorganisation weitergegeben, die sich vor Ort um Betroffene kümmert. Es gibt außerdem Kaffee, çay, Snacks und Musik. Weitere Infos findet Ihr hier…

•••

KUNST • 13 Morgen – Jana Buch & Thea Mantwill @ KIT 
Immer sonntags findet von 15 bis 16 Uhr eine öffentliche Führung im KIT statt. Mit der Ausstellung „13 Morgen“ von Jana Buch und Thea Mantwill soll die Architektur des KIT wie in einem Ruhegarten ein Raum der Stille und Konzentration hergeben, ein immer gleich temperierter, beleuchteter Raum unter der Erde. So, als wären wir im Bauch eines Schiffes. Weitere Infos findet Ihr hier… 

•••

BÜHNE • EpicDermis @ FFT
Der Mensch ist ein homo hapticus. Noch bevor wir hören, riechen und schmecken, fühlen wir, spüren wir die Berührung. EpicDermis ist ein Grenzgang, ein Tanz über die Haut. Die Haut ist des Menschen größtes Organ – und zugleich seine empfindsame Grenze zwischen Ich und Welt. Jede Berührung ist ebenso Ausweis von Zuneigung wie Hinweis auf potentielle Gefahr. Jede Berührung erzählt eine Geschichte über Vertrautes, über Fremdes, erzählt eine Geschichte, in der das Ich seinen Platz in der Welt sucht. Die „Berührungslose Gesellschaft“ (Elisabeth von Tadden) ist in ein Paradox verstrickt: Die sich in zunehmender Singularisierung spiegelnde Sehnsucht nach Unabhängigkeit und Ungebundenheit schlägt um in kontaktarme Isolation – der unberührte Mensch als isolierte Monade einer hypersensitiven Gesellschaft. Auch gegen dieses Schreckensbild erzählt das Tanzstück „EpicDermis“ der Cooperativa Maura Morales an, erzählt von lustvoller Welterschließung, erzählt von der Überlebensnotwendigkeit, berührt zu werden. Die Aufführungen finden am Freitag, den 3.März 2023, Samstag, den 4. März 2023 jeweils um 20 Uhr und am Sonntag, den 5.März 2023 um 18 Uhr im FFT statt. Weitere Infos und Tickets findet Ihr hier… 

Montag, 6. März 2023

FILM • Saint Homer @ Bambi
Die Filmkunstkinos und Pure Note läuten mit einer französischen Kulturreihe den Frühling ein und bringen ein Stück Frankreich nach Düsseldorf. Vom 6. März bis zum 28. April 2023 gibt es französische Kultur en masse. Die Filmkunstkinos zeigen spannende französische Filme als Vorpremieren in der Originalfassung mit deutschen Untertiteln. Parallel dazu dreht sich bei Pure Note alles um die französische Musik. Den Auftakt macht der Film “Saint Homer” am Montag, den 6. März 2023 um 19 Uhr im Bambi Kino. Das komplette Programm des “l’appel du printemps” findet Ihr hier…

Dienstag, 7. März 2023 

MUSIK • Random Dudes We’ve Been At The Black Sea Single-Release 
Am Dienstag, den 7. März 2023 erscheint die Single “We’ve Been At The Black Sea” der Random Dudes. Anhören könnt Ihr den Song hier…

•••

GESELLSCHAFT • Gettogether: Offener Barabend @ FFT 
Im FFT-Foyer lässt es sich nicht nur prima auf den Beginn einer Theatervorstellung warten. Hier könnt ihr euch ab jetzt auch „einfach nur so“ auf ein Getränk verabreden, Freund*innen treffen, den Tag ausklingen lassen. Jeden 1. Dienstag im Monat bitten wir euch an die Bar. Los geht’s um 18 Uhr. Weitere Infos findet Ihr hier…

•••

GESELLSCHAFT • Vortrag Prof. Dr. William Martin @ Malkasten
Die Welt wäre ideenlos ohne Leben auf der Erde, ohne Bakterien, Pflanzen, Tiere und Menschen. Auf welche Urform all diese Lebewesen zurückgehen, untersucht Professor William Martin vom Institut für Molekulare Evolution an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Am Dienstag, den 7. März 2023 hält er im Theatersaal des Künstlervereins Malkasten einen Vortrag zum Thema “Als das Leben aus Wasser und Stein entstand: Wo, wie und wovon die ersten irdischen Zellen lebten”. Weitere Infos hier…

Mittwoch, 8. März 2023 

KUNST • Refik Anadol @ Kunstpalast
Refik Anadol, 1985 in Istanbul geboren, studierte Fotografie, Video und Kunst in Istanbul und im Anschluss Design- und Medienkunst in Los Angeles. Anadol lehrt heute an der University of California am Lehrstuhl für Design Media Arts. Seine Werke wurden weltweit ausgestellt und haben zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Die Ausstellung geht bis zum 7.05.2023. Weitere Infos bekommt Ihr hier…

•••

TANZ • Noche de la Salsa @ tanzhaus nrw
Aufgepasst alle Liebhaber*innen der lateinamerikanischen Rhythmen: Die beliebte Social-Dance-Night der Düsseldorfer Salsaszene findet endlich wieder wöchentlich statt. Wie immer mit wechselnden DJs der aktuellen Szene und Einführungskursen zu Salsa und Bachata. Los geht’s am Mittwoch, den 8. März 2023 ab 21.15 Uhr. Mehr dazu hier…

•••

BÜHNE • Der Kaiser von Atlantis @ Deutsche Oper am Rhein
Keine leichte Kost, aber ein wichtiges Thema: Ausgerechnet in der Hölle des Konzentrationslagers Theresienstadt fand Viktor Ullmann seine unverwechselbare Stimme als Komponist und verarbeitete sie in seiner Oper “Der Kaiser von Atlantis” zu einem aufregenden Stilmix. Am Mittwoch, den 8. März 2023 wird das Stück unter der musikalischen Leitung von Christoph Stöcker und der Inszenierung von Ilaria Lanzino um 19.30 Uhr in der Deutschen Oper aufgeführt. Details zum Inhalt und Karten bekommt Ihr hier…

•••

MUSIK • Düsterboys @ zakk
Düsseldorf hat seine Düsterboys zurück. Am 8. März 2023 präsentieren sie um 20 Uhr ihr neues Album “DUO DUO” im zakk. Einlass ist ab 19 Uhr, weiteres zu den Düsterboys und ihrer Musik findet Ihr hier…

Donnerstag, 9. März 2023 

MUSIK • Afterwork Jam Sessions @ Pure Note
Jeden 2. Donnerstag im Monat findet im Pure Note die Afterwork Jam Session statt, wo sich Musiker*innen aktiv einbringen können. Um das Erlebnis abzurunden, wird zu jeder Session ein klassischer veganer Eintopf auf die Hand serviert. Beginn ist um 19 Uhr, mehr Infos hier…

•••

MUSIK • Gaz Coombes @ zakk
Am Donnerstag, den 9. März 2023 kommen die Gaz Coombes um 20 Uhr ins zakk. Tickets findet Ihr hier…

•••

MUSIK • Lady Maah Koudia Keita @ Jazzschmiede 
Mit 19 Jahren stand Lady Maah Koudia Keita zum ersten Mal in senegalesischen Bars auf der Bühne und absolvierte Soloauftritte. Das faszinierte ihre Brüder, die bereits mit einer Familien-Band unterwegs waren. »Sie brauchten eine Bassistin und ich war da, neugierig, wollte lernen«, erklärt sie. Schnell kam der Erfolg: Nach dem Debütalbum (›Diaspora‹, 2008) wurde die Band für zahlreiche Festivals engagiert. Seit 2018 ist Lady Maah Keita auch mit der Gruppe Maah & Band unterwegs. Am Donnerstag, den 9. März tritt sie um 20.30 Uhr in der Jazzschmiede auf. Weitere Infos und Tickets findet Ihr hier… 

 

Fotos: Siehe Bildbeschreibung 
© THE DORF 2023 

Mehr von THE DORF

WAS MIT KUNST!? – Ein Jugendkunstprojekt

KIT – Kunst im Tunnel und die Filmwerkstatt Düsseldorf realisieren in Kooperation...
Weiterlesen