NOVEMBER-TIPPS #2: WOCHENHIGHLIGHTS

Freund*innen – es wird kalt! Der Winter ist im Anmarsch – immerhin wärmt ein spannendes Musik-, Kunst- und Kulturprogramm in den kommenden Tagen Geist und Seele. Den Körper wärmt Glühwein. Den gibt es offiziell ab Donnerstag, denn dann eröffnet – man glaubt es kaum – der Weihnachtsmarkt. Pandemiebedingt in etwas kleinerer Ausführung, aber auch alternative Konzepte wie der Winterbiergarten im Three Little Birds locken mit Eierpunsch und Erbensuppe in kuscheliger Atmosphäre. Viel Spaß mit unseren Wochentipps!

 

Freitag, 12. November 2021

SPEIS & TRANK • Opening Wintersaison @ Three Little Birds Biergarten
Werbung: Gooooood News! Die “Three Little Birds” machen sich winterfest! Der Ende Juni 2021 eröffnete Biergarten “Three Little Birds” an der Rheinterrasse (ehemaliger Rheinblick 33) startet am Freitag, den 12. November 2021 ab 16 Uhr in die Wintersaison. Das Three-Little-Birds-Self-Service-Büdchen wird kurzerhand in eine gemütliche Weihnachtsmarktbude verwandelt. Hier gibt es während der Wintersaison den Düsseldorfer Glühwein von Glüh Dich Glücklich, leckeren Eierpunsch, heiße Tee-Variationen sowie deftige Erbsensuppe und Eintöpfe. Auf Heizpilze wurde aus Nachhaltigkeitsgründen verzichtet, dafür stehen ausreichend warme Decken und Wärmflaschen zur Verfügung. Im Dezember wird der Biergarten festlich geschmückt und lockt mit einem Musikprogramm mit wechselnden DJs und Klavierkonzerten. Die Termine werden kurzfristig bekannt gegeben. Der Eintritt ist frei. Die Eröffnung des Winter-Biergartens findet Freitag, den 12. November 2021 ab 16 Uhr statt. Bei schönem Wetter ist an den Wochenenden bereits ab 12 Uhr geöffnet. Alle Infos hier… 

•••

KUNST • “Produktive Bildstörung – Sigmar Polke und aktuelle künstlerische Positionen @ Kunsthalle Düsseldorf Zum 80. Geburtstag von Sigmar Polke realisiert die Anna Polke-Stiftung gemeinsam mit der Kunsthalle Düsseldorf eine Ausstellung, die Polkes Werke mit aktuellen künstlerischen Positionen zusammenbringt. Die Ausstellung “Produktive Bildstörung” ist vom 13. November 2021 bis zum 6. Februar 2022 in der Kunsthalle Düsseldorf zu sehen. Begleitet wird die Ausstellung von einem mehrtägigen Festival an der Kunstakademie Düsseldorf (25. bis 27. November 2021). Die Eröffnung der Ausstellung ist am Freitag, 12. November 2021, 18 bis 22 Uhr und wird kuratiert von Kathrin Barutzki und Nelly Gawellek (beide Anna Polke-Stiftung) mit Gregor Jansen (Kunsthalle Düsseldorf). Alle Infos hier… 

•••

BÜHNE • MOONSTRUCK: in praise of shadows @ FFT
Nach no apocalypse not now ist MOONSTRUCK: in praise of shadows die jüngste Bühnenproduktion der Künstlergruppe um den israelischen Regisseur Ariel Efraim Ashbel, der es versteht, auf überraschende Weise das Konzeptuelle mit dem Sensationellen zu verbinden. Diesmal treffen Elemente des Blockbusters Moonstruck (1987) auf In Praise of Shadows (1933) des japanischen Autors Jun’ichirō Tanizaki, um den kolonialistischen Expansionsdrang der westlichen Kultur kritisch in den Blick zu nehmen. Das Publikum erwartet eine wilde Collage aus Bildern, Körpern, Lichtern und Klängen, in der der Raum zum Hauptakteur wird. Als abstraktes, performatives Konzert wird MOONSTRUCK: in praise of shadows auf eigenartige Weise zwischen dem Unheimlichen und dem Erfüllenden oszillieren. Alle Infos hier…

•••

KUNST • OPEN SPACE @ K20 Kunstsammlung
Unter dem Titel „Nichts als Zukunft“ findet im OPEN SPACE ein umfangreiches Programm zu den zentralen Fragen zur Gegenwart und Zukunft unseres Planeten statt. Es erwarten Euch Talks, Lesungen, ein Poetry Slam, viele Workshops und Aktionen für jedes Alter sowie Gespräche darüber, wie sich die komplexe Beziehung des Menschen zu seiner Lebenswelt in Werken der Kunst widerspiegelt. Für die Eröffnung des OPEN SPACE am 12. November und an ausgewählten Sonntagen steht die Gesprächsreihe “Vom Denken zum Handeln” auf dem Programm. Diskutiert mit Expert*innen über Themen der Klimagerechtigkeit, der Ökonomie, der Stadtgestaltung, der schrumpfenden Lebensräume, wachsender sozialer und ökonomischer Ungleichheit und gemeinsamer Handlungsspielräume in Gegenwart und Zukunft. Alle Infos hier…

•••

FILM • Virtual Reality „In der Haut des Astronauten Thomas Pesquet“ @ Institut français Das Weltraum-Abenteuer hautnah erleben, dank der ersten im Weltraum gedrehten Virtual-Reality-Aufnahmen! Das gibt es von Freitag, den 12. November 2021 bis Mittwoch 17. November 2021 im Institut français Düsseldorf. Alle Infos hier…

•••

MUSIK • Buster Shuffle @ WELTKUNSTZIMMER
Die UK-Band Buster Shuttles spielen ihre einzige Deutsche Headline Show 2021 im Weltkunstzimmer. Los gehts um 19 Uhr, alle Infos hier… 

•••

PARTY • Electronic Music | powered by Taramtamtam @ Stein.23
House und elektronische Musik mit wechselnden Dj’s aus der Region. Change a Bar into a Club, powered by Taramtamtam. Los geht’s um 23 Uhr! Eintritt frei. Alle Infos hier… 

•••

MUSIK • CAPTAIN DISKO & Support Egoecho @ The Tube
Goldmucke präsentiert: CAPTAIN DISKO auf Mini-Clubtour! Nach anderthalb Jahren ohne Clubshow feiert sich die charmante Kapelle aus dem Ruhrpott in die Seelen der Turbopop-Fans! Endlich wieder tanzen, schwitzen und gemeinsam abgehen. Gute Laune ist garantiert! Los geht’s um 20 Uhr, alle Infos hier…

•••

KUNST • Ausstellungseröffnung ALAN CHARLTON, PAINTED / UNPAINTED @ Konrad Fischer Galerie
Vom 12. November bis 4. Februar zeigt die Galerie Konrad Fischer die Solo-Ausstellung PAINTED / UNPAINTED von Alan Charlon. Die Vernissage startet um 18 Uhr. Alle Infos hier…   

Samstag, 13. November 2021

 MUSIK | KUNST • PICTURED AS A POEM @ Rudas Studios
Am Samstag, von 18-19 Uhr interpretiert die experimentelle Musikgruppe Dwarf Lift Dwarf Texte, die Saâdane Afif für sein Werk The Pirates’ Who’s Who (2000-fortlaufend) bei befreundeten Kolleg*innen in Auftrag gegeben hat. Die sogenannten Lyrics und das dazugehörige Kunstwerk werden in der Ausstellung Pictured as a Poem präsentiert. Vor dem Konzert um 16.30 Uhr findet eine Führung mit der Kuratorin Marion Eisele durch die Ausstellung in KAI 10 statt. Alle Infos hier… 

•••

SPEIS & TRANK • 1 Tag Weinbar by #asktoni @ ERGO IPSUM
Yamas Leute, es ist wieder soweit! Sommelier Toni Askitis macht weiter mit seiner Pop-Up-Weinbar-Reihe und zwar am Samstag, den 13. November ab 16 Uhr im Ergo Ipsum auf der Herzogstraße 89. Alle Infos hier… 

•••

KUNST • “Produktive Bildstörung – Sigmar Polke und aktuelle künstlerische Positionen @ Kunsthalle Düsseldorf Zum 80. Geburtstag von Sigmar Polke realisiert die Anna Polke-Stiftung gemeinsam mit der Kunsthalle Düsseldorf eine Ausstellung, die Polkes Werke mit aktuellen künstlerischen Positionen zusammenbringt. Die Ausstellung “Produktive Bildstörung” ist vom 13. November 2021 bis zum 6. Februar 2022 in der Kunsthalle Düsseldorf zu sehen. Begleitet wird die Ausstellung von einem mehrtägigen Festival an der Kunstakademie Düsseldorf (25. bis 27. November 2021). Alle Infos hier… 

•••

MUSIK • D-DORF POP DAY @ zakk
Das beliebte Festival der Düsseldorfer Musikszene kann endlich wieder mit Publikum vor Ort live gehen. 2020 fiel der Pop Day ganz aus, im April 2021 wurde er dann nachgeholt, allerdings mit Live-Stream und Zoom Workshops. Jetzt spielt sich das Geschehen wieder in allen zakk Räumen ab. Ab 17.30 geht es los mit vier verschiedenen Workshops für junge Musiker:innen. In einem Mastering Workshop gibt Kai Blankenberg, der sonst mit Musikern/ Bands wie Udo Lindenberg, Die Toten Hosen oder Herbert Grönemeyer zusammenarbeitet, sein Wissen weiter. Musikjournalist Michael Wenzel und Martin Haufs (Kick-Media AG) erklären, wie gute Band-Promo funktioniert. Speed-Songwriting, Arranging und Producing sind die Themen von Musiker und Produzent Dieter Falk und alle Sänger:innen können sich auf einen Vocal Workshop freuen. Um 18.30 Uhr heißt es „Stage Time“ auf zwei Floors. Viele Düsseldorfer:innen werden sich die Augen reiben, wenn Benevolent auf der Bühne steht, findet sich doch die Formation zwei Jahre nach ihrer Auflösung für diesen Gig einmalig wieder in Originalbesetzung zusammen! Ein Deja Vu hat vielleicht auch, wer den Songwriter und Gitarristen André Tebbe von der Indie-Pop Band Er France kennt, denn er ist nun solo mit seinem Debüt „Sieg Himmelreich“ am Start. Eine fulminante Neuentdeckung hingegen ist Paula Engels. Die junge Sängerin fiel beim AKKI Newcomerfestival auf, nun hat sie gleich ihren nächsten Gig im größeren Rahmen. Vielleicht geht sie einen ähnlichen Weg wie die Formation Bloodflowers, die sich bereits in viele Herzen gespielt hat und die sich mit Hilfe die städtischen Bandförderung im vergangenen Jahr weiter professionalisieren konnten. Nun ist sie beim Pop Day zu Gast. Alle Infos hier… 

•••

BÜHNE • Wolfgang Flür liest Texte von Wolfgang Borchert @ Johanneskirche Stadtkirche Düsseldorf Wolfgang Flür liest Texte von Wolfgang Borchert: Die Lesung wird von der Düsseldorfer analog Elektronik Band Chogori mit Gregor Kerkmann am Kontrabass und Ralf Stritt am Flügel und Synthesizer begleitet. Los geht’s ab 19:30 Uhr, alle Infos hier… 

•••

MUSIK • Black Aeroplanes / Tiger Rouge @ Kulturbanausen im Ratinger Hof
Die Musik von Black Aeroplanes bezieht ihre Einflüsse aus Independent, Post-Folk, Dub, Classic Rock, Blues, Jazz mit einer Prise Post-Punk und Afro-Beat. Die Musik basiert auf den klassischen Elementen Schlagzeug, Bass, Gitarre und Gesang, wobei Sänger Matti eine Tenorgitarre nutzt. Hinzu kommen speziell entwickelte Effekte und Samples, die einen besonderen psychedelischen Klang erzeugen. Alle Infos hier… 

•••

PARTY • Untitled – The Last Dance @ Stein.23
Heute ein SEHR nices Programm in der neuen Tanzbar Stein.23 mit Ticklish, Sarah Wave, Rafik, Obizz, Taimles und Karmaboy an den Desks. Los gehts um 23 Uhr, alle Infos hier… 

•••

PARTY • Hippiesque / HEIMLICH KNÜLLER, NALIN @ Lucy’s Sky
Da ist sie wieder – die Hippiesque Party im Lucy’s Sky! Lucy, Heimlich Knüller, Nalin und der Rest der Bande freuen sich auf euch. Ab 22 Uhr, alle Infos hier… 

•••

BÜHNE • Hundred Toasts @ FFT im neuen KAP1
Das Publikum ist eingeladen, anzustoßen und den herausragenden Persönlichkeiten zuzuprosten, die es verstanden haben, wie man Menschen zusammenbringt, zum Nachdenken anregt, deren Aufmerksamkeit auf die wichtigsten Fragen lenkt und die v.a. wussten, was genau die wichtigste Frage von allen ist. Und wir stoßen auch auf uns an. Auf alle, die – ob anwesend oder abwesend – aufgeheitert werden müssen: all die tödlich Gelangweilten, die stark Verwirrten, die ziemlich Enttäuschten und alle, die ohne Grund traurig sind. Hundred Toasts ist ein Fest der Errungenschaften und Misserfolge derer, die durch Kunst, Politik und Denkweisen den Lauf der Geschichte grundlegend beeinflusst haben. Für jede Aufführung werden neue Toasts geschrieben, abhängig vom kulturellen, nationalen oder politischen Kontext des Festivals, der Ausstellung oder des Veranstaltungsortes der Produktion. Alle Infos hier…

•••

KUNST • OPEN DAYS – OPEN SPACE @ K20 Kunstsammlung
Unter dem Titel „Nichts als Zukunft“ findet im OPEN SPACE ein umfangreiches Programm zu den zentralen Fragen zur Gegenwart und Zukunft unseres Planeten statt. Es erwarten Euch Talks, Lesungen, ein Poetry Slam, viele Workshops und Aktionen für jedes Alter sowie Gespräche darüber, wie sich die komplexe Beziehung des Menschen zu seiner Lebenswelt in Werken der Kunst widerspiegelt. OPEN DAYS im OPEN SPACE sind die Tage, an denen IHR bei freiem Eintritt und ohne Anmeldung einfach vorbeikommen könnT. Während der OPEN DAYS seid Ihr herzlich eingeladen, Tageszeitungen oder Zeitschriften zu lesen, online zu recherchieren, die Saatgutbibliothek mit eigenem Saatgut zu bereichern oder Samen für das kommende Frühjahr mitzunehmen, in der OPEN SPACE-Bibliothek nach interessanten (Kinder)-Büchern zu stöbern, die für den OPEN SPACE entwickelten Kreativboxen und das Spiel “Stadtparlament – Wer braucht eine Stimme?” auszuprobieren. Oder einfach bei einem Getränk zu entspannen. An allen übrigen Tagen findet im OPEN SPACE Programm statt, zu dem Ihr Euch anmelden müsst. Alle Infos hier… 

•••

KUNST • Benefit for Artists @ online
Virtuelle Ausstellung mit 30 Düsseldorfer Künstler*innen und solidarische Kunstaktion zur Unterstützung von Künstlerinnen und Künstlern – eine Initiative von Thyra Schmidt und Juergen Staack in Kooperation mit TAIFUN Project e.V. Die Vorbesichtigung startet am Samstag, den 13.11.2021 nur online hier… 

•••

FILM & LESUNG • Galsan Tschinag „Die Bedeutung und das tiefere Wissen im Schamanismus“ @ WELTKUNSTZIMMER Galsan Tschinag, ein Botschafter zwischen Ost und West, ist ein brillanter Erzähler und Vermittler der Beziehungen von Menschen zu der Natur, dem Boden, der Erde, auf der sie leben. Er ist das Oberhaupt des Stammes der Tuwa aus dem Altai Gebirge in der Mongolei. Der Schamanismus war auch ein Thema, dem Joseph Beuys nahe stand, wie die Ausstellung „Joseph Beuys und die Schamanen“ im Museum Schloss Moyland eindrucksvoll unter Beweis stellte. Somit reiht sich auch dieses Wochenende mit dem Titel „Die Bedeutung und das tiefere Wissen im Schamanismus“ ein in das Jubiläumsjahr „100 Jahre Joseph Beuys“ und regt zur Reflektion an. Das vielgestaltige Programm dieses Wochenendes beginnt am Samstag, dem 13. November um 14.00 Uhr mit der Vorführung des Films „In der Mitte ein Feuer. Geschichten und Bilder der tuwinischen Nomaden in der Mongolei“ von Gernot Stadler, an die sich eine Lesung von Galsan Tschinag anschließt.  Der Tag klingt mit einem Podiumsgespräch zwischen Galsan Tschinag, Wolfgang Schäfer und Christine Scharlipp (Förderverein Mongolei e.V.) aus. Alle Infos hier… 

Sonntag, 14. November 2021

MUSIK • Sunday Record Fair @ Velvet Collective
Am Sonntag findet im Velvet auf der Stresemannstraße von 11 bis 15 Uhr die Sunday Record Fair statt – mit Food’n’ Drinks und viiiielen Platten. Alle Infos hier…

•••

BÜHNE • Festival des Kinder- und Jugendtheaters Spielarten 2021 @ FFT im neuen KAP1 Am So 14.11. beginnt das jährliche Festival des Kinder- und Jugendtheaters Spielarten 2021. Produktionen vom CONSOL Theater, TOBOSO, Theaterkohlenpott Herne, Comedia Theater u.a. stellen bis Fr 19.11. das junge Publikum in den Fokus und thematisieren all das wonach sich die jungen Zuschauer*innen über ein Jahr lang gesehnt haben. Alle Infos hier…

•••

KUNST • Familienführung @ KIT — Kunst im Tunnel
Am zweiten Sonntag des Monats lädt KIT bei freiem Eintritt zum Familientag ein. Heute zum Thema: Tatort Smartphone – den Swipes auf der Spur. Wo hinterlassen wir Spuren und wie sehen diese bei genauerer Betrachtung aus? Mit Hilfe eines kriminaltechnischen Fingerabdruckverfahren gehen wir auf Spurensuche und benutzen unsere Abdrücke, um damit ein neues Bild zu erschaffen. Die Teilnahme an den Familienführungen ist kostenlos. Eine vorherige Anmeldung unter bildung@kunst-im-tunnel.de und ein 2G-Nachweis (getestet, genesen) für Erwachsene sind erforderlich. Los geht’s um 13 Uhr, alle Infos hier…

•••

KUNST • Familientag @ Kunsthalle Düsseldorf
Am zweiten Sonntag im Monat findet der Familientag in der Kunsthalle statt! Der Eintritt ist den ganzen Tag frei. Von 13.30 bis 15.30 Uhr können Kinder ab 6 Jahren im offenen Atelier vorbeikommen. Gepunktet, gemustert, koloriert – hier wird Polkes Technik kopiert In der frisch eröffnet Ausstellung „Produktive Bildstörung. Sigmar Polke und aktuelle künstlerische Positionen“ gehen wir auf die Suche: wer war Sigmar Polke und was sind eigentlich Bildstörungen? Nach genauer Betrachtung der Kunstwerke geht es ins Atelier, um Collagen zu gestalten und diese wiederum zu übermalen. So könnt ihr eigene Bildstörungen herstellen und die Arbeitsweise von Polke kennenlernen. Alle Infos hier…

•••

KUNST • Benefit for Artists @ online
Der Erlös der Onlineauktion kommt Künstler*innen zugute, sowie dem gemeinnützigen Verein TAIFUN Project zur Förderung weiterer künstlerischer Projekte und kultureller Aktivitäten. Online auf www.benefit-for-artists.net 

Montag, 15. November 2021

 Bühne • WAVES – Listening sessions towards social bodies @ FFT im neuen KAP1
Am Montag, den 15.11. findet die fünfte Online-Session von Siegmar Zacharias’ Reihe WAVES – Listening sessions towards social bodies statt. Bei Session #5: Ground Swell bildet die Künstlerin und Philosophin Zacharias – gemeinsam mit dem Klangkünstler  und Forscher Samuel Hertz – Räume für gemeinsame Klangmeditationen und befragen alternative Konzepte des Zusammenseins. Alle Infos hier…

•••

FILM • Beuys im Bambi | Filmpremiere mit anschließender Gesprächsrunde @ Bambi Kino
Der Film “Die Ursache liegt in der Zukunft” (Joseph Beuys) zeigt den Aktionsvortrag von Johannes Stüttgen (geb. 1945 Freiwaldau, lebt und arbeitet in Düsseldorf) Darin geht Stüttgen auf sein erstes, emphatisches Zusammentreffen mit dem Professor an der Düsseldorfer Kunstakademie ein. Alle Infos hier… 

Dienstag, 16. November 2021

MUSIK • Approximation Festival: alex somers – world premiere evening w/robert ames & orchestra @ tanzhaus nrw Er drängt sich nicht in die vorderste Reihe. Alex Somers arbeitet vielmehr still und oftmals mannschaftsdienlich. Die „Mannschaft“, in jener Analogie aus der Sprache des Sports, ist die isländische Band Sigur Rós, für welche der US Amerikaner produzierte und Cover gestaltete, nachdem er Sigur Rós‘ Leadsänger Jónsi, mit dem er in Boston zusammenwohnte, in dessen isländische Heimat begleitete. Ab 19.30 Uhr. Alle Infos hier… 

•••

MUSIK • FRESH MUSIC LIVE @ RIVA
Jahrelang brachte die Düsseldorfer Band Fresh Music Live die Rudas Studios mit ihren legendären After-Work-Konzerten zum Kochen. Nun kehren die Musiker*innen zurück in den Medienhafen und sorgen wöchentlich für beste Unplugged-Momente zum Dinner. Ab dem 16. November erwartet die Gäste im Riva Restaurant Düsseldorf jeden Dienstag ab 19 Uhr ein Akustik-Konzert in stimmungsvoller Atmosphäre. Zur Abwechslung zeigt sich die Band als Unplugged-Trio mit Ramona Nerra als Gastgeberin und wechselnden Special Guests in einem neuen musikalischen Gewand. Gäste dürfen sich auf z. B. Nico Gomez, Daniel Hall, Chris Brow und viele mehr freuen. Alle Infos hier… 

•••

KUNST • PRIVILEG INTIMITÄT @ Jacobihaus
Der Wiener Autor, Photograph und HIV-Aktivist Philipp Spiegel aka Christopher Klettermayer spricht anhand eigener Bilder und Erlebnisse mit der Kulturvirologin Dr. Susanne Ristow, mit dem Psychologen Klaus Bleymehl von der AIDS Hilfe Düsseldorf und mit Florian Schlittgen, Medien- und Kultur-wissenschaftler an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf über die unterschiedliche Wahrnehmung von Pandemien, ihre künstlerische Wirksamkeit und aktuelle Fragen der Nähe und Intimität. Los geht’s ab 19 Uhr, alle Infos hier… 

Mittwoch, 17. November 2021

MUSIK • Approximation Festival: LIMINAL Soundbath w/Hauschka, Alex Somers & Robert Ames @ Sammlung Philara Am Mittwoch, den 17. November 2021 findet im Rahmen des Approximation Festivals hier das LIMINAL Soundbath w/Hauschka, Alex Somers & Robert Ames statt. LIMINAL existiert für ein Hören jenseits der Einordnung und Verweise, es erlaubt dem Publikum, sich im Kollektiv, doch ganz privat auf die Musik einzulassen und generiert so, neben dem musikalischen ebenso ein soziales und nicht zuletzt auch ein Raum-Erlebnis – den musealen Boden der Sammlung Philara auf diese Weise zu beleben und umzudeuten, verspricht wirklich eine besondere Erfahrung. Hauschka und Alex Somers werden durch Robert Ames, Mitbegründer des London Contemporary Orchestra, bereichert. Lassen Sie sich in musikalische Traumwelten und über die Schwelle in einen neuen Bewusstseinszustand geleiten und Isomatte nicht vergessen! Alle Infos hier…  

•••

MUSIK • FLORIAN OSTERTAG (Singer-/Songwriter) @ hotel friends Düsseldorf
Eigentlich wollte Florian Ostertag Erfinder werden. Deswegen studierte er zunächst, wie es sich für einen Schwaben gehört, Ingenieurwissenschaften. Seine Freizeit widmete er einer zweiten Leidenschaft, dem Schreiben von Songs. 2009 wollte er sich dafür ein Jahr Zeit nehmen. Statt in eine Ingenieurkarriere driftete Ostertag jedoch in gemeinsame Tourneen mit Philipp Poisel, der den Multiinstrumentalisten direkt als Bandmitglied verpflichtete. Es folgten sein Debutalbum “The Constant Search”, Auftritte bei TV Noir und zahlreiche Konzerte im In- und Ausland. Einlass ab 19 Uhr, alle Infos hier…

Donnerstag, 18. November 2021

DESIGN • LIVE LAB STUDIOS x 202 EDITIONS
Das Düsseldorfer Schmucklabel 202 EDITIONS wurde in den letzten 1,5 Jahren, während der Pandemie, aufgebaut. “202 EDITIONS” bedeutet kleine Auflagen von 202 Stück pro Design. Aber es steht auch für auf der Haut getragene Gedanken und Gefühle, für Vergangenheit und Zukunft sowie für Qualität und Anspruch. Zeitlose Designsprache wird hier mit Urbanität und sophisticated Luxury kombiniert. Jetzt geht’s richtig los – 202 EDITIONS präsentiert seine Kollektion im Rahmen eines zweiwöchigen Pop Up Salons in den Live Lab Studios, dem Concept Store für Green Luxury Designs. Der Pop-Up-Store findet vom 18. bis 27. November statt. Die Vernissage geht um 18 Uhr los. Alle Infos hier… 

•••

FOTOGRAFIE • WAS MICH BERÜHRT“ von Carla Meurer @ Leica Galerie
Donata Wenders sagt über die Künstlerin Carla Meurer: Carla Meurer hat eine durchaus seltene Gabe: Es gelingt ihr mit ihren Bildern, uns in Welten mitzunehmen, die uns auf den ersten Blick fremd erscheinen, von denen wir aber bald mit Staunen bemerken, dass wir ihnen nahegekommen und wie selbstverständlich in sie eingetaucht sind. Sie lässt uns Menschen und Dingen begegnen, „als ob wir sie selbst erlebt oder gesehen hätten“. Die Leica Galerie zeigt Carla Meurers Ausstellung “WAS MICH BERÜHRT” bis zum 29. Januar 22. Die Vernissage beginnt um 18 Uhr. Alle Infos hier…

•••

MUSIK • Approximation Festival: Maarja Nuut | LAVALU @ Salon des Amateurs
Ein weiteres Highlight des Approximativ Festivals findet am Donnerstag, den 18. November im Salon des Amateurs statt. Der Musikerin Maarja Nuut gelingt es, allein mit ihrer Stimme und einer Violine den Eindruck zu vermitteln, man höre die fremden und doch subtil vertrauten musikalischen Traditionen ihrer estnischen Heimat. Wenn sie im nächsten Moment zu minimaler, aber belebender elektronischer Rhythmik ebenfalls ihre Stimme in Loops übereinanderschichtet, klingt aber alles mehr nach der musikalischen Tradition eines fremden Planeten oder einfach nach der musikalischen Zukunft. Am Abend erwartet Euch mit der niederländischen Musikerin LAVALU eine weitere spannende Künstlerin, die mit Ihrer Stimme und einem Klavier klassisch anmutende Klaviermusik mit purem Gesang darbietet. Alle Infos hier…  

•••

FILM • Fringe of the Fringe – Die Privilegien der Subkultur im Gedächtnis von Institutionen @ NRW-Forum
Das Institut für Medien- und Kulturwissenschaft der Heinrich-Heine-Universität und die Stiftung IMAI – Inter Media Art Institute veranstalten vom 18. bis 20. November 2021 die Tagung “Fringe of the Fringe – Die Privilegien der Subkultur im Gedächtnis von Institutionen” im NRW-Forum. Das Projekt widmet sich dem Medium Video und seinen subversiven Strömungen, in denen sich westdeutsche Künstler*innen und Musiker*innen der 1970er bis 1990er Jahre gegen traditionelle Wertvorstellungen und gesellschaftliche Normen stellten. Alle Infos hier… 

•••

BÜHNE • partizipative Installation Emblemata Urban @ Innenstadt
Vom Do 18.11. bis So 21.11. stellen matthaei&konsorten ihre partizipative Installation Emblemata Urban im Düsseldorfer Stadtraum aus. Das Team um Regisseur Lukas Matthaei bereist als mobile Wanderbühne die Stadt, um dort die barocke Bildform des Emblems wiederaufleben zu lassen: Überschriften, Texte und ein gerahmter Bild-Ausschnitt der Stadt erzeugen bewegte Momentaufnahmen, die über einen Live-Stream von überall her gesehen werden können. Das Stadtpublikum kann dabei nicht nur zuschauen, sondern auch mitmachen: matthaei&konsorten geben Düsseldorfer*innen die Möglichkeit ihre eigenen Texte jedweder Art einzuschicken und sie im Stadtraum aufgeführt zu sehen. Alle Infos hier…

•••

STADT • The Return of the Weihnachtsmarkt
Es geht wieder los! Mit acht unterschiedlichen Themenmärkten kehrt der Weihnachtsmarkt 2021 in die Düsseldorfer Innenstadt zurück: Vom 18. November bis zum 30. Dezember verwandelt Düsseldorf Tourismus nach der Absage im vergangenen Jahr die City wieder in eine Weihnachtswelt mit neuen Standorten auf der Königsallee und dem Gustaf-Gründgens-Platz. Auf den Plätzen stehen weniger Hütten, sodass mehr Abstand möglich ist. Alle Infos hier… 

TEASER • Freitag, 19. November 2021

 FILM • Robert Ashley. Perfect Lives | Ausstellungseröffnung @ Filmwerkstatt Düsseldorf Die Ausstellung konzentriert sich mit Perfect Lives auf ein Hauptwerk Robert Ashleys und untersucht anhand der fürs Fernsehen produzierten Oper seine künstlerische Praxis: von der Musikalität der gesprochenen Alltagssprache bis zur visuellen Dimension seiner templates – Robert Ashleys szenenbasiertes Notationssystem – die beide wichtige Voraussetzungen für seine kollaborative Praxis geschaffen haben. Begleitet wird die Ausstellung von einem Filmprogramm, das Hintergründe und Kontexte Ashleys beleuchtet. Die Eröffnung beginnt um 19 Uhr. Alle Infos hier…

Mehr von THE DORF

SMALL-TALK, TERMINE & SONST SO

Mittlerweile kann man es nicht mehr leugnen: das Virus war nie weg,...
Weiterlesen