Oktober-TIPPS #5: WOCHEN-HIGHLIGHTS

Mit zahlreichen Halloween-Events sind die letzten Oktobertage gezählt und es wird spooky in den November getanzt – und geshoppt! Das Filmmuseum geht kommende Woche direkt mit zwei Filmreihen an den Start und die Sammlung Philara befasst sich in einer neuen Gruppenausstellung mit den Fragen von Klasse, Race, Gender und Identität. Außerdem seid Ihr bei der Rettung des reinraums gefragt! Happy Halloween! 

TO WATCH 

Filmreihe “Subsahara” @ Filmmuseum Düsseldorf
Vom 1. bis 28. November lädt die Black Box zu der Filmreihe “Subsahara” ein. Das Filmmuseum präsentiert Ausschnitte der subsaharischen Filmgeschichte und zeigt Werke von Ousmane Sembène (Senegal), Souleymane Cissé (Mali), Ibrahim Shaddad und der Sudanese Film Group (Sudan) sowie eine Auswahl zeitgenössischer Filme aus dem Senegal und Ghana. Die Filmreihe findet in Zusammenarbeit mit dem Institut français Düsseldorf und dem Eine Welt Forum Düsseldorf e.V. statt. Alle Filme werden in Originalsprache mit deutschen Untertiteln gezeigt. Am Montag, 1. November 2021, um 20 Uhr beginnt die Filmreihe mit den Filmen “Borom Sarret” und “La noire de… ” – “Die Schwarze aus Dakar”. Weitere Infos findet Ihr hier… 

TO READ 

TYPOGRAFFITI – Fonts of True Writers von A bis Z
Ein Buch für Sprüher, Schriftgestalter und Grafiker: Architektur, Typografie und Graffiti sind von jeher eng verbunden. Vielen Writern dient die Architektur als Leinwand, auf der mit Typografie und Graffiti experimentiert wird. Dabei hat nahezu jeder Writer schon einmal einen eigenen Font gestaltet oder zumindest darüber nachgedacht, aus den Buchstaben, die er für seine Arbeit an der Wand entwirft, ein komplettes ABC zu bauen. Die Publikation versammelt zahlreiche Legenden des Graffitis, die teils eigens für diesen Anlass neue Fonts in ihrem jeweils unverwechselbaren Stil geschaffen haben. Mit seinen unterschiedlichen Beiträgen feiert Typograffiti den grafischen und kulturellen Ausdruck der Writer und zeigt die Lebendigkeit der Szene ebenso wie die Aktualität ihrer Fonts. Das Buch stellt alle Writer und ihre Schriften ausführlich vor, enthält begleitende Statements sowie Aufnahmen der Fonts in der Anwendung auf der Wand. So versteht sich die Publikation als Inspiration für Sprüher, Schriftgestalter, Grafiker und Kunstinteressierte. Das Buch ist seit dem 25. Oktober 2021 im Handel. Weitere Infos findet Ihr hier… 

TO GAZE

Halloween Midnight Shopping @ the Mintage 
Am 29. und 30. Oktober 2021 von 12-21 Uhr findet das Halloween Midnight Shopping im Vintage-Store The Mintage auf der Wallstraße 27 statt. Euch erwartet ein tolles Gewinnspiel und eine Photobooth Ecke. Weitere Infos findet Ihr hier… 

•••

Save the Date – Save the reinraum!
Der Offspace reinraum ist als Ort von Kultur-, Kunst- und Musikveranstaltungen einer der spannendsten Plätze in der Stadt – und aktuell davon bedroht, für immer schließen zu müssen. Unter dem Jahnplatz gelegen hat die ehemalige, unterirdische Toilettenanlage in den letzten 20 Jahren nationale Relevanz erhalten. Seit 2002 wurden hier ca. 400 verschiedene Kulturveranstaltungen durchgeführt. Der reinraum ist eine Institution und einer der letzten Off-Räume für Kunst und Kultur mitten in der Düsseldorfer Innenstadt. Die „Neugestaltung“ des Jahnplatzes oberhalb des reinraums führte zu massiven Wassereinbrüchen. Diese sorgen für sehr starken Schimmelbefall in den Räumlichkeiten des Vereins. Mittlerweile ist es sogar behördlich untersagt, Veranstaltungen unten durchzuführen. Der Verein reinraum möchte dies ändern und braucht Supporter*innen! Alle Infos, wie Ihr helfen könnt, gibt es bei der Info-Veranstaltung am Samstag, 30. Oktober 2021 von 12 bis 14 Uhr, Adersstraße 30a. Weitere Infos findet Ihr hier… 

TO LISTEN

The Sound of Lynette Yiadom-Boakye
Parallel zur aktuellen Ausstellung von Lynette Yiadom-Boakye im K20 gibt es eine Spotify-Playlist, in der die Künstlerin Stücke von Musiker*innen zusammengestellt hat, die Einfluss auf ihre Arbeit genommen haben. Mit dabei sind Musiker*innen, wie Miles Davis, John Coltrane, Nina Simone und Bill Evans. Die Playlist findet Ihr hier… 

FOOD

Pardo’s Restaurant im K21
Das Restaurant Pardo’s im K21 hat am Mittwoch, 27. Oktober 2021 unter der Leitung von lemonpie Eventcatering seine Neueröffnung gefeiert.  Ab sofort gibt es im K21 frische kulinarische Angebote: belegte Brote, exotische Bowls, Flammkuchen und kulinarische Klassiker, dazu hausgemachte Kuchen und Torten mit allerlei Kaffeespezialitäten sowie feine Weine und spritzige Cocktails am Nachmittag. Nach 18 Uhr steht das Pardo’s exklusiv für privates Dining, kleinere Events, Hochzeiten, Weihnachtsfeiern oder auch Partys zur Verfügung. Weitere Infos findet Ihr hier… 

24/7

Flamenco-Festival @ tanzhaus nrw
Nachdem das Flamenco Festival im tanzhaus nrw letztes Jahr abgesagt werden musste, präsentiert das fünftägige Festival von Donnerstag, 28. Oktober 2021 bis Montag, 1. November 2021 den Flamenco mit einer zeitgenössischen Ausrichtung zwischen Elektromusik und urbanen Tanzstilen. Gemeinsam mit Künstler*innen, die sich mit aktuellen gesellschaftlichen Themen auseinandersetzen und die Tradition des Tanzes aus der eigenen Perspektive weiterentwickeln, öffnet das Flamenco Festival 2021 Räume, um über Gemeinschaft nachzudenken und neue postpandemische Szenarien zu entwerfen. Weitere Infos und Tickets findet Ihr hier… 

 

Freitag, 29. Oktober 2021 

Bühne • Sternstunde: Zweig und Eselin @ Tonhalle Düsseldorf
„Zweig und Eselin“ ist ein musikalisch-literarisches Werk des Komponisten Bojan Vuletic und des israelischen Dramatikers Shlomo Moskovitz und wird am Freitag, 29. Oktober in einem Konzert mit Schauspieler*innen und musikalischem Ensemble uraufgeführt. Die Komposition begibt sich auf die Suche nach dem Ursprung des Kreativen im Judentum. Der Abend beginnt mit einem Prolog in der Rotunde der Tonhalle. In einer Audio-Installation mit verschiedenen Lautsprechern und Live-Musikern sind Zitate und Klänge jüdischer Schriftsteller, Lyriker, Komponisten und Intellektuellen zu hören. Das Publikum bekommt Einblick in ein zartes, fragmentarisches Archiv jüdischer Persönlichkeiten und lässt erahnen, welche Rolle kreative Jüdinnen und Juden für die heutige Moderne und die Künste gespielt haben. Im anschließenden Konzert im Mendelssohn-Saal wird dieser Aspekt aufgegriffen und fortgesponnen. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr. Weitere Infos findet Ihr hier… 

•••

Shopping • SAMSØE SAMSØE SAMPLE SALE DÜSSELDORF @ Rather Straße 49E
Von Donnerstag, 28. Oktober 2021 bis Samstag, 30. Oktober lädt SAMSØE SAMSØE zum dreitägigen Sample Sale ein. Am Freitag und Samstag ist der Showroom von 10 bis 20 Uhr, am Sonntag von 10 bis 15 Uhr geöffnet. Weitere Infos findet Ihr hier… 

•••

Bühne •Minimal Utopia feat. Busy Beast @ zakk Düsseldorf 
Begleitet das zakk auf eine minimalistische Reise mit Grooves und Rhythmen aus vier Kontinenten. Rapper Busy Beast trifft auf die Musiker:innen des Minimal Utopia Orkestra. 2017 trafen sich 25 Künstler:innen aus dem innovativen Folkloreprojekt „Heimatlieder aus Deutschland“ auf der Bühne des HAU1 (Hebbel am Ufer, Berlin) und interpretierten deutsche Minimalmusik aus dem 20. Jahrhundert: u.a. Grete von Zieritz, Karlheinz Stockhausen und Peter Michael Hamel. In monatelangen Proben lernte sie dabei eine Musik kennen, die den meisten von Ihnen völlig fremd war. 3 Jahre später ist aus diesem Clash der Musiken etwas Eigenes entstanden. Inspiriert von den häufig repetitiven Melodien und Originalen entstanden eigene Kompositionen, nahe am Folk und immer wieder versehen mit sehr eigenen Interpretationen der Minimalidee. Und sowieso global, bzw. national bzw. regional. In einem Stück treffen Melodien und Rhythmen aus vier Kontinenten aufeinander und verschmelzen zu einem Groove. Die Uraufführung des vom Musikfonds geförderten Kunstprojekts fand vor ausverkauftem Haus im Berliner Radialsystem statt und wurde frenetisch gefeiert. Nun kooperiert das Minimal Utopia Orkestra mit dem Düsseldorfer Rapper Ugur Kepenek aka Busy Beast. Die Veranstaltung findet am Freitag, 28. Oktober 2021 um 20 Uhr im zakk statt. Weitere Infos findet Ihr hier…

•••

Bühne • Joscho Stephan Trio @ Jazzschmiede 
Wie kein anderer prägt Joscho Stephan mit seinem Spiel den modernen Gypsy Swing: Durch seinen authentischen Ton, mit harmonischer Raffinesse und rhythmischem Gespür, vor allem aber mit atemberaubender Solotechnik hat sich Stephan in der internationalen Gitarrenszene einen herausragenden Ruf erspielt. Er versteht es wie kein Zweiter, aus der Vielzahl aktueller Gypsy Swing Adaptionen heraus zu ragen, indem er neben den vielen Interpretationen der bekannten Klassiker des Genres den Gypsy Swing mit Latin, Klassik und Rock liiert. Das Konzert findet am Freitag, 29. Oktober 2021, um 20.30 Uhr in der Jazzschmiede statt. Weitere Infos und Tickets  findet Ihr hier…

•••

Kunst • Club execute“ n x 20 minutes algorithmic music @ super7000
Livecoding als zeitgenössische Kunstform setzt sich mit dem improvisierten Schreiben von Quellcode und der Verwendung interaktiver Programmierung auseinander. Besonders in der Computermusik sind zahlreiche Musiker*innen und Programmierer*innen aktive Livecoder*innen, die den Schreibprozess ihres Quellcodes häufig durch die Raumprojektion ihres Monitors für das Publikum sichtbar und erfahrbar machen. Dabei steuert der Code digitale oder analoge Klangerzeuger oder Samples. Als Teil der international vernetzten Livecoding-Szene bietet Toplap Düsseldorf gemeinsam mit der digitale einen Einblick in die Arbeitsweisen und die ästhetische Vielfalt dieser künstlerischen Ausdrucksform. In 20-minütigen Performances zeigen die Musiker ihre Interpretationen des Livecodings und eröffnen damit Raum für eine Diskussion über Algorithmen in der Kunst und die Ästhetik des Digitalen. Die Veranstaltung findet am Freitag, 29. Oktober 2021, um 20 Uhr im super7000 statt. Weitere Infos findet Ihr hier… 

•••

Party • Thomas Lea Clarke & The Croons @ Salon des Amateurs
Thomas Lea Clarke ist ein DJ und Produzent aus dem Vereinigten Königreich, der seit 2014 in Glasgow Partys veranstaltet und Platten herausbringt. Als MR TC macht er Musik, die bei Labels wie Optimo Music, Neubau und Mustesna Records veröffentlicht wurde. 2019 gründete er sein eigenes unabhängiges Plattenlabel Phase Group, das seither das Zuhause für einzigartige elektronische Musik von Künstlern wie Lo Kindre, Andria und Carcass Identity geworden ist. Seine Gastgeber und Begleiter für die Nacht sind Marijana & Lucas Croon, die Bewohner des Salon des Amateurs, die seit kurzem eine Veranstaltungsreihe “The Croons” veranstalten. Die Veranstaltung findet am Freitag, 29. Oktober, ab 22 Uhr statt. Weitere Infos findet Ihr hier… 

Samstag, 30. Oktober 2021

Kunst • Takako Saito – Resonances of DiStances Vol.4. @ boa basedonarts 
Takako Saito ist eine Künstlerin mit vielen Talenten. Sie wurde 1929 in der Stadt Sabae in der Präfektur Fukui in eine wohlhabende Familie hineingeboren. Schon früh verließ sie Japan, um ein Leben außerhalb der eng gesteckten Grenzen der japanischen Gesellschaft zu führen. Ihre Sehnsucht nach Freiheit von Konventionen führte sie in verschiedene Länder wie England, Italien und die USA, wo sie ihren Lebensunterhalt unter anderem als Lehrerin, Bauarbeiterin, Köchin, Babysitterin und Verkäuferin verdiente. 1979 beendete sie ihr Nomadenleben und ließ sich in Düsseldorf nieder, wo sie bis heute lebt und arbeitet. Ihr Wohnatelier am Stadtrand ist ein beeindruckendes Gesamtkunstwerk, das ihre vielfältigen Lebenserfahrungen und ihre enorme, andauernde Gestaltungskraft in sich vereint. Basedonart präsentiert ihre spielerisch, partizipatorische Installation von Saito zusammen mit einer Sammlung von noch nie gezeigten Papierarbeiten, die ihre enorme kreative Kraft zeigen. Die Eröffnung findet am Samstag, 30. Oktober von 16 bis 20 Uhr statt. Weitere Infos findet Ihr hier… 

•••

Trödel • Ulmenmarkt @ Blumengroßmarkt Ulmenstraße 275
Neben Olivenöl, Bioseifen, Biolebensmittel und kulinarischen Cateringangeboten bietet der Ulmenmarkt am Samstag, 30. Oktober 2021, von 15 bis 20 Uhr, zahlreichen Anbieter*innen von Schmuck, Antikobjekten, Kunst und Trödel aus Privathaushalten und feinen Designobjekten. Musikalisch untermalt wird der Trödelmarkt ab 16 Uhr von Soul-Musiker*innen Mr. SaxoPete und Majela. Weitere Infos findet Ihr hier…

•••

Bühne • New Faces @ Jazzschmiede 
Die Musik von Ausfahrt ist verwurzelt in den eigenen Erfahrungen von Christina Zurhausen und folgt der Ästhetik des Grungerock. Die Bandleaderin, aus dem rauen Alltag des Ruhrgebietes kommend, komponiert die Songs der Band – Songs, welche trotz ihrer klaren Struktur und Melodik auf Improvisationen basieren und von Eingängigkeit geprägt sind. Zurhausens Musik erzählt von liebenden und streitenden Welten, mit Hang zur Philosophie, im Versuch das zu Ergründen, was die Welt im Innersten zusammenhält. Stets das Ruhrgebiet in Gedanken, die erlebten 90er und geliebten 60er im Sinn. Es geht um Emotionen, die tiefer liegen, und von den eingespielten Musikern mit moderner, rockiger Attitüde auf energetische Weise verarbeitet werden. Das Konzert findet am Samstag, 30. Oktober 2021, um 20.30 Uhr in der Jazzschmiede statt. Weitere Infos und Tickets findet Ihr hier…

•••

Gastro • Karl Hermanns X Bulle Bäckerei @ Bulle Bäckerei
Am Samstag, 30. Oktober 2021, ab 14 Uhr verarbeitet das Team von Karl Hermanns Dry Aged Färsen-Rücken mit den exklusiv für ihre Burger hergestellten Bulle Burger Buns. Dazu gibt es Musik und hausgebrautes Bulle Bier. Der Zusammenschluss soll das Publikum von Karl Hermanns und der Bulle Bäckerei erweitern und die Handwerklichkeit und Leidenschaft zum Produkt darstellen. Die Färse aus Hohenlohe wird dazu live zerlegt, gewolft und vor den Augen der Gäste zu Buns verarbeitet. Das Spektakel findet am 30. Oktober 2021 ab 14 Uhr auf der Terrasse an den Bahnschienen des Bulle Bistros statt. Weitere Infos findet Ihr hier…

•••

Kunst • ATTEMPTS TO BE MANY @ Sammlung Philara 
ATTEMPTS TO BE MANY  ist eine Gruppenausstellung der Künstlerinnen Nara Bak, Jana Buch, Donja Nasseri, Anys Reimann, Arisa Purkpong, Theresa Weber und navigiert durch eine Reihe komplexer Fragen rund um Klasse, Race, Gender, Sexualität und Identität sowie Gemeinschaft. Die Ausstellung führt damit Positionen jüngerer Künstlerinnen der Kunstakademie Düsseldorf zusammen, deren Auseinandersetzungen sich entlang der Pluralität von Identitäten bilden – unter der Verwendung von Collagetechniken korrigieren sie historische Annahmen und ermöglichen darüber hinaus das Neuformulieren von Körpererzählungen und erlernten Narrativen. Dabei entstehen Additionen, Umformulierungen, Rekontextualisierungen zu Bildern, Symbolen und Beschreibungen einer Dominanzgesellschaft. Besonders in konfliktreichen Zeiten mit sozialen Umbrüchen entfaltet die Collage ihr emanzipatorisches Potenzial, da sie Künstler*innen erlaubt Widersprüche und eine Viellesbarkeit zu thematisieren. Die Ausstellung ist von Samstag, 30. Oktober 2021 bis Sonntag, 23. Januar 2022 in der Sammlung Philara zu sehen. Weitere Infos findet Ihr hier…

•••

Party • BAREFOOT in the sky / NALIN, MIRZA MANETTI, KINSKYDISKO @ Lucy’s Sky
Lucy rollt all ihre Teppiche aus, die Wolken und Vögel erglühen im Kerzenschein und an den Pforten des Paradies werden Früchte gereicht. Tanzt barfuß am Samstag, 30. Oktober ab 23 Uhr (oder an den Seiten auch mit Schuhen) zu den himmlischen Klängen von Nalin, Mirza Manetti und Kinskydisko. Weitere Infos findet Ihr hier… 

•••

Party • Wildstyle – HipHop Funk Disco @ Stein23
Am Samstag, 30. Oktober 2021, ab 23 Uhr gibt es HipHop und Funk im Stein23. Mit dabei sind chrispop (Unique/Cube), Klaus Insehaus (Bass Connection/Florabeats)), Killa Calles und DJ Mills. Weitere Infos findet Ihr hier…

Sonntag, 31. Oktober 2021

Bühne • Komische Oper: Der Barbier von Sevilla @ Atelier Kino
Eine Handvoll Techniker, fünf Sänger, ein Pianist, ein Produzent, eine Einstellung und ein Frisör: „Il Barbiere di Siviglia – Der Barbier von Sevilla“! Das erste Kapitel dieser ungewöhnlichen Produktion feiert am Sonntag, 31. Oktober, um 11.30 Uhr im Atelier Kino, Graf-Adolf-Straße 47, Premiere und gehört zu den vielleicht ungewöhnlichsten Ergebnissen der Pandemie. Der Barbier von Sevilla ist die neue Produktion der Komischen Oper am Rhein. Die Düsseldorfer Opernsängerin Elsa García Tárraga ist Gründerin dieses Projektes. Die Idee: große Oper auf kleiner Bühne – nahbar, unterhaltsam, eine Oper für alle. Da passte zum Auftakt 2017 „Carmen“ von George Bizet. Immerhin die meistgespielte Oper der Welt. Auf der Suche nach einer Bühne wurde die Komische Oper am Rhein in der Theaterkantine in Flingern fündig. Und fand mit Hausherr Rüdiger Fabry auch gleich noch einen begeisterten Mitspieler. Weitere Infos findet Ihr hier… 

•••

Kunst • “Hölle-Projekt” @ Kunsthalle Düsseldorf
Am 31. Oktober 2021 findet die Performance „Hölle-Projekt“ in der Kunsthalle Düsseldorf statt. Das Gemeinschaftsprojekt mehrerer Künstler*innen verbindet Tanzperformance und klassische Musik, die Rezitation von literarischen Texten mit Jazz und all dies wiederum mit der Malerei von Yvonne Schweidtmann. Dass das Projekt am 31. Oktober stattfindet, am Tag vor Allerheiligen, an dem heute die Menschen Halloween feiern, ist eigentlich Zufall. Eher sollte man angesichts des Themas auf den Dichter Dante verweisen, der in seiner „Göttlichen Komödie“ die Sphäre der Hölle ausführlich, drastisch und mit Langzeitfolgen beschrieben hat. In diesem Jahr wird der 700. Todestag des Dichters gefeiert. Los geht’s um 15 Uhr. Weitere Infos findet Ihr hier… 

•••

Outdoor • In die Leere #2: Peripherie @ Endhaltestellen Düsseldorfs 
Nach dem verregneten Brachen-Picknick im August startet am 31. Oktober 2021 die zweite theycallitkleinparis-Expedition „In die Leere“ von Alexandra Wehrmann. Diesmal geht es an die Peripherie der Stadt, zu den Endhaltestellen der hiesigen U-Bahn-Linien. Dort wird die Schriftstellerin Vera Vorneweg Texte vorlesen, die in den U-Bahnen und auf Streifzügen rund um die Endhaltestellen entstanden sind. Die Veranstaltung findet ab 15 Uhr statt. Der Treffpunkt ist noch geheim. Weitere Infos zu der Veranstaltung lest Ihr hier…

•••

Party • Halloween Rave w/: Bruno Bleckmann, Stefan Liess & Jan Scholz @ Stein.23
Im Stein.23 wird am Sonntag, 31. Oktober 2021 Halloween gefeiert! Am DJ-Pult stehen Bruno Bleckmann, Stefan Liess und Jan Scholz. Um 23 Uhr geht’s los. Weitere Infos findet Ihr hier…

•••

Club • Halloween 2021 @ Salon des Amateurs
Der Salon des Amateurs feiert Halloween und vertreibt am Sonntag, 31. Oktober ab 21 Uhr mit musikalischer Unterstützung von Rasputin, Dj 2 Beers und Rearview Radio böse Geister. Weitere Infos findet Ihr hier…

Dienstag, 2. November 2021

Bühne • Ritus #39 | Public Display Of Affection & Timbeau @ R25-Kulturschlachthof
Gegründet als Mixed-Media-Kunstprojekt von Jesper Munk und der Performerin Madeleine Rose (vom Tanztheaterkollektiv Das Gegenteil), erweiterte sich das Duo bald um den walisischen Filmemacher und Punk-Propheten Lewis Lloyd (Plattenbau) und den Berliner Anton Remy (Baketown). Die Live-Shows von P.D.O.A erinnern an die furchtlose Exzentrik der West-Berliner Performance-Kunst- und Musikkollektive der 1980er Jahre. Ähnlich entschlossen in ihrer Undefinierbarkeit lockt die Gruppe ihr Publikum mit einem neuartigen Gebräu aus Punk, dramatischen Duetten und perversem Jazz. Das Konzert findet am Dienstag, 2. November, um 20 Uhr im Kulturschlachthof statt. Weitere Infos findet Ihr hier… 

Mittwoch, 3. November 2021

Kunst • 150. Geburtstag von Hanns Heinz Ewers @ Künstlerverein Malkasten
Am Mittwoch, 3. November 2021 um 19 Uhr feiert der Künstlerverein Malkasten den 150. Geburtstag des Düsseldorfer Autors Hanns Heinz Ewers. Mit unterschiedlichem Erfolg probierte er sich aus als Ka­ba­ret­tis­t, Dreh­buch­au­tor, Fil­me­ma­cher, Her­aus­ge­ber, Schrift­stel­ler und Tän­zer bis zum Schau­spie­ler, experimentierte mit Drogen, probierte ein Leben in einer Nacktkolonie und gondelte mit seiner Frau, der Malerin Ilna Wunderwald nebst einem Papagei um die Welt. Mit den HHE Enthusiasten Sebastian Brück, (Journalist & Düsseldorf Flaneur), Sven Brömsel (u.v.a. Biograph) und Jonas Plöger (Verleger), wird es bunt, vielseitig, laut, feucht und so absurd, wie der Mensch und sein Werk selbst! Erworben werden kann u.a. auch „Hanns Heinz Ewers Absinth“ – jede Flasche illustriert mit einem faszinierenden Porträts Ewers, gemalt von seiner Frau Ilna Ewers-Wunderwald. Weitere Infos findet Ihr hier…

•••

Bühne Assurd @ Jazzschmiede 
Explosiver Canto popolare aus Süditalien: mit kraftvollen Stimmen, leidenschaftlichem Temperament und expressiver Körpersprache bringen die beiden Musikerinnen Volkslieder und traditionelle Tänze auf die Bühne. Mit dynamischer Spielfreude und oft ironisch gebrochener Theatralik präsentieren sie nicht nur alte Lieder, sondern auch neue und eigene Kompositionen. Weitere Infos und Tickets findet Ihr hier… 

Donnerstag, 4. November 2021

Gastro • Glüh Dich Glücklich Opening 2021 @ Kasematten Düsseldorf
Am Donnerstag, den 4. November, um 18 Uhr eröffnet die Glüh Dich Glücklich Glühweinsaison in Düsseldorf. Mit rotem und weißem Glühwein, Bratapfelpunsch und -likör könnt Ihr in die Winterzeit starten. Neu dabei ist der Glüh Dich Glücklich Glühgin! Weitere Infos findet Ihr hier… 

•••

Bühne • L I N @ Kassette Düsseldorf
L I N ist eine Solokünstlerin aus Mainz. Sie verbindet die elektronischen Klänge von Synthesizer und Drumpad mit den organischen Sounds der Gitarre und ihrer Stimme. Heraus kommen Songs im Schnittfeld von Elektro und Pop. Ein Livekonzert von L I N ist auch visuell ein Erlebnis, da sie fünf Instrumente live bedient. Mithilfe ihres Loopgeräts erschafft die Musikerin eine enorme Klangfülle. Ehemals aus dem Pop-Duo Bender & Schillinger bekannt, startete sie 2019 mit ihrem Soloprojekt. Als Support tritt Kate Rena auf. Das Konzert findet am Donnerstag, 4. November 2021 um 19.45 in der Kassette in Oberbilk statt. Weitere Infos findet Ihr hier… 

•••

Film • Russische Filmtage 2021 @ Filmmuseum Düsseldorf 
Nachdem die Russischen Filmtage 2020 im Filmmuseum Düsseldorf, Schulstraße 4, kurz nach der Eröffnung coronabedingt abgesagt werden mussten und auch die für den März 2021 geplanten Filmtage nicht stattfinden konnten, kann kurz vor Ende des Jahres im Filmmuseum doch noch ein Programm mit russischen Filmen von Dienstag, 4. November bis 29. November 2021 präsentiert werden. Es besteht zum einen aus den Filmen, die 2020 nicht mehr zeigt werden konnten, zum anderen aus außergewöhnlichen neuen Produktionen. Der Eröffnungsfilm “Die Fee” der Star-Regisseurin Anna Melikian bietet ein Feuerwerk unterschiedlicher Wirklichkeiten im Moskauer Großstadtmilieu. Geschäfsmann Jewgeni Wojgin, großspuriger Entwickler von Virtual-Reality- Spielen, glaubt die Realität zu kennen. Doch die zufällige Begegnung mit der naiv-verträumten feministischen Aktivistin Tanja, der “Fee”, verändert sein Leben und seine Wahrnehmung von Sein und Schein. Der Film beginnt am 4. November, um 20 Uhr in der Black Box im Filmmuseum. Weitere Infos findet Ihr hier… 

•••

Kunst • Flora Klein @ Galerie Max Meyer 
Flora Kleins Gemälde sind durch horizontale und vertikale Farbbänder strukturiert. Wie ein Gitter aus gewundenen Rohren oder Kabeln überlagern sich Streifen unterschiedlicher Breite, die gelegentlich direkt auf das leere Weiß der grundierten Leinwand gelegt werden. In einigen Fällen wechselt die Farbe eines einzelnen Streifens entlang seiner Länge von einem kräftigen Blau zu einem stumpfen Metallgrün oder von einem dünner werdenden Schwarz zu einem aus der anderen Richtung kommenden Braun. Die Gemälde vermeiden gekonnt jeden Eindruck von Eleganz oder Leichtigkeit des Pinselstrichs. Die Werke von Flora Klein sind vom 5. November 2021 bis 23. Dezember 2021 in der Galerie Max Meyer zu sehen. Die Eröffnung findet am Donnerstag, 4. November von 18 bis 21 Uhr statt. Weitere Infos findet Ihr hier…

•••

Kongress • Digital Experience “Superkraft Kreativität”
Am 4. November findet Digital Experience 2021 des ADC – Art Directors Club für Deutschland in Düsseldorf statt und widmet sich in diesem Jahr digitalen Lösungen, die mit technischem Know-How und Kreativität den Alltag prägen sollen.Was bleibt nach Corona digital? Wie können urbane Räume mit digitalen Mitteln wiederbelebt werden und was sind die nächsten digitalen Leistungen, die traditionelle Geschäftsmodelle ersetzen? Diesen und vielen weiteren hochrelevanten Fragen wird auf der ADC – Digital Experience 2021 nachgegangen – mit Top-Speaker*innen und in interaktiven Workshops. Der Kongress findet in den Räumen von LAVAlabs, von 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr statt. Alle Speaker*innen, das Programm und die ADC Insights findet Ihr hier…

Samstag, 6. November 2021

Blick in die nächste Woche: Eröffnung des FFT
Ein Blick in die nächste Woche sagt uns die Eröffnung des FFT im Kap1 voraus: Am Samstag, den 6. November könnt Ihr ab 11 Uhr die neuen Räume des FFT am Konrad-Adenauer-Platz 1 erkunden. Um 11.15 Uhr eröffnet die Ausstellung des Künstlers Jan Lemitz, der den Umbau der ehemaligen Hauptpost und den damit verbundenen Transformationsprozess des Gebäudes über mehrere Jahre fotografisch begleitet hat. Von 11 – 16 Uhr werden Führungen durch die Theaterräume angeboten. Auf die jüngeren Gäste warten dann einige kleine Überraschungen im Foyer. Ab 18 Uhr lädt das FFT zum Housewarming ein. Unter anderem gestalten die beiden Tänzerinnen und Sängerinnen Annick Choco (Abidjan/Paris) und Montserrat Gardó Castillo(Barcelona/Düsseldorf) zum Auftakt der Performance-Reihe Politics of Invitation, bei der es um Gastgeber*innenschaft und Einladungspolitik als kuratorische Praxis geht, eine Show zum Thema “Ausgehen!“, zu der sie u.a. auch Ted Gaier (Goldene Zitronen, DJ Argumentepanzer, Hamburg) eingeladen haben. Weitere Infos findet Ihr hier…

 

© THE DORF 2021

Mehr von FRANKA

Kiefern Portraits

Seit den frühen 80ern steht die Kiefernstraße in Flingern für Diversität, Selbstbestimmung...
Weiterlesen