SEPTEMBER #4: WOCHEN-HIGHLIGHTS

Auch diese Woche geht’s wieder rund im DORF! Das Düsseldorf Festival! im Theaterzelt am Burgplatz läuft mit zahlreichen Konzerten und Vorführungen in die letzte Woche. Das zakk überzeugt mit fempop-Konzerten und Poetry-Slams. Außerdem startet ein brandneues Festival an fünf verschiedenen Orten in der Stadt: Das K*WERK it: Show off! möchte die Strukturen der Kunst- und Kulturszene verändern und präsentiert dazu Workshops, Panels, Performances und vieles mehr. In einer 24-stündigen Musik-Hommage wird im K21 Joseph Beuys zelebriert und auch das digitale Angebot aus und um Düsseldorf herum verspricht interessante Gespräche und hohen Besuch. Seid gespannt und genießt das Wochenende! 

TO WATCH 

Angela Merkel und Chimamanda Ngozi Adichie im Gespräch mit Miriam Meckel & Léa Steinacker @ Düsseldorfer Schauspielhaus Zunächst geplant für die Festivaleröffnung von Theater der Welt 2020, dann durch die Pandemie um ein Jahr verschoben, empfing das Düsseldorfer Schauspielhaus letzte Woche hohen Besuch: Bundeskanzlerin Angela Merkel und Schriftstellerin und Frauenrechtlerin Chimamanda Ngozi Adichie sprachen gemeinsam über Demokratie, Feminismus und Empathie. Moderiert wurde die Podiumsdiskussion von Publizistin Miriam Meckel und Journalistin Léa Steinacker. Eine Aufzeichnung des gesamten Gesprächs in Deutsch, Englisch und Originalton gibt es auf Youtube zu sehen. Das Video findet Ihr hier… 

TO GAZE

XXXS – Urban Snapshots Re-modelled – Markus Oechelhaeuser @ Take a Butcher’s Gallery 
„Think small“ – diesem Motto hat sich der Kölner Künstler Markus Oechelhaeuser alias markus_o_mod verschrieben: Momentaufnahmen von Street Art-Werken und urbanen Szenen hält er in umwerfend realistischen 3D-Modellen fest, die er in Handarbeit selber fertigt. Jetzt stellt er seine Arbeiten erstmals vom 17. September bis 31. Oktober 2021 in der auf Street Art spezialisierten Take a Butcher’s Gallery in Düsseldorf aus. Die Vernissage von „XXXS – Urban Snapshots Re-modelled“ findet am 17. September 2021 von 18-22 Uhr statt. Weitere Infos findet Ihr hier… 

TO LISTEN 

Lila-Zoé Krauß aka L Twills und die Physiker
Ab dem 15. September 2021 zeigt das Düsseldorfer Schauspielhaus Friedrich Dürrenmatts Drama „Die Physiker“ und beginnt die neue Spielzeit 2021/2022 so mit einem Klassiker des 20. Jahrhunderts, dessen Fragen zu Wahrheit, Wissenschaft und Verschwörungen wieder erschreckend aktuell geworden sind. Die Künstlerin Lila-Zoé Krauß sorgt bei “Die Physiker” für passend düstere Sounds und Live-Musik auf der Bühne. Unter ihrem Künstlernamen L Twills verbindet die Musikerin experimentelle Pop-Musik mit Performance-Kunst. Abseits von Konventionen klingt ihre Musik nach Abgründen, Desillusionierung und der Kraft, die sich daraus schöpfen lässt. THE DORF traf Lila zum Interview, einen Einblick in ihre Musik bekommt Ihr hier… 

TO READ 

Strolling is walking along or through at a leisurely pace Janina Kempkens & Kendra Katharina Witzel 
Während die Welt 2020 im Stillstand verharrte, entstand für die beiden Kunstschaffenden Janina Kempkens und Kendra Katharina Witzel aus der Corona-bedingten Alternativlosigkeit heraus ein unerwartetes Projekt, das ein auf den ersten Blick unscheinbares, aber im letzten Jahr unvermeidbares Thema in den Mittelpunkt stellte: den Spaziergang. Mit ihrer Buchpublikation Strolling is walking along or through at a leisurely pace widmen sie sich dem Thema durch verschiedenste Blickwinkel. Strolling is walking along or through at a leisurely pace erschien am 10. September 2021 und ist für 14 € im Present Books Verlag sowie im velvet, manko café + workspace, Salon des Amateurs und in der Walther König Buchhandlung in Düsseldorf und Köln erhältlich. Zum Kauf gelangt Ihr hier… 

FOOD

Neueröffnung des “Weise am Wehrhahn” @ Kölner Straße 1-3
Der Wehrhahn wird wiederbelebt – Ab Samstag den 18. September 2021 ab 18 Uhr zieht neues Leben in die Räumlichkeiten der ehemaligen Wehrhahn Stuben im Herzen von Düsseldorf. Das Cafe Weise, bekannt durch ihr Cafe und Restaurant an der Uniklinik, expandiert mit dem „Weise am Wehrhahn“, Kölnerstr.1-3. Die Gäste dürfen sich auf gutes Frühstück, rheinische Speisen à la carte und einladende Drinks freuen. Weitere Infos findet Ihr hier…

24/7

K*WERK it: SHOW OFF! 
Düsseldorf hat ein neues Art-Festival: K*WERK it: SHOW-OFF! bespielt vom 20. bis 30. September 2021 Orte und Bühnen der Stadt mit Kunst – bei komplett freiem Eintritt. Das Motto lautet: Smash the Ist-Zustand. Um gemeinsam die Strukturen der Kunst- und Kulturszene zu verändern, präsentiert das K*WERK zehn Tage lang Kunst in all ihren Facetten an den verschiedensten Orten und Bühnen Düsseldorfs und im World Wide Web. Zehn Tage, um Kunst zu schauen, Kunst zu machen, zu workshoppen und zu netz-werken. Performances, Konzerte, Ausstellungen, Talks, Videos, Lesungen und Partys erobern das manko café + workspace, die huette_63, das K4 auf der Kiefernstraße, Güzel Sin, Weltkunstzimmer und zakk. Das komplette Programm findet Ihr hier… 

Freitag, 17. September 2021

Kunst • Peripherie 261 @ Oberbilker Allee 261
Vom 17. September bis zum 19. September zeigt Fotograf Bernd Schaller seine aktuelle Fotoserie “Kiefern-Portraits. Es werden 50 seiner Bilder ausgestellt. In der Gemeinschaftsausstellung Peripherie 261 sind ebenfalls Malereien, Installationen und Bildhauerei von Josipa Horvat, Anke Niehammer und Milan Miloradovic zu sehen.  Die Ausstellung ist an den Tagen von 16 bis 20 Uhr geöffnet. Mehr Infos findet Ihr hier…

•••

Bühne • Humans 2.0. – Yaron Lifschitz & Companie Circa @ Theaterzelt auf dem Burgplatz
Von Freitag, den 17. September bis Sonntag den 19. September jeweils um 20 Uhr findet im Theaterzelt auf dem Burgplatz im Rahmen des Düsseldorf Festival! die Europapremiere von Humans 2.0. – Yaron Lifschitz & Companie Circa statt. Sie sind das Aushängeschild des Australischen Neuen Zirkus. Mit dem Festival verbindet sie eine lange Freundschaft. Sie sind die einzige derzeit außerhalb Australiens tourende Kompanie. Humans 2.0 entstand mitten in der Pandemie und ist die künstlerische Fortsetzung ihres großen Erfolgsstücks Humans, 2019 zu sehen im Festival. Wie immer geht es um die Frage des Menschseins. Was macht uns so besonders? Mut, Zuversicht, Risikobereitschaft, Empathie und Verlässlichkeit sind die Themen, die Yaron Lifshitz und seine Akrobaten auf höchstem Niveau behandeln. Weitere Infos und Tickets findet Ihr hier…

Samstag, 18. September 2021

Musik • 24-stündige Hommage an Joseph Beuys @ K21 
Unter der künstlerischen Leitung von Matthias Osterwold versammeln sich vom 18. bis 19. September im K21 für 24 Stunden 24 Musiker*innen zu einer musikalischen Hommage an Joseph Beuys. Beuys machte Musik zu einem wichtigen Bestandteil seines bildnerischen Denkens und prägte sie maßgeblich mit seinem erweiterten Kunstbegriff. Die Hommage nimmt Beuys’ langjährige Beschäftigung mit dem Werk und der Haltung des französischen Komponisten Erik Satie als Ausgangspunkt und Rahmen: 24 Musiker*innen aus unterschiedlichen Sparten, Ländern und Altersgruppen führen nacheinander die »Vexations« von Satie am Flügel auf. Jede*r spielt eine Stunde und wird durch die/den nächste*n Performer*in abgelöst. Nicht nur professionelle Pianist*innen, sondern auch bildende Künstler*innen, Kurator*innen, Schüler*innen sind dabei. Der Eintritt ist kostenlos. Die 24 Stunden beginnen am Samstag, den 18. September um 16 Uhr.  Weitere Infos findet Ihr hier… 

•••

Musik • Soulcruise goes Covi Wine bar @ Covi Natural Wines
Am Samstag, den 18. September 2021 spielt Soulcruise in der Weinstube Covi Natural Wines. Ab 19 Uhr gibt es auf der Bilker Allee 126 Soul, Funk, Latin und Disco kombiniert mit diversen Weinsorten zum Genießen. Die Veranstaltung ist kostenlos. Mehr Infos findet Ihr hier…

•••

Musik • Überbilk Party @ Bar Konvex 
HipHop – Global – Funk – Disco – Dancehall – 80er/90er in gut  All Killer, No Filler! Am Samstag, den 18. September legen Klaus Insehaus (Bass Connection/Florabeats) und Gogo Deetown (Unique) im Konvex auf. Der Eintritt ist frei. Los geht’s um 20 Uhr. Weitere Infos findet Ihr hier…

•••

Bühne • fem_pop #17: YETUNDEY @ zakk 
Yetundey lässt sich nicht in ein Genre stecken: Sie ist zuhause im Hip-Hop und Rap, aber auch Elektropop, Trap und Rn’B finden sich in ihrer Musik weiter. Genauso wie sie zwischen Genres changiert, mischt sie auch Sprachen in ihrer Musik – ihre Texte wechseln zwischen Französisch, Englisch und Deutsch – und auch die Emotionen in ihren Texten decken die gesamte Bandbreite des Lebens ab. Es geht um Empowerment, toxische Beziehungen aber auch um Selbstironie, Humor und Infinity Pools. Das Konzert findet am Samstag, 18. September um 20 Uhr im zakk Düsseldorf statt. Weitere Infos und Tickets findet Ihr hier… 

•••

Bühne • Going Underground Düsseldorf festival! feat. ritus undergound shows @ Basement Carsch-Haus
Das leerstehende Untergeschoss des Carsch-Hauses im Herzen der Düsseldorfer Altstadt ist ein neuer und einmaliger Veranstaltungsort des Düsseldorf Festival! In Zusammenarbeit mit dem Kult-Veranstalter ritus – underground shows sind vier Acts der aktuellen Düsseldorfer Musikszene zwischen Elektronik, Post Punk und Krautrock zu erleben. Im Spannungsfeld zwischen Salon des amateurs, Kunstakademie und Kulturschlachthof sind die Formationen Chogori, Air China, She-Dog und Neumatic Parlo entstanden. In ungewohnter Umgebung treffen die zurzeit wohl spannendsten Vertreter*Innen dieser neuen Szene am Samstag, 18. September ab 20.30 Uhr aufeinander. Tickets und weitere Infos findet Ihr hier…

•••

Bühne • Humans 2.0. – Yaron Lifschitz & Companie Circa @ Theaterzelt auf dem Burgplatz
Von Freitag, den 17. September bis Sonntag den 19. September jeweils um 20 Uhr, findet im Theaterzelt auf dem Burgplatz im Rahmen des Düsseldorf Festival! die Europapremiere von Humans 2.0. – Yaron Lifschitz & Companie Circa statt. Sie sind das Aushängeschild des Australischen Neuen Zirkus. Mit dem Festival verbindet sie eine lange Freundschaft. Sie sind die einzige derzeit außerhalb Australiens tourende Kompanie. Humans 2.0 entstand mitten in der Pandemie und ist die künstlerische Fortsetzung ihres großen Erfolgsstücks Humans, 2019 zu sehen im Festival. Wie immer geht es um die Frage des Menschseins. Was macht uns so besonders? Mut, Zuversicht, Risikobereitschaft, Empathie und Verlässlichkeit sind die Themen, die Yaron Lifshitz und seine Akrobaten auf höchstem Niveau behandeln. Weitere Infos und Tickets findet Ihr hier…

Sonntag, 19. September 2021 

Musik • 24-stündige Hommage an Joseph Beuys @ K21 
Unter der künstlerischen Leitung von Matthias Osterwold versammeln sich vom 18. bis 19. September im K21 für 24 Stunden 24 Musiker*innen zu einer musikalischen Hommage an Joseph Beuys. Beuys machte Musik zu einem wichtigen Bestandteil seines bildnerischen Denkens und prägte sie maßgeblich mit seinem erweiterten Kunstbegriff. Die Hommage nimmt Beuys’ langjährige Beschäftigung mit dem Werk und der Haltung des französischen Komponisten Erik Satie als Ausgangspunkt und Rahmen: 24 Musiker*innen aus unterschiedlichen Sparten, Ländern und Altersgruppen führen nacheinander die »Vexations« von Satie am Flügel auf. Jede*r spielt eine Stunde und wird durch die/den nächste*n Performer*in abgelöst. Nicht nur professionelle Pianist*innen, sondern auch bildende Künstler*innen, Kurator*innen, Schüler*innen sind dabei. Der Eintritt ist kostenlos. Die 24 Stunden beginnen am Samstag, den 18. September um 16 Uhr.  Weitere Infos findet Ihr hier…

•••

Kunst • Artwalk-Show @ Fuenfzehnwochen 
Im Rahmen von FuenfzehnWochen zeigen Meisterschüler*innen der Kunstakademie Düsseldorf ihre Arbeiten in der Ecke am Apostelplatz in Gerresheim. Am 19. September eröffnet um 12 Uhr in diesem Rahmen die Artwalk-Show Ein Film über ein Kunsthappening im Wald mit Texten aus ‘Die dritte Natur’ von Stephan Kaluza. Die Ausstellung ist bis zum 23. September 2021 im Fenster in der Keldenichstraße 96 zu sehen. Weitere Infos findet Ihr hier… 

•••

Bühne • Poesieschlachtpunktacht @ zakk Biergarten 
Worte, die man nicht mehr vergisst. Poet*innen, die inspirieren. Eine Wahnsinnsmetapher, die Euch ehrfürchtig den Kopf schütteln lässt. Dieser eine schlechte Gag, der Euch zum Kichern bringt. Dieser eine verrückte Gedanke, der Euch nicht mehr loslässt. Text und Performance werden von einer Publikumsjury bewertet, die jeden Abend neu ausgewählt wird. Zum Schluss entscheidet das gesamte Publikum mit frenetischem Applaus, wer unter der Konfettikanone stehen darf und die Poesieschlacht gewinnt. Weitere Infos findet Ihr hier…

•••

Bühne • Humans 2.0. – Yaron Lifschitz & Companie Circa @ Theaterzelt auf dem Burgplatz
Von Freitag, den 17. September bis Sonntag den 19. September jeweils um 20 Uhr, findet im Theaterzelt auf dem Burgplatz im Rahmen des Düsseldorf Festival! die Europapremiere von Humans 2.0. – Yaron Lifschitz & Companie Circa statt. Sie sind das Aushängeschild des Australischen Neuen Zirkus. Mit dem Festival verbindet sie eine lange Freundschaft. Sie sind die einzige derzeit außerhalb Australiens tourende Kompanie. Humans 2.0 entstand mitten in der Pandemie und ist die künstlerische Fortsetzung ihres großen Erfolgsstücks Humans, 2019 zu sehen im Festival. Wie immer geht es um die Frage des Menschseins. Was macht uns so besonders? Mut, Zuversicht, Risikobereitschaft, Empathie und Verlässlichkeit sind die Themen, die Yaron Lifshitz und seine Akrobaten auf höchstem Niveau behandeln. Weitere Infos und Tickets findet Ihr hier…

Montag, 20. September 2021 

Bühne • Ode an die Freundschaft Subterfuge @ Theaterzelt am Burgplatz
Eine der wenigen deutschen Indiepop-Gruppen der ersten Generation, die noch existieren, ist die Band SUBTERFUGE. Nach ihrer Gründung 1991 nahm die Band zwischen 1993 und 2005 vier Studioalben auf. Dann sorgten Soloprojekte und andere Lebensentscheidungen für eine Bandpause, während das Sextett weiterhin in engstem freundschaftlichem Kontakt blieb. Vor etwa zwei Jahren kam die Gruppe wieder in ihrer ursprünglichen Besetzung zusammen, es entstand die erste neue Single „Stephanie said“, eine Ode an die Freundschaft und das sorglose Leben, ein idealer Soundtrack für einen langen Sommer. Subterfuge steht im Rahmen des Düsseldorf Festival! am Montag, 20. September 2021 um 20 Uhr im Theaterzelt am Burgplatz auf der Bühne. Weitere Infos findet Ihr hier… 

Dienstag, 21. September 2021

Bühne  Cold Blood Collectif Kiss & Cry @ Theaterzelt am Burgplatz
Im buchstäblichen Sinne „Handwerk“ ist das, was Michèle Anne De Mey und Jaco Van Dormael kreieren – denn sie lassen bei „Cold Blood“ nur Hände und Finger tanzen. In aufwändig gestalteten Miniaturbühnenbildern spielen die Finger mit einer Art Nano-Tanz auf verblüffend überzeugende Weise poetische Episoden, die live gefilmt und auf eine Riesenleinwand projiziert werden. Allein das perfekte Zusammenspiel von Darsteller*innen, Kameramann, Bühnentechnik und Effekten erzeugt die Bühnenmagie eines Spiels im Spiel. Den roten Faden durch den Geschichten-Reigen bildet ein aus dem Off gesprochenes Skript, das Poesie mit schwarzem Humor und Ironie verbindet. Die Performance findet am Dienstag, den 21. September  und am Mittwoch, den 22. September jeweils um 20 Uhr im Theaterzelt auf dem Burgplatz statt. Weitere Infos und Tickets findet Ihr hier… 

•••

Film • Donnie Darko @ Filmkunstkino Düsseldorf
Richard Kelly befrachtet sein komplexes Adoleszenz-Märchen mit großen Themen, die er auf kongenial verrätselte Weise präsentiert. Dabei unterläuft er mal eben das beliebt-komplizierte Zeitreisen-Motiv, reflektiert die Schwellenhaftigkeit menschlichen Daseins und unternimmt auch noch eine latente Rundumattacke auf die bürgerliche Kleinkariertheit. In seinem melancholischen Mystery-Gewand und den zahlreichen Verweisen zählt „Donnie Darko“ unbedingt zu den originellsten Werken der jüngeren Filmgeschichte. Zum 20-jährigen Jubiläum erwartet die Fans des Genre-Meisterwerks  ein ganz besonderes Highlight: Am 21. September erlebt der Kultfilm von Richard Kelly endlich seine langersehnte Kinopremiere in Deutschland. Erstmals wird die original Kinofassung des Films in Deutschland exklusiv auf der großen Leinwand zu sehen sein und das in einer aufwändig restaurierten Fassung. Der Film läuft um 20 Uhr im Cinema in der Schneider-Wibbel-Gasse. Weitere Infos und Tickets findet Ihr hier…

•••

Film • Unsere Eomeoni @ K*WERK it: SHOW OFF!
Für alle, die in und um Düsseldorf wohnen, “Unsere Eomeoni” läuft am Dienstag, 21. September um 21 Uhr im Rahmen des K*Werk Show Off Festivals im K4 Kulturbureau (Kiefernstraße 4, 40233 Düsseldorf). Es gibt im Anschluss an das Screening (50 Min.) ein Filmgespräch. UNSERE EOMEONI ist der zweite Dokumentarfilm der Regisseurin Su-Jin Song über die zweite Generation Deutsch-Koreaner*innen. Eomeoni bedeutet auf koreanisch Mutter. Dieser Film stellt fünf junge Berliner*innen vor, deren Mütter Ende der 1960-70er Jahre aus dem geteilten Korea ins geteilte Deutschland gekommen sind, um als Krankenschwestern in Deutschland zu arbeiten. Unsere Eomeoni behandelt die Frage nach der Bedeutung von hybriden Identitäten – was bedeutet “Deutsch-/Koreanisch-Sein“, Heimat und Zugehörigkeit? Was bedeutet eine diverse Gesellschaft? In wieweit hat uns die Migrationsgeschichte unserer Mütter persönlich geprägt? Weitere Infos findet Ihr hier… 

•••

Kunst • ARCADIA – Skulpturenausstellung @ Malkastenpark
Die Ausstellung „ARCADIA“ im Malkastenpark verdeutlicht den Umgang der Künstler*innen mit Motiven der Natur. Die bildhauerischen Positionen stellen einen Dialog zum historischen Ambiente des Parks dar. Die Schau vereint ältere, etablierte und jüngere Künstler innerhalb eines Projektes. Die Ausstellung enthält Werke von Malte Bruns, István Czákány, Keta Gavasheli, Miri Kim, Markus Karstieß, Katja Tönnissen, Pia Stadtbäumer, Daphne Stahl, Klara Virnich und Julia Wilczewski. Die Ausstellungseröffnung ist am Dienstag, 21. September 2021 um 18 Uhr. Weitere Infos findet Ihr hier…

Mittwoch, 22. September 2021

Bühne Cold Blood Collectif Kiss & Cry@ Theaterzelt am Burgplatz
Im buchstäblichen Sinne „Handwerk“ ist das, was Michèle Anne De Mey und Jaco Van Dormael kreieren – denn sie lassen bei „Cold Blood“ nur Hände und Finger tanzen. In aufwändig gestalteten Miniaturbühnenbildern spielen die Finger mit einer Art Nano-Tanz auf verblüffend überzeugende Weise poetische Episoden, die live gefilmt und auf eine Riesenleinwand projiziert werden. Allein das perfekte Zusammenspiel von Darsteller*innen, Kameramann, Bühnentechnik und Effekten erzeugt die Bühnenmagie eines Spiels im Spiel. Den roten Faden durch den Geschichten-Reigen bildet ein aus dem Off gesprochenes Skript, das Poesie mit schwarzem Humor und Ironie verbindet. Die Performance findet am Dienstag, den 21. September  und am Mittwoch, den 22. September jeweils um 20 Uhr im Theaterzelt auf dem Burgplatz statt. Weitere Infos und Tickets findet Ihr hier…

•••

Online • Not only bananas @ urbanana 
Entdecke NRW als Food Start-up Region: Eine klassische Currywurst in Köln-Ehrenfeld, ein veganes Curry in Düsseldorf oder eher die haute cuisine in Gelsenkirchen? Urbanana liebt alles davon, solange es selbstgemacht ist. Aber der Weg zum eigenem Business ist oft hart. Daher hat urbanana einige Profis aus der Food-Industrie eingeladen und gibt Interessierten Einblicke in ihre Welt und Insider-Tipps und Tricks. Das digitale Panel findet während der ruhrSTARTUPWEEK am 22. September, um 18 Uhr statt. Den Online-Link findet Ihr hier…

Donnerstag, 23. September 2021

Musik • Open Air Benefizkonzert für Betroffene der Flutkatastrophe @ Beachclub im Nordpark
Am Donnerstag, den 23. September 2021, geben die Düsseldorfer Band Fresh Music Live und DJ N-Sure ab 18 Uhr ein Benefizkonzert für die Betroffenen der Flutkatastrophe, bei dem 100 Prozent der Einnahmen an die Opfer des Hochwassers in der Region gespendet werden. Bei Strand-Feeling im Beachclub im Nordpark kommt die Band ihrer sozialen Verantwortung nach und freut sich gleichzeitig, wieder für ihre heimischen Fans aufzutreten. Der Einlass beginnt um 17 Uhr. Weitere Infos und Tickets findet Ihr hier…

•••

Musik • Klavier 21 Tom Blankenberg & Raffael Seyfried @ Theaterzelt Burgplatz
Als vitalen Neustart planen die komponierenden Pianisten Tom Blankenberg (diesjähriger Förderpreisträger Musik der Stadt Düsseldorf) und Raffael Seyfried ihren gemeinsamen  Auftritt beim Düsseldorf Festival!. Seyfried erforscht die dynamischen Prozesse von akustischem und elektronischem Material, die Interaktionen von Klavier und modularem Synthesizer bewegen sich frei von den Zwängen eines bestimmten Genres. Über Tom Blankenbergs Musik schrieb ein britischer Musikkritiker, sie klinge, „als ob Bill Evans mit Arvo Pärt kommunizieren würde“. Blankenbergs Klaviermonologe sind kleine Geschichten aus dem Wortschatz von Klassik, Jazz, Avantgarde, Minimal Music und Ambient. Das Konzert findet am Donnerstag, 23. September um 20 Uhr im Theaterzelt auf dem Burgplatz statt. Weitere Infos findet Ihr hier… 

•••

THE DORF SPECIAL • STYLEALBUM FASHION COCKTAIL 
Werbung: Es lässt sich nicht leugnen: Der Herbst ist da! Und mit ihm die brandneuen Kollektionen der Modelabel und Designer. Der Concept Store Stylealbum in Pempelfort und THE DORF laden am Donnerstag, den 23. September von 17 bis 22 Uhr zum herbstlichen Fashion Cocktail in den Hinterhof und präsentieren die neuesten Kollektionen von Brands & Designern wie Autry, AGOLDE, JW Anderson, TOL Eyewear, Le17Septembre und vielen anderen. An der Duftbar von Zarkoperfume könnt Ihr in die Welt der duftenden Moleküle eintauchen und Euren persönlichen Lieblingsduft entdecken. An der Aussenbar versorgen Euch Taiberg und Gimber mit leckeren alkoholischen und nichtalkoholischen Drinks. Und ab einem Einkauf von 50 Euro gibt es eine Goodie-Bag on top! Ihr möchtet Euch die Kollektionspremiere nicht entgehen lassen und mit der Stylealbum-Crew anstoßen? Dann meldet Euch unter dem folgenden Link an…
© THE DORF 2021

 

Mehr von THE DORF

Jenny Wilke

Heute gewährt uns die Düsseldorfer Stylistin Jenny Wilke einen Einblick in ihr...
Weiterlesen