SMALL-TALK, TERMINE & SONST SO

Donnerstag, 06. Februar 2020

Food: Street Food Thursday @ Stahlwerk
Jeden ersten Donnertag im Monat lädt die Plattform für lokale und regionale Food Trucks und mobile Küchen dazu ein, Heimatliebe mit allen Sinnen zu genießen. Los geht’s um 17 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Nora Turato @ Sammlung Philara
Der Nukleus von Nora Turatos Werken liegt in der Verwendung von Sprache. In ihren Videos, skulpturalen Installationen, Künstler*innenbüchern, Wandgemälden und Spoken Words Performances überlagert sie phonetische, semantische sowie bildliche Qualitäten von Sprache. Los geht’s um 18 Uhr, alle Infos hier…

•••

Leute: pub quiz @ me and all hotel
Die Engländer und Iren machen das ja schon lange – Pub quizzen. Im me and all könnt ihr das jetzt ebenfalls tun und dem Gewinnerteam wird anschließend die Getränkerechnung spendiert. Los geht’s um 18 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Laura Sachs | conversations @ SETAREH
Bei SETAREH eröffnet die Ausstellung “conversations” von der Künstlerin Laura Sachs. Los geht’s um 19 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bar-Kultur: ONE NIGHT IN PARIS @ The Paris Club
Bei ONE NIGHT IN PARIS könnt ihr wieder in der 17. Etage des 25hours Hotel einige Drinks und gute Mukke genießen. Los geht’s um 19 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Es werde dunkel! @ KAI 10
KAI 10 lädt zum Ende der Ausstellung “Im Licht der Nacht – Die Stadt schläft nie” und dem Vortrag „Es werde Dunkel!“ von Prof. Dr. Elisabeth Bronfen herzlich ein. Los geht’s um 19 Uhr, alle Infos hier…

•••

Film: Berlin Berlin @ Capitol
Knapp 15 Jahre nach der Ausstrahlung der letzten Folge von „Berlin, Berlin“ gibt es ein Comeback auf der Kinoleinwand. Los geht’s um 19:30 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bühne: La traviata @ Deutsche Oper am Rhein
Aus einem französischen Bestseller über die Pariser Demimonde machte Giuseppe Verdi 1853 eine italienische Oper und schuf mit seiner Violetta Valéry einen neuen Mythos des Weiblichen: eine beseelte, faszinierend sinnliche Frau von auratischem Zauber. Los geht’s um 19:30 Uhr, alle Infos hier…

•••

Film: Das Wunder im Meer von Sargasso @ Filmmuseum
Elisabeth ist als Polizei-Chefin von Messolonghi, einer Kleinstadt an der Westküste Griechenlands, die für ihre Aalzucht bekannt ist, die falsche Person am falschen Ort. Obwohl sie eine sehr gute Ausbildung genossen hat und als aussichtsreiche Beamtin bei der Polizei in Athen galt, ist sie einem Manöver zum Opfer gefallen, als sie sich weigerte, das Geständnis eines Jugendlichen zu fälschen, der wegen Verdacht auf Mitgliedschaft in einer Terror-Vereinigung in Untersuchungshaft saß. Los geht’s um 20 Uhr, alle Infos hier…

•••

Musik: Approximation Festival 2020 @ Düssledorf
Im Salon des Amateurs eröffnet das Approximation Festival 2020 mit einem Talk und dem Konzert der britischen Pianistin Sarah Nicolls, die bereits zum zweiten Mal bei Approximation gastiert und ihr selbst konstruiertes Inside-Out- Piano vorstellt. Neben seinen unzähligen klanglichen Möglichkeiten erlaubt das Instrument dem Zuschauer, die Techniken der manipulierten und mit allerlei Gerätschaften bearbeiteten Saiten visuell zu verfolgen. Das Festival läuft über das gesamte Wochenende und endet am 9. Februar 2020. Los geht’s um 20:30 Uhr, alle Infos hier…

•••

Musik: She-Dog Zampara @ Kunstakademie
Musikalisch geht’s beim Rundgang unter anderem in Raum 216 zu, wo ihr der Live Musik von She-Dog Zampara lauschen könnt. Los geht’s um 18 Uhr, alle Infos hier…

Freitag, 07. Februar 2020

Kreativtreff: Mit Ecodesign Zukunft gestalten @ Mode Design College
Der Workshop ermöglicht Einblicke in den spannenden Prozess von Ecodesign und führt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer praxisnah an die Entwicklung erster eigener Lösungsansätze. Los geht’s um 10 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Werkschau 2020 Design @ Hochschule Düsseldorf
Rund 150 Bachelor- und Masterabsolventen zeigen zur Werkschau der Peter Behrens School of Arts ihre Abschlussarbeiten der Design-Studiengänge Kommunikationsdesign, New Craft Object Design, Retail Design und Exhibition Design sowie der Architektur-Studiengänge Architektur, Innenarchitektur und Civic Design. Los geht’s um 11 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Performance und Videokunst/Kunstakademie Rundgang @ FFT Juta
In diesem Jahr zeigt FFT Juta zum Rundgang der Kunstakademie Performance-, Video-, und Szenografie-Arbeiten aus den Klassen von Prof. Dominique Gonzalez-Förster und Prof. Lena Newton in den Räumen des FFT. Los geht’s um 18 Uhr, alle Infos hier…

•••

Musik: The Sound of Future Trilogie | Vol. 2 @ Tonhalle
In Vol. reist ihr weiter durch entfernte Galaxien, zurück zu einem euch sehr gut bekannten Planeten: Der Erde. Denn der holländische Komponist Johann de Meij hat unserem Heimatplaneten eine ganze Sinfonie gewidmet. Und wer die Musik aus der vergangenen Herr-der-Ringe-IGNITION gemocht hat, wird diese Sinfonie lieben: denn es ist der gleiche Komponist, der die Musik zur “Herr-der-Ringe-Sinfonie” geschrieben hat. Los geht’s um 18 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bühne: Theater der Welt @ Schauspielhaus
“Theater der Welt” zählt international zu den bedeutendsten Festivals für zeitgenössisches Theater, Tanz und Performance. Dieses Jahr gastiert es in Düsseldorf und lädt mehr als 400 Künstler*innen von allen fünf Kontinenten in die Stadt ein. Sie geben mit herausragenden neuen Theaterproduktionen und sehr persönlichen Arbeiten Einblicke in das Leben fernab von Europa. Los geht’s um 18 Uhr, alle Infos hier…

•••

Musik: Sanescere @ Kloster Flingern
Sanescere ist eine Düsseldorfer Band, die Ihren Sound als Indie-Pop-Elektro-Rock bezeichnet. Die charismatische Sängerin ist zugleich die Tochter des Multiinstrumentalisten und Produzenten der Band und die Tochter der Schlagzeugerin und Saxophonistin der Band. Los geht’s um 18:30 Uhr, alle Infos hier…

•••

Musik: Friday’s DJ-Night @ The Paris Club
Im Paris Club könnt ihr am Freitagabend wieder in der 17. Etage des 25hours Hotel zu den coolen Sounds von DJ Chris Di Perri tanzen. Los geht’s um 19 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: In order of appearance @ K21
Im K21 sind die Werke von rund 80 Absolventinnen und Absolventen der renommierten Kunsthochschule zu sehen. Alle teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler haben 2019 ihr Studium abgeschlossen und präsentieren nun neue Kunstwerke im musealen Raum. Zu sehen sind Arbeiten aus dem gesamten Spektrum künstlerischer Ausdrucksformen: Gemälde, Skulpturen, Installationen, Fotografien, Grafiken, Videos und Performances. Los geht’s um 19 Uhr, alle Infos hier…

•••

Party: DEG – Return of the „Karnevalsparty“ @ Stahlwerk
Noch immer gilt: Die DEG ist Düsseldorf und Düsseldorf ist Karneval! Deshalb heißt es zur kommenden Jecken-Saison wieder gleichzeitig „HEJA HEJA DEG!“ und „Düsseldorf Helau!“ Die Rot-Gelben richten nach der erfolgreichen Premiere 2017 und dem Nachfolger 2018 bereits die dritte eigene Karnevalsparty aus. Los geht’s um 19:30 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bühne: Die unendliche Geschichte @ Marionetten-Theater
“Die unendliche Geschichte” nach dem berühmten Roman von Michael Ende steht im Düsseldorfer Marionetten-Theater vom 30.01. bis zum 01.03.2020 auf dem Spielplan. Los geht’s um 20 Uhr, alle Infos hier…

•••

Musik: Stephanie Sounds @ Max Brown Hotel Midtown
In der ambientvollen Lounge vom Max Brown Hotel ist diesmal Stephanie Sounds aus London zu Gast, die euch mit ihren soulvollen Klängen bereichert. Los geht’s um 20 Uhr, alle Infos hier…

•••

Musik: TOLOUSE LOW TRAX @ velvet
Im velvet gibt’s ein feines Set von TOLOUSE LOW TRAX all Night long! Los geht’s um 20 Uhr, alle Infos hier…

•••

Musik: Meredith Monk @ tanzhaus nrw
Meredith Monk zählt zu den wenigen Künstlerinnen, der eindrucksvolles Oeuvre sie bereits zu Lebzeiten zur Legende macht. Als in den 1960er Jahren die alten Avantgarden im Dogma er starrten, begann eine Reihe von jungen Künstlerinnen verschiedene künstlerische Genres miteinander zu verknüpfen, nicht zuletzt unter Einbeziehung der allerneuesten Medien. Ihr neuestes Werk „Cellular Songs: Concert Version“ wird von Meredith Monk und ihrem Vokal-Ensemble aufgeführt – ein feinsinnig-zartes Konzert für fünf Stimmen, das nur gelegentlich von Violine und Keyboards begleitet wird. Zugleich ist es ein intensives visuelles Erlebnis, das Video und Tanz-Performance mit einbezieht: eine Meditation über die Zelle als grundlegendes Element allen Lebens und eine Metapher für eine ideale Gesellschaft, basierend auf Zusammenhalt und Gemeinsamkeit. Für die New York Times eines der besten Werke von Meredith Monk überhaupt. Los geht’s um 20 Uhr, alle Infos hier…

•••

Film: Im Bahnhofskino um die Welt 6 @ Filmmuseum
MONDO BIZARR präsentiert vom 07. bis zum 09 Februar 2020 eine bunte 35mm-Reise durch die Bahnhofskinos dieser Welt. Von einer Nürnberger Karateschule bis in die grünen Niederlande, von den Gassen Venedigs ins ferne China. Los geht’s um 20:30 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bühne: Embracing Realities — mit Derya Yıldırım und Booty Carrell @ Schauspielhaus
In der fünften Ausgabe des monatlichen Safe Open Fun Space widmet sich das Schauspielhaus der zentralen Frage: Wie lässt sich die Zukunft aus unserer Gegenwart heraus erzählen und welchen Input liefert die Vergangenheit dafür? In einer Mischung aus Künstlerinnengespräch, Konzert und Party führen Derya Yıldırım und Booty Carrell durch die verschiedenen Sphären ihres eigenen Raum-Zeit-Kontinuums. Los geht’s um 20:30 Uhr, alle Infos hier…

•••

Party: Rockitbird @ Golzheim
Freut Euch mit uns Rockitbird auf einen besonderen Paradiesvogel aus der Hauptstadt, unterstützt von lokalen Raketen. Los geht’s um 22 Uhr, alle Infos hier…

Samstag, 08. Februar 2020

Leute: Salat Festival by Salat Magazin @ Kunstakademie
Am Rundgangssamstag ist neben DJs, Konzerten und Drinks selbstverständlich auch das Salat Magazin mit zahlreichen Magazinen in der Kunstakademie vertreten! Los geht’s um 14 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: JSC on VIEW II @ JULIA STOSCHEK COLLECTION
Im Fokus der aktuellen Ausgabe von JSC ON VIEW stehen Werke aus der JULIA STOSCHEK COLLECTION, die sich mit gesellschaftspolitischen Aspekten auseinandersetzen. Die Ausstellung zeigt sieben Video- und Filmarbeiten und acht Fotografien von elf internationalen Künstler*innen im Düsseldorfer Sammlungsgebäude. Der Schwerpunkt liegt dabei – neben zeitbasierter Kunst – auf dem ebenfalls stark in der Sammlung vertretenen Genre der Fotografie. Los geht’s um 18 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bühne: hörthört Autorenlesung & Livemusik @ Töchter & Söhne
“hörthört – Autorenlesung & Lifemusk” ist die neue Kulturreihe von Töchter & Söhne, bei der das gelesene Wort auf feine Musik trifft. Zur ersten hörthört-Veranstaltung geben sich Andreas Brendt und Ric Sattler die Ehre. Los geht’s um 18:30 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: “Apokalyptika” Jolly Good Sundays 2 @ 1900 Galerie
Weil die Welt heutzutage so gut gelaunt ist, konzentriert sich die zweite Ausgabe von Jolly Good Sundays auf die 4 apokalyptischen Reiter. Alle Gemälde wurden wie schon in der ersten Ausgabe an 4 Sonntagen vor Ort in der Galerie gemalt. Los geht’s um 19 Uhr, alle Infos hier…

•••

Musik: Liam Ó Maonlaí, Peter O’Toole (IRL) + One Eye Open @ WELTKUNSTZIMMER
Bono, der Leadsänger von U2 hat einmal gesagt, dass Liam der beste weiße Soulsänger der Welt ist. Recht hat er! Berühmt geworden ist er Ende der 80iger Jahre mit seiner irischen Band „Hothouse Flowers“, die mit ihrem Hit „Don’t go“ weltweit Platz Nr. 1 der Charts belegten. Sein Bandkollege Peter ´O Toole begleite ihn bei seinem Besuch in Düsseldorf. Beide haben bereits mehrfach die Besucher des Acoustic Festivals im Weltkunstzimmer verzaubert. Los geht’s um 19 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bühne: acht p.m. – it´s comedy, no fun @ hotel friends
An diesem Abend ziehen die Comedians von acht p.m. die losen Fäden von 2019 zusammen und versiegeln sie mit der nötigen Portion Humor. Los geht’s um 20 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bühne: The Last Mortal @ FFT
Nach “Kafka in Wonderland” präsentieren Half past selber schuld nun ihr erstes englischsprachiges Bühnencomic. “The Last Mortal”– der letzte Sterbliche – befasst sich mit dem ewigen Kampf des Menschen gegen Krankheit und Tod. Los geht’s um 20 Uhr, alle Infos hier…

•••

Musik: Stephanie Sounds @ chaplins underground
Auch in Meerbusch im chaplins underground wird euch die Londoner Musikerin Stephanie Sounds mit ihren schönen Liedern bezaubern. Los geht’s um 21 Uhr, alle Infos hier…

•••

Party: Jimi Tenor @ Salon des Amateurs
Ein Retro-Futurist und ein Fusionist mit einem enormen musikalischen Radius, das ist Jimi Tenor. Seit einem Vierteljahrhundert arbeitet der Finne zwischen Tanzfläche und Konzerthaus, ist profunder Kenner der Orgel- und Synthesizer-Historie, konstruierte gar eigene klingende Gerätschaften und spielt auch noch diverse Blasinstrumente. Hochgelobt sind seine Projekte mit der Afro-Jazz Legende Tony Allen, dem ehemaligen Mitstreiter von Fela Kuti. Tenors Veröffentlichungen überbrücken die Genregrenzen von Soul, Funk, Hip Hop, House und Jazz. Los geht’s um 21 Uhr, alle Infos hier…

•••

Party: Hippiesque @ Lucy’s Sky
In der Lucy heißt es an diesem Wochenende wieder “Hippiesque”! Los geht’s um 23 Uhr, alle Infos hier…

Sonntag, 09. Februar 2020

Flohmarkt: Radschlägermarkt @ Ulmenstr. 275
Düsseldorfs Traditionsflohmarkt seit 1972 lädt zum Trödeln mit Freu(n)den in und um den Blumengroßmarkt herum! Los geht’s um 11 Uhr, alle Infos hier…

•••

Flohmarkt: Weiberkram @ Gare Du Neuss
Der Weiberkram Mädelsflohmarkt kommt wieder nach Neuss und verwandelt das Gare du Neuss in ein Secondhand-Schlaraffenland, das die Herzen der Vintage-Fashionistas höher schlagen lässt. Los geht’s um 11 Uhr, alle Infos hier…

•••

Sport: Charity Yoga für Kumanga e.V. mit Nadja @ Yogaloft
Bereits über 1.100 EUR konnte mit Charity Yoga im vergangenen Jahr 2019 für Kumanga gesammelt werden. Mit Charity-Yoga verfolgt Nadja die Vision, gemeinsam mit Kumanga und 100% eurer Spenden einen weiteren Trinkwasserbrunnen in Malawi zu bauen. Los geht’s um 15 Uhr, alle Infos hier…

•••

Film: Quarry – An Opera in Three Movements @ Filmwerkstatt
Meredith Monks „QUARRY: An Opera in Three Movements“, ein nachdenkliches Stück über den Zweiten Weltkrieg und die immer wiederkehrenden Phänomene von Intoleranz, Faschismus und Grausamkeit, feierte 1976 seine Premiere. Im Folgejahr beauftragte die New York Public Library for the Performing Arts den bereits für einen Oscar nominierten Regisseur Amram Nowak mit der Verfilmung des Stücks unter Leitung von Meredith Monk. Los geht’s um 17 Uhr, alle Infos hier…

Montag, 10. Februar 2020

Film: The Irish Man @ Atelier Kino
Frank Sheeran (Robert DeNiro) arbeitet viele Jahre als Geldeintreiber und Problemlöser für den Mafiaboss Russell Bufalino (Joe Pesci). Vor seiner Zeit als Gangster fuhr Frank den Wagen einer Fleischerei und kämpfte davor im Zweiten Weltkrieg unter anderem in Sizilien gegen die Achsenmächte, wo er auch die italienische Sprache erlernte, nicht wissend, dass diese seine Eintrittskarte in die Welt des organisierten Verbrechens sein sollte. Los geht’s um 19 Uhr, alle Infos hier…

Dienstag, 11. Februar 2020

Kunst: Nachtfoyer spezial @ Kunsthalle
Düsseldorfer Künstler*innen und Kurator*innen stellen beim “Nachtfoyer spezial” sechs aktuelle Publikationen in der Kunsthalle vor. Los geht’s um 19 Uhr, alle Infos hier…

•••

Leute: Künstlerempfang zu Ehren des Prinzenpaares @ Künstlerverein Malkasten
Durch das Programm zum Künstlerempfang führt Lothar J. Hörning, Präsident der Prinzengarde Blau-Weiss. Im Anschluss gibt’s eine Prämierung der beiden schönsten Kostüme mit allem zipp und zapp. Los geht’s um 19:11 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bühne: I build my time — Ein Liederabend von André Kaczmarczyk @ Schauspielhaus
Nach dem großen Erfolg von »Heart of Gold« und »Boys don’t cry and girls just want to have fun« präsentieren André Kaczmarczyk und Johan Leenders pünktlich zum Jubiläum einen neuen Liederabend mit dem Ensemble: »I build my time«. Los geht’s um 19:30 Uhr, alle Infos hier…

Mittwoch, 12. Februar 2020

Bühne: Digital Burnout with Alexander Markowetz @ Life at trivago
Alexander Markowetz geht in seinem Vortrag bei Life at trivago der Frage nach, wie es zur Abhängigkeit vom Smartphone kommen kann. Los geht’s um 18 Uhr, alle Infos hier…

•••

Musik: Handmade Moments @ hotel friends
GoldMucke präsentiert nach der tollen Sommershow im VierLinden 2019 Handmade Moments (Folk/Soul/Hip-Hop) im hotel friends. Ein Duo das buchstäblich non-stop auf Tour ist und der Legende nach überhaupt keine eigene Wohnung hat, da die beiden immer unterwegs sind. Los geht’s um 19 Uhr, alle Infos hier…

•••

Musik: Hot 8 Brass Band @ zakk
Hot 8 Brass Band sind eine Grammy nominierte Gruppe, die aus New Orleans stammt. In ihrer über zwanzigjährigen Karriere sind sie um die Welt gereist, haben ihre bemerkenswerte Geschichte erzählt und ihre einzigartige Musik gespielt und eine dachdeckende, rambunkante und weltbekannte Mischung aus Hip-Hop, Funk und unnachahmlichem Big Easy Jazz zusammengetragen. Die Band feierte 2015 sein 20-jähriges Bestehen und hat eine unglaubliche Geschichte von Tragödie und Triumph erlebt, die sich laut und deutlich in ihrer lebensbekräftigenden, partyorientierten Musik widerspiegelt. Los geht’s um 19:30 Uhr, alle Infos hier…

•••

Leute: Offene Mitgliederversammlung @ Damenundherren Kulturverein
Der Damenundherren Kulturverein lädt zur Generalversammlung in die Adersstraße 44 ein. Die Veranstaltung ist öffentlich, Stimmrecht haben aber nur Mitglieder. Los geht’s um 20 Uhr, alle Infos hier…

•••

Musik: Spiritczualic Enhancement Center / CV Vision @ Salon des Amateurs
im Salon ist neben Spiritczualic Enhancement Center auch CV Vision zu Gast. Freut euch auf einen Mix aus elektronischen und spirituellen Sounds. Los geht’s um 20 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bühne: Leticia Wahl – Du hast die Wahl @ PONG
Leticia Wahl gehört ohne Zweifel zu den vielversprechendsten Wortakrobaten im Bereich der Slam Poetry. Die 26-Jährige gilt auf der Bühne als unberechenbarer Feingeist, in ihren literarischen Schöpfungen beeindruckend subtil und gleichzeitig so herrlich impulsiv. Sie versteht es wie keine Zweite, den schwierigen Spagat zwischen tiefgründiger Lyrik und eruptiven Sprachstafetten gekonnt in Szene zu setzen. Ihre Texte und Geschichten sind genial, originell, nie beliebig. Ihre Inhalte transportieren mal Melancholie, mal Humor, mal bitter-süße Selbstreflexion. Los geht’s um 20 Uhr, alle Infos hier…

•••

Sport: Düsseldorfer EG – Augsburger Panther @ ISS DOME
Es geht in den Endspurt! Nur noch zehn Spiele bis zum Ende der Hauptrunde, davon sind noch vier Heimspiele. Los geht’s um 19:30 Uhr, alle Infos hier…

Donnerstag, 13. Februar 2020

Kunst: Sparda’s Palastrauschen @ Kunstpalast
Beim Sparda’s Palastrauschen wird der Kunstpalast zur Bühne für digitale Medienkunst, Performances und Musik-Acts. Studierende des Instituts für Musik und Medien der Robert Schumann Hochschule präsentieren hier ihre Arbeiten, die die Ausstellungen in neuem Licht erscheinen lassen. Immer mit dabei ein DJ Set live gestreamt von Callshop Radio. Los geht’s um 18 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bar-Kultur: Valentine’s Wine Bar with asktoni @ Max Brown Hotel Midtown
Sommelier Toni Askitis aka asktoni präsentiert einige seiner besten Weine im Max Brown Hotel Midtown. Los geht’s um 18 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bühne: Gesprächsabend über Ferdinand Kriwet mit Klaus Gereon Beuckers @ ZERO foundation
Als Ferdinand Kriwet (1942-2018) im Keller der Hüttenstraße 104, dem nicht lange vorher bezogenen Haus der ZERO-Künstler, einzog, machte sein 1961 im Kölner DuMont-Verlag veröffentlichter Roman “Rotor” gerade in den literarischen Kreisen der Konkreten Poesie Furore. Trotz seines jugendlichen Alters war der Autodidakt Kriwet bereits bestens vernetzt, unterhielt deutschlandweit Kontakte nicht nur zu Autoren und Musikern, sondern war durch Jean-Paul Wilhelm auch mit bildenden Künstlern, insbesondere in der rheinischen Szene, bekannt geworden. Unter dem Eindruck des Informel und der ZERO-Künstler fertigte er für seine Texte Lesebögen und Rundscheiben, die von dort deutlich Gestaltelemente wie gestischen Duktus, Rasterstrukturen und auch Serialität aufgriffen. Los geht’s um 19 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bühne: Denn jeder sucht ein All zu sein @ FFT
Das deutsch-russisch-ukrainische Kollektiv versucht die Annäherung an das Unausweichliche – den Tod. Gemeinsam mit der Choreografin SE Struck befragen sie unser aller Ende in Form eines poetisch-theatralen Rituals. Im Nachhall von Lebensgeschichten, seltsam schönen Tänzen und Explosionen in nebeligen Landschaften begehen sie eine gemeinsame musikalisch-tänzerische Sterbeübung als Eingeständnis und Würdigung unserer Vergänglichkeit. Los geht’s um 20 Uhr, alle Infos hier…

•••

Musik: Lazerbeam @ Salon des Amateurs
Dieser Abend steht ganz unter dem Motto, Genre Grenzen gibt’s heute nicht. Von Dub über Dancehall und Grime bis zu UK Funky und Jungle wird das musikalische Repertoire der UK Bass Culture voll ausgeschöpft. Los geht’s um 20 Uhr, alle Infos hier…

Mehr von THE DORF

Lauriston Avery

Der amerikanische Künstler Lauriston Avery widmet sich in seinem New Yorker Atelier...
Weiterlesen